Bitte um hilfe bei kauf

eOCEAN
eOCEAN
Active member
Mitglied seit
11 Jun 2018
Beiträge
31
Reaktionen
0
Hallo alle,
Ich mochte gerne etwas wiesen und zwar was wurde das beste sein um Trance und Hause musik zu erstellen mit Hardware. Ich besitze momentan nur MUMA und mache musik mit samples und loops. Ich mochte wiesen wenn ich kann bzw. magix music maker mit Traktor controller fx1 verbienden um die loops und samples etwas zu pimpen. Geht uberhaupt,ist n gute idee das,oder was wehre das beste fur mich?

Mfg. Mitja
P.s. Sorry fur rechtschreib fellern,bin aus Slovenien^^
 
Zuletzt bearbeitet:
Dirk Shape
Dirk Shape
Well-known member
Mitglied seit
13 Aug 2011
Beiträge
1.744
Reaktionen
21
Ich sag mal so, zum reinschnuppern kann man vlt. noch dein MUMA gebrauchen aber Sampels aneinander reihen und nen richtigen Track zu producen sind 2 völlig verschieden Welten, nicht gegen dich aber mit MUMA bekommt jeder VollHorst einen Track hin.
 
eOCEAN
eOCEAN
Active member
Mitglied seit
11 Jun 2018
Beiträge
31
Reaktionen
0
Danke um hilfe, hab etwas raus gefunden was ich einmal schon gesehn habe in amazon link.
Jetz hab ich noch ne frage^^ geht es eventuel an Akai MPK 2 Mini loops hardware,loops reingeben zu konnen und die spielen,recorden? Where es dan kompatiebil mit tractor controller ganzen lied zu remixen mit effekten von tractor controller?
Ich weis,vieleicht ist das blod was ich frage...

https://www.muziker.si/akai-mpk-2-mini

Oder runter mit das...Geht es eigene lieder zu machen und dann sie mit effects auf die maschine wenn sie uberhaupt sie hat dan es lied zu verbessern? Speichert die maschine dann musi auf pc?
https://www.muziker.si/native-instruments-maschine-mikro-mkii-black
 
Zuletzt bearbeitet:
AndyCandy
AndyCandy
Well-known member
Mitglied seit
30 Mai 2018
Beiträge
297
Reaktionen
1
Hallo,

Mir ist nicht ganz klar, was du machen möchtest? Möchtest du Musik produzieren? In dem Fall kannst du dir folgende Programme anschauen:

- FL Studio
- Ableton Live
- Native Instruments Maschine

Traktor hingegen ist eine DJ Software. Diese nutzt man nicht zum produzieren, sondern zum auflegen.
Zusätzlich ist es möglich Ableton Live oder NI Maschine mit Traktor zu verbinden, um damit beispielsweise eigene Drums beim Mixen abzuspielen.

Also am besten versuchst du erstmal zu erklären, was du machen möchtest? Mixen oder produzieren?
Vielleicht hast du auch ein Youtube Video, in dem man sehen kann, was du machen willst.

LG
 
eOCEAN
eOCEAN
Active member
Mitglied seit
11 Jun 2018
Beiträge
31
Reaktionen
0
Hallo,
ich mochte produzieren:/
Hab n bischen gegoogelt und dieses video gefunden https://www.youtube.com/watch?v=l4x56U76bpw Ist nach meinen geschmack,kostet nicht sehr viel zum anfang und mochte wiesen,wenn geht es damit Trance und House zu machen...
Weiss jemand ob maschine viele effekte hat und wie funktioniert eigentlich musik zu produzieren und live performen? Sind in maschine paar sounds schon reingemacht,du kannst sie verscheinlich noch mehr laden...?

Lg!
 
