Zitat: "VIVA VERPASST DANCE MUSIC DEN TODESSTOSS"

G
Gast1678
Guest
Folgende Info habe ich erhalten und wenn ihr was dazu zu sagen habt, raus damit!


VIVA VERPASST DANCE MUSIC DEN TODESSTOSS

…..oder „ das Leben nach dem Tod „

Nachdem Dance Music eh kaum auf dem Radio stattgefunden hat ist nun auch bei VIVA die Entscheidung gefallen, künftig darauf zu verzichten neuen Dance Titeln eine Chance durch eine N1 Rotation zu geben – egal ob die Künstler vorher schon große Verkaufs-Charts-Hits hatten oder nicht. So sind u.a. gerade eben die Kollegen Master Blaster und Mark Oh bei VIVA abgeblitzt und durften gar nicht erst ihre Videos für das Rotationsmeeting abliefern.

VIVA begründet das so : „Fakt ist, wir waren immer ein pop kanal und pop besteht neben seiner hauptkonsistenz immer aus musikstilen, die mal populärer sind, mal weniger. Tatsache ist ebenso, dass die Verkäufe im dance rückläufig sind und in den discos die black music den dance aus der Haupthalle verdrängt hat. Wir waren nie geschmäcklerisch und sind es darum auch jetzt nicht.“ ( O-Ton Stefan Kauertz , VIVA ).

Hier stellt sich jetzt für jedermann die Frage wie man POP und DANCE musikalisch exakt trennen kann – ist Kylie nun POP oder Dance ? Darf man sich zu POP Musik überhaupt rhythmisch bewegen, ohne dabei den Verdacht aufkommen zu lassen, dass es vielleicht doch eher „DANCE „ ist ? Und …..bei den bei VIVA gerade verbannten Master Blaster und Mark Oh´ ist man als Insider doch immer davon ausgegangen, dass das doch eher POP als Dance ist…oder, liebe Branchenkollegen ?

Nun ja, Wischiwaschi Aussagen hat VIVA seit seinem 10jährigen Bestehen schon immer gegeben, um zu erklären, warum gerade das von Dir eingereichte Video nicht gespielt wird und ein anderes doch . Warum soll sich also nach 10 Jahren was daran ändern, dass VIVA sich immer windet, wenn es darum geht, konkrete und wahrheitsgetreue Aussagen zu machen . Fragt man aber dort mal nach, warum denn Künstler wie Tote Hosen, Ärzte, Westernhagen usw. IMMER und bei jeder neuen CD-Veröffentlichung 100%ig Unterstützung bekommen , muß man doch im Hinterkopf haben , dass die Aussage von Kauertz „ wir waren nie geschmäcklerisch „ wohl nicht ganz stimmen dürfte. Wer hat denn das jugendliche Publikum penetriert mit diesen Künstlern ??? Und ob die VIVA Zuschauer auch die Zielgruppe dieser Stars sind, dürfte ebenfalls fraglich sein. Es werden doch wohl eher ihre Eltern oder großen Geschwister sein, die deren CDs kaufen . Daß VIVA bei solcher Programmpolitik auf Dauer Zuschauer verloren hat, beweisen doch die Zahlen im Vergleich mit MTV und die gerade veröffentlichte Umsatz-Bilanz von 2003. Warum soll ein Label auch VIVA Werbung machen / bezahlen, wenn die Videos eh nicht gespielt werden. Grönemeyer & Co. kommen aber nur alle paar Jahre rüber mit einer neuen CD, wodurch dann auch kräftig Promotiongelder in die Kassen des Senders fliessen . Aber was ist mit der Zeit dazwischen ? Gerade im Dance-Bereich wurden Unmengen von Summen in die Promotion bei VIVA gesteckt und nur weil die jetzt nicht mehr so fliessen, will VIVA jetzt die gesamte Dance-Industrie bestrafen ? Dieser Verdacht regt sich jedenfalls .

Und was ist mit uns , liebe Branchenkollegen ? Wir fressen das ganz einfach und machen es VIVA – wie immer - „mund- und format-gerecht“ , indem wir uns jetzt in den Rock und Black-Music Bereich stürzen und unsere ganzen Dance-Produzenten nun in die Wüste schicken ? Wetzen auch wir jetzt noch die Messer und beteiligen uns an dem Mord an der gesamten Dance-Szene und Industrie ? Werden alle Discos demnächst zugemacht und nur noch als Casting- Lagerhallen für Pop- und Superstar-Aspiranten vermietet ?

