Ist jetzt der/die/das Xone 4d "hinne"?

M

mx2xxx

Member
Mitglied seit
9 Jan 2019
Beiträge
9
Reaktionen
0
Hallo zusammen,

ich habe mir 2009 nen Xone 4d gegönnt, dieses "damals" damals auch mit Timecodeplatten und Traktor genutzt. Irgendwann wechselte ich auf ne Audio 4 von NI, da der damalige HP-Laptop damit scheinbar besser zurecht kam oder so... Nach vielen Jahren zog ich jetzt um...baute den ganzen Kram ab und wieder auf und wollte dabei auf die Audio 4 verzichten, macht ja auch irgendwie kaum Sinn^^.

Nun zum eigentlichen Problem:
Ich schloss den Mixer ans MacBook an, installierte alle Treiber, alles funktionierte auch 1a, nur die Timecodefunktion nicht....aus irgend einem Grund kam kein Signal im Laptop (oder sogar schon im Mixer an) (kein Ausschlag in Traktor oder auch anderen Programmen, womit man die Tonspur hätte aufnehmen können).... Ewig dort rumprobiert, Treiber neu installiert, Einstellungen am Mixer geändert. Alles bleib gleich, MIDI und Audio funktionieren, nur der Eingang bleib tot. Kurz die Audio 4 angeschlossen und installiert....Zack alles Funktioniert...

Jetzt wird's unangenehm:
Hab vor Jahren die Mixer mit Timecode-Zeug auf meinem PC laufen gehabt, mal gucken obs da noch geht. Traktor gesucht -> gefunden, Treiber auch noch da...los geht's Mixer wird erkannt und im Gerätemanager sowie in Traktor angezeigt. AAAber... es tut sich nichts. In Traktor bleibt der Playbutton "eingerastet" aber die Musik wird nicht abgespielt. MIDI-Befehle kommen wohl auch nicht an.

Aktuelle Firmware draufgespielt, aktuellen Treiber Installiert, nichts tut sich. Kann den Mixer auch als Standartgerät für Windows festlegen, nur es kommt kein Ton raus, egal was und wie man Ihn einstellt. Also wieder diverse Treiber von A&H ausprobiert, alles unverändert.
Dann den 4d Analylizer von A&H installiert, er erkennt dass der Mixer da ist, (schalte ich den Mixer aus verweigert er mir das Starten den Analyzers) aaber .. die Tests funktionieren nicht, keiner der Buttons im Analyzer wird grün.

Ok Windows-PC ist ******e, zurück zum Mac, da spielte er ja wenigstens noch Musik.
Tada... hier jetzt genau das selbe Theater, Mixer wird erkannt aber Playbutton bleibt "hängen" Midi kommt nicht an. Wie bei Win. Hier auch nochmal den aktuellen Treiber installiert, ohne Änderung.

Audio 4 funktioniert weiterhin.

Kenne das Ding eigentlich recht gut, gibt es irgend eine versteckte Grundeinstellung die mir Midi und Audio sozusagen "stummschaltet" erkannt wird er ja aber "arbeiten tut er gar nicht mehr.

Ein defekt schließe ich (hoffentlich...) aus...der Mixer hat recht wenig Betriebsstunden für sein alter.

Schon mal jemand so massive Probleme mit dem Gerät gehabt auf mehreren Plattformen mit mehreren Programmen. Hab sogar das USB-Kabel getauscht ;-(
 
M

mx2xxx

Member
Mitglied seit
9 Jan 2019
Beiträge
9
Reaktionen
0
ich muss nochmal was ergänzen....mir lässt das keine Ruhe ^^

Hab nochmal auf dem Win. Pc alle Treiber gelöscht.
Pc neu gestartet. Ich bin der Meinung "früher" erkannte Windows den Mixer, installiert selber nen Treiber und legt das Teil wie ne normale Soundkarte an, wenn man nicht den Treiber von A&H installiert.

Aktuell sagt er mir, dass er keinen Treiber installieren kann und legt das Teil im Gerätemanager bei den USB-Controllern als "Unknow device" mit Fehler 43 ab.

Auch wenn ich den Treiber von A&H installiere, bleibt das Unknow device stehen und der Mixer steht bei den Soundkarten als wäre alle i.O.

Das ganze habe ich auch auf meinem Arbeitslaptop, der mit der ganzen Musikgeschichte noch nie was zu tuen hatte gemacht....selbes Problem.