Zuletzt bearbeitet:
C
Chris Le Bear
Well-known member
Autor/Editor
Mitglied seit
17 Apr 2017
Beiträge
407
Reaktionen
91
Die Akai APC ist ja quasi nur ein Controller. Die Sounds laufen über den Computer in Ableton. Mit der Akai steuerst du also nur das Programm am PC. Mit der NI Maschine ist es genau so.
Was heisst denn du willst mit "Hardware" produzieren? Hardware um die Software zu steuern oder richtige Hardware wie Synthesizer und Drummaschinen, die die Sounds dann selbst erzeugen/in sich haben und ohne Computer laufen (z.B. AKAi MPC Live, Roland TR-8, Pioneer Toraiz... in günstig aber eher zum rumspielen, als richtig produzieren: die ganzen Korg Volcas)
 
AndyCandy
AndyCandy
Well-known member
Mitglied seit
30 Mai 2018
Beiträge
297
Reaktionen
1
Was in deinem Video passiert ist eine Live Performance. Das heißt, man braucht davor schon entsprechend vorbereitete Inhalte. Da stellt sich erstmal die Frage, willst du die verschiedenen Loops und Samples selbst produzieren? Mit den Programmen FL Studio, Ableton Live und Maschine kannst du einzelne "Instrumente"(virtuell im PC) spielen und somit Lieder produzieren.
Zum Beispiel mit ableton https://m.youtube.com/watch?v=rlicX-Ao7u8
https://m.youtube.com/watch?v=GnLi1b9AtIM
FL Studio ist auch sehr gut und dazu gibt es haufenweise Tutorials.

Alternativ müsstest du bereits produzierte Loops und Samples suchen und diese eventuell aufbereiten.
Dann kannst du sowas machen, wie in deinem Video gezeigt.

Man kann aber auch nur mit Hardware, ohne PC, Musik machen. Zum Beispiel mit der Korg Volca Serie https://m.youtube.com/watch?v=M7WTJTPjeRU
 
Zuletzt bearbeitet:
eOCEAN
eOCEAN
Active member
Mitglied seit
11 Jun 2018
Beiträge
31
Reaktionen
0
Halllo, hab heute mit einen besitzer von Akai Apc 40 mk2 geredet und grade was hier auch gelesen...festgestellt das was ich gerne machen wurde mit geld bis 300:/ ist etwas in die richtung das die maschinen sound schon drauf haben wie es @Chris gesagt hast,wie AKAi MPC Live, Roland TR-8, Pioneer Toraiz...
Jetz ist nur die frage was wurde das beste sein das du die loops auf machine auf maschine etwas auch rumbasteln kanst und dann sie auch ihn MUMA reingeben kannst und lieder zu machen? Was empfelt ihr? :/
 
C
Chris Le Bear
Well-known member
Autor/Editor
Mitglied seit
17 Apr 2017
Beiträge
407
Reaktionen
91
Naja, ein reins Hardware-Setup ist halt einfach ziemlich teuer..
Bevor du dann mit MuMa rumspielst, würde ich eher einen Ableton Controller wie die APC kaufen. Da ist dann Ableton Lite dabei, was für den Anfang ja vielleicht erstmal reicht. Und später könntest du dann noch auf die Vollversion upgraden.
Oder etwas mehr hinlegen und den Ableton Push holen.

Ansonsten sind wie gesagt die Korg Volcas ganz nett und preislich im Rahmen. Allerdings natürlich vom Umfang nicht mit den anderen zu vergleichen.
 
