Welchen Mixer? (Ecler Hak 360, Vestax PMC-05 Pro 3 oder Stanton Mischpult SA-8)

S

Silverbloddy

Well-known member
Mitglied seit
Aug 2005
Beiträge
64
Reaktionen
0
wollte mir einen neuen battlemixer zulegen...
auswahl:

Ecler Mischpult Hak 360
Vestax Mischpult PMC-05 Pro 3
Stanton Mischpult SA-8

könnt ihr mir einen von denen empfehlen? oder nicht empfehlen?
habt ihr erfahrungen mit einen der genannten mixer?
 
Snaip

Snaip

Knöpfchendreher
Mitglied seit
Jun 2002
Beiträge
7.534
Reaktionen
308
Ort
Bielefeld
AW: welchen mixer???

Schick bitte erstmal die Mixer durch die Suche.
Sie wurden schon sehr oft besprochen.


//edit:
So hab mal den Titel etwas umgestaltet.
 
Zuletzt bearbeitet:
Rainer Unfriede

Rainer Unfriede

aka dwarfer
Mitglied seit
Mrz 2005
Beiträge
376
Reaktionen
17
Ort
Wien, Neubaubobo
suchen is a guade idee..
aber um das vl schnell zu beenden..HAK 360, wennst die Kohle dafür hast unebdingt HAK..
 
A

Andeejay

Scratch Mixing
Mitglied seit
Apr 2005
Beiträge
72
Reaktionen
2
Der SA-8 hat scheinbar einen Serienfehler, ist nicht zum Scratchen zu gebrauchen, habe 2 Stück gehabt und dann mein Geld wiederbekommen. Außerdem ist an dem Gerät ALLES schief und schäl, sowas habe ich noch nie gesehen, verwelltes Faceplate alle Potis unterschiedliche höhe verkanntende Fader (wohl wegen Faceplate). Sehr laute Fader. War jeweils bei beiden so.
Kein Support...

Den SA-5 hab ich mir jetzt gebraucht geholt auf Ebay, den kann ich jedoch empfehlen, auch wenn er nicht auf deiner Liste steht.

Zum Rest kann ich nicht wirklich was sagen.
 
ravanelli

ravanelli

bacdafucup!
Teammitglied
Mitglied seit
Apr 2006
Beiträge
1.211
Reaktionen
119
Ort
HH
HAK 360 fällt, wie ich finde, aus der selection ziemlich raus. ist von den dreien mit ABSTAND der beste und eher mit nem rane als nem vestax zu vergleichen. der stanton... naja, schwamm drüber.
wenn du noch nen pioneer 707 bekommen kannst, wäre das noch eine ernstzunehmende alternative, der 909 dürfte für dich (ohne es wirklich zu wissen) zu teuer sein (ca. 1000,-).
check doch nochmal die rane dinger (ttm 54 und 56), auch wegen der fader-garantie. ;)
 
audio_anarchy

audio_anarchy

drummbaaser
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
Jun 2003
Beiträge
4.160
Reaktionen
171
Ort
karlsruhe
ich würde auch sagen das der hak eine ganz andere klasse ist als die beiden andern
war der einzige von den 3 der mir gefallen hat als ich damals vor der frage stand
hab den kauf vom hak noch nie bereut :D
 
S

Silverbloddy

Well-known member
Mitglied seit
Aug 2005
Beiträge
64
Reaktionen
0
habe gerade den ecler 310 ..bin auch sehr zufrieden.
aber er gibt bald den geist auf...(kauft bloß nicht bei ebay)....

und wie ist der unterschied zwischen den ecler 360 und den pioneer 707 ??? ist überhaupt ein gr0ßer unterschied der beiden zu meinen ecler 310?
 