Daß die Dance-Music Verkäufe rückläufig sind ist nicht wegzudiskutieren, und über die Gründe, warum das so ist, macht sich auch niemand mehr richtig Gedanken, denn das einstige „ Baby „ der Branche ( mit den meisten Single-Veröffentlichungen und hunderten von Charts-Hits ) ist bereits ersäuft und neue „Babys“ sind durch Bohlen, RTL & Co. bereits geboren . Daß diese aber nur so lange leben, bis sie vernünftig laufen gelernt haben und danach einen gnadenlosen Tot finden, ist ein nicht weg zu diskutierender Fakt. Hier klingeln die Kassen nur für eine kurze Zeit und von „ Künstleraufbau „ kann keine Rede sein – es sind alles nur genmanipulierte Umsatzbringer.

Wir haben zwar auch im Laufe der letzten Jahre sein Programm um andere Musikrichtungen und Labels erweitern müssen, weil mit Dancemusic allein das Unternehmen nicht aufrecht erhalten werden kann und doch wird Dance auch weiterhin ein wichtiger Bestandteil des Unternehmens bleiben , den mit der Musik hat die Company ihre größten Erfolge im In- und Ausland gehabt. Krisen gab es schon immer seitdem die Dance-Music bekannt ist und es gab zwischendurch immer Höhen und Tiefen was die Popularität im Vergleich zu anderen Musikrichtungen betraf. Und auch die Majors haben sich immer von dem Geschäft zurückgezogen, wenn es „brenzlig“ wurde, sind aber auch erneut draufgesprungen, wenn Independent-Labels mit Dance wieder Erfolge feierten. Warum sich jetzt also aufregen, wenn VIVA und die Majors sich wieder vom Markt zurückziehen ? Getanzt wird immer, Discoketheken, die Dance-Music spielen, wird es auch weiterhin geben und die Black Music wird eines Tages auch wieder verschwinden, denn auch sie war schon mehrmals populär und dann wollte sie plötzlich keiner mehr hören. Auch VIVA wird – vorausgesetzt ihnen laufen die nächsten Monate u. Jahre nicht noch mehr Zuschauer weg – irgendwann wieder auf den Dance Music Zug aufspringen und sei es nur, weil sie auf die Werbemillionen nicht verzichten wollen, die es dann wieder zu verdienen gibt.

Bis dahin hält Dance Street jedenfalls der Dance Music weiterhin die Stange und alle Producer u. Künstler, die jetzt bei den Majors und VIVA die Tür gewiesen bekommen, sind herzlichst eingeladen , ihre neuen und künftigen Produktionen dem Label anzubieten .

So war es eben immer - die Independent-Labels setzen immer noch die Trends und früher ging das auch ohne und künftig erst recht ohne VIVA !

Wer braucht noch langfristig einen „Musik“ -Kanal, der sich bereits zum Handlanger für RTL, Bohlen & Co. gemacht hat und der mehr Wortbeiträge und Casting-Show Beiträge als Musik im Programm hat?



Quelle: Dieter Stemmer / Dancestreet!
 
L
LenBrown
Member
Mitglied seit
6 Sep 2003
Beiträge
17
Reaktionen
0
Ort
Pillefeld am Wackelpeter
Danke!
Endlich hört man so etwas auch mal von "hoher Stelle", von einem, der dass alles noch viel mehr zu spüren bekommt als wir normalen DJs und Musikhörer.
In diesem Forum wurde das Thema ja auch schon mehrmals und auch vor längerer Zeit bezüglich der Diskotheken diskutiert.
In meiner Stadt hat eine Großraumdiskothek nun auch der Dancemusik abgeschworen und nennt sich "die größte Soul- & BlackMusic Area" in der Umgebung. Naja, dafür haben jetzt zwei kleine Clubs aufgemacht, in denen es ausschließlich elektronische Musik gibt.
Das wollte ich auch noch mal sagen, ich bin jetzt nicht direkt traurig darüber, wenn Mark Oh' nicht gespielt wird, da ich zum Ersten schon seit Jahren nicht mehr der totale VIVA-Fan bin und zum Zweiten diese Musik auch eher als Pop-, und nicht als richtige Dancemusik ansehe.
Nun ja, wie Herr Stemmer schon richtig bemerkt hat, es gab immer Höhen und Tiefen, an die kann ich mich zwar nicht unbedingt alle erinnern (aufgrund meines geringen Lebensalters), aber ich habe so etwas auch in den letzten paar Jahren verfolgen können. Also hoffe ich doch, dass es bald wieder besser wird.
Und vielleicht ist es ja auch gar nicht so schlecht, wenn nicht jeder 12-Jährige die "Dancemusik" aus den Charts 'rauf und 'runter hört, sondern die elektronische Musik etwas für wahre Kenner ist/bleibt/wird. Denn dadurch, dass dieser PopDanceMusik so populär ist, gerät die Szene natürlich auch in gewisser Weise in ein schlechtes Licht in der Öffentlichkeit.
Naja, hoffe mal, dass mir irgendwer folgen konnte.
mfg
 
