Überwachung privater PCs durch den Staat

GambaJo

GambaJo

Maxi King alraaaight!!!
Mitglied seit
Aug 2005
Beiträge
967
Reaktionen
87
Wie ihr ja vielleicht mitbekommen habt, wurde kürzlich über den Vorschlag beraten, private Computer vom Staat überwachen zu lassen. Der Vorschlag wurde zum Glück abgelehnt. Aber wer weiß, was in der nächsten zeit noch kommen wird.

Einerseits kann ich verstehen, dass die Behörden ihre Ermittlungsbereiche erweitern müssen, um sich auf die neuen Kommunikationswege einzustellen, andererseits ist das doch ein tiefer Eingriff in die Privatsphäre.
Ich habe zwar nichts zu verbergen, trotzdem möchte ich nicht, dass meine persönlichen Fotos von Fremden begutachtet werden, oder dass jemand meine Mail z.B. an meine Freundin lesen. Das geht niemand was an.

Natürlich sollen nur Verdächtige überwacht werden, aber meiner Meinung nach ist die Möglichkeit des Missbrauchs sehr groß. Und natürlich auch der Missverständnisse (Namensverwechslungen etc.). Hat man ja an dem Deutschen gesehen, der von hier von der CIA entführt wurde.
Zumal, wer garantiert, dass wenn der Trojaner mal auf meinem Rechner ist, er nur vom BKA genutzt wird?
Wer meinen Rechner kontrolliert, kann nicht nur Daten auslesen, sondern auch Daten erzeugen. So könnte man recht einfach auch Beweise fälschen oder einfach neue Erzeugen, und ich könnte es nicht beweisen.

Und wenn ich lese, dass die NSA an Vista mitgearbeitet hat, kann man sich vorstellen, was die da eingebaut haben. Angeblich hat die NSA Microsoft in Sicherheitsfragen beraten. Komischerweise sind nur wenige Tage nach Erscheinen von Vista wirklich dumme Sicherheitslücken (z.B. das mit der Sprachsteuerung) aufgetaucht. Da fragt man sich schon, was die NSA da tatsächlich gemacht hat.

She bedenklich das Ganze, mein ich. Was meint ihr?
 
audio_anarchy

audio_anarchy

drummbaaser
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
Jun 2003
Beiträge
4.163
Reaktionen
175
Ort
karlsruhe
schön das sie neben meinen konten nicht auch noch meine rechner ausspionieren dürfen:rolleyes:
als nächstes wäre wohl gekommen das man zweitschlüssel für wohnung und auto beim bka hinterlegen muss:rolleyes:

die leute die der staat damit erwischen will werden sich eh dagegen zu schützen wissen
wozu gibt es öffentliche hotspots und internet cafes
 
LSC

LSC

bye bye
Mitglied seit
Apr 2006
Beiträge
6.565
Reaktionen
192
Ort
süden
Wie ihr ja vielleicht mitbekommen habt, wurde kürzlich über den Vorschlag beraten, private Computer vom Staat überwachen zu lassen. Der Vorschlag wurde zum Glück abgelehnt. Aber wer weiß, was in der nächsten zeit noch kommen wird.
naja, so wie du das schreibst ist es nicht ganz.
ziel der massnahme ist es die rechner von verdächtigen mittels eingeschleuster software zu durchsuchen. es ist also keine allgemeine überwachung seitens des staates.

dennoch bin ich schockiert wie durch offensichtlich verfassungsfeindliche politiker ein solches vorgehen gefordert werden kann. wie der bgh festgestellt hat widerspricht dies der starfprozessordnung, die nur eine offene durchsuchung zulässt. sprich: der verdächtigte weiss, dass der rechner und sein inhalt durchsucht werden und kann dagegen rechtsmittel einlegen.
dieses rechtsstaatliche prinzip wird durch ein solches vorgehen mit füssen getreten und schäuble fordert eine anpassung der gesetzeslage trotzdem mit einem dämlichen grinsen im gesicht. das gibt mir echt zu denken...
 
GambaJo

GambaJo

Maxi King alraaaight!!!
Mitglied seit
Aug 2005
Beiträge
967
Reaktionen
87
naja, so wie du das schreibst ist es nicht ganz.
ziel der massnahme ist es die rechner von verdächtigen mittels eingeschleuster software zu durchsuchen. es ist also keine allgemeine überwachung seitens des staates.
Hab doch geschrieben, dass nur Verdächtige überwacht werden sollen. Aber da ist Missbrauch und Verwechslungen Tür und Tor offen.
 
