DPC Probleme Windows 7 64 bit

acerhannover

Well-known member
Mitglied seit
1 Nov 2010
Beiträge
58
hi ich habe nur probleme mit dem Rechner

ich habe ein desktop Rechner

selbst zusammen gestellt damals ,benutze ihn für cubase und traktor und andre audio anwendungen .

Mainboard Gigabyte ep 45 ds 5
cpu q6600 intel 4 kern

4 gb ram

und einer 7600 geforce gt

betriebssystem ist windoof 7 64 bit

ich habe des ofteren im traktor knackser und aussetzer nciht extrem nur mal ne milisecunde man hört es aber und es nervt

grafikkarten habe ich schon mehre ausprobiert daran liegt es nicht

netzwerk an oder aus ist auch egal

die dpc probleme macht überwiegen deine ntoskrnl exe von windwos

ich bekomme die probleme nciht wirklich in den griff bitte um rat Hilfe!!
 

LSC

bye bye
Mitglied seit
6 Apr 2006
Beiträge
6.565
Ort
süden
mit einiger wahrscheinlichkeit das mainboard. gibt ne ganze reihe von gigabyteboards die rumzicken. hatten wir auch schon mehrfach auf arbeit. da wir da realtime linux kiste oder xpc einsetzen, konnte ein treiber oder windowsproblem in unserem fall zumindest ausgeschlossenen werden.


aus nem anderen forum:

treiberkonflikte hab ich den moment gedanklich bereits ausgeschlossen, also ab ins bios und mal C1-C4 energy states ausgeschaltet und siehe da: keine probleme mehr, maximum waren 235 mikrosekunden, egal was er gemacht hat
kannste ja mal versuchen und auch schauen obs ein bios update gibt. ansonsten bleibt nur der tausch gegen ein anderes board, sollte es tatsächlich der übeltäter sein.
 

Dstroy

Monopolist
Mitglied seit
23 Dez 2004
Beiträge
589
Ort
Jena
Das wichtigste die Soundkarte ?
Welche Treiber ?

:confused::confused::confused:

Was ist DPC ?
 

Dstroy

Monopolist
Mitglied seit
23 Dez 2004
Beiträge
589
Ort
Jena
Also wenn er z.b. ne Onboardkarte benutzt würden mich Aussetzer und Knackser nicht wundern. Deshalb die Frage nach der verbauten Soundkarte.
 

acerhannover

Well-known member
Mitglied seit
1 Nov 2010
Beiträge
58
Ich benutze an dem Rechner eine rme multiface für Traktor !!!

Mhh ich dacht damals kaufe mir ein ordentliches Board aber das war wohl nicht und nun ??? Die ntoskrnl geht manchmal bis auf 12 ms hoch was kann man da machen.

Was ist dieses cl 1-4 vom Speicher ??? Und Voralpen wo im BIOS neuste Version vom BIOS ist drauf gibt sonst nur eine neue beta
 
Zuletzt bearbeitet:

EpikureeR

Well-known member
Mitglied seit
16 Nov 2008
Beiträge
100
Ich weiß nur je niedriger die Zahl hinter CL ist desto besser, 1 gibt es nicht
 

LSC

bye bye
Mitglied seit
6 Apr 2006
Beiträge
6.565
Ort
süden
das hat nix mit der cas latency des speichers zu tun. ich gugg heute abend noch mal in mein bis und versuche die entsprechende option zu finden.
 

acerhannover

Well-known member
Mitglied seit
1 Nov 2010
Beiträge
58
So nach meinem heutigen telefonat mit gigabyte in hamburg rennt er jetzt wie ein kätzchen gigabyte ist doch das beste !!!!

habe ein bios update gemacht und habe dann in den energie einstellung vom bios und windows bisschen rumgespielt und siehe da er ist geheilt

danke nochmal das ihr mich auf den energysaver aufmerksam gemacht habt
 

Stereoseppel

Well-known member
Mitglied seit
14 Dez 2010
Beiträge
71
Ort
Frankfurt am Main
Tag zusammen, ich bin der Neue hier ;)

Ich hab da so ein ähnliches Prob wie der TE, ich hoffe Ihr könnt mir helfen.

Heute die NI Audio 2 DJ geliefert bekommen, natürlich direkt angeschlossen und installiert (Treiber-Version 2.9.4) und mich wie ein Schnitzel gefreut. Jetzt hab ich aber auch dauernd ein Knacken bei der Audio-Wiedergabe drin... und besonders schlimm wird das, wenn ich nebenher noch anfange z.B. was im Browser zu machen etc. Ist dann echt nich mehr hörbar, richtig ekelhaft... die Wiedergabe mit dem onBoard-Sound hingegen funkt weiter ohne irgendwelche Mucken.

