Boxen für zuhause & PA

Earnay

Well-known member
Mitglied seit
Okt 2010
Beiträge
61
Reaktionen
0
Ort
Weyhe
Hallo Leute,

ich bräuchte eine Kaufberatung, für Boxen die ich zuhause nutzen kann und eine Kaufberatung für eine Anlage.

Für die Anlage oder auch die Boxen für zuhause(keine ahnung ob ich den dafür bentuzen kann) habe ich schon eine Endstufe, nämlich die SX-2400 von Samson. Preis ist erstmal egal, sollte aber nicht sehr teuer sein, da ich mir schon nen ecler nuo 3.0 und ein Kaoss Pad holen muss/will.

Vielen dank schonmal!

MfG
 

Snaip

Knöpfchendreher
Mitglied seit
Jun 2002
Beiträge
7.534
Reaktionen
308
Ort
Bielefeld
Preis egal aber nicht zu teuer... :confused:

Würde für PA und Home auf eine drei Wege Topteile setzen.
Dynacord D12-3 oder EAW FR153z habe ich schon gehört und sind beide gut. Wobei die EAW natürlich die Dynacord schlägt was man natürlich auch am Preis merkt. Beide passen sehr gut zu deiner vorhandenen Endstufe.

Wenn du weniger Geld ausgeben willst (kannst) würde ich nicht zu PA Lautsprechern greifen. Die sind sonst klanglich zu Hause nicht zu gebrauchen.
 

Earnay

Well-known member
Mitglied seit
Okt 2010
Beiträge
61
Reaktionen
0
Ort
Weyhe
Vielen dank an dich Snaip, aber ich hab eindeutig die Preise für gute PA Sachen unterschätzt.. ;). Das mit der großen Anlage lass ich erstmal meinen Partner machen :D.

Ich bräuchte nun Boxen für zuhause, sprich Monitore(?). Hab da die KRK RP5 G2 gesehen. Sind die zu gebrauchen?

MfG
 

Snaip

Knöpfchendreher
Mitglied seit
Jun 2002
Beiträge
7.534
Reaktionen
308
Ort
Bielefeld
Ja gut.
Infos zu den KRK gibt es hier im Forum sehr viel. Nutz einfach mal die Suche. :)
 

Technoid-Freak

So mixte man damals
Mitglied seit
Jul 2005
Beiträge
1.956
Reaktionen
100
Ort
suburbs of Kiel
Ich würde es mit der Sirus PS 8 lösen.
Wurde hier laut Suchfunktion schon von einem PA-Verleiher empfohlen.
Klangterrorist
Vom Pegel her geht damit was vom Ansatz zur Mini-PA für kleine Privatparties
 

Earnay

Well-known member
Mitglied seit
Okt 2010
Beiträge
61
Reaktionen
0
Ort
Weyhe
Meinste die jetzt für Zuhause? Brauch ich dann nicht eigentlich noch nen Bass oder so ?

MfG
 

Peppmaster

Active member
Mitglied seit
Okt 2010
Beiträge
30
Reaktionen
0
Ich würde dir als Monitore die ESI Near 08 Classic empfehlen. Habe ich auch! sind wirklich top Dinger für den Preis vor allem!
 

DJ Basementt

DJ Bassement @ youtube
Mitglied seit
Feb 2010
Beiträge
81
Reaktionen
0
Ort
Weingarten
Hallo, ich würde mich dem Thread für dieselbe frage kurz anschließen :)

Also ich bräuchte für zuhause nicht umbedingt eine Anlage, zwei Boxen und vielleicht ein Woofer würde reichen.

Nur hab ich folgendes Problem, mein Zimmer ist ca. 3 auf 5 Meter groß und ich wohne in einem Haus mit 8 Wohnungen,
sprich es sollte nicht zu laut werden :) aber die Anlage sollte schon einen guten Bass und natürlich guten Klang rausbringen.

