Mobiler dj , Standboxen oder auf Stative


M
Marow71
Well-known member
Mitglied seit
2 Jul 2017
Beiträge
53
Reaktionen
0
Hallo , ich bin mir nicht sicher was ich machen soll , im Angebot stehen Thomann Boxen mit 400 Watt ca 1,10 m hoch Standboxen , Gewicht ca 35 Kilo .
Ich habe oft mit Boxen auf Stativen gearbeitet , kann denen aber nichts abgewinnen. Zu Höhen und mittenlastig , egal welche auch dynacord und co .
Ich mag lieber Standboxen , da diese den perfekten Klang liefern. Mein Eindruck .
Satelliten Systeme find ich im homebereich auch nicht den Knaller .

Was ist eure Meinung dazu ?
 
3
3000GT
Well-known member
Mitglied seit
18 Jan 2015
Beiträge
175
Reaktionen
25
Die Ferien haben begonnen :p
 
D
DJ-RONNY
Well-known member
Mitglied seit
1 Feb 2017
Beiträge
51
Reaktionen
1
Auch wenn die Frage hoffentlich nicht so ernst gemeint ist, spätestens wenn du über 50 tanzende Gäste und keine Bühne hast, hast du mit Standboxen verloren.
 
Paul Axthelm
Paul Axthelm
Geprüftes Mitglied
Mitglied seit
5 Jan 2010
Beiträge
1.002
Reaktionen
2
Ort
Raum Alzey
Moin Marow ...

bin ebenfalls mobiler Dj. Kann dir von Standboxen in dem Bereich absolut abraten. Schlechter kannst Du es nicht machen.

Ich weiss nicht was Du da an Topteilen probiert hast,aber ich selbst arbeite ja seit Jahren damit. Klar gibt es Topteile die eben nix klingen.

Aber Dynacord ??? Was haste denn da gehabt. Ich hatte die auf nem Gig von nem Auftraggeber gestellt bekommen.
Meine es waren die ELX12 und en Subwoofer dazu. Waren super geil.

Ich selbst hab lange mit LD gearbeitet. Bin aber letztes Jahr auf RCF gewechselt.

Wenn Du Topteile willst die ALLES können. Hoch Mittel UND Tiefton,dann hol Dir die RCF ART 745 Mk4
Und der Clou ist ,die wiegen UNTER 20kg es Stück. Der Preis is allerdings auch der Clou !!!

Mehrere Veranstaltungen mit um die 100 Leute.Ohne Sub !!! HAMMER. Dj Kollegen mietet sie bei mir immer. Will nix anderes mehr.

Also Standboxen ... FINGER WEG. Das is Knorz.

Das kannste zuhause machen,wenn d die Teile im Wohnzimmer stehn hast. Aber nicht bei 100 Leute.
Da hören die ersten was,und aber der 3 Reihe kommen keine Mitten und keine Höhen mehr an.

Topteile müssen mim Hochtonbereich mal MIN. 2Meter oder noch bissl mehr,hoch sein. Ganz gut wenn Du dann noch ein variablen Flansch hast,wo d 5 Grad nach vorne abkippen kannst. Das der Abstrahlwinkel mehr Leute erreicht,und nicht über die Köpfe in die Höhe weggeht.


Was haste denn fürn Budget ??? Wenn Du dich für Thomann'S Hausmarke interessierst ,kann es nicht allzuhoch sein.
 
D
deejaydarkside
Well-known member
Autor/Editor
Mitglied seit
20 Jul 2010
Beiträge
1.361
Reaktionen
70
Ort
Luzern (CH)
Wenn Standboxen auf 2-3 Subwoofern stehen, kann das Spass machen. Auch wenn sie an der Truss hängen, kann das auf kurze/mittlere Distanzen auch toll sein. Aber am Boden stehend sind das maximal interessante Bistrotisch-Alternativen.

In meinen Anfängen hatte ich zwei Peeckersound Prodigy (2x 15"/8"/1", 1.40m Höhe). Selbst diese 1400W-RMS Trümmer mit RCF Bestückung waren erst geil mit mindestens einem doppel-18er darunter.
 
Paul Axthelm
Paul Axthelm
Geprüftes Mitglied
Mitglied seit
5 Jan 2010
Beiträge
1.002
Reaktionen
2
Ort
Raum Alzey
Irgendwie vermute ich , das die Unterlage für die Standboxen keine 2-3 Subwoofer sein sollen. Bei 2 angepeilten Thomann Boxen wird das Budget nicht allzuhoch sein.
Schätze jetzt einfach mal um die 1000 Euro oder so.
 
N
Netwizard
Well-known member
Autor/Editor
Mitglied seit
12 Nov 2009
Beiträge
3.094
Reaktionen
448
Also wenn es um Privatveranstaltungen bis 100 Leute geht und es Thomann Eigenmarke sein soll empfehle ich folgendes Set:

(Alle Teile werden jeweils 2x benötigt)
Top Achat 110MA
Achat 110M U-Bracket
K&M 24281 Adapter
K&M 21337 Distanzrohr
Sub Achat 112 SubA

Dazu baut man sich dann ein Kombikabel mit Strom+XLR vom Sub zum Top, welches man mit je 2 Kabelklettbändern an der Distanzstange festmacht und man hat ein ordentlich aussehendes Setup, was für diese Art VA absolut reicht.
Einstellung:
Top halbe Lautstärke, Low Cut aktiv
Sub volle Lautstärke, Trennfrequenz "9 Uhr".
 
 

Neue Themen


Oben