Nicholas Vegas

Nicholas Vegas

Play to Win
Mitglied seit
Jan 2006
Beiträge
1.257
Reaktionen
101
Ort
InDaHousE
Verdächtig sind in jedem fall erstmall alle.

Und wer denkt er hätte nichts zu verbergen
sollte sich 8 min. zeit nehmen und sich folgenden
interaktiven Flash Film mal ansehen.

Panopti.com


( ... und sich gedanken machen ob es nicht langsam
zeit ist aus dem Topf zu springen ;) )
 
Tetraden

Tetraden

I can Breathe
Mitglied seit
Mrz 2006
Beiträge
366
Reaktionen
59
Ort
Magdeburg
Ganz schön alter Hut das Thema:

Find grad den original Thread dazu nicht. :(

Aber neueste Infos von Leuten die wissen welcher Unfug damit möglich ist gibts immer hier:
http://www.ccc.de
 
Beak

Beak

Schumschumdidum
Mitglied seit
Apr 2005
Beiträge
782
Reaktionen
34
Ort
Wien
Die können mich weißt eh wo, wenn die sowas durchsetzten!

Da hab ich dann einen computer, wo ich mein ganzes privates zeugs drauf hab, UND DER HÄNGT DANN HALT NICHT AM NETZ!
Dann geh ich nur mit meinem Linux PC online, wo nicht mehr drauf is, als der Mozilla und mein Mailprogramm und irgendsoeine Linux-Flaggschiff-Firewall!
 
alexxus

alexxus

Ideal Standard™
Mitglied seit
Okt 2004
Beiträge
950
Reaktionen
124
Ort
Berlin
der typ gehört verhaftet... :rolleyes: :mad:
 
Mando

Mando

bin mal zigaretten holen
Mitglied seit
Nov 2004
Beiträge
3.050
Reaktionen
484
der typ gehört verhaftet... :rolleyes: :mad:
manchmal kommt mir vor, als hätte er so nen dicken dreck am stecken, dass er schon paranoid gegen den terrorismus angehen will, aus angst, die terroristen könnten ihn killen....hrhr
 
alexxus

alexxus

Ideal Standard™
Mitglied seit
Okt 2004
Beiträge
950
Reaktionen
124
Ort
Berlin
mir kommts so vor, als ob er von einer gewissen weltmacht diktiert bekommt, was hier passieren muss, damit die "beziehungen" eine bestimmte qualität erreichen...:mad:
 
LSC

LSC

bye bye
Mitglied seit
Apr 2006
Beiträge
6.565
Reaktionen
192
Ort
süden
ich bin bestimmt nicht der erste der die frage stellt:

aber warum wird der nicht vom verfassungsschutz beobachtet???

@ alexxus mit einer bestimmten weltmacht hat das nix zu tun. der war scho immer so drauf. ob foltern, bundeswehr zur inneren sicherheit oder auf verdacht passagierflugzeuge abschiessen. hauptsache es geht gegen die verfassung.
sein bruder, seineszeichens ehemaliger innenminster in bawü war da auch nicht viel besser.
 
echox

echox

Member
Mitglied seit
Feb 2007
Beiträge
17
Reaktionen
5
Ort
Rheinland-Pfalz
Dann geh ich nur mit meinem Linux PC online, wo nicht mehr drauf is, als der Mozilla und mein Mailprogramm und irgendsoeine Linux-Flaggschiff-Firewall!
Nur weil du Linux und Mozilla benutzt, ist das nicht unbedingt _der_ Schutz davor. Ne Linux-Flaggschiff-Firewall gibt es nicht, das ganze sind Paketfilterregeln fuer den Kernel und nennt sich IP-Tables.

Inziwschen sind allerdings Moeglichkeiten Daten zu tunneln gang und gaebe, bei denen eine Firewall, ein Router, etc. schlicht und einfach nicht wirklich stoert.

Problematsich sehe ich, dass Schaeuble auch nach den gerichtlichen Entscheidungen trotzdem an seinen Zielen festhalten will. Das ist in meinen Augen ehrlichgesagt schon verfassungsfeindlich...
 
