GEZ mal wieder ...

T

technix

■□
Mitglied seit
1 Jan 2003
Beiträge
1.389
Reaktionen
107
Also langsam geht mir die GEZ richtig auf den Senkel.
Beschlossene Sache: GEZ-Gebühren für Internet ab 2007

Als "neuartige Rundfunkgeräte" werden Computer künftig bezeichnet und sind somit ab dem 01.01.2007 gebührenpflichtig. D. h. für Computer mit Internetzugang sind normale Fernsehgebühren zu zahlen, und das zusätzlich zum normalen TV-Gerät.

Mit der zusätzlichen Internetgebühr wollen die öffentlich-rechtlichen Sender ihre Internetseiten finanzieren.


Quelle: shortnews original Quelle: Heise

Ich finde ja ehrlich gesagt die Internetseite der öffentlich rechtlichen toll.
Gerade so Dinge wie die ZDF Mediathek gefallen mir, aber warum müssen gleich alle Internetuser drunter leiden ?
dann könnten die doch wenigstens ein Premium-Angebot (obwohl ich sowas auch schon hasse) eröffnen.
 
S

Steve

Elektro-Technologiker
Mitglied seit
28 Feb 2004
Beiträge
2.535
Reaktionen
107
Ort
255.255.0.0
Im Prinzip war mir das schon vor Monaten klar, dass in dieser Hinsicht etwas kommen wird.

Wobei das dann wieder so eine Sache ist ...
Zitat: "Für Computer mit Internetzugang"
Wollen die GEZ-Fritzen dann in jedem Haus sehen, ob der PC mit einer Datenleitung verbunden ist, welche zu einem Splitter führt - und wie ist das bei Wlan !? ( :D )

MfG
 
T

technix

■□
Mitglied seit
1 Jan 2003
Beiträge
1.389
Reaktionen
107
Wollen die GEZ-Fritzen dann in jedem Haus sehen, ob der PC mit einer Datenleitung verbunden ist, welche zu einem Splitter führt - und wie ist das bei Wlan !? ( )

Naja, ich denke mal, die werden bei Providern wie T-online nachfragen, und die hauen ja gerne Userdaten raus ;)
 
S

Steve

Elektro-Technologiker
Mitglied seit
28 Feb 2004
Beiträge
2.535
Reaktionen
107
Ort
255.255.0.0
hmm müsste man sich mal erkundigen, ob das noch unter Datenschutz zählt bzw. zählen muss und welche Regelungen es da gibt bzw. geben wird.

MfG
 
T

technix

■□
Mitglied seit
1 Jan 2003
Beiträge
1.389
Reaktionen
107
Okay, noch ein Nachtrag:
" Internet-Gebühr nur für Firmen-PCs

Ab 1.1.2007 gelten PCs in Deutschland als 'neuartige Rundfunkgeräte' und die GEZ kassiert für die Nutzung des Internets.

Betroffen sind davon Firmen. Für Firmen-PCs werden erstmals Gebühren fällig.

Privatleute brauchen jedoch keine Zusatzkosten befürchten, denn private PCs sind bereits mit der privaten Rundfunkgebühr bezahlt"
steht ja übrigens auch so ähnlich iáuf der Heise-Seite ^^

Trozdem idiotisch, weil, überspitzt gesagt, eh jede Firma kurz vor der Pleite steht.
Außerdem: Die meisten Arbeitnehmer werden sich wohl auch kaum Videostreams der Sender an schaun :/
 
S

Steve

Elektro-Technologiker
Mitglied seit
28 Feb 2004
Beiträge
2.535
Reaktionen
107
Ort
255.255.0.0
Außerdem: Die meisten Arbeitnehmer werden sich wohl auch kaum Videostreams der Sender an schaun :/

Hehe ... ich glaube, dass die GEZ damit nicht groß durchkommen wird, weil neue Wege des Videostreamings schon längst in den Startlöchern stehen (z.B. T-Online: Video On Demand) und die Beta-Phase schon längst angelaufen ist.

