Anti Skating für meine Concorde Pro


D
DJ NoA
Well-known member
Mitglied seit
17 Aug 2003
Beiträge
73
Reaktionen
0
Ort
Dresden
Hallo. Ich habe eigentlich schon im Internet gesucht, habe aber nichts direktes gefunden:
was ist díe optimale Anti-Skating Einstellung für meine Ortofon Concorde Pro Nadel auf einem DD-2250 (Omnitronic) TT??? Bitte keine Kritik an der Ausrüstung oder so, bitte nur richtige Antworten auf die Frage. Ich lege Drum&Bass auf und Sratche nicht allzu intensiv, aber mein derzeitiges Problem ist halt, dass die Nadel öfters springt..... schonmal danke für die Antworten!
 
stocky
stocky
Hausmann
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
4.456
Reaktionen
237
Ort
Bonn
1. Antwort ,die dich zufrieden stellt: 0, wobei es da eigentlich keine festen Regeln gibt.
2. Antwort, die dich nicht zufrieden stellt: Das Springen der Nadel liegt nicht am Anti-Skating, sondern an deinem Omniplastik
3. Antwort, die dich nicht zu frieden stellt: Das alles hättest du mit ein bischen Suchen hier im Forum selber rauskriegen können.
 
D
DJ NoA
Well-known member
Mitglied seit
17 Aug 2003
Beiträge
73
Reaktionen
0
Ort
Dresden
OK, das nächste mal suche ich.... nur noch eine Frage: wie kann das Springen an dem TT liegen??? Und danke nochmal für die Antwort!
 
stocky
stocky
Hausmann
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
4.456
Reaktionen
237
Ort
Bonn
Die Tonarmaufhängung ist wackelig und unexakt und kann daurch die Nadel nicht richtig in der Rille halten.
 
D
DJ NoA
Well-known member
Mitglied seit
17 Aug 2003
Beiträge
73
Reaktionen
0
Ort
Dresden
Und kann man die Tonarmaufhängung nicht (theoretisch) einzeln nachkaufen oder so???
 
stocky
stocky
Hausmann
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
4.456
Reaktionen
237
Ort
Bonn
Und was soll das bringen. Du erwartest doch nicht ernsthaft, dass man eine Technics Aufhängung auf einen Omnitronic draufsetzen kann?
 
D
DJ NoA
Well-known member
Mitglied seit
17 Aug 2003
Beiträge
73
Reaktionen
0
Ort
Dresden
Kein Plan..... wusste ich nunmal nicht.... aber danke !
 
stocky
stocky
Hausmann
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
4.456
Reaktionen
237
Ort
Bonn
Naja, das ist eben eine der Einschränkungen von billigen TTs.
Viele wollen das im Vorhinein ja nicht glauben.
 
D
DJ NoA
Well-known member
Mitglied seit
17 Aug 2003
Beiträge
73
Reaktionen
0
Ort
Dresden
Mir reicht er... außerdem hab ich rausgefunden, weshalb die Nadel total extrem geprungen ist: ich hatte das Gegengewicht zu gering eingestellt....
 
Badtrans
Badtrans
N00b
Mitglied seit
13 Jan 2002
Beiträge
2.330
Reaktionen
28
Ort
Haiger
1. Antwort ,die dich zufrieden stellt: 0, wobei es da eigentlich für Ahnungslose keine festen Regeln gibt.
2. Antwort, die dich nicht zufrieden stellt: Das Springen der Nadel liegt nicht am Anti-Skating, sondern an deinem Gefühl für's Vinyl
 
G
Gast30
Guest
joa, 0 ist immer noch am besten


kleiner tipp für ganz extreme scratchorgien:
das gegengewicht verkehrtherum drauf setzen und fast bis an den anschlag drehen

ist zwar ultraschlecht für nadel und vinyl aber kann man mal machen - nadel kriegt keine bombe aus der rille =D
 
Badtrans
Badtrans
N00b
Mitglied seit
13 Jan 2002
Beiträge
2.330
Reaktionen
28
Ort
Haiger
nein, bei Omnitronic 3220 grundsätzlich 7. Das kommt dem Technic @0-1,5 nahe.

Aber standard ist imemr noch 3 beim Technics, so dass wirklich nichts zieht.
 
M
micha
Member
Mitglied seit
30 Mai 2003
Beiträge
21
Reaktionen
0
mit dem sytem hat das (fast)nix zu tun. mach das mal
auf 3.5-4gramm. antiscating so auf 4-5. der rest
ist reine gefühlssache. wenns springt, einfach
mal mit gefühl drauf rumbatschen.... beim omnitronic
drive kann es sein, dass der teller kippelt. (nicht
so doll...) aber einfach mal langsam rantasten....

normal geht das!!!
 

Ähnliche Themen

T
Antworten
16
Aufrufe
2K
Sprengkommando
Sprengkommando
D
Antworten
12
Aufrufe
4K
Hubibi
H
Saartekk
Antworten
40
Aufrufe
21K
Napkin
Napkin
 

Neue Themen


Oben