Lebensdauer Ortofon Nadeln + Systeme

C

ccg

Well-known member
Mitglied seit
4 Sep 2002
Beiträge
656
Reaktionen
0
Ort
Saartown!
Huhu,
ich habe beim Suchen nur bedingt etwas gefunden. System sollen laut Aussagen 700-1000 Betriebsstunden halten.

2tens habe ich gelesen, dass ein System einer Pro S ein "billigeres" ist als das eines NC S Systems. Ich dachte die wären identisch?

Wie lange hält denn im Schnitt so eine NC S? Ich habe meine jetzt ein halbes Jahr...sie sind wirklich schon belastet..lege viel auf..Bei der einen merke ich abundzu dass die Höhen verschwinden, ist nur selten, und in letzter Zeit gar nicht mehr.. Hab sie mal abgemacht und durchgepustet, ging wieder. Aber mich würd mal interessieren

a) wann ich mir vorsorglich 2neue NC S kauf
b) ob ich nicht gleich neue systeme kaufe (wegen quali)

Habe nämlich 2 Pro S SYSTEME und 2 NC S NADELN

greetz andry
 
stocky

stocky

Hausmann
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
4.456
Reaktionen
237
Ort
Bonn
Ich hab Concorde NC s auf 4g laufen und hol so alle 6 Monate neue Nadeln.
 
IloveTechno

IloveTechno

Gimme a funky groove
Mitglied seit
29 Okt 2002
Beiträge
1.173
Reaktionen
5
Ort
Darmstadt
Ich hab die NC S seit 9 Monaten drauf und noch alles bestens... Auf drei Gramm.
 
D

DJ NoA

Well-known member
Mitglied seit
17 Aug 2003
Beiträge
73
Reaktionen
0
Ort
Dresden
Ich habe meine Concorde Pro schon ca. ein halbes Jahr und sie laufen ohne Probleme, nur einmal kurz hatte das eine System komischer Weise die macke, dass es nur auf dem rechten Lautsprecher zu höhren war, ein bisschen "liebevolles" rütteln hat aber geholfen ;)
 
Overhead

Overhead

iz picturizin'
Mitglied seit
12 Nov 2002
Beiträge
5.325
Reaktionen
205
Ort
Stuttgart/Strasbourg
4 gramm?
uiuiui, für nen elektriker ist das aber viel! ;)
Also imho wird bei ner abgenutzten nadel eher weniger alles dumpfer. Es fängt eher an zu verzerren...
 
stocky

stocky

Hausmann
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
4.456
Reaktionen
237
Ort
Bonn
NC S ist übrigens für 2-5 Gramm geeignet. -> Link
Bei 3 springt die mir ein bischen zu leicht.

How ever...

Dumpfer Klang und Verzerrungen sind die Indikatoren. Ist allerdings ein sehr schleichender Prozess und manchmal merkt man es erst richtig deutlich, wenn man mal eine neue drauf hat.
 
Overhead

Overhead

iz picturizin'
Mitglied seit
12 Nov 2002
Beiträge
5.325
Reaktionen
205
Ort
Stuttgart/Strasbourg
Klar ist die bis 5 ok, aber trotzdem ;)
Hab die teilweise auf 2,5, beim mixen auf 3 und bei Aufnahmen auf ~3,5.

Achja: Die Systeme kannst im prinzip eeewig behalten, da tut sich nichts. Im Prinzip ;)
 
Spider

Spider

Monsieur le Beat
Mitglied seit
16 Mrz 2003
Beiträge
683
Reaktionen
1
Ort
TRIER & Lübbecke
Hm....is mir bisher noch garnich so in den Sinn gekommen, dass alle Nadeln zu allen Systemen passen bei Ortofon...

Wenn das so is, dann werd ich mir das blaue "DJ" System holen, sieht am coolsten aus :)

Gilt das denn dann eigentlich auch für die Unterdeck-systeme von Concorde?

mfg
 
C

ccg

Well-known member
Mitglied seit
4 Sep 2002
Beiträge
656
Reaktionen
0
Ort
Saartown!
[quote author=DJ NoA link=board=15;threadid=9144;start=0#91642 date=1068669752]
Ich habe meine Concorde Pro schon ca. ein halbes Jahr und sie laufen ohne Probleme, nur einmal kurz hatte das eine System komischer Weise die macke, dass es nur auf dem rechten Lautsprecher zu höhren war, ein bisschen "liebevolles" rütteln hat aber geholfen ;)
[/quote]