Naja, mal schaun ;)
 
>K@M[]K@zzE<

>K@M[]K@zzE<

Active member
Mitglied seit
24 Mai 2005
Beiträge
31
Reaktionen
0
Ort
ROSTOCK
das glaube ich net, weil das dürfen die Provider ja garnet ! Unsere Userdaten sind EU rechtlich geschützt, da darf auch die GEZ nicht ran !
Ausserdem finde ich diese ganze GEZ - *******e dumm !
Man bezahlt für eine sache die nicht genutzt wird, wir haben eine Sozialstaat und eine Privat Marktwirtschaft, da verstehe ich nicht warum sich der Staat in unsere Wirtschaft einmischt ?
Der staat macht unsere Wirtschaft in diesen PKT. kaputt !! siehe N-JOY RADIO !! wieviel HÖRER-einbussen mussten damals die Privaten Radiosender machen ?! als N-JOY kam....einfach so ! weil der staat es so will !! ohne weiteren Grund - wieviel chancen für Private unternehmen einen JugendlichOrientierten Sender zu schaffen haben sie damit kaputt gemacht !!
Und dazu kommt auch noch das diese Öffentlichen Medien für über 60% der deutschen bevölkerung NUTZLOS sind !
Und wirtschafftlich hat man den Staat nun als größten Konkurenten den man sich vorstellen kann, da er unbezwingbar ist, und möchte man was dagegen tun ist man in seiner Privaten Entfalltung eingeschränckt (PROsieben RTL2 gucken, geht auch net ohne GEZ) oder man macht sich STRAFBAR !!!
mein RECHTER ARM GEGEN GEZ und ich bin DABEI !!! WEG DAMIT !!!
macht payTV draus...wers habn will solls bekommen !!! ;)
 
>K@M[]K@zzE<

>K@M[]K@zzE<

Active member
Mitglied seit
24 Mai 2005
Beiträge
31
Reaktionen
0
Ort
ROSTOCK
und wegb internet is doch lächerlich !! wer hat schon eine internet-verbindung um MEDIEN im Inet zu nutzen ?? kann von euch einer uneingeschränkt inet TV glotzen ? ;)
DEUTSCHLAND MUSS MAL SORICHTIG * WERDEN !!!! eine WOCHE ANARCHIE und dann NEN NEUES SOZIALSYSTEM !!!
in anderen Ländern funzt es doch auch !
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
T

technix

&#9632;&#9633;
Mitglied seit
1 Jan 2003
Beiträge
1.389
Reaktionen
107
Naja, also ich bin grundsätzlich auf keine Fall gegen die öffentlich Rechtlichen Sender (gerade in Zeiten, wo imo auf den privaten nur noch sch3iße läuft - ich sitze lieber am pc, als vorm tv !)

Nur, wie du auch mit der N-Joy Sache angedeutet hast:
Das Problem dieser Sender ist, dass die immer meinen auf nen Zug aufspringen zu müssen.
Z.B Die Quizshow, irgentwelche Realityshows, Telenovela (ok, da waren die schlimmerweise glaub ich sogar die ersten mit) e.tc. ...
 
S

Steve

Elektro-Technologiker
Mitglied seit
28 Feb 2004
Beiträge
2.535
Reaktionen
107
Ort
255.255.0.0
Lieber Herr >K@M[]K@zzE<,

Ich bitte dich jetzt zum letzen Mal darum, ordentlich zu schreiben.
Desweiteren befinden wir uns in einem öffentlichen Forum ...

