Jaytec

Guest

Sammelaccount
Mitglied seit
4 Sep 2001
Beiträge
11.128
ich hab zwar nicht vor mir einen jaytec turntable zu kaufen, dennoch möchte ich mal gerne wissennachdem hier so viel über jaytec gelästert wird, was denn so die schwächen/Nachteile von jaytec zu z.b. technics sind.
mfg
 

kaltekuh

Well-known member
Mitglied seit
4 Mai 2000
Beiträge
599
Ort
Friedrichshafen
*wow* Mal was neues...

Also, Nachteile die so ziemlich *alle* NAchbauten gegenüber Technics haben. (Gemini und Vestax ausgenommen bei einigen Punkten)

- schlechterer Moter (schwächer meistens, Gleichlaufschwankungen sind höher, Anlaufgeschwindigkeit höher)

- Qualität (Technics ist voll aus Metall; er halt einiges aus und bleibt bis zu 10 Jahre in Betrieb ohne nennenswerte Verschleißerscheinungen)

- neuartige Tonarme (Plattenverschleiss wird MERKLICH gesteigert...)

- Image (Jeder Reloop/Jaytec Nutzer weiss wieso...)

Vorteile die Nachbauten gegenüber Technics haben:

- mehr Features die niemand braucht

- andere Tonärme (...dafür springen dabei so gut wie nie mehr die Nadeln)

- einzeln besser als Technics (Vestax- stärkerer Motor, Gemini niedrigere Gleichlaufschwankungen)

Als Nachbauten kommen ernstlich nur die Gemini 2x00 Serie in Frage oder alle Vestax Turnies.

Hoffe das ich nix vergesen habe...

(de) kaltekuh
 

S-Phyte

Selbst und Ständig
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
1.489
Ort
Oldenburg
Kalte Kuh, es wurde genehmigt!  :)

es fehlte höchstens noch:

- langlebigkeit bei den "billigen" ist erschreckend!

mfg.

S-Phyte


 

kaltekuh

Well-known member
Mitglied seit
4 Mai 2000
Beiträge
599
Ort
Friedrichshafen
Das meinte ich mit der Qualität. ;-)

Aber danke das du nochmal (extra) drauf hingewiesen hast!

(de) kaltekuh
 

DaZe

Power-Poster
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
3.425
Ort
Linz

es fehlte
- langlebigkeit bei den "billigen" ist erschreckend!
Wie is das jetzt wieder gemeint ?!? Ich meine von den neuen Gemini und Vestax wissen wir ja so gut wie noch nichts über die langlebigkeit !In spätestens 3 Jahren sollten wir dieses Thema wieder neu aufrollen !(in Punkto Langlebigkeit)

Wegen des Plastikgehäuses sehe ich schon eine kürzere Lebensdauer das geb ich zu aber vom technischen her ?!?*denk*Naja mal sehen !
DaZe
 
G

Gast30

Guest
Aber eins ist auch klar: Es muss nicht immer nur 1210er sein!
 
G

Gast30

Guest
und außerdem ist es auch besser auf einem MK2 geübt zu sein, z.b. wenn man in Clubs auflegt. Das mit den Nachbauten Tonarm ist auch richtig (da kann man die Nadel noch so hoch belasten, bei meinen damaligen Nachbauten sprang die Nadel immer :-(
Über die Antriebsstärke müssen wir nicht diskutieren ;-)
Dann der Klang...ui Nachbauten net gut :-(
Was noch wichtiges...ahja der Wert...also ich finde es besser einen Turnie mit sehr wenig Wertverlust zu haben ;-)
Den Mk2 kannst du locker nach 5 oder mehr Jahren super verkaufen mit wenig Neupreisverlust. Bloß ich meine, dass man sich schon sicher sein sollte, wenn man nen Schein auf den Tisch packt pro Stück, den TT auch zu behalten.
 

S-Phyte

Selbst und Ständig
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
1.489
Ort
Oldenburg
@ daze:

wir (ich) ignoriere dich nicht! nur du hast doch selber deine Frage beantwortet.?!

mfg.