Isser jetzt wirklich hin?
 
Dirk Shape

Dirk Shape

Well-known member
Mitglied seit
13 Aug 2011
Beiträge
1.744
Reaktionen
21
Aktuelle Macbooks OS werden für den 4D glaube ich nicht mehr supported gab hier mal Thread da hatte einer ein ähnliches Prob. Vlt. ist die USB Buchse auch defekt?
 
AndyCandy

AndyCandy

Well-known member
Mitglied seit
30 Mai 2018
Beiträge
297
Reaktionen
1
Also mein 4d hat noch mit macOS Sierra funktioniert. Windows 10 hatte den 4d auch erkannt. Hatte die neueste Firmware draufgespielt...
Glaube das hatte ich zuerst mit dem Mac gemacht. Weil ich da Probleme hatte, hatte ich das dann nochmal mit Windows gemacht (Firmware Update)
Danach hat alles funktioniert. Es werden dann immer 2 4d in den Traktor Einstellungen angezeigt. Eine funktioniert...

PS. Ich hasse diese Firmware Updates. Habe immer schiss wenn ich das mache :D
 
M

mx2xxx

Member
Mitglied seit
9 Jan 2019
Beiträge
9
Reaktionen
0
joa danke...

by the way... den fehler bei win mit dem unbekannten device hab ich wegbekommen, jetzt steht bei den Kontrollern auch wieder das xone...aber der Rest ist unverändert... werde morgen nochmal Firmware updaten... falls ich evtl das Update mit dem Unbekannten Kontroller gemacht hab.
 
AndyCandy

AndyCandy

Well-known member
Mitglied seit
30 Mai 2018
Beiträge
297
Reaktionen
1
Wenn MIDI nicht funktioniert musst du evtl noch den MIDI Channel am 4d anpassen. Das müsste ich auch nach dem Firmware Update machen...
 
G

Gereona

New member
Mitglied seit
5 Jan 2020
Beiträge
1
Reaktionen
0
Hey,

Ich habe genau das selbe Problem! Habe meinen macbookpro sogar auf yosemite downgradedet und Firmware für yosemite neu aufgespielt... er erkennt alles aber spielt nichts ab und MIDI kommt nicht durch obwohl es beim Kollegen letztens noch ging.

Hast du mittlerweile herausgefunden woran es lag?

VG
 
SanSae2701

SanSae2701

Well-known member
Autor/Editor
Mitglied seit
7 Mrz 2014
Beiträge
134
Reaktionen
27
Ich kenne den 4D nicht gut, weiß aber, dass er eine MIDI Out Buchse hat. Vielleicht hast du ein anderes Stück Hardware mit MIDI Eingang um zu prüfen ob überhaupt MIDI Daten aus dem 4D rauskommen?

Inwiefern unterscheidet sich denn dein setup bei dem der 4D nicht funktioniert zu dem deines Kollegen? Nur das OS der Rechner?
 
fabianb

fabianb

Well-known member
Administrator
Moderator
Mitglied seit
16 Jul 2019
Beiträge
68
Reaktionen
35
Hallo, ich kenne mich mit dem Gerät selbst nicht aus, aber hatte am Mac schon diverse Probleme mit anderen Audio-Geräten, das erinnert mich daran.
Wie schon vorgeschlagen evtl. einen anderen USB-Anschluss am Mac probieren oder versuche ein Strom-Unterstütztes USB-Hub dazwischen zu schalten.
Hört sich verrückt an, aber das hatte bei mir Wunder gewirkt. Habe eine Festplatte, die trotz eigener Stromversorgung erst funzt, wenn man diesen Umweg geht.
 
_ray

_ray

Well-known member
Mitglied seit
15 Dez 2007
Beiträge
370
Reaktionen
21
Ort
Wien
Ok Windows-PC ist ******e, zurück zum Mac, da spielte er ja wenigstens noch Musik.
Tada... hier jetzt genau das selbe Theater, Mixer wird erkannt aber Playbutton bleibt "hängen" Midi kommt nicht an. Wie bei Win. Hier auch nochmal den aktuellen Treiber installiert, ohne Änderung.
gehe in die Traktor Einstellungen und stell die Abtastrate auf 44,1kHz um. Falls sie auf 44,1 ist, probiere 48kHz
 
 
Oben