eOCEAN
eOCEAN
Active member
Mitglied seit
11 Jun 2018
Beiträge
31
Reaktionen
0
Hab bisserl auf Yt videos von das AKAi MPC Live, Roland TR-8, Pioneer Toraiz,Ableton...reingeschaut. Und hab folgendes gedacht das ich muss zuerst Pc "reparieren" um von hier aus zu gehen. Nahmlich mein 10 jahre altes Pc hat besser gelaufen wenn ich bzw. 1o loops in 10 tracks in MUMA reinmachte und mit effekten pimpen und geht tipi topi alles,heute mit quadcore procesor... mache ich par tracks in MUMA und freeze alles. Lieg verscheinlich an audio karte?
Dann muss ich oder Ableton oder MUMA kaufen. Hab bisserl nachgeschaut auch fur MUMA 2018 Performer Edition,quasi live und kannst du auch mit midi keyboard verknupfeln bzw. ist fur preis 134 bei Amazon dabei und ist mir sehr einfacher zu bedienen als Ableton https://www.amazon.de/MAGIX-Music-Maker-Audiosoftware-USB-Pad-Controller/dp/B075QRXRGS
Konnte vieleicht von hier aus musi aufbauen,spater mit Traktor kontroller fx1 verknupfeln ob geht. Aber immerhin mit midi konnte ich bisschen etwas selber produzieren.
Jetz stell ich mir nur die frage,weill es midi keyboard kannst du auch als einzelteil wo kaufen,welche MUMA soll ich es nehmen,das die moglichkeit entspricht mit viele delays loops zu pimpen,weill nicht alle die ich kenne haben viele delay effekte. Kennt jemand welche...? Hab schon vergesen welche die es hat :/
Die midi als einzellteill bei unseren "ebay"...
http://www.bolha.com/glasbila-glasbena-oprema/glasbila/klaviature/sintetizatorji/launchkey-mini-studijska-klaviatura-midi-usb-priklop-1336467815.html?aclct=1528735000&kw=midi+klaviatura



Hab auch etwas tolles entdeckt auf YT,unten das link:
Eines tages wenn ich gross bin und bischen mehr geld habe^^,mochte ich gerne auch mit AKAI solche musik machen wie auf den link runten. Das hab ich mich schon vorgestellt als ich mit ersten loops in ACID gearbeite habe,aber nie gespart um das dj producer equipment zu kaufen. Auf diesen link wenn ich richtig sehe geht es das du auf jeden knopf ein sample hast,vocal...usw? Schaut euch auch anderes vids von LUXXURY,ist ein echtes meister mit AKAI und remixen von besten lieder aller zeiten...
https://www.youtube.com/watch?v=8KVvKBdLPxQ


Lg!
 
Zuletzt bearbeitet:
eOCEAN
eOCEAN
Active member
Mitglied seit
11 Jun 2018
Beiträge
31
Reaktionen
0
Hallo, entschuldigung vieleicht an dofe fragen noch,bin newbie... Hab zufalig noch AKAi videos reingeschaut und mochte gerne viesen ob bei kauf von Akai APC40 Mk2 Ableton software schon dabei ist und fur mich besonders wichtig ob schon irgendwelche sounds drinen schon sind um sie auf Akai APC40 Mk2 abzuspielen zu konnen und allerwichtigste frage konnte ich loops in waw von MUMA in AKAi benutzen,vorher in MUMA bearbeiten?
Bitte um erklarung : / das ich nicht etwas blodes kaufe,weil ich gesehn habe ihn videos von Akai,das mit ihm vielreicher music in rictung freestyle zu machen ist als nur mit MIDI keyboard und MUMA...
 
C
Chris Le Bear
Well-known member
Autor/Editor
Mitglied seit
17 Apr 2017
Beiträge
407
Reaktionen
91
Also bei der APC40 ist die Lite Version von Ableton dabei. Da sind bereits einige Sounds, Effekte etc. mit drin. Für den Anfang ist das auf jeden Fall brauchbar. Außerdem kann man sich bei Ableton noch verschieden gratis Packs runterladen mit verschieden Sounds und Plug-Ins.
Allerdings ist bei Lite die Anzahl der Spuren auf 8 beschränkt, womit man aber trotzdem erstmal arbeiten kann.
 
