Progressiv /House/Trance ect?

C

chip1000

Well-known member
Mitglied seit
Okt 2002
Beiträge
211
Reaktionen
0
Hi

Was versteht man eigentlich unter Progressiv House / Trance ect ...

Irgendwie läuft mir das wort Progressiv recht oft über den weg nur kann ich nie so recht was damit anfangen ...

Kann mich da mal jemand aufkären?

mfg
 
A

Artworxx

Well-known member
Mitglied seit
Apr 2002
Beiträge
267
Reaktionen
1
Ort
Essen
unter prgressivem house verstehe ich reinen techhouse, ich denke mal daß "progressive" lediglich eine andere umschreibung dafür ist...
es ist sozusagen das äquvalent zum vocal/french house, das doch sehr "funky" ist :)
techhouse hingegen ist noch a bissl grooviger und klingt manchmal auch etwas "düsterer", wobei das natürlich nicht der hauptaspekt dieser musikrichtung ist
ja und "progressiver trance" ist für mich eine umschreibung für hard trance etc., sozusagen ein oberbegriff für alle trance-arten, die sich vom typischen kommerz-trance sound distanzieren und nicht sooooo vocal-lastig sind
 
FlouXooom

FlouXooom

alias "Diagnose:Keks"
Mitglied seit
Jul 2002
Beiträge
2.038
Reaktionen
51
Ort
Berlin
Mhhh also ich versteh unter progressive Trance eigentlich eher Trance der sehr Rhythmus-lastig ist. HardTrance ist für mich was ganz anderes als progressiveTrance...HardTrance ist für mich Trance mit höherer BPM-Zahl und mit etwas härteren Sounds. Ich sehe HardTrance als eine Art Mittelding von Trance und Acid an :)
Und ich find auch dass es viele ProgressiveTrance-scheiben gibt wo geile Vocals drin vorkommen :)
 
S

Samoht

Well-known member
Mitglied seit
Dez 2001
Beiträge
2.118
Reaktionen
50
Progressive Trance ist für mich Trance, welcher nicht durch großartige Flächen und Spielereien besticht, sondern einfach durch seinen Einfachheit. Sprich es ändert sich nicht viel, besser gesagt, es fällt nicht so auf, dass sich was ändert.

Alles hört sich ruhiger und chilliger an, die einzelnen Elemente bauen sich laaaaaaaaaaaangsam auf und ohne zu nerven. Minimal Trance falls es sowas gibt. *lol* Progressive Trance drifftet auch schon mal gerne in die House-Ecke ab, nur die Flächen passen nicht zu House.

Hardtrance ist für mich schnell, schneller als "normaler" Trance. Der Bass "kickt" mehr und ist von mehr Spielereien unterlegt. Man kann darauf gut feiern und abgehen.

Progressive Trance ist eher zum Hören oder chillen da. Man kann sich Gedanken dabei machen und in eine andere Welt abdrifften...

ScAsH
 
Badtrans

Badtrans

N00b
Mitglied seit
Jan 2002
Beiträge
2.334
Reaktionen
28
Ort
Haiger
Kann mich meinen vorrednern größtenteils anschließen, wenn ich auch eine etwas andere Auffassung von diesem Stil habe. Wer nun recht hat, ist aber völlig belanglos, weil die Grenzen in dem Bereich sowieso fließend sind und jeder hat so seine Vorlieben, was Tracks angeht und bezeichnet diesen Stil demnach anders.

Für mich ist Progressive Trance eine Art Verbindung zwischen House, Trance und Techhouse. Der Groove ist schon sehr minimal und gerade, manche mögen ihn sogar monoton finden - eben wie Techhouse. Der Beat basiert eindeutig auf House und die melodiösen Elemente, wie z. B. Bassline kommen eher aus dem Trancebereich.
Mir persönlöich schmecken Progressive Trance Stücke am besten, wenn der Schwerpunkt auf House und Techhouse liegt, aber dann kann man es schon fast wieder als progressive House bezeichnen.

Hör doch mal in Vandelows "Deep Travelling" rein. Das ist sehr schöner (schöne, schönes?) Progressive Trance.