Das Problem tritt sowohl in Traktor als auch in Winamp o.ä. Programmen auf. Ich weiß jetzt nicht ob mein Problem genau dasselbe wie das vom TE ist, allerdings muss ich sagen, dass ich auch nen Gigabyte Board nutze -> EP45-DS3.
Von daher erstmal meine Frage an den TE: Welche Einstellungen im BIOS und im Windows hast du denn konkret geändert und welche BIOS-Version hast du jetzt drauf? Würde ein BIOS-Update gerne erstmal vermeiden wollen...

Mein System:
Win 7 64-Bit
Gigabyte EP45-DS3 (Bios-Vers.: 2.4)
Intel Core2Quad Q9400
4 GB RAM

Danke im Voraus und Gruß.

+++

e/ Problem gelöst!
 
Zuletzt bearbeitet:

eLmoXis

Ultrafunkula
Mitglied seit
25 Aug 2010
Beiträge
660
Ort
Da wo das House wohnt
Hallo,

ich habe da diese DPClat exe, die Livinstone mal gepostet hatte, kann mir einer konkret sagen, was da nun gut und nicht gute werte sind?

Ich mein is generell alles was grün is gut? Ist generell alles was gelb is schlecht?

Bei meiner aktuellen Konfiguration, lauf ich bei aktivem musik spielenden Traktor mit max 106 µs ... ist das viel oder wenig?


danke für antworten ...

System:
Win7 Prof 64bit
3 GB DDR3 RAM
Core i3
ATI Graka
hmm joa
 

Pyro

50% of wicked-Armageddon
Mitglied seit
13 Jan 2005
Beiträge
16.470
Ort
H
Wie immer...

grün ist gut, gelb wenn es denn muss aber schon blöd, rot der totale Mist!
 

eLmoXis

Ultrafunkula
Mitglied seit
25 Aug 2010
Beiträge
660
Ort
Da wo das House wohnt
Naja,

das wir hier von einer Ampel sprechen, war mir irgendwie schon klar. Das ding ist nur, dass ich nicht wusste, ob selbst die grünen Werte auch schon unschön sein können.


nun jut, danke für die Infos :)


lg


elmo
 

wizzzo

Miami Popper
Mitglied seit
2 Sep 2007
Beiträge
2.670
So Leute hab auch ein Problem, seit kurzem hab ich brutale kratzer im sound. Sowohl bei der internen Karte oder beim M-audio-Conectiv, ob in Ableton oder im WMP.

Hab eigentlich am Lapi nichts geändert. Nach etwas Googeln hab ich mir den DPC Latency Checker geladen und siehe da, fast nur im roten Bereich!.

Hab dann mal meine Grafikkarte deaktiviert, brachte keine Besserung.

Weiss nicht woran es liegt? Hab aber seit nem Umzug WLan, davor mit Kabel, hab das mal in der Taskleiste deaktiviert, auch keine Besserung.

Das Conectiv hängt noch an nem Hub, kann der Probleme bereiten?

Weiss wer Abhilfe oder kann mir erklären wie ich die vorhergenannten Änderungen im BIOS ändern kann?
 

LSC

bye bye
Mitglied seit
6 Apr 2006
Beiträge
6.565
Ort
süden
versuche es noch mal mit latencymon. das tool gibt etwas mehr auskunft darüber, wer die probleme verursachen könnte.

wenn wlan--> im gerätemanager deaktivieren. falls usbstick --> abziehen.
bios: je nach hersteller und laptopversion sehr unterschiedlich. manche lassen überhaupt nichts zu, bei anderen kann man umfangreiche einstellungen vornehmen. suche dort nach nem passenden eintrag (wifi, wlan, etc...) und deaktivere es. sonst nichts anfassen!

wichtig wäre es einzugrenzen, wann exakt das problem aufgetreten ist und was genau du davor gemacht hast (windowsupdates evtl??)
 

wizzzo

Miami Popper
Mitglied seit
2 Sep 2007
Beiträge
2.670
ok, dann wird es jetzt wohl komlizierter, benutze n altes macbook mit ner win xp partition.

Die Probleme könnten wohl echt im Zeitraum des Umzugs aufgetreten sein, das WLAN hab ich im Gertätemanager ja schon deaktiviert, hat nix gebracht :(

werd mir mal das programm holen. Dann berichten.

EDiT: Das Tool läuft auf Win XP nicht :(
 
Zuletzt bearbeitet:

LSC

bye bye
Mitglied seit
6 Apr 2006
Beiträge
6.565
Ort
süden
bei der konstellation kann ich dann leider auch nicht weiter helfen. :(
 
Oben