C
Chris Le Bear
Well-known member
Autor/Editor
Mitglied seit
17 Apr 2017
Beiträge
407
Reaktionen
91
Wenn du die Möglichkeit hast, noch an die APC40 MK1 zu kommen, nimm lieber die. Die hat noch ein Stahl/Aluminium Gehäuse. Bei der MK2 ist alles aus Plastik.
 
eOCEAN
eOCEAN
Active member
Mitglied seit
11 Jun 2018
Beiträge
31
Reaktionen
0
Jede Spur ist ein effekt oder ein loop? Bitte um erklarung wie Spuren funktionieren... :/
 
C
Chris Le Bear
Well-known member
Autor/Editor
Mitglied seit
17 Apr 2017
Beiträge
407
Reaktionen
91
Jede Spur ist ein Instrument. Also z.B. 1 Drums, 2 Bass, 3 Synth, 4 Keyboard, 5 Vocals, 6 Percussion, 7 Strings, 8 Samples.
Und pro Spur kann man aber glaube ich unendlich viele Slots machen, das heisst z.B. auf Spur 1 Drums kann man ganz viele verschiedene Drumpatterns untereinander einfügen und diese dann abspielen lassen bzw. über die Pads an der APC starten/triggern. Das wird dann auch immer im Takt auf die nächste eins passend gestartet. Dadurch kann man eben sehr gut live damit spielen. Oder das ganze aufnehmen und so einen Track produzieren.
Dazu muss man aber eben vorher in den jeweiligen Spuren seine Clips einfügen. Also z.B. ein oder mehrere Drumpattern erstellen.

Effekte kommen dann auf die einzelnen Spuren, also z.B. ein Hall auf die Vocals oder ein Delay auf die Percussion oder so.

Am besten mal auf Youtube nach Ableton suchen und sich die Clip/Track Ansicht ansehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
eOCEAN
eOCEAN
Active member
Mitglied seit
11 Jun 2018
Beiträge
31
Reaktionen
0
Danke um die erklarung. Von MUMA loops und samples sind in waw format,hab bischen suported formats gesehn...Wenn ich sie dann ihm Ableton reingebe und per start bzw. trigger starte sind die immer vollig synchroniesiert mit tempo oder must du sie eh immer pitchen?

@Plangin ich suche gerat das ich es kann bischen mit low and high scrolls ruhm spielen,Akai mpc40 hat diese moglichkeit und diese linie runter. Das ich "fuhlle" musik mit handen. : /
 
C
Chris Le Bear
Well-known member
Autor/Editor
Mitglied seit
17 Apr 2017
Beiträge
407
Reaktionen
91
Ich weiss nicht was WAW sein soll? Meinst du WAV Dateien?
Also wenn du Sounddateien in Ableton importierst, die schon gelooped und genau im Takt sind, dann spielt es die eigentlich auch relativ synchron ab. Wenn nicht kann man die Tonspur warpen, um sie synchron zu kriegen. Sollte aber nicht nötig sein, da die Loops aus MuMa sicherlich ja ein gleichmäßiges Beatgrid haben
 
eOCEAN
eOCEAN
Active member
Mitglied seit
11 Jun 2018
Beiträge
31
Reaktionen
0
Ja,ich meine in waw loop format. Morgen oder montag werde ich das ding kaufen.
Wie viele loops kann mann auf einmal abspielen mit 8 spuren?
Hab bischen kommentare gelesen auf Amazon und da steht das vorherige version noch besser ist.Was meint ihr?
TEXT:
Also the placement of the "Stop all" button is right next to the "master" channel button, I have accidentally stopped sets more than once when I was quickly flipping to the master channel. Eventually I just mapped out the stop all button, but all in all this product is a huge letdown and you would be much much much better off going with the original APC40.

P.s. Meines momentanes arbeit durch jahre mit Muma,Soundcloud link:https://soundcloud.com/eocean-1
Kann ich bitte dann bischen um hilfe noch fragen,wie ich ersten triggern mache...?Vielen dank bis jetz fur Hilfe,Lg!:rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet:
C
Chris Le Bear
Well-known member
Autor/Editor
Mitglied seit
17 Apr 2017
Beiträge
407
Reaktionen
91
Man kann 8 Spuren/Loops gleichzeitig abspielen.

