Billigboxen aufpeppen

auto01

DJ White
Mitglied seit
15 Apr 2008
Beiträge
43
Hallo Leute,

ich habe aus meinen Anfangstagen noch folgende Boxen mit Verstärker:
JB Systems TSX 15 (1" und 15") / JB Systems VX700. Diese hatte ich seit Jahren nicht mehr in Benutzung. Jetzt habe ich sie mal wieder an mein Mischpult angeschlossen. Trotzdem mir klar ist, dass es schon ziemlich Billigboxen sind, habe ich einen Schreck bekommen, wie schlecht die Tonqualität ist. Es fällt vor allem auf, dass sie fast keinen Bass haben. Nur, wenn ich am Mischpult den Bass voll hochdrehe, kommt ein wenig Bass. Meiner Meinung nach müssten die eingebauten 15" Lautsprecher doch schon ein wenig Bass erzeugen können.
Meine Frage ist jetzt:
Könnte ich eventuell mit einigen Umbaumassnahmen aus den Boxen mehr herauslocken?
Ich dachte etwa daran eine andere bzw. besere Frequenzweiche einzubauen. Daraufhin habe ich eine Box mal aufgeschraubt. Es gehen dort vom Anschlussfeld Kabel direkt zum 15" Lautsprecher und zum Hochtöner gehen die Kabel vom Anschlussfeld über eine (vermutlich) Frequenzweiche. Der 15" Tieftöner bekommt also den kompletten Frequenzbereich ab (wäre ja vielleicht nicht nötig).

Macht es Sinn es mit anderen Frequenzweichen zu versuchen und die Tieftöner von den Höhen zu trennen?
Ist es eventuell möglich durch andere Massnahmen den 15" 'ern mehr Bass zu entlocken? Es gibt ja andere (deutlich teurere Systeme), die aus 15" richtig fetten Bass herausholen.
Ich muss dazu sagen, dass ich damals die onehin schon günstigen Boxen bei Ebay neu noch mal um einiges billiger bekommen habe. Es kann also sein, dass es noch billigere Nachbauten sind.
Könnte es eventuell am Verstärker liegen? Ich habe leider keinen anderen Verstärker um mal einen anderen zu testen.
 

4phonia

GrünTon Cologne
Mitglied seit
8 Dez 2010
Beiträge
1.404
Ort
Köln
Wenn der Tieftöner keinen genügenden Bass bringt, ändert eine Frequenzweiche dies auch nicht gerade.

Mehr kann man da über das Design der Reflexrohre machen.

Ansonsten hilft nur ein anderes Chassis, welches jedoch auch die gewünschte Wirkung in just diesem Gehäuse erbringt.

Welche Maße hat denn das Gehäuse?
 

DJ Bi

Oldschool Hooligans
Mitglied seit
9 Nov 2009
Beiträge
1.570
Vielleicht ist einfach nur der Tieftöner hinüber?
lässt sich die Membran noch bewegen?
 

faible

Well-known member
Mitglied seit
17 Feb 2008
Beiträge
624
15 inch und kein Bass? Da muss was hinüber sein...
 

Snaip

Knöpfchendreher
Mitglied seit
3 Jun 2002
Beiträge
7.536
Ort
Bielefeld
Ich schreibe dazu mal eine kleine Geschichte.

Damals (Späte 90ths) war ich der König im Bekanntenkreis da ich die fettesten Boxen hatte.
Die sahen ungefähr so aus: Klick!

Naja die haben mir treue Dienste geleistet.
Jung war er, keine Ahnung hatte er reichlich usw.
Naja aber trotzdem habe ich schon fleissig Bücher über Lautsprechertechnik, Boxenbau usw usw gelesen.

Mir fiel auf das die Boxen gar keine Verstrebungen hatten.
Also aus Holzresten die Boxen verstrebt und dafür gesorgt das die Wände der Gehäuse nicht mehr so starkt mitschwingen konnten.
Das war wirklich ein Fortschritt.

Danach wurde eine ordentliche PA Endstufe von QSC gekauft, gebraucht, verbeult, dreckig aber sie funktionierte und lieferte ordentliche Wattzahlen.
Zu ordentlich für die Piezos... ;)
Die wurden ab dann regelmäßig getauscht.

Nach knapp zwei Jahren wurden die Gigs in den Clubs immer mehr und mehr und bei Partys die nicht im Club waren wir Technik geliehen die Kindersärge wanderten in die Ecke und als dann die Jobs als Techniker mehr wurden in die Ecke vom Lager.

