Techno/Minimal/House : AUFLEGEN im Jahr 2016, was ist für euch ein GUTER MIX?

T

Tom Racs

Member
Mitglied seit
24 Jan 2016
Beiträge
14
Reaktionen
0
Hi Leute,

ich würde hier gerne mal ne Diskussion starten die mich brennend interessiert. Und zwar geht es ums auflegen Allgemein, speziell Electro weil ich von Hip Hop usw gar keinen Plan habe und es auch einfach nicht meine Musik ist, sorry. Was ist für euch wichtig oder was macht für euch einen guten DJ bzw Mix aus. Es gibt ja heutzutage soviel Möglichkeiten Musik zu machen und Extrem viele Geschmäcker von Musik und Mixes das mich einfach interessiert wie ihr die Sache seht oder was euch Wichtig ist. Das soll hier jetzt bitte wieder nicht im Zickenkrieg enden! Jeder hat seine Meinung und vorstellungen und das ist auch gut so, schliesslich haben wir alle die gleiche Leidenschafft und Spaß ist dabei jawohl das Oberste Gebot, also leben und leben lassen!!!

Mal abgesehen von den VIELEN VIELEN verschiedenen Genres hat auch jeder ne andere Auffassung von einem Guten Mix und deren ablauf. Einige lassen die Tracks lange laufen und Mixen sehr spät den neuen ein. Dann gibt es welche die innerhalb von 3 Min 6 Tracks nutzen oder oder oder.

Warum interessiert mich das?

Nun ja ich habe vor vielen Jahren ( vor ca. 17 Jahren ) einige Jahre mit TTs aufgelegt, aus Privaten Gründen habe ich dann aufgehört. Jetzt bin ich vor 3 Monaten wieder angefangen und naja ich liebe es einfach und mit CDJs ist das auch echt easy. Ich bin mit Rush,liebing,väth,schumacher und Co aufgewachsen. Man hat gute Tracks gehabt und ohne große Spielerrei und Effekte gemixt und alle waren Glücklich. Heute haben die Tracks ja teisweise schon überladene Effekte im Lied das es oft gar nicht Nötig ist selber welche einzubauen wenn man die Tracks gut ergänzt, oder?

Ich würde euch bitten vor jedem Kommentar folgende Fragen zu kopieren und zu beantworten um einen Überblick zu haben,ok?

Fragen:

Welches Genre legt Ihr auf:
Wie Lange legt Ihr schon auf:
Habt Ihr Cluberfahrung:

Und dann halt eure Meinung ;)

Ich fang mal an


Welches Genre legt Ihr auf: Techno/Minimal/House
Wie Lange legt Ihr schon auf: Bin vor kurzem wieder damit angefangen. Vorher ca 5 Jahre mit TTs
Habt Ihr Cluberfahrung:Ja

Also da ich ein Mann der Alten Schule bin ist für mich die Track auswahl das Allerwichtigste!!! Das sie zusammen passen und sich ergänzen. Effekte nutze ich wenn überhaupt nur bei Breaks um den nächsten Track zu pushen. Cuts baue ich fast gar nicht ein. Und Scrachten gehört, wie ich finde, gar nicht und dieses Genre. Abschließend ist meine Meinung also das man eine gute Track auswahl hat wo man die Breaks und Main elemente zusammen bringt um einen guten Mix haben. Sauberes Beatmatchen bzw die übergänge sollten NATÜRLICH Perfekt sein. Und zu viel Spielerei zerstört für mich den Mix. Was sagt Ihr.
 
schraube0207

schraube0207

Well-known member
Mitglied seit
8 Mrz 2009
Beiträge
411
Reaktionen
0
Welches Genre: Techno, Tech-House, Minimal, House
Seit: 1999
Cluberfahrung: Ja

Wichtig ist die Trackauswahl und natürlich das Gefühl dafür zu haben welchen Track man zu welcher Zeit spielt. Natürlich sind saubere Übergänge sehr wichtig ( Beatmatching ).
 