Ja genau das hab ich bei mir auch mal gehabt. Dachte schon zuerst mein TT wäre im Arsch, oder das ANMONTIERTE Chinche Kabel ;) Nach System Tausch mit meinem 2ten TT merkte ich aber woran es lag und dann kam mein "liebevolles" Rütteln und Pusten *grins*

Ich habe auf meinen NC S 2,2G drauf. Hatte sie ne Zeit auf 3G aber es bringt nicht wirklich viel. Ausser das die Platte schneller abfährt :)

Scratchen tu ich NIE (Trance, House) und mit 2,2 kann ich auch noch die Platten "einscratchen" (im Kopfhörer) ohne dass sie springen. Habe jetzt meine NC S ein halbes Jahr und weiss halt jetzt nicht, wann ich mir Nadeln holen soll.. Notfalls kann ich noch meine 2 alten Pro S Nadeln draufstecken..

Aber die Systeme ansich sind identisch?


Gilt das denn dann eigentlich auch für die Unterdeck-systeme von Concorde?

Ja dort gilt das auch. Jede Nadel passt auf jedes System (Ortofon). Ist im heutigen Zeitalter ja auch keine Häufigkeit mehr. Heute passt ja bei meisten Herstellern intern schon nix mehr zusammen vor lauter Normen *weglach*

@stocky
Mit welchen Kriterien holst du dir neue Nadeln? Einfach weil 6 Monate rum sind, oder weil du irgendwas bemerkst ?

Macht es denn sinn sich auf die Pro S Systeme auch mal dj s nadeln zu stecken ?
vor/nachteile ???

Danke greetz andry
 
DJNessie

DJNessie

Absolut brettig....
Mitglied seit
16 Sep 2003
Beiträge
132
Reaktionen
1
Also ich habe zum Beispiel auf meine DJ Systeme einfach die Nightclub Nadeln draufgeknallt. Sieht einfach Schweinegeil aus so blau mit gelb!!! ;-)

Die Ortofon Systeme sind alle gleich. Bei den Nadel gibt es minimale Unterschiede.

Alles eine Frage des Preises.

MFG

DJ NeSSiE
 
Overhead

Overhead

iz picturizin'
Mitglied seit
12 Nov 2002
Beiträge
5.325
Reaktionen
205
Ort
Stuttgart/Strasbourg
In irgendeinem Thread hab ich "bewiesen" dass die Träger gleich sind, hatte ne Mail an irgendeine Ortofon Vertretung geschickt, die haben das bestätigt.
 
Slex

Slex

Strictly 4 the L. O. V. E
Mitglied seit
13 Jun 2002
Beiträge
2.561
Reaktionen
78
Ort
Berlin
[quote author=ccg link=board=15;threadid=9144;start=0#91682 date=1068703153]


Ich habe auf meinen NC S 2,2G drauf. Hatte sie ne Zeit auf 3G aber es bringt nicht wirklich viel. Ausser das die Platte schneller abfährt :)
[/quote]

Ich hab mal gelesen und auch der Ortofon Vertreter (in unserem Media Markt) hat mir das bestätigt, dass wenn man ein System mit zu wenig Gewicht belastet, dass es dann nicht besser sei sondern schlechter -> also fürs Vinyl.

Er hat mir das dann auch erklärt wieso, aber ich kann mich nicht wirklich an die Erklärung erinnern. Ich weiß halt noch wie der Vertreter sagte: Ein ideales Gewicht gibt es nicht. Faktoren wie Tonarmhöhe etc spielen beim Gewicht auch eine Rolle...

Naja meine Djs Nadeln wechsle ich immer so an die 5 Monate... Kostet ja nicht wirklich, also eine Nadel... warum also sparen... Mit den Djs bin ich seeehr zufrieden, hab in der Anfangszeit die Pro und Pro S gehabt, dann habe ich mal bei Kollegen die NC S ausgeliehen und die Broadcast durfte ich in unserem Plattenladen testen.

Mir gefällt die Djs vom Klangverhalten her am besten...

Greetz
Slex
 
C

ccg

Well-known member
Mitglied seit
4 Sep 2002
Beiträge
656
Reaktionen
0
Ort
Saartown!
Slex..da geht man mit purer Logik dran.

Banale Physik mein Freund, weniger Gewicht, weniger Auflagekraft, ergo weniger Belastung.