Der Preis??? Zugegeben habe ich nicht soooo viel Ahnung, vielmehr fehlt mir die Kenntnis mich dann zwischen mehreren Anlagen zu entscheiden.

Aber für zuhause würde ich einen Rahmen zwischen 80-300 Euro ansetzten, wobei unter 200 Euro schön wäre.
 

Netwizard

Well-known member
Autor/Editor
Mitglied seit
Nov 2009
Beiträge
2.020
Reaktionen
135
Nur hab ich folgendes Problem, mein Zimmer ist ca. 3 auf 5 Meter groß und ich wohne in einem Haus mit 8 Wohnungen,
sprich es sollte nicht zu laut werden :) aber die Anlage sollte schon einen guten Bass und natürlich guten Klang rausbringen.
Ob es zu laut wird liegt an dir und nicht an egal welcher Anlage.
Bass durchdringt Wände und Decken stärker als Mitten oder Höhen. Also je mehr Bass, desto mehr kommt auch beim Nachbarn an.

Is leider so, deswegen mixe ich in meiner Wohnung ausschließlich im Kopfhörer. Hilft übrigens auch in Clubs, die nicht über ein Monitorsystem verfügen, wenn man das kann.
 

bossa

Moderator
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
Feb 2005
Beiträge
5.646
Reaktionen
216
Ort
Berlin
Hallo, i...
Also ich bräuchte für zuhause nicht umbedingt eine Anlage, zwei Boxen würde reichen....
Ich erlaube mir das mal zu korrigieren.


Seitdem alle nur noch PC-Speaker verwenden macht sich irgendwie die Haltung breit, dass aus "normalen" Lautsprechern kein für zu Hause ausreichender Bass kommen würde... :rolleyes:


3x5m, is doch nicht so wahnsinnig viel. KRK RP5 Standardtipp und du bist bedient. Wenn du sie irgendwie wandnah aufgestellt kriegst haste erwartungsgemäß sogar Bass dabei. :)

Sollen's 200€ sein... teste einfach mal die Fostex PM0.4, konnte nicht glauben, was da bei der Größe (und dem Preis) an Bass rauskam.
 

DJ Basementt

DJ Bassement @ youtube
Mitglied seit
Feb 2010
Beiträge
81
Reaktionen
0
Ort
Weingarten
Is leider so, deswegen mixe ich in meiner Wohnung ausschließlich im Kopfhörer. Hilft übrigens auch in Clubs, die nicht über ein Monitorsystem verfügen, wenn man das kann.
Ja, das werde ich wohl dann auch machen, also hauptsächlich über Kopfhörer mixen,

aber manchmal ist es halt "bequemer" mit Boxen & Kopfhörer und außerdem wollen ja Freunde & Bekannte auch mal was hören wenn die da sind.

Und da sollte der Klang schon angemessen sein, also keine Billigdinger :D

Hab mir auch schon überlegt von Teufel (PC-Speaker) das 5.1 Set zu holen, aber ich glaub das brauchts auch nicht, http://www.teufel.de/pc-lautsprecher/concept-e100.html

@ bossa nolyx:

Die KRK RP5 hat doch auch der "ellaskins" von djtutor/youtube :) Aber denke wohl eher die Fostex werdens dann
 
Zuletzt bearbeitet:

Earnay

Well-known member
Mitglied seit
Okt 2010
Beiträge
61
Reaktionen
0
Ort
Weyhe
Die ESI nEar 08 scheinen wohl echt gut zu sein, kann da noch jemand zu was sagen? Sind die besser als die Rp5? Und gibt es noch andere möglichkeiten - 300€?

MfG

Edit: Hab eben nen wenig gegoogelt und gelesen, das jemand die nEar05 besser findet als die 08er, weil die 08er wohl rauschen würden im Gegensatz zu den 5"ern.. Kann das jemand vielleicht bestätigen?
 