stocky
stocky
Hausmann
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
4.456
Reaktionen
237
Ort
Bonn
Um "Elektronic Beats" auf VivaII und später auf Viva habe ich getrauert. Seit dem ist das für mich alles der gleiche Rotz und im Grunde gönne ich es Markoh und wie sie sich alle nennen nicht mehr dort gespielt zu werden.
Sorry, aber auf diese Art der Musik kann ich versichten. Dass in den Charts nur noch Black und Bohlen vertreten sind ist auch nix neues. In gewisser Weise also nur Konsequent von Viva umgesetzt.

Um mal ein Zitat eines Literaturkritikers über Bohlens neuen geistigen Dünnschiss etwas abzuwandeln: "Wer Viva kuckt, verarscht sich selber" - Meine Meinung
 
S-Phyte
S-Phyte
Selbst und Ständig
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
1.489
Reaktionen
15
Ort
Oldenburg
meiner meinung nach ist das nur dreck!!!!!!

nicht die musik (= geschmackssache) sondern das einfach ausgrenzen einer musik-sparte!!!!!

kommt mir bekannt vor... aber es ist traurig in deutschland geworden.

nicht das ich jetzt den anschein auf mich ziehe hier dance aufzulegen oder so *g*.
 
stocky
stocky
Hausmann
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
4.456
Reaktionen
237
Ort
Bonn
[quote author=S-Phyte link=board=8;threadid=9283;start=0#93222 date=1069866698]
nicht die musik (= geschmackssache) sondern das einfach ausgrenzen einer musik-sparte!!!!!
[/quote]

Warum?

Jedes Label hat doch ein eigenes Profil und trifft eine Entscheidung was veröffentlicht wird und was nicht. Viva hat als Privatsender den Auftrag seiner Aktionäre möglichst hohe Gewinne zu erzielen. Wenn denen die schwierig zu verkaufende Musik nicht ins Programm passt bzw. sie keine Werbezeit mehr verkaufen können, ist das ihr gutes Recht.
 
L
LenBrown
Member
Mitglied seit
6 Sep 2003
Beiträge
17
Reaktionen
0
Ort
Pillefeld am Wackelpeter
Die Entscheidung Viva's ist doch nur ein weiterer Beweis für die aktuelle Entwicklung in der deutschen und auch internationalen Musikszene bzw ein Anzeichen dafür, dass es erstmal auch so weiter geht.
Und es ist nun mal einfach nicht gut, wenn auf einem Sender nur eine Musikrichtung ausgestrahlt wird. Dadurch haben einige Künstler große Nachteile.
Außerdem zeigt das auch in gewisser Weise einen "Kulturverfall", oder zumindest einen Rückgang der kulturellen Vielfalt.
Mal angenommen, ein Sender würde plötzlich nur noch Liebesfilme ausstrahlen. Viele würden sich ganz doll freuen und den ganzen Tag vo dem Fernseher hocken. Aber andere würden diesen Sender gar nicht mehr sehen, und das ist ja auch kein kleiner Anteil.
Aber irgendwann können dann natürlich die ganzen Leute auch keine Liebesfilme mehr sehen, also werden sie nicht mehr einschalten und der Sender nimmt auch wieder was anderes ins Programm auf.
So wird es sich dann wohl auch bei der Musik ergeben.
Aber ich muss auch noch mal betonen, dass ich keinesfalls böse darüber bin, wenn Mark Oh oder "Meister Kleister" nicht mehr gespielt werden ;)
 
S-Phyte
S-Phyte
Selbst und Ständig
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
1.489
Reaktionen
15
Ort
Oldenburg
naja ich sehe das so, das einige oder viele menschen vom kommerziellen in den "nicht kommerziellen" bereich kommen.
genauso wie bei mir! somit ist die kette aber einfach unterbrochen und eine altersgeneration könnte komplett den bach flöten gehen.
naja mich als dj ärgert das schon.
 