PS: Post wurde soweit editiert ;)

MfG
 
Argon

Argon

Klangspion
Mitglied seit
1 Mrz 2005
Beiträge
2.235
Reaktionen
196
Ort
Berlin
Hallo
und Willkommen in D-Land! Abzockerland und Dummland. Sieh es doch einfach so, auf das Netz gibt es bisher noch keine Steuer - voila jetzt haben wir eine.
Aber vielleicht steckt da ja nicht nur Chaos und Unwissenheit, gepaart mit einem klammen Staat (warum eigentlich?) dahinter, vielleicht steckt dahinter ja auch Methode.
Haben in diesem Land doch alle, ganz klar, Fernsehen und Radio. Und wie es bei den Massenmedien nun mal der Fall ist (übrigens auch bei großen Websites wie Spiegel usw.), bekommst Du nur das zu hören und zu sehen, was Du hören und sehen sollst. Da die bisher etablierten Massenmedien alle 1:n funktionieren, man also eine zentrale Stelle hat, von der aus die 'Nachrichten' an Hunderttausende oder Millionen verbreitet werden, ist es relativ einfach, die Inhalte - sagen wir mal 'passend' - zu machen.

Beim Netz/Web, wo ja theoretisch jeder seine Meinung an Millionen übermitteln könnte, ist das deutlich schwieriger. Eine Gebühr ist da nur ein weiterer Baustein. Schonmal drüber nachgedacht, warum die Uploadraten bei DSL im Vergleich zu den Downloadraten so lächerlich sind?
Warum in Deutschland das Web zensiert wird?
Warum in Deutschland Verbindungsdaten auf Vorrat gespeichert werden?
Warum in Deutschland Provider eine Schnittstelle zum E-Mail mitlesen für Überwachungsbehörden bereitstellen müssen?
[...]

Aber wenn jeder brav Fernsehen und Radio hat und nutzt, (für meine Begriffe Mittel zu Verdummung) dann passiert ja nix, weil zum (angemeldeten) Fernseher muss man ja nix dazuzahlen. Naja, fast: diejenigen, die das Netz beruflich nutzen (so wie ich auch), die müssen halt zahlen. Sollen Sie sich doch nen Fernseher anschaffen, oder wie darf ich das verstehen?

Ich merke schon, ich fange gerade an, mich wieder zu ärgern. Wer sich ernsthaft etwas genauer mit der Problematik beschäftigen mag, der sollte die Artikelserie Ende des Internet
auf Telepolis lesen. Zum Thema Überwachung und Zensur kann man, so man will, da auch fündig werden.
Ich höre jetzt wieder auf, weil das ist ja ein DJ-Forum hier und ich schreibe von ganz anderen Dingen. Obwohl: geht das nicht uns alle an?

Grüße Georg
 
Zak McCoy

Zak McCoy

Well-known member
Mitglied seit
12 Dez 2004
Beiträge
447
Reaktionen
14
Ort
Berlin
nur ma nebenbei.... zahlen darf der jenige der einen internetfaehigen pc bestitzt... sprich netzwerkkarte inne hat...
selbst ueber usb ist der internet zugang moeglich ;)
und die telekom gibt sicher keine daten raus ;)
das wird auf alle faelle interessant werden denn 2007 zaehlen auch pocket pcs zu den internetfaehigen rechnern sowie ganz normale utms handy..

dazu kommt das diese regelung nur leute trifft die bisher keine GEZ zahlen muessen weil kein tv etc

wenn das wirklich durchgesetzt wird darf JEDER die GEZ geld in den arsch pumpem es sei denn man hat kein pc kein radio kein handy kein videorecorder und andere multimedia geraete...

da ich ein nicht konsumer der oeffentlich rechtlichen bin werd ich mit sicherheit auch keine gez bezahlen auch wenns durchgesetzt wird...

und laut grundgesetz ist die menschenwuerde unantastbar und genau an diesem punkt fuehl ich mich mehr als angegriffen... da lauf ich auch gern mal bei den verantwortlichen amok ^^
 
tom beltor

tom beltor

living in a digital world
Mitglied seit
12 Mai 2005
Beiträge
1.472
Reaktionen
105
Ort
Berlin
Zitat von DDD:
Und was ich nicht nutze brauche ich auch nicht bezahlen - äh oder?- äh ja
shice

ja genau wir leben in Deutschland und hilft es einem leider herzlich wenig wenn du die seiten von den oeffentlich rechtlichen abschaltest.
Wenn ich mich Recht erinnere gabs da mal einen der hat der GEZ bewiesen das er niemals einder der Sender sieht oder auch nur hoert.
Das hat ihm auhc nichts gebrahct, bezahlen musste er sowieso.
Ich bin schon lange fuer bezahlfernsehen.
Ich wuerde dann einfach die sender kaufen die ich sehen moechte und das wars.
Leider nicht moeglich im lande Deutschland.
Irgendwie mag ich auch nicht glauben das das ganze Geld was mann hier so zahlt alles da reingeht. :cool:
 
