Welcher Music Pool? DJ-City oder Digital Music Pool?

DJ Jannes

DJ & Veranstalter
Mitglied seit
11 Mrz 2014
Beiträge
2
Ort
Trier
Hallo,

da meine Musikrechnungnungen bei Beatport, Amazon und Co. in letzter Zeit echt in die Höhe schießen will ich mich bei einem Recordpool registrieren.

In der engeren Auswahl sind bei mir DJ City und der Digital Music Pool.

Hat bereits schonmal jemand erfahrungen mit einem der beiden gemacht? Ich persönlich tendiere eher zum Digital Music Pool weil es günstiger ist und sich nach Ablauf der Laufzeit nicht automatisch verlängert.

An Musik lade ich Hauptsächlich House und Mainstream/Pop. Also der allseits bekannte Discoeinheitsbrei :D


Ich freue mich afu Eure Meinungen zu den beiden Pools.
 

Quirin

Geprüftes Mitglied
Mitglied seit
1 Jun 2010
Beiträge
40
Ort
Rosenheim
Servus,
kann dir djcity wärmstens empfehlen. Für 30€ im Monat bekommst du die kompletten Charts und n Haufen elektronische Musik.
Leider gibt es dort keine deutschen Lieder. Dafür um so mehr Hip/Hop, Black und RnB.
Schau dir am besten mal die "new releases" bzw die Dj city trends an und schau ob viel für dich dabei ist.
Desweiteren könnte ich dir noch den XMIX Pool empfehlen. Einfach mal reinschauen:)
 

Paul Axthelm

Geprüftes Mitglied
Mitglied seit
5 Jan 2010
Beiträge
1.001
Ort
Raum Alzey
Ich häng mich ma ganz blöd und unwissend hinten dran. Denn auch bei mir gehn die Kosten bei Beatport und Co. langsam immer höher.

Hab mir jetzt schon ma das DjCity angeschaut. Recht unspektakulär eigentlich.

Wie ist das mit den Titeln die man da läd ? Gehören die mir dann ? Kann ich sie überhaupt laden,oder nur streamen ?

Und was ist mit den Titeln wenn ich kein monatlichen Beitrag mehr zahle ? Sind die dann weg,bzw nicht mehr abspielbar ?

Könnts jemand ma bissl veranschaulichen bitte.
 

BØRJE

Pitch it!
Mitglied seit
29 Dez 2015
Beiträge
864
Ort
Hannover
Die FAQs sind da schon recht aufschlussreich: http://www.djcity.com/faq

Zu Deiner konkreten Frage:

"Can I keep the music?
Yes, downloaded tracks are yours to keep."

Es sind umgerechnet nur 27,50 € beim aktuellen Dollarkurs.
 

Paul Axthelm

Geprüftes Mitglied
Mitglied seit
5 Jan 2010
Beiträge
1.001
Ort
Raum Alzey
Oh Mist …voll übersehn ich Dödl. Danke Nonnenhut.

@ Quirin … kannst Du es wärmstens empfehlen weil Du es gut findest,oder hast Du selbst ein Account da,und lädst auch da Tracks ???

Sorry wenn ich da nochma doof in die Runde frage. Hab mir jetzt noch ma die Faq's usw. durchgelesen. (Ich ärger mich jedes ma wieder) Mein Englisch is net so der Brüller.

Wenn ich so Seiten sehe,muss ich irgendwie immer an Usnext un Co denken. Bei denen Du Betrag X bezahlst,und dann (fast) unbegrenzt laden kannst. Natürlich sehen die Künstler nie auch nur einen Cent.

Das ist aber bei denen nicht so ? Seh ich das richtig ? Sie schreiben das sie mit Gema und Co zusammen arbeiten.
Die Künstler bekommen auch ihren Anteil ?

Wär schön wenn einer Hilfestellung geben könnte ohne mich als Trottel hinzustellen,und mir zu erzählen wie doof ich ja bin. (Das weis ich ja selbst schon :)))

Ne im ernst,ich informier mich lieber vorher bissl. Mein Englisch is net sooo dool. Hab viel rausgelesen. Aber nicht alles zu 100% verstanden.