Das Nadeln billig sind, kann ich jedoch nicht nachvollziehen.
Ich finde 2 Nadeln 30€ ist schon teuer. Ich scheiss halt nicht das Geld, so wie du ;)
 
stocky

stocky

Hausmann
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
4.456
Reaktionen
237
Ort
Bonn
Nope. Ist allgemein bekannt, dass zu wenig Auflagegewicht den Platten genauso schadet wie zu viel. Liegt an der veränderten Rillenlage. Es gab in einem DJ-Magazine mal einen ausfühlichen Artikel dazu.

Und 30€ für Nadeln finde ich absolut gerechtfertigt, wenn man bedenkt, dass hier über guter Klang oder schlecher Klang und im Zweifel bei turntablist auch über Gelingen oder Versauen eines Mixes entschieden wird.
 
G

Gast1678

Guest
Uiuiui, wenn ich das hier so höre, kriege ich ja Angst um meine Pladden!

Also, ich hab seit Juni 2001 mein Ortofon Concorde scratch und sie funktionieren noch immer. Habe bislang keine hörbaren verschlechterungen bemerkt. Man sagt zwar die Nadeln sollen alle halbe Jahr getauscht werden, aber meine funktionieren immernoch einwandfrei trotz regelmäßiger Benutzung. Ich habe sie im ersten Jahr täglich benutzt und mittlerweile 1-2 mal die Woche. Watt meint ihr, solch ich trotzdem austauschen?
 
Slex

Slex

Strictly 4 the L. O. V. E
Mitglied seit
13 Jun 2002
Beiträge
2.561
Reaktionen
78
Ort
Berlin
[quote author=ccg link=board=15;threadid=9144;start=0#91773 date=1068743260]
Slex..da geht man mit purer Logik dran.

Banale Physik mein Freund, weniger Gewicht, weniger Auflagekraft, ergo weniger Belastung.

Das Nadeln billig sind, kann ich jedoch nicht nachvollziehen.
Ich finde 2 Nadeln 30€ ist schon teuer. Ich scheiss halt nicht das Geld, so wie du ;)
[/quote]

Erst denken, dann posten...

[Offtopic on]

Rane Empath, Technics m3d, dicken Verstärker von NAD und noch teure Boxen... aber dann 30 Euro als viel bezeichnen... :-D

Du warst schon immer ein bissele anders... ;D

[offtopic off]

Zum Thema:

So bin mal kurz in den Markt (mm) gefahren... Unser Hifi-Freak (beschäftigt sich seit Jahren mit Hifi, sprich B&W, Transrotor, Thorens etc)...
Musste sowieso noch was abholen, da kann man ja grad mal über Nadeln plaudern...

Es ist wirklich so, wenn man zu wenig Auflagegewicht einstellt, hat das Nachteile... Ich werde mal, wenn ich Zeit habe, einen kleinen Text zu diesem Thema posten...

Greetz
Slex
 
Overhead

Overhead

iz picturizin'
Mitglied seit
12 Nov 2002
Beiträge
5.325
Reaktionen
205
Ort
Stuttgart/Strasbourg
ja... die nachteile sind aber nur dann nachteile wenn man UNTERHALB des empfohlenen gewichts geht... und das wäre bei ortofon ja unter 2 gramm... da sind 2,2 gramm also noch in ordnung.
Warum das schlecht ist?
Die die nadel fährt dann nciht mehr mittig in der rille herum, sondern drückt dank nach innen oder aussen der rille. weil die rillen ja schräg sind usw.
deswegen wird dann eine seite stark abgefahren.
So in der art läuft das.


Aber 30€ für 2 Nadeln (NC?)... wo gibts das? der Mindestpreis den ich für eine NC gefnden hab sind 20€. Wer also was weis: unbedingt bei mir melden! (Hier im Plattenladen kostet eine 35€. lol)
 
Slex

Slex

Strictly 4 the L. O. V. E
Mitglied seit
13 Jun 2002
Beiträge
2.561
Reaktionen
78
Ort
Berlin
Bezüglich der Preise...

Ich hab für meine zwei DJ S Nadeln 20 euro bezahlt... (Über den Markt geordert...)

Für NC S --> 10 Euro

Für Pro und Pro S auch 10...

Wenn ihr also als Endkunde eine NC S für 20 Euro bekommt ist das wirklich ok...

... see you

Greetz
Slex
 

Ähnliche Themen

 
Oben