S-Phyte
 

Guest

Sammelaccount
Mitglied seit
4 Sep 2001
Beiträge
11.128
Also ich hab selber noch zwei reloop 1010 i :badfinger: :badfinger:n der ecke stehen, naja die dinger sehen genau so aus wie die von jaytec. Falls das die gleichen seien sollte, sind die absoluter Schrott. Wenn man den 1010  :gun:nur leicht antippt springt die nadel hin und her wie nen Flummie, egal wieviel gramm man einstellt, und der tonarm is voll locker festgemacht den kann man nach links und rechts drehen und egal was manauch versuchtdie nadel liegt immerschief auf.
Zum glück hat nen Freund beude TTs  fallen lassen *freu* :), und dadurch war bei beidem der Tonarm krum und die Abdeckung kaputt *nochmehrfreun* :) ;). Naja hab bei Elevator angerufen wegen Ersatzteile,die gab es aber nicht mehr weil der TT seit einem Jahr net mehr gebaut wird (bei technics wird man bestimmt immer Ersatzteile bekommen für den mk2, noch nen vorteil den technics hat!). Hab auf jedenfall von der Versicherung die beiden dann ersetzt bekomm, also nen reloop mk2 1000(weil der alte ja nicht mehr gebaut wurde) *ganzdollfreu*. Hab die dinger dann bei originalverpackt an nen freund verkauft für 500 DM, hab dann noch 600 DM zusammengekratzt und endlich konnte ich mir nen zweiten technics mk2 leisten *superfreu* 8) und die dinger sind echt der hammer. Also vergest alles was reloop und erst recht jaytec  :gun:heist, is alles nur schrott. technics forever.

MfG
DJ Whitness
 

DaZe

Power-Poster
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
3.425
Ort
Linz
So und der liebe DaZe kauft sich sein 3 Paar decks innerhalb von 2 Jahren !Hat er nicht einen Vogel ?!? JAaaaa !*g*
Scheiss auf Reloop !
DaZe
 

DJ_LoffLie

Active member
Mitglied seit
22 Aug 2001
Beiträge
25
also ich wollt mal meine Meinung dazu abgeben also man kann ja wohl nicht Technics (Tha one and oNly) mit Jaytec vergleichen Technics sind was für profid und leute die wirklich ersthaft in Clubs auflegen oder ihre eigene Band ham (u.s.w.) aber Jaytec bietet dem Bedroomer der ab und zu mal auf ner 10 Mann / frau *g* Party was auflegt zu niedrigem preis sehr gutes Equipment !Dem kann ja wohl keiner was entgegen bringen !!! ich selber hab mir zum einstieg auch 2 Jaytecs DJT-2 gekauft und nen Reloop Killer und ich bin voll zufrieden . iss so gut wie der reloop 1000 (oder so der billigste halt) von nem Shop bei mir inner gegend .also seht bitte die verhältnisse wo ie teile gebraucht werden weil wer kauft sich am anfang glecih ohne das er mal nen plattenspieler gesehen hat für über 2000DM 2Technics.und nen Mischer braucht man dann auch noch !!

gruß an alle Technicsfans

LoFFliE
 

S-Phyte

Selbst und Ständig
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
1.489
Ort
Oldenburg
@DJ_LoffLie,

nur mit solchen plattendrehern kannst du keinen Qualitativenmixe machen!!! - ich sprech aus erfahrung!

Umstieg von GEMINI 400 II XL auf Techniks Mk2 1210, sind welten!!! damit läßt sich erst richtig Mixen!!!! (nicht nur mit technics, sondern mit D-Turntables!!!!)

S-Phyte

PS: Wirst du sehen, in ein paar monaten! glaube mir,  ;)
 

DaZe

Power-Poster
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
3.425
Ort
Linz
Also aus meiner sicht hat er eigentlich das einzig richtige gemacht !ich meine wenn we anfängt weiss er ja noch nicht einmal ob ihm das auflegen wirklich gefällt !Dann ist der Verlust nicht so hoch als wenn er sich gleich Technics etc. gekauft hätte !!!!!Und später wenn er schon ein jahr auflegt und in diversen Clubs erfahrungen gesammelt hat kann er sich Technics und Co zulegen !So seh ich das und so mache ich es mehr oder minder auch !*g*
DaZe
 

DJ_LoffLie

Active member
Mitglied seit
22 Aug 2001
Beiträge
25
@s-Phyte

ja klar bloß um ins mixing und cutting reinzukommen ALSO FÜR DEN ANFANG iss es so denk ich die beste aalternative weil man checken kann ob man spaß dran hat ohne größere Investitionen zu tätigen . DAS meinte ich aber hast sicher recht und ich denk so Ostern 2002 hohl ich mir vielleicht einen 1210er und dann zum Geburtstag 02 (september) den nächsten mal sehen aber der reloop killer is einfach fett man kann richtig gut die bässe hohen und mitten killen iss fet das ding !

peace
LoFFlIE
 

DaZe

Power-Poster
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
3.425
Ort
Linz
Für mich wär das Teil überhaupt nicht ausreichend !!!!!!
DaZe
 

DaZe

Power-Poster
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
3.425
Ort
Linz
Stanton Sk one !Und mittlerweile reicht der mir auch nicht mehr !Stattdessen bekomm ich jetzt einen Gemini UMX 9 !!!!!!!
DaZe
 
Oben