Your Brain on E

tossit
tossit
(w)Altmeister
Mitglied seit
23 Mrz 2002
Beiträge
3.170
Reaktionen
217
Ort
Praha, CZ
Vielleicht kennt es der ein oder andere schon, aber hier ist ein sehr informativer Link was MDMA genau anstellt im Gehirn; warum z.b es eigentlich Unsinn ist, mehrere Pillen an einem Abend zu schlucken etc...
Sehr interessant und ohne den erhobenen Zeigefinger.

check it: http://dancesafe.org/slideshow/
 
swordfish
swordfish
...ausser Rand und Band
Mitglied seit
24 Nov 2003
Beiträge
1.098
Reaktionen
34
Ort
Essen
...dumdidum


Stimmt wirklich ein guter Link !!!

Allerdings möchte ich noch anmerken das die E-Esser (der alten Generation???) sich solche Infos schon angeignet haben !

Und das durch Bücher... u.ä. ...!

Wollte damit einfach nur Sagen das den meisten Konsumenten heutzutage wohl ziemlich egal ist was se Essen -Hauptsche es Knallt gehörig!
Wir haben damals wenigstens nachgeforscht warum das Zeug so wirkt wie es Wirkt- jedenfalls in Ansätzen !


.:.:.[swordfish].:.:.
 
tossit
tossit
(w)Altmeister
Mitglied seit
23 Mrz 2002
Beiträge
3.170
Reaktionen
217
Ort
Praha, CZ
Gehoert hier zwar nicht unbedingt hin, aber ich sag's mal trotzdem. Ich finde es zum Teil erschreckend wie "normal" es mittlerweile ist, E zu werfen.
Dabei ist es nicht nur in der Techno-Szene so geworden, sondern hat sich laengst ausgebreitet auf andere Bereiche. Letztens war ich doch glatt auf einer stinknormalen Geburtstagsparty wo es Leute gab, die auf E waren.

Auch was die Preise betrifft (imho), sind Pillen inzwischen schon so erschwinglich, dass sie z.T. nicht mehr kosten als ein Longdrink!
Die Aufklaerung ueber Risiken und Nebenwirkung, oder die Drogenpolitiek im Allgemeinen, laesst viel zu wuenschen uebrig und wird oftmals vernachlaessigt oder IMHO falsch angegangen. Naja, will da nicht weiter drauf eingehen...

Der obige Link ist auf jeden Fall wirklich gute Info.
 
swordfish
swordfish
...ausser Rand und Band
Mitglied seit
24 Nov 2003
Beiträge
1.098
Reaktionen
34
Ort
Essen
Ich denke das liegt an der sinkenden Hemmschwelle den Drogen gegenüber was nicht zuletzt durch die Medien Propagiert wird .Es ist doch ganz klar das ein 16/17 Jährige(r) noch nicht die Geistige Reife (nix für ungut ) besitzen kann ,zu merken was er sich da eigentlich Antut (ohne die entsprechende Aufklärung natürlich)!

Und selbst wenn er Aufgeklärt ist heißt das aber noch lange nicht das er nicht Konsumiert weil er eben in dem Alter nicht soweit Denkt oder Denken kann !
Wer Denkt in dem Alter schon an seine zukünftige Gesundheit oder an seine Rente?(ihr versteht hoffentlich worauf ich hinaus will)
Mir selbst ist das auch erst 2 oder 3 jahre bewusst( bin jetzt 24)


Ich will das nicht auf die Altersgruppe spezifizieren sicherlich sind die Altersgrenzen sehr fragmentiert -ohne Frage !

...Wenn schon vor die Hunde gehen dann wenigstens gut Informiert ! ;)

Meine Meinung ist das jeder für sich selbst Verantwortlich ist... und das an JEDEM punkt in seinem Leben!!!

.:.:.[swordfish].:.:.
 
Overhead
Overhead
iz picturizin'
Mitglied seit
12 Nov 2002
Beiträge
5.325
Reaktionen
205
Ort
Stuttgart/Strasbourg
Ja, sehr interessant das ganze. Also Bio-LKler hab ich ja net so große schweirigkeiten das zu verstehen. Ihr könnt übrigens gerne paar Fragen stellen wenn was unklar ist oder wenn ihr allgemein was wissen würdet, wie z.b. ne sucht, neurologisch gesehen, zustande kommt.
 
 

Neue Themen


Oben