Ja ich weis ,ich könnte jetzt auch googlen. Ich möchte aber nicht googlen. Ich möchte hier Leute fragen die dort schon ein Account haben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Jan.S

formerly known as CJ-Jan
Mitglied seit
23 Jan 2009
Beiträge
4.942
Ort
Ostalbkreis
Derzeit habe ich nen Account bei DJ-City.
Sehr viel Mainstream.
Größtenteils Rap (USA), viel EDM und gelegentlich mal ein paar gute Pop Nummern. Sehr selten ist auch mal ein bisschen Indie dabei. Vereinzelt bekommt man auch mal nen guten Remix - ist aber in letzter Zeit selten geworden.
Mein Bekannter ist noch bei Pool-Position die überwiegend Deutsche Produktionen promoten. Mit beiden Pools zusammen kommt man ganz gut durch in der Mainstream Ecke.

Bei DJ-City:
Alle Titel in MP3 320 kbps, selten bekommt man mal ne 190er MP3. Die wird aber meist vom Pool dann noch gegen ne 320er ausgetauscht. Die Titel müssen erst bewertet werden, dann ist der Download freigeschalten. Jeden Titel kann man danach 3 mal downloaden.

Bei Pool Position:
muss man nachweisen das man aktiver DJ ist, durch einen Vordruck welcher vom Club zu unterschreiben ist. Man kann auch aktuelle Flyer anhängen falls man mobil unterwegs ist.
Jeden Titel kann man nur einmalig herunter laden.
 
Zuletzt bearbeitet:

iSpin

New member
Mitglied seit
18 Jul 2015
Beiträge
2
Ort
Hamburg
Also ich hab jetzt ein halbes Jahr DJ City hinter mir und da war doch - zurückblickend betrachtet - viel murks dabei. Einige tolle Lieder waren zu finden, auch die TOP-Listen waren hilfreich. Von Liedern, die in den Deutschen Charts waren, hat man nur einen kleinen Teil gefunden. Ab und zu war da auch ein Gem dabei, ich hab aber pro Woche mehr Zeit damit verbracht, mich durch das nervige Bewertungssystem zu klicken (jeder Titel muss einzeln erst per Dropdown bewertet werden, dann wird die Seite neu geladen und dann kann man den Titel herunterladen). Ohne andere Quellen kam ich im Club nicht aus.

Ich war hauptsächlich auf EDM und Mainstream fixiert, das HipHop Angebot kann ich kaum bewerten. Schön war, dass man auch mal gute Remixe hatte.

Was noch wichtig zu wissen ist: DJ City hat nur 6 Monate lang das Recht, die Lieder anzubieten, danach fliegen die wieder raus. D.h. für Dich, dass Du keine "alten" Titel finden kannst. Manche Lieder sind deutlich länger online, aber darauf verlassen kann man sich nicht.

Hoffe, das hilft Dir etwas, Viele Grüße DJ iSpin
 

Quirin

Geprüftes Mitglied
Mitglied seit
1 Jun 2010
Beiträge
40
Ort
Rosenheim
Ich bin jetzt auch seit 3 Monaten bei djcity und find es wirklich sehr gut und erspart sich viel Arbeit beim suchen von Liedern auf Soundcloud etc.
Wenn man nur EDM spielt und Mainstream, wirst nicht sehr viel finden aber wenn du ne auch bissl hip hop spielst gibts eigtl kein besseren pool :)
 

BØRJE

Pitch it!
Mitglied seit
29 Dez 2015
Beiträge
864
Ort
Hannover
Hab nochmal ein bisschen geforscht und bin dabei auf https://digitaldjpool.com/ gestoßen, Preis-Leistung scheint mir hier unschlagbar gut zu sein und man bekommen ein 5day-trial für gerade einmal $1, danach $12,99 Euro / Monat und jederzeit kündbar. Auf den ersten Blick sind auch jede Menge EDM Tracks vorhanden.
 