M
Mandragor
Psychedelischer Mohikaner
Mitglied seit
13 Nov 2001
Beiträge
661
Reaktionen
3
Ort
Frankfurt/Deutschland
Mark`Oh, Scooter und Konsorten nicht mehr auf Viva ?
Lange hat mich keine Meldung mehr so geschockt... :-D
Wer die trotzdem noch hören will, braucht doch nur das Radio einzuschalten.

Ich bin der Viva - und MTV - Generation schon lange entwachsen und sehe diese Sender schon seit Jahren nicht mehr. Ich kann mich noch erinnern, dass ich u.a. deshalb damit aufgehört habe, weil beide Sender nur noch dem musikalischen Mainstream folgten und jede Sendung, die auch nur annähernd davon abwich ( und deshalb eh nur ab 1 Uhr nachts gezeigt wurde ) nach und nach aus dem Programm
gestrichen wurde. Das war noch zu den Zeiten, als Headbanger´s Ball auf MTV ( damals war Teeny - Mandragor noch beinharter Metaller - lang lang ist´s her...) die bei weitem abgefahrenste Nicht - Mainstream Show in einem Musiksender war. Soweit ich weiss ist die Show ja schon lange Geschichte.
Ich für meinen Teil trauere keiner auf einem Musiksender abgeschafften Sendung nach, selbst wenn dort Musik lief, die es nicht regelmässig in die Charts geschafft hat. Denn die Musik, die bei Viva als "Dance" klassifiziert wird, ist in meinen Ohren schon längst kommerz - orientiert und kann daher getrost ohne das wöchentliche TV - Advertisement auskommen.
 
S
-sonic-
Banned
Mitglied seit
3 Jan 2003
Beiträge
222
Reaktionen
0
Ort
Nähe Cottbus
[quote author=stocky link=board=8;threadid=9283;start=0#93216 date=1069865320]
Um "Elektronic Beats" auf VivaII und später auf Viva habe ich getrauert.
[/quote]

ja, fand ich damals auch schade...da kamen echt immer nette sachen...aber jetzt gibbet ja "tracks" auf 3sat jeden freitag 19 uhr...*werbungmach*
 
P
pitah-k
Active member
Mitglied seit
27 Okt 2003
Beiträge
30
Reaktionen
1
naja, ich finds ehrlich gesagt auch nicht schlimm ...

als ich heut auf dem stream aufgelegt hab, meiner ansicht nach feinen Trance (ozone, mac zimms, system f, tiesto, andain usw)
kam einer im Channel und hat gemeint (im vollen ernst) er will jetzt Hardstlye oder Trance hören, anschließend hab ich ihn gefragt, was ich da auflege.....

die kids glauben doch heut echt, dass Jan Wayne, Groove Coverage und dergleichen richtige Trance und Techno-Acts sind :'(

und sofern dieser "Rotz" in Viva nimma gespielt wird, wird diesen Produzenten der "Nährboden" entzogen, sie produzieren nicht mehr weiter, da sie ja keine Kohle mehr verdienen. die "wahren" producer machen weiter, so wie sie es jetzt trotz der Kommerzwelle machen/gemacht haben und die Musik kommt wieder. Zur Zeit geh ich ungern in nen Club geh, da jeder resident meint er müsse diesen Chartrotz zur Primetime spielen. Ja viele kleine Kiddis (die net mal ind disse reinkommen) stehen drauf, aber umso mehr Musik-Fans bleiben auch zu Hause, weil sie die Schnauze davon voll haben. Wenn dieser Kommerz-"Rotz" zurückgeht, dann muss der Resident zwangsläufig was anderes Spielen und die Fans kommen wieder. Von mir aus kann Trance wieder undergroundiger werden...