A

aKi

Member
Mitglied seit
Jan 2007
Beiträge
18
Reaktionen
0
Also ich denke, dass der Staat schon länger bei irgendwelchen Terror Verdächtigen oder ähnlichen Fällen die Computer der betroffenen Personen durchsucht. Da sie ja auch sowiso bei dringendem Tatverdacht einen Durchsuchungs Befehl beantragen können und dann in das entsprechende Haus dürfen und den Pc mitnehmen können. So gesehen könnten sie dann auch den Pc durchsuchen ohne das sie extra in das Haus müssen, außerdem fällt es dann z.B. einem Terroristen nicht so schnell auf, dass er überwacht wird wodurch er vielleicht noch mehr Informationen preis gibt.

Insgesamt habe ich nichts dagegen wenn die Polizei einen Pc eines Verdächtigen durchsucht, alllerdings nur wenn sie einen entsprechenden Durchsuchungs Befehl haben. Eine richtige Überwachung lehne auch ich strikt ab.
 
LSC

LSC

bye bye
Mitglied seit
Apr 2006
Beiträge
6.565
Reaktionen
192
Ort
süden
Da sie ja auch sowiso bei dringendem Tatverdacht einen Durchsuchungs Befehl beantragen können und dann in das entsprechende Haus dürfen und den Pc mitnehmen können. So gesehen könnten sie dann auch den Pc durchsuchen ohne das sie extra in das Haus müssen, außerdem fällt es dann z.B. einem Terroristen nicht so schnell auf, dass er überwacht wird wodurch er vielleicht noch mehr Informationen preis gibt.
womit wir natürlich jedes rechtsstaatliche prinzip über bord werfen...
aber immer schön das nachplappern, was technische hardcore nichtsblicker (verfassungsmässig sowieso) wie schäuble und beckstein so von sich geben.:rolleyes:
 
Nicholas Vegas

Nicholas Vegas

Play to Win
Mitglied seit
Jan 2006
Beiträge
1.257
Reaktionen
101
Ort
InDaHousE
Aki hat ja auch nichts zu verbergen ausser den 2 TB
an anstössigem Material marke Rocco & Nacho auf der Festplatte :D

Ich hab letztens mal einem der auch nichts zu verbergen hat
( und von rechner auch keine Ahnung ) mal Google Earth gezeigt und ihm gesagt das dass Militär noch mehr kann und zwar ihm jederzeit beim vögeln zusehen usw. :D

Dem wurde ganz anders glaub mir.
 
Kosty

Kosty

vinylistiker
Mitglied seit
Sep 2003
Beiträge
4.243
Reaktionen
177
Ort
Vienna [Austria]
Wenn jemand über das Netz auf meiner Festplatte stöbern würde, würd ich das sofort merken, so fern ich vor dem PC sitze.

Eine Festplatte macht nicht ohne Grund Lärm, wenn darauf zugegriffen wird :D

Mein Internet würde so schnell sein wie vor 10 Jahren, da mein kompletter Upload ausgelastet wäre.

Und genau das würde ich rechts unten am Bildschirm im DU-Meter sofort erkennen :)

Und das kann keiner irgendwie durch tunnels oder dergleichen umgehen :p
 
LSC

LSC

bye bye
Mitglied seit
Apr 2006
Beiträge
6.565
Reaktionen
192
Ort
süden
Wenn jemand über das Netz auf meiner Festplatte stöbern würde, würd ich das sofort merken, so fern ich vor dem PC sitze.

Eine Festplatte macht nicht ohne Grund Lärm, wenn darauf zugegriffen wird :D
wer hindert den angreifer daran, seine lesezugriffe so zu timen, dass er nur sucht wenn ohnehin betrieb ist. zudem haben mehr als genug menschen irgendwelche indexer laufen, die ständig irgendwo auf der platte rumkramen.

Mein Internet würde so schnell sein wie vor 10 Jahren, da mein kompletter Upload ausgelastet wäre.
nun ja, es werden werden wohl keine 1zu1 kopien hochgeladen, sondern schlichte informationen darüber, was da ist, wo du so unterwegs bist und vor allem dokumente, emails, tagebücher, logs usw welche als schieres txtfile nicht gerade gross sein müssen.

Und genau das würde ich rechts unten am Bildschirm im DU-Meter sofort erkennen :)
auch hier: einfach warten, bis den connection nach draußen aktiv ist und sich ranhängen und ein klein wenig mehr traffic erzeugen. da merkst du nix, wenn du nicht explizit nach suchst.
 
 
Oben