BØRJE

Pitch it!
Mitglied seit
29 Dez 2015
Beiträge
864
Ort
Hannover
Nochmal ein Feedback: bin aktuell bei www.franchiserecordpool.com ($19.99/Monat), für meine Deep- und TechHouse Affinität ist da wirklich schon einiges dabei. Allerdings ist das tagging dort nicht berauschend, man sollte schon in alle neuen Releases seines Genres reinlauschen, um zu hören um was es sich wirklich handelt. Die Filtermöglichkeiten sind zwar endlos granular, was einen aber eher behindert, als weiterhilft.

Den in meinem vorherigen Beitrag genannten Pool habe ich noch nicht weiter verfolgt. Da ich jetzt aber bei Rautemusik.fm mitmache und dort gerne möglichst neue Releases spielen möchte, werde ich das jetzt doch noch einmal weiter verfolgen und dann berichten.
 

Derdirk

Get into Magic
Mitglied seit
13 Mai 2014
Beiträge
682
Und in welcher Form bekommt man dort die Tracks? MP3?
 

BØRJE

Pitch it!
Mitglied seit
29 Dez 2015
Beiträge
864
Ort
Hannover
Jopp, MP3, nahezu ausnahmslos in 320kb/s. Man muss vor dem Download eines Tracks zwar eine Bewertung abgeben, die besteht aber aus zwei Klicks pro Download an gleicher Stelle, also wenige Sekunden Aufwand. Man kann, was ich ganz cool finde, einen Einkaufskorb anlegen und sich dann alle Downloads des Tages in einer ZIP Datei runterladen.
 

Derdirk

Get into Magic
Mitglied seit
13 Mai 2014
Beiträge
682
Hört sich gut an. Sind die MP3 dann in irgendeiner Form mit einem DRM versehen?
 

BØRJE

Pitch it!
Mitglied seit
29 Dez 2015
Beiträge
864
Ort
Hannover
Nein, habe ich vorher nichts drüber gelesen, dass es das bei FRP gibt und ist mir bisher auch nicht untergekommen. Man kann dort übrigens auch alle Tracks in voller Länge vorhören, das finde ich auch gelungen. Allgemein kann man bei dem Preis echt nicht viel falsch machen, gerade wenn man sich die anderen Anbieter und ihre Preise anschaut.

Habe noch diese Seite hier neulich entdeckt, mich aber noch nicht weiter damit beschäftigt: http://djtechtools.com/2013/09/10/top-online-record-pools-for-djs-part-ii/ - bpmsurpreme klingt dort auch recht charmant von Preis/Leistung her.
 

BØRJE

Pitch it!
Mitglied seit
29 Dez 2015
Beiträge
864
Ort
Hannover
Hab nun Nägel mit Köpfchen gemacht und bin beim DigitalDJPool mit eingestiegen (5d $1 trial/$12.99 p.month; cancel anytime), denke damit sollte ich in Kombination mit FRP erstmal gut eingedeckt sein. Wenn dann noch ein geiler single track ansteht: Beatport

PS: wieso zum Teufel kann ich meine Signatur nicht mehr bearbeiten!?
 

BØRJE

Pitch it!
Mitglied seit
29 Dez 2015
Beiträge
864
Ort
Hannover
Ganz legal ist das wohl nicht
Was genau sei in welcher Hinsicht nicht ganz legal? Die beiden Pools arbeiten ganz offiziell mit den Labels der jeweiligen Künstler zusammen. Ich selbst biete auch in keinster Form irgendetwas zum Download an.
 
Zuletzt bearbeitet:

Derdirk

Get into Magic
Mitglied seit
13 Mai 2014
Beiträge
682
Naja, die Seiten sind nicht in Deutschland. Ich weiß nicht zu 100%, aber mir war so im Hinterkopf das da noch eine Gebühr anfallen sollte. Ob ich Software, Musik oder Hardware kaufe. Bin mir nicht sicher ob da Zoll, Mehrwertsteuer o.ä. anfällt.
 
Oben