pro und contra -> Rackmixer

T

trl

Member
Mitglied seit
6 Dez 2005
Beiträge
12
Reaktionen
0
es steht die anschaffung eines mischpultes in der preisklasse bis 500 euro an.
einsatz ist meist zusammen mit zwei (drei?) technics - häufiger transport!

in der engeren wahl sind
- ecler nuo 3
- denon dn x 500

denon dn x 500:
- matrix zuordnung
- 19'' rackmixer
- nur zwei phono eingänge
- 4 kanal

ecler nuo 3:
- "stand alone" mixer
- 3 phone eingänge
- 3 kanal

im grunde find ich wegen roadtauglichkeit ein rackmixer schon besser....
nur macht er auch einen guten eindruck zwischen zwei technics auf euch djs?
beim denon passen ja leider nur zwei technics dran :-(

der nuo3 ist durchaus intressant, aber läßt sich nicht so hübsch in ein rack einbauen....

großer plus denon: matrix zuordnung!

bin leider sehr unentschloßen da beide ähnlich viele vorteile wie nachteile bieten....

den großen bruder des denon haben wir schon im haus....
 
Snaip

Snaip

Knöpfchendreher
Mitglied seit
3 Jun 2002
Beiträge
7.534
Reaktionen
308
Ort
Bielefeld
Es gibt für jeden Mixer auch ein Rack.
Bei zu wenig PhonoIns helfen PreAmps.
 
T

trl

Member
Mitglied seit
6 Dez 2005
Beiträge
12
Reaktionen
0
schon klar das man jeden mixer in ein rack "basteln" kann und mit diversen zubehör auch die eigenschaften des mixers erweiterbar sind.....das war nicht ziel der frage......

mir gings eher um "look und feel" der mixer im auge der djs.....
 
Technoid-Freak

Technoid-Freak

So mixte man damals
Mitglied seit
8 Jul 2005
Beiträge
1.976
Reaktionen
101
Ort
suburbs of Kiel
Passende cases sollten kein Problem sein ( Für den vom äußeren ziemlich ähnlichen Fane Empath gibt es ja auch nen Case bei pro-dj-case )
Wenn Du Dich so oder nicht entscheiden kannst:

- Ob nun alles hübsch in einem case wie bei denon möglich

- Vielleicht alles in einzelnen cases ( dann könnte auch der dritte Technis schön im eigenen case rum stehen )

Auch solltest Du Dir mal die folgende fragen stellen :
Willst Du mit hübschen Cases und Eitelkeit überzeugen oder mit Musik ? ? ?
 
T

trl

Member
Mitglied seit
6 Dez 2005
Beiträge
12
Reaktionen
0
Technoid-Freak schrieb:
Auch solltest Du Dir mal die folgende fragen stellen :
Willst Du mit hübschen Cases und Eitelkeit überzeugen oder mit Musik ? ? ?

es ist nicht "hübsch" im sinne von schön gemeint, sondern im sinne von robust, praktisch und funktionell......und da spielt auch das case eine rolle.
z.b. läßt sich bei vielen cases/racks der winkel des mixer einstellen......durchaus ein argumnet dafür....

dagegen spricht der größere platzbedarf ......

und als nicht dj stell ich mir die frage ob in zeiten der "ritter sport mixer" (pio 500/600 und co) djs mit einem mixer der nicht ein ähnliches format wie diese haben arbeiten wollen......

meine gedanken sind sicher etwas eigenwillig......
 
Snaip

Snaip

Knöpfchendreher
Mitglied seit
3 Jun 2002
Beiträge
7.534
Reaktionen
308
Ort
Bielefeld
Es gibt für jeden Mixer das passende Case.
Nichts mit basteln...
Was meinst du mit Look&Feel?

Ein 19" sieht aus wie nen 19"...




Sind schon wieder Ferien?
 