Zuletzt bearbeitet:

Technoid-Freak

So mixte man damals
Mitglied seit
Jul 2005
Beiträge
1.956
Reaktionen
100
Ort
suburbs of Kiel
Was hast Du gegen PC-Systeme? ? ? ?
Die Logitech ZZ 2300 zum Beispiel sind wirklich spitzenteile mit denen mann sich mal was leistet.
Sie sind vom Klang her den unerreichten Bose-Systemen sowas von täuschend ähnlich.

- So gut wie keine Tiefmitten :eek:
- Wummernder, dröhniger Bass, der die Sateliten mit Ihrer Miniatur-Breitband-Menbram total in den Schatten stellt :d
Sicher gibt es gut klingende Breitbänder - Aber die werden in Fernost mangels Angebot/Nachfrage nicht kopiert.

Heute sind eben immer weniger wenige Leute bereit, eine Summe > 1000 Euro für Boxen und Amp der Oberen Hifi-Mittelklasse zu Investieren.Geschweige denn sich mit der richtigen Boxenwahl sowie deren Plazierung auseinanderzusetzen.

Anbei noch ein schmankerl aus vergangenen Zeiten.
Soundwall



Ich erlaube mir das mal zu korrigieren.

Seitdem alle nur noch PC-Speaker verwenden macht sich irgendwie die Haltung breit, dass aus "normalen" Lautsprechern kein für zu Hause ausreichender Bass kommen würde... :rolleyes:


3x5m, is doch nicht so wahnsinnig viel. KRK RP5 Standardtipp und du bist bedient. Wenn du sie irgendwie wandnah aufgestellt kriegst haste erwartungsgemäß sogar Bass dabei. :)

Sollen's 200€ sein... teste einfach mal die Fostex PM0.4, konnte nicht glauben, was da bei der Größe (und dem Preis) an Bass rauskam.
 
Zuletzt bearbeitet:

Technoid-Freak

So mixte man damals
Mitglied seit
Jul 2005
Beiträge
1.956
Reaktionen
100
Ort
suburbs of Kiel
Also für @ Home reichen die locker ohne Bass.
Für kleinere PA-Sessions könnte man die z.b. gut mit dem The Box Cl 115 ergänzen.
Klanglich keine Offenbahrung, aber da scheiden sich ja auch die Geister....


Meinste die jetzt für Zuhause? Brauch ich dann nicht eigentlich noch nen Bass oder so ?

MfG
 

Earnay

Well-known member
Mitglied seit
Okt 2010
Beiträge
61
Reaktionen
0
Ort
Weyhe
Die ESI nEar 08 scheinen wohl echt gut zu sein, kann da noch jemand zu was sagen? Sind die besser als die Rp5? Und gibt es noch andere möglichkeiten - 300€?

MfG

Edit: Hab eben nen wenig gegoogelt und gelesen, das jemand die nEar05 besser findet als die 08er, weil die 08er wohl rauschen würden im Gegensatz zu den 5"ern.. Kann das jemand vielleicht bestätigen?
Vllt sind die Fragen ja untergegangen? :/
 

Technoid-Freak

So mixte man damals
Mitglied seit
Jul 2005
Beiträge
1.956
Reaktionen
100
Ort
suburbs of Kiel
Dann lies Dir die erste Googleverlinkung bzgl Computerbase mal bitte durch falls nicht geschehen.
Suchen nach den Worten esi near rauschen.

Das viele Monitore im Low-Budget-Preissegment ein minimales Rauschen mit sich bringen hört man immer wieder.
In dem Preissegment wrd eben seitens der Hersteller an Komponenten gespart - Oder die Abweichungen innerhalb eines Lautsprechers sind ein bisschen Gr0ßzügiger.
Wem es stört muss eben mehr investieren biss er glücklich ist.


Vllt sind die Fragen ja untergegangen? :/
 
Zuletzt bearbeitet:
 
Oben