Zuletzt bearbeitet:
D

DJ TittyTwister

KEIN Bedroomer
Mitglied seit
Mrz 2006
Beiträge
463
Reaktionen
55
Ort
Berlin
Silverbloddy schrieb:
und wie ist der unterschied zwischen den ecler 360 und den pioneer 707 ??? ist überhaupt ein gr0ßer unterschied der beiden zu meinen ecler 310?
Zu Deinem 310 besteht auf alle Fälle schon mal der Unterschied, daß die Crossfader der beiden Anderen ne ganz andere Liga sind als Deiner.
Back to Topic: Ich schließe mich meinen Vorrednern an; wenn Du die Kohle wirklich übrig hast, dann nimm den HAK. Alleine schon der EternalFader ist Grund genug, Vestax und Stanton stehen zu lassen.
 
ravanelli

ravanelli

bacdafucup!
Teammitglied
Mitglied seit
Apr 2006
Beiträge
1.211
Reaktionen
119
Ort
HH
schmeiss jetzt ganz verwegen noch einen mixer in die runde, um die verwirrung komplett zu machen: allen&heath x:eek:ne 02. traumhaftes teil! :)
 
S

Silverbloddy

Well-known member
Mitglied seit
Aug 2005
Beiträge
64
Reaktionen
0
und wie ist der unterschied zwischen den ecler 360 und den pioneer 707 ???
 
ravanelli

ravanelli

bacdafucup!
Teammitglied
Mitglied seit
Apr 2006
Beiträge
1.211
Reaktionen
119
Ort
HH
@verona silverbloodybusch:

lt. meiner erfahrung klingt der HAK n tick besser, satter. fadermäßig nehmen die sich nix, zumindest was den crossfader betrifft - noncontact.
ansonsten... beide recht übersichtlich gestaltet und aufs wesentliche beschränkt. der HAK ist noch etwas "hochwertiger" verarbeitet.
der rest: SuFu
 
Dj_Que

Dj_Que

Well-known member
Mitglied seit
Feb 2006
Beiträge
375
Reaktionen
6
Ganz klar hak 360. Hab den Mixer auch und bereue es kein bisschen. Du wirst ihn lieben!
 
T

Toshimizo

Well-known member
Mitglied seit
Nov 2006
Beiträge
52
Reaktionen
2
Den DJM 707 würde ic hdir 100%ig abraten, weil der ein paar Macken hat... Vom CF her..

Ich denke mit dem Hak 360 fährst du von dennen mixern die du zur Auswahl hast am besten..

Ich werfe dir aber mal Rane TTM 56 in die Runde, dass Ding ist echt sehr sehr tight ! Checke dir den Mixer ab, hat einfach die besten Fader zur Zeit auf dem Markt !!
 
J

jeig

Clicker
Mitglied seit
Aug 2006
Beiträge
115
Reaktionen
1
Hi


Lustich :D Ich würde jetzt unbedingt Pioneer empfehlen, 909er halt.

Aber HAK auch genial.
 
karbon

karbon

Well-known member
Mitglied seit
Mrz 2006
Beiträge
1.069
Reaktionen
50
Ort
Hauptstrasse gerade aus, dann links
Wenn dan Ecler Hak oder Rane TTM, habe zwar noch nie mit einem Rane gewerkelt, aber die Ecler sind verdammt geil.
Habe selber einen 320er und der ist schon verdammt geil, aber der Eternal Fader ist einfach Bombe.

mfg
 
ravanelli

ravanelli

bacdafucup!
Teammitglied
Mitglied seit
Apr 2006
Beiträge
1.211
Reaktionen
119
Ort
HH
ist da nicht der gleiche cf wie beim 909er drin? :confused:
und der ist ZUCKER! :)
 
G

Gast9662

Guest
ja sind beide baugleich,
bis auf die effekt einheit und den touchscreen des 909.

kann eigentlich nichts schlechtes ueber den crossfader berichten, auch die linfader sind sehr gut.

;confused:
 
Mirolino

Mirolino

Well-known member
Mitglied seit
Okt 2005
Beiträge
176
Reaktionen
4
Ort
Leipzig
scout schrieb:
auch die linfader sind sehr gut.
hab gerade festgestellt das einer meiner linefader vom 707 nach nicht mal einem jahr benutzung kaputt ist :confused:
 
 
Oben