T

trl

Member
Mitglied seit
6 Dez 2005
Beiträge
12
Reaktionen
0
sorry wenn mein anliegen etwas ungwöhnlich ist......mit ferien hat das aber nix zu tun. meine letzten ferien sind schon einige jahre her und mit urlaub schaut es ähnlich aus.

mit look&feel ist folgendes gemeint:
mögen "die djs" eher kompakte abmessungen am arbeitsplatz (also eher richtung nuo3) oder darf das pult schon etwas mehr platz wegnehmen? ist für euch arbeit mit technik im case ok oder sollte es besser ausm case ausgepackt werden?

ich mache mir eben einige gedanken zu EURER arbeitsplatzgestaltung.

anders gefragt: wie wollt ihr euren arbeitsplatz gestaltet haben (besonders den mixer)? "darf" der mixer fest in ein case oder ins pult eingeschraubt sein oder soll er lieber einzeln stehen wie es häufig beim pio djm500/600 üblich ist.....oder ist euch das alles wurscht?

zum transport kommen bei mir alle geräte in ein einzelcase.....in der location werden sie ausgepackt und platziert.....in zukunft würde ich zumindest den mixer fest in das case einbauen wollen (erst mal egal was für case und was für mixer) - auch um bei "exotischen" pultkonstruktionen die stabiltät zu erhöhen.....die turnis würde ich auch gerne im case lassen, doch das mögen manche djs auch nicht so. das koppeln der technics hat sich schon durch cases vermindert aber auch schon verstärkt.....je nach pult und location....
 
MONO

MONO

... house
Mitglied seit
24 Okt 2005
Beiträge
175
Reaktionen
5
Ort
Köln
Mir ist es eigetnlich relativ egal, obs eingepackt ist oder frei rumsteht. Wichtig ist, dass man überall hin kommt und halt nichts wackelt, auseinander-, runter- oder wegfällt! Die Cases sollten so stehen, dass sie eben auch so stehen bleiben.

Mixergröße ist ja auch abhängig von der Musikart. Ein Hip-Hop DJ kann mit einem M1 nicht viel anfangen. Der mag dann doch eher lieber das Nuo3 (oder eben nen richtiges Battle Pult). Oft tuts da aber auch nen Mixer in der Größe eines DJMs.

Persönlich (un auf Grund des Musikstils) bevorzuge größere Pulte. Und wenn 19'' dann auch richtig und nicht so klein wie das Denon, also sowas wie s M1. Damit kann man dann auch schön arbeiten. Kommen dazu aber noch Tabletop-CD-Player dazu, dann wird das ganze Gerümpel meistens etwas zu "breit" - bei einem 19'' Mischer.


Also hätte ich hier die Wahl, in dem Fall dann wohl Nuo3.
 
Zuletzt bearbeitet:
T

trl

Member
Mitglied seit
6 Dez 2005
Beiträge
12
Reaktionen
0
genau solche aussagen wie vom MONO helfen mir.

danke!
 
Snaip

Snaip

Knöpfchendreher
Mitglied seit
3 Jun 2002
Beiträge
7.534
Reaktionen
308
Ort
Bielefeld
Sag das doch gleich :D

Also ich denke für jede schnellere "Dance-Musik" House Techno ist nen 19 Zöller ok.
Obwohl ich die größeren Potis des Nuo bevorzugen würde, aber das ist ja ne andere Baustelle.

Bei den Black - HipHoppern sieht das ja schon ganz anders aus, die steinigen dich wenn du denen so nen "Monster" ala M1 hinstellst.
Ich denke aber das jeder Black DJ mit nem Nuo klar kommen sollte.

Zum Case, mir ist vor allem wichtig das ich gut an die TTs komme und mindestens 20cm Platz um den Plattenteller ist. Damit ich gut manuell beschleunigen und bremsen kann. Auch sollte bedacht werden das viele BlackDjs ihre TTs gerne vertikal stellen.

Hier mal nen Bild wie ich es passend finde:



Links ist auch noch ein TT.
Wenn jetzt noch nen CDJ 1000 da wäre (also drei) plus DJM 1000 statt M1 wäre alles perfekt.
 
Chris R

Chris R

electronic dance music
Mitglied seit
23 Sep 2003
Beiträge
2.050
Reaktionen
105
Ort
near stuttgart
also ob im case oder net ist mir auch relativ egal. was ich net so mag, ist wenn die TT direkt an den mixer anschliessen. ich hab es lieber wenn da platz dazwischen ist, dann kann ich besser arbeiten.
was die mixer an sich angeht, hab ich gerne pro endgerät einen kanal. umschalten tue ich net so gerne
 

Ähnliche Themen

L
Antworten
0
Aufrufe
709
leecher88
L
L
Antworten
0
Aufrufe
1K
leecher88
L
D
Antworten
0
Aufrufe
4K
DJ L-BitD
D
 
Oben