Wav-Editoren

WebCommander

Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
354
Ort
Magdeburg
kennt hier jemand nen geilen freeware wav-editor?
oder shareware !
da müsste es dann aber ne speicher Funtion geben und so flanger;EQs;envelopes un solchen kram
danke..
 

Lycox

Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
149
Ort
(bei) Berlin
Also bei Cooledit 2000/Pro machste bei Shareware nüscht falsch. Bei Freeware hab ich keine Ahnung.
 

Darktrancer

Teh'leth
Mitglied seit
1 Nov 2000
Beiträge
1.008
Ort
MHL (Thüringen)
genau ... meiner Meinung nach ist Cool Edit (Pro) der beste WAV-Editor überhaupt! In der Shareware-Version gibt's zwar ein paar Einschränkungen, aber für'n Anfang dürfte das erst mal ausreichen.

greetinx,
Darktrancer
 

Stormjunkie

Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
116
Versuchst doch mal mit Sound Forge 5.0 !!! Meister seiner Klasse !!! Gibt’s auch im Netz zum Saugen... ( Vollversion  )

Habe aber den Link verlegt, bin aber schon am Suchen,,,
 

Lycox

Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
149
Ort
(bei) Berlin
@stormjunkie: Ich finde aber SF ziemlich unübersichtlich. Und im übrigen findest du auch CEP im Netz(Vollversion).
 

WebCommander

Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
354
Ort
Magdeburg
also ich möcht mich hiermit erstma füreure Beteiligung  an diesem Thread bedanken!!
aber was ich nu nehm und es daat jibt weiß ich leider noch ent,,
 

Stormjunkie

Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
116
@Lycox
Das sollte doch auch nur ein Vorschlag sein, ich selber arbeite mit  „Sound Forge“ Programmen schon seit Jahren.

Das„Cooledit99 & 2000“ hatte ich auch schon, aber leider hat das Programm nicht ganz meinen Ansprüchen erfüllt.
Sicher ist Cooledit leicht zu bedienen und zu Handhaben, jedoch reicht das oft nicht mehr aus.

Trotzdem kann ich Cooledit natürlich auch weiter empfehlen.


Editiert von Stormjunkie am 11.03.01 @ 21:44 h
 

Lycox

Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
149
Ort
(bei) Berlin
@Stormjunkie: Nun ja, ich denke auch mal, es ist immer ne Sache der Gewöhnung. Allerdings bezog ich mich mehr auf CoolEdit Pro. Die Studioversion.
 

Darktrancer

Teh'leth
Mitglied seit
1 Nov 2000
Beiträge
1.008
Ort
MHL (Thüringen)
Also SoundForge kenn ich auch, find aber trotzdem Cool Edit Pro besser!
Und nebenbei: da brauch man keine Vollversion - nur einen Key-Generator ;) *hehe*

greetinx,
Darktrancer
 

savior

Scheibendreher
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
41
Ort
Browntown
Ich kann mich dem Stormjunkie da nur anschliessen. SoundForge ist DAS Tool überhaupt finde ich. Unübersichtlich finde ich es nicht im geringsten. Schau dir mal WaveLab an, da sieht man was Unübersichtlichkeit heisst. *g* Ausserdem kommt es immer drauf an, was man machen will. Geht es nur um Effektbearbeitung etc., käme vielleicht auch Samplitude von Sek'D in Frage. Ein starkes Profitool aus dem Studiobereich.
 

SChrauber

Selbsternannte Forenhecht
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
1.427
Ort
Hinter den Bergen
Warez und Keygens

Hab zwar schon mal ein Statement dazu abgegeben, aber ich tu es hier einfach noch mal. Wer gerne mit einer bestimmten Software arbeiten möchte, der sollte eher in Erwägung ziehen diese auch legal in einem Laden zu erwerben. Man erhält dadurch in den meisten Fällen eine höhere Betriebsicherheit, kostenlosen Support und Updates. Außerdem wollen die Programmierer auch von irgendwas leben, sprich es wird dadurch überhaupt erst möglich, dass solche Programme entwickelt werden.
Ich denke auch das die meisten Forenteilnehmern hier durchaus wissen das man im web so ziemlich alles kriegen kann wenn man nur lange genug sucht oder die Adressen von ein paar bestimmten Seiten hat. Es ist also glaube ich nicht unbedingt nötig das hier noch mal explizit zu erwähnen. Mir persönlich ist es ziemlich egal was wer nun auf seiner Festplatte liegen hat, aber da gibt es eine ganze Reihe von Menschen denen das nicht so egal ist, und die auch nicht so blöd sind wie es scheint.
Wäre doch etwas ungünstig wenn beim nächstem Deejay-Forum Meeting ein paar Herren in grauen Anzügen von der BSA oder ähnlichem aufkreuzen ...gelle.
 
G

Gast25

Guest
Jetzt kommt auch noch mein Senf dazu:

- WaveLab ist eher für alle, die sich im Studio auskennen
- Soundforge ist das Tool für Postproduktion. Also gerade die Normalize-Funktion ist unschlagbar
- CoolEdit ist das Einsteiger-Tool, weil potent und Shareware
- CoolEditPro ist eine alternative zu WaveLab, ähnlicher Umfang aber andere Bedienung...

Ich persönlich "schneide" mit CoolEditPro und "mastere" mit Soundforge. Aber das ist sicher Geschmacksache...
 
 
Oben