Meiner Meinung nach ist die erste Version auch besser, das das Gehäuse deutlich stabiler ist und ich die Anordnung der Pads praktischer finde. Allerdings hat die MK2 wohl auch ein paar Verbesserungen.
 
eOCEAN
eOCEAN
Active member
Mitglied seit
11 Jun 2018
Beiträge
31
Reaktionen
0
Ich sehe momentan in beschreibung auf Akai seite das man 40 Pads lassen sich Clips starten. Ist das gemeint troz 8 spuren kann man 40 programierte clips auf knopf bzw. triger starten? Was sah ich noch das kann man virtuele instrumente auf pads spielen wie Midi keyboard ahnlich?
 
eOCEAN
eOCEAN
Active member
Mitglied seit
11 Jun 2018
Beiträge
31
Reaktionen
0
@Chris mit diesen 40 Pads lassen sich Clips starten bzw. kann mann mit 8 spuren die gleichzeitig laufen 40 pads auf hardware jede triger/taste fur ein loop programieren bis unendlich,wenn ich richtig verstehe und dann in performing abspielen? Ich lese beschreibung grade auf Akai... Virtuelle Instrumente spielen geht auch auf pad tasten so wie ahnlich Midi keyboard?
 
C
Chris Le Bear
Well-known member
Autor/Editor
Mitglied seit
17 Apr 2017
Beiträge
407
Reaktionen
91
Also man kann pro Spur nur immer einen Clip laufen lassen...

SPUR 1 2 3 4 5 6 7 8
CLIP a a a a a a a a
CLIP b b b b b b b b
CLIP c c c c c c c c

und so weiter. Also 8 Spuren mit a,b,c,d,e,... clips. Davon aber immer nur einen, z.B. 1a+2c+3+,4+,5c+6b+7e+8d gleichzeitig und so weiter. Also wenn auf Spur 1 die Drums sind und du viele verschiedene Drum-Clips hast (1a,1b,1c,1d,...) kannst du nur eine Drum gleichzeitig laufen lassen (1a ODER 1b ODER 1c...)
Und die kannst du eben über die Pads triggern/starten, im Takt synchron von Drumloop 1a auf Drumloop 1c zum Beispiel, indem du einfach das entsprechende Pad drückst.

Mit den Pads ein Isntrument zu spielen geht wohl, habe ich aber nie gemacht. Dazu hab ich lieber ein normales MIDI-Keyboard benutzt.

40 Clips auf einmal geht meines Wissens nach nicht, nur die Anzahl der Spuren geht. Bei Lite sind das eben 8, bei Pro/Studio oder wie das heisst sind es eben mehr.
Aber 8 Spuren sind ja letztlich 8 Instrumente/Vocals/Samples/Loops. Damit kann man zumindest für den Anfang schon ganz gut was machen. Und wenn man die Loops eben variiert (Drums A, Drums B,...) hat man da schon gute Möglichkeiten um an Songs zu basteln.
Ableton ist ja nicht umsonst eine der bekanntesten Softwares zum produzieren und live spielen.
 
Zuletzt bearbeitet:
eOCEAN
eOCEAN
Active member
Mitglied seit
11 Jun 2018
Beiträge
31
Reaktionen
0
Evt. kannst du auch dann,vorherlage mit verschiedene drum zuerst mixen und dan auf ein pad speichern?

Verstehe ich das richtig unten,weiter reihenfolge?
SPUR 1 2 3 4 5 6 7 8
CLIP a a a a a a a a
CLIP b b b b b b b b
CLIP c c c c c c c c
CLIP d d d d d d d d
CLIP e e e e e e e e
 
C
Chris Le Bear
Well-known member
Autor/Editor
Mitglied seit
17 Apr 2017
Beiträge
407
Reaktionen
91
Auf ein iPad? Wozu? Keine Ahnung wie man das da einbinden soll.

Ja, verstehst du richtig, denke ich.
Wie gesagt, am besten auch einfach mal auf Youtube Tutotrials anschaue. Da gibt es sehr viele und die erklären das auch sehr ausführlich.
 

Ähnliche Themen

 

Neue Themen


Oben