Zuletzt bearbeitet:
ads disco kid

ads disco kid

Well-known member
Mitglied seit
15 Nov 2009
Beiträge
2.192
Reaktionen
0
Mhh das mal ne Frage und eigentlich kaum zu beantworten. Das denke ich ist eher keine Fraage der Technik die man hat, wie man sie einsetzt. Oder welche Skills man hat. Da hat jeder seine eigen Vorlieben. Denke das kann nur das Publikum entscheiden, wenn der Floor rockt, ist der Mix gut. Andere Dinge zählen da weniger.

Ich mach auf Techno,minimal,elektro
Auflegen tue ich eher klassisch Song an Song.
Club ist Jahre her(da war es auch noch Goa ) Heute nur noch 2-3 mal im Jahr auf kleinen, nicht ganz legalen OpenAirs.
 
Danny Who

Danny Who

Danny Wer?
Mitglied seit
9 Jan 2004
Beiträge
7.785
Reaktionen
243
Ort
Berlin
wozu soll die diskussion führen, außer dazu, dass wir alle längst wissen, dass leute verschiedene geschmäcker haben und damit streiten komplett sinnlos ist.

jeder sagt was anderes über für ihn gute musik.

ich leb fast nur von perfekter trackauswahl und -reihenfolge zu ner bestimmten stimmung mit sauberen übergängen und andere machen wie jeff mills ne mixing orgie und dann kommt n anderer und zerschreddert alles mit effekten. für alles gibts n publikum. und das is auch 2016 nicht anders als 1996. so what?
 
T

Tom Racs

Member
Mitglied seit
24 Jan 2016
Beiträge
14
Reaktionen
0
@ Danny Who

wozu soll die diskussion führen

Du gehst sofort negativ an die Sache ran. Eine Diskussion muss nicht immer ein bestimmtes Ergebnis haben! Zumal es LOGISCH ist das es bei deratigen fragen kein einstimmiges Ergebnis geben kann. Es geht hier um Meinungen, seine eigenen Vorlieben darlegen oder einfach nur zu sagen wer was gut findet oder nicht. Selbst du hast das Ziel hier erreicht mit...
ich leb fast nur von perfekter trackauswahl und -reihenfolge zu ner bestimmten stimmung mit sauberen übergängen und andere machen wie jeff mills ne mixing orgie und dann kommt n anderer und zerschreddert alles mit effekten. für alles gibts n publikum. und das is auch 2016 nicht anders als 1996. so what?

Und genau darum geht es mir hier :D Es ist doch nur ein kleines Palaber, nichts Weltbewegendes :)

Trozdem Danke für deine Antwort und natürlich auch einen Dank an die anderen!
 
Club Machine

Club Machine

The Warp-Factor
Mitglied seit
21 Okt 2006
Beiträge
1.464
Reaktionen
74
Ort
Zürich
Fragen:

Welches Genre legt Ihr auf: Old-school Hard-Techno, Acid, Electro gelegentlich Hard-Trance & Psy
Wie Lange legt Ihr schon auf: öffentlich seit 1996
Habt Ihr Cluberfahrung: Ja + Truck/Parades, Festivals etc. tralala


Das wichtigste ist eigentlich nen sauberen spannungsbogen abzuliefern, so das man die leute auf eine reise mitnimmt, ebenso nicht wild irgendwelche styles zusammen zu kratzen die nicht passen, genausowenig hat in nem nu-disco set acid-techno zu suchen wie DnB in nem vocal-house set.

Ich selber achte immer recht genau drauf das die bassline passt... das ist schon die halbe miete für nen guten übergang...

effekte... nur filter, cutting & EQs, alles andere ist für leute die sonst nix zutun haben... :D
 
T

Tom Racs

Member
Mitglied seit
24 Jan 2016
Beiträge
14
Reaktionen
0
Was ja sofort auffällt ist das ihr ebenfalls wie ich findet das weniger mehr ist, top. Man sollte ja meinen bei der ganzen Technik die am start ist müsste man sonst was anstellen. Finde ich Super
 

Ähnliche Themen

 
Oben