>K@M[]K@zzE<

>K@M[]K@zzE<

Active member
Mitglied seit
24 Mai 2005
Beiträge
31
Reaktionen
0
Ort
ROSTOCK
ohhh.... SRY !
wusste nicht das solche worte nicht erlaubt sind !
und mit meinen Satzzeichen, da kann ich nix für. Das ist meine künstlerische ader die beim schreiben aus mir spriest. sry
Mit den schlimmen wörtern das lasse ich, OK! aber mit rest da kann ichs nur versuchen !
 
P

Pete

shit in, shit out
Mitglied seit
25 Apr 2003
Beiträge
1.829
Reaktionen
102
Ort
Berlin
Ich zieh in Wald, bau mir'ne Hütte und jage mein eigenes Wild.

Dahin bringt und die ganze schöne Medienwelt, einige Schritte zurück. ;)
 
Eule

Eule

Active member
Mitglied seit
15 Mrz 2005
Beiträge
32
Reaktionen
3
Ort
Seehausen / Altmark
erlich gesagt ist es ne scheinerei ich war noch nie auf einer seite von ZDF und co. zudem das sind millionen die die machen damit und ich kenn keine Seite die mehr als 100000€ kostet und das sind dann schon echte hammer pages ...
 
Danny Who

Danny Who

Danny Wer?
Mitglied seit
9 Jan 2004
Beiträge
7.785
Reaktionen
243
Ort
Berlin
Argon schrieb:
Aber wenn jeder brav Fernsehen und Radio hat und nutzt, (für meine Begriffe Mittel zu Verdummung)

kleiner einwurf:

Medien machen kluge noch klüger und dummer noch dümmer.
selektion des programms ist das stichwort.
wobei ich außerdem noch die qualität der öffentlichen mal verteidigen muss, die erheblich höheren informationsgehalt als die privaten haben.

auf der anderen seite ist es dreist, leute für sachen abzuzocken, die sich nachweislich nicht nutzen.

ich will sender A gucken, kann A aber nur im paket mit B haben und für B sind gebühren fällig. so ne kac.ke. man müsste sich echt die progrämmchen zusammenkaufen dürfen
 
tom beltor

tom beltor

living in a digital world
Mitglied seit
12 Mai 2005
Beiträge
1.472
Reaktionen
105
Ort
Berlin
da bvin ich mal gespannt wann mein chef mir auf arbeit den internetsaft abdreht.
dann naemlich wenn ihm alle rechner zu teuer zu steh kommen.
na prost mahlzeit.....
gemeinschaftsrechner fuers internet in der pause fuer alle.
der staerkere gewinnt. :cool:
 
T

Thomas K.

+1600 Beiträge
Mitglied seit
6 Sep 2003
Beiträge
6.640
Reaktionen
288
habs auch gesehen...:p...die gehen bestimmt noch in die ganzen media- und co. - märkte...

also querer laufen kann eine öffentl. rechtl. institution ja gar nicht mehr...da ist ein molov bares geld wert.

btw: hat bei denen selber mal einer ne prüfung vorgenommen?...denke mal nicht.
 
T

technix

&#9632;&#9633;
Mitglied seit
1 Jan 2003
Beiträge
1.389
Reaktionen
107
Toll, dann dürfen die Studenten ihre Studiengebühren für die GEZ verpullvern anstatt Lehrmittel e.t.c. zu erhalten, die durch das Geld möglich wären. :(
 
 
Oben