@s-phyte: dein argument zieht aber auch, über den Kommerz zu kommen, allerdings bleiben 95 % beim Kommerz :(
 
RaBa
RaBa
Senior
Mitglied seit
9 Jun 2003
Beiträge
71
Reaktionen
4
Also trauern kann darüber auch wirklich nicht.

Pitah-K hat schon gesagt, dass dadurch dem Kommerz der Nährboden entzogen werden kann. Dass sehe ich genauso.

Sendungen wie Club Rotation waren doch auch wohl eher ein schlechter Witz als eine Sendung mit Club-Musik.

Ich denke die Club-Musik gehört auch nur in einen Club und nicht in die breite Masse. Sonst wird zwangsweise aus der Club-Musik ein kommerzieller Mainstream.
 
klimbim
klimbim
Clubgeist
Mitglied seit
6 Okt 2002
Beiträge
807
Reaktionen
38
Ort
Hamburg
Mich wundert daß überhaupt noch Leute auf den Sound abfahren. Wer elektronische Musik mag hat bessere Alternativen.
 
stocky
stocky
Hausmann
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
4.456
Reaktionen
237
Ort
Bonn
[quote author=endless-dial link=board=8;threadid=9283;start=0#93252 date=1069872227]
ich krieg meinen kommerz auch weiterhin,.. ;)
[/quote]

Das Kind im Manne :-D
 
A
A.D.
Well-known member
Mitglied seit
22 Apr 2003
Beiträge
128
Reaktionen
0
Ort
Hamburg
heißt das, dass wenn ein danceact, welcher auch immer, in die top 10 kommt, dass viva dann das video auch nicht zeigt ? oder dann doch ?
 
JohnD
JohnD
trance-mission
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
848
Reaktionen
5
Ort
Hamburg
naja, für einige Produzenten wird das Leben nun aber schwerer, da sie ihren "Techno" nicht mehr vermarkten können...

JohnD.
 
Overhead
Overhead
iz picturizin'
Mitglied seit
12 Nov 2002
Beiträge
5.325
Reaktionen
205
Ort
Stuttgart/Strasbourg
[quote author=A.D. link=board=8;threadid=9283;start=0#93397 date=1069965572]
heißt das, dass wenn ein danceact, welcher auch immer, in die top 10 kommt, dass viva dann das video auch nicht zeigt ? oder dann doch ?
[/quote]
Also ich Charts-Sendungen wird so ein Track dann laufen wenn er entsprechend plaziert ist. uk Top 20 oder so kram z.b.
 
S
Steve Rotate
Well-known member
Mitglied seit
9 Sep 2002
Beiträge
2.180
Reaktionen
80
Ort
Saar / Lux
Soweit ich das verfolgt habe, wird Scooter weiterhin gespielt, weil die ein Extra Vertrag mit Viva haben. Scooter gehört ja eigentlich auch schon zum deutschen Musikgut dazu als erfolgreichster DanceAkt Deutschlands
 
S-Phyte
S-Phyte
Selbst und Ständig
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
1.489
Reaktionen
15
Ort
Oldenburg
habe aber gerade auch gelesen, das einige große major-labels in der viva ag drin stecken. somit dürfte die ausgrenzung nur ein zeitlich begrenzter schritt sein.

GELD REGIERT DIE WELT :)
 
Marc G.
Marc G.
Make my Day!
Mitglied seit
22 Okt 2002
Beiträge
459
Reaktionen
1
Ort
Am Arsch der Welt
[quote author=Steve Rotate link=board=8;threadid=9283;start=0#93430 date=1070009005]
Soweit ich das verfolgt habe, wird Scooter weiterhin gespielt, weil die ein Extra Vertrag mit Viva haben. Scooter gehört ja eigentlich auch schon zum deutschen Musikgut dazu als erfolgreichster DanceAkt Deutschlands
[/quote]


kann mir mal Einer sagen wieso ich grad tierische Panickattacken bekomme...



Gruß
Marc G.
 
S-Phyte
S-Phyte
Selbst und Ständig
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
1.489
Reaktionen
15
Ort
Oldenburg
:-/

keine panik :)

mtv2 gibts ja auch noch!
 

Ähnliche Themen

G
Antworten
19
Aufrufe
2K
the ox
the ox
swordfish
Antworten
10
Aufrufe
1K
Suey-Site
S
 

Neue Themen


Oben