Ableton Live 7 Lite + Trigger Finger

Dj-S.sTyLe

Well-known member
Mitglied seit
17 Dez 2006
Beiträge
79
Hallo,

Ich möchte jetzt auch mal anfangen meine eigenen mixe zu erstellen und habe mir überlegt Ableton Live Lite 7 zu holen und den Trigger Finger. Wie findet ihr diese kombination?

Gibt es große unterschiede zuwischen den anderen controllern wie z.b. dem mpd24 oder mpd32 oder dem m-audio oxygen?

Gerade habe ich Ableton als Demo, aber ich finde da gibt es viel zu wenige sounds. Kann man da noch welche hinzufügen?

Ich möchte umgefähr solche remixe machen(bmore, bailifunk, Electronica)
http://www.youtube.com/watch?v=aG83CSyFTds
 
G

Gast51246

Guest
Hi,
traurig, dass du so lange auf eine Antwort warten musst.
Vielleicht hast du auch schon aufgegeben auf eine zu warten, trotzdem versuch ichs mal.

"habe mir überlegt Ableton Live Lite 7 zu holen und den Trigger Finger. Wie findet ihr diese kombination? "
Also gegen Ableton wird wohl nichts zu sagen sein, Sounds etc. kannst du dir auf jeden Fall noch dazukaufen, ebenso kannst du auch andere Programme über ReWire mit Ableton verknüpfen, womit dir alle Wege offen stehen.
Den Trigger Finger hab ich mir grad angeschaut und überleg mir jetzt auch, ihn mir zu holen. Weiß auch gar nicht was MidiController überhaupt für krasse Qualitätsunterschiede haben können, die geben ja eig. nur ein Signal an deinen Computer. Evt. in der Beständigkeit könnte ich mir vorstellen, dass es da Unterschiede gibt und manche vllt. irgendwann, wie Mischpulte, an den Fadern rumzicken.
Was mir am TF gut aufgefallen ist, war dass die Fader etwas mehr Spielraum haben und somit nicht so empfindlich sind wie die anderen, die du gepostet hast. Und was für ein Unterschied zwischen dem TF und M-Audio Oxygen besteht brauch ich ja wohl nicht zu erwähnen...
 
Oben