GHruzz, Badtrans
 
S

Samoht

Well-known member
Mitglied seit
Dez 2001
Beiträge
2.118
Reaktionen
50
[quote author=Badtrans link=board=20;threadid=5741;start=0#53986 date=1041179776]
Hör doch mal in Vandelows "Deep Travelling" rein. Das ist sehr schöner (schöne, schönes?) Progressive Trance.
[/quote]

Der Track lässt sich echt gut als Beispiel für progressiven Trance nennen... :)

ScAsH
 
Badtrans

Badtrans

N00b
Mitglied seit
Jan 2002
Beiträge
2.334
Reaktionen
28
Ort
Haiger
Vor allem ist das einer der besten Tracks hier im Forum.
Allerdings mir zu Trancelastig...
 
F

FunkyMonkey

Well-known member
Mitglied seit
Nov 2002
Beiträge
86
Reaktionen
0
Ort
Stutt-guard
Progressive ist imo prinzipiell der Ausdruck für weniger Melodische Teile und mehr eintönige Taktfolgen. Oft ist dies durch simplen Bass (Bumm, Bumm) gekennzeichnet. Progressive Techno wäre z.B. Schranz.

Progressive House wäre z.B. eine Mischart aus Techno und House.
Man könnte Progressive als "härtere" Musikrichtung bezeichnen.
 
D

Darktrancer

Teh'leth
Mitglied seit
Nov 2000
Beiträge
1.008
Reaktionen
1
Ort
MHL (Thüringen)
Das Wort "progressive" wird doch eher vor einer Stilrichtung gesetzt, wenn es eine Art Weiterentwicklung ist - also nicht mehr der Originalstil sondern schon einen Schritt weiter. Demnach versteht man unter "Progressive Trance" keinen Trance mehr im klassischen Sinne, sondern eine Weiterentwicklung, die aber in mehrere Richtung gehen kann. Mit anderen Worten: progressive Trance kann schon härter, straighter und monotoner sein (nicht zu verwechseln mit "Hardtrance") - ebenso aber auch chilliger und housiger (was man wiederum auch als progressive House bezeichnen könnte).

Unterm Strich wird - wie bereits schon gesagt - das Wort "Progressive" halt gerne dazu eingesetzt um sich zu distanzieren. Wenn heute jemand sagt, er höre (lege auf) Trance, wird man doch schnell in die Kommerz-Dance-Schublade gesteckt. Sagt man allerdings, man höre "Progressive Trance" ist das schon eine Distanzierung womit man sich abgrenzen möchte.

Allerdings - wie schon bei anderen Stil-Richtungs-Diskussionen - versteht halt jeder was anderes unter seinem Stil.

greetinx,
Darktrancer
 
D

DjBenny

Well-known member
Mitglied seit
Okt 2002
Beiträge
191
Reaktionen
0
Ort
Nürnberg
Jo so denke ich auch...
M;an unterlteilt einfach die Musikrichtungen (Housem Trance, Techno, Breakbeat, etc.) und hängt ein prenomen davor :) oder so *g* deep, progressive, vocal, hard "kommerz" *g* ...

Progressive unterscheided sich dadurch das weniger vocals und mehr auf das rhytmische wert gelegt wird.

Progressive - streng monoton
 
Badtrans

Badtrans

N00b
Mitglied seit
Jan 2002
Beiträge
2.334
Reaktionen
28
Ort
Haiger
[quote author=DjBenny link=board=20;threadid=5741;start=0#54188 date=1041348671]
Jo so denke ich auch...
M;an unterlteilt einfach die Musikrichtungen (Housem Trance, Techno, Breakbeat, etc.) und hängt ein prenomen davor :) oder so *g* deep, progressive, vocal, hard "kommerz" *g* ...

Progressive unterscheided sich dadurch das weniger vocals und mehr auf das rhytmische wert gelegt wird.

Progressive - streng monoton
[/quote]

Ja, so stelle ich mir das auch ungefähr vor. Aber Progressive bedeutet für mich, das Grundelemente eines Stücks, z. B. die Hauptmelo oder der Bass oder gar fast alle Elemente alle 2,4 oder 8 Beats periodisch wiederholt werden - Das ergibt für meine Begriffe dann diesen geraden Sound. Ausnahmen bestätigen die Regel und erst die machen das Stück interessant.

Beispiele für das, was Meiner Meinung nach Pogressivhouse ganz gut darstellt:
DJ Sandy vs. Housetrap - Overdrive RMX
Junior Jack - Thrill Me
Grant Phabao - Tube (Clamaran RMX)

....hmm *überleg*.............

hey, <<<<<<<<DAGOs "THLeader">>>>>>>>
ist wohl ein sehr gutes Beispiel, was euch allen zugänglich ist.
 
 
Oben