Vor gar nicht allzu langer Zeit standen die Dinger beim Aufräumen (Das Lager ist umgezogen) wieder vor mir.
Natürlich musste ich sie anschließen und anhören.

So lange sie leise waren ging es irgendwie, naja man konnte hören das Musik rauskommt.
Aber wehe sie wurden aufgedreht!
:eek:
FURCHTBAR!!!

Trotzdem waren das meine ersten Boxen.
Also warum nicht die Dinger aus Blödsinn mit professioneller Technik wieder aufbauen.
Also eine Art Boxen Hot Rod! :cool:
Nach dem Kosten Nutzen Faktor darf man nicht fragen aber hey Emotionen und so...


Gut also was haben wir da stehen:
BASS:
Zwei 15" in einem BR Gehäuse das ein ordentliches Volumen bietet somit ein gutes Sub wäre aber eben durch dieses große Gehäuse eher langsam und ungenau klingt.
Der erste Gedanke die zwei 15 in zwei unterschiedliche Kammern zu packen um einen den Sub und den anderen die Mitten spielen zu lassen wurde gleich wieder verworfen da ja am Gehäuse nix geändert werden sollte.
Also vier B&C 15" für zusammen über 500 Euro geordert - läuft! :d
Mit etwas längeren BR Rohren sollte das ordentlich spielen.

MITTEN:
Äh ja was ist das?
Ein Piezomit Horn dran.
Durchgemessen und beschlossen das wir alle sterben müssen...
Eigentlich hätte ein potenter 2" und ein großes Horn rangemusst um vernünftig (lustiges Wort bei dem Projekt!) an die 15" ankoppeln zu können.
Es war aber nur extrem wenig Platz vorhanden und so habe ich mit auf ein 18 Sound Horn mit einem 18 Sound 1,4" Hochtöner festgelegt.
Kostenpunkt: noch mal knapp 500 Euro.

HÖHEN:
Hey noch ein Pi Pi Piezo!
Erste Idee war dort einen echten, sprich guten Piezo zu verbauen.
- Achtung aufgepasst, es gibt auch Piezos die gut funktionieren und richtig Geld kosten. Die sehen genauso aus wie die Billodinger funktionieren aber sehr gut.-
Aber irgendwie, neeee.
Also zwei JBL 075 bei ebay ersteigert, für günstige 300 Euro.

FREQUENZWEICHE:
Naja Piezos müssen ja bauartbedingt nicht getrennt werden aber schaden tut es nicht und die Laufzeit... Ach was reden ich da, Billigboxen sind eben billig und klingen mies.
Frequenzweiche war keine da.
Also Controller und drei QSC Endstufen (Nostalgie Gründe und so) geordert und äh ja Geld ausgegeben - sorry ich kann jetzt nicht schreiben wie viel, geht nicht! :eek:

Alles eingebaut, aufgebaut und...
Haha hört sich fett an!
Gemessen preset geschrieben und ich war zufrieden.

Aber dann...

Nach knapp zwei Stunden hören fing es an zu rattern und zu klappern.
Die mehr als potenten 15" zerlegten das Gehäuse! :eek:

Da war nix mehr zu machen.
Naja ich habe dann alles gute wieder ausgebaut und die Gehäuse -kein Witz- mit Bezin übergossen angezündet und vom Dach des Lagers geschmissen.
War gut. :D

Mit den Treibern habe ich was schönes gebaut, das gehört hier aber nicht hin.

Aus der Geschichte kann jetzt jeder seine eigene Lehre ziehen...
 

auto01

DJ White
Mitglied seit
15 Apr 2008
Beiträge
43
Wenn der Tieftöner keinen genügenden Bass bringt, ändert eine Frequenzweiche dies auch nicht gerade.

Mehr kann man da über das Design der Reflexrohre machen.

Ansonsten hilft nur ein anderes Chassis, welches jedoch auch die gewünschte Wirkung in just diesem Gehäuse erbringt.

Welche Maße hat denn das Gehäuse?
Also, das Gehäuse ist Maße 690 x 475 x 435 mm (Trapetzförmig). Die Bassreflexrohre sind ca. 80 mm lang und haben einen Durchmesser von 70 mm. Sollte man die Rohre eventuell länger machen?
 

DJ Bi

Oldschool Hooligans
Mitglied seit
9 Nov 2009
Beiträge
1.570
nur wenig Bewegung möglich? kratzt es beim Bewegen?

'n 15" sollte nicht so hart aufgehängt sein...
 
Oben