brauche Empfehlung für Musik Programme

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
W

weasel

New member
Mitglied seit
8 Apr 2004
Beiträge
3
Reaktionen
0
Ort
Lohmen
Ich brauche Empfehlungen für Musikprogramme, DJ Software und Empfehlungen für alle anderen Programme die ich sonst noch benötige um eigene Songs zu Produzieren/herzustellen. Ich habe bis jetzt nur folgende Programme (bitte nicht lachen): Fruity Loops und Traktor DJ Software. Mehr leider noch nicht. Bin auch ehrlich gesagt noch nicht weit damit gekommen.
Konnte nur lächerliche Anfänge entwickeln. Wenn man das überhaupt so nennen kann. *gg*

Währe echt froh und dankbar wenn ihr mir da viele tipps und Empfehlungen geben könntet.
Danke
 
K

Kahana

Up-Beat-Surfer
Mitglied seit
2 Feb 2004
Beiträge
161
Reaktionen
0
wasn an denen so lustig. genau die wollt ich dir empfehlen, bis ich las dass du die eh hast.

aus deiner fragestellung entnehme ich mal, dass du noch nich soviel ahnung hast, wie du das mit dem produzieren bewerkstelligen willst. deswegen werden dir diese proggies erst mal vollkommen ausreichen.

falls du aber wirklich der überzeugung bist, dass du zu höherem auserkoren bist, benutz doch einfach die suchfunktion. hier wurde jedes programm, das für dich brauchbar sein könnte, schon hundert mal durchgekaut.

fals du jetzt nich weisst nach welchen proggies du suchen solltst, dann werden dir die, die du hast, gaaaaanz bestimmt ausreichen.

kahana

edit: wenn ich deine frage falsch verstanden habe, dann sach mal bescheid. beginn nämlich grad zu zweifeln.
 
Zuletzt bearbeitet:
FlouXooom

FlouXooom

alias "Diagnose:Keks"
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
2.038
Reaktionen
51
Ort
Berlin
Als Anfänger bist du mit Fruity Loops sehr gut bedient. Wenn du die teuersten Musikprogramme hättest, würdest du trotzdem keinen besseren Sound hinkriegen. Wieso? Weil du dich erst richtig in die Materie einarbeiten musst. Ich weiß wovon ich rede...bin manchmal richtig verzweifelt, weil ich das alles nie so hinbekomme, wie ich es gern hätte. Ehrlich gesagt klingt es sogar ziemlich beschissen was ich produziere *g* aber ich merke selbst, dass ich mit der Zeit immer ein ganz klein wenig besser werde.
Ich gehe deshalb davon aus, dass du mit Fruity Loops die nächsten Monate (wahrscheinlich noch viel länger) mehr als ausreichend bedient bist :) Zumal ich ja nciht weiß, welche Version du von Fruity Loops hast...gibt ja richtig gute, wo man auch VST-Instrumente integrieren kann.

Hast du die 1.Version von Traktor Dj? Gibt ja soweit ich weiß schon neuere Versionen, die auch mehr drauf haben :) In Sachen Dj-Software kenne ich jetzt nix besseres (Final Scratch zähle ich jetzt nicht dazu, sondern Programme bei denen man ausschließlich am Rechner mixen kann)
 
W

weasel

New member
Mitglied seit
8 Apr 2004
Beiträge
3
Reaktionen
0
Ort
Lohmen
Danke für die schnellen Antworten !!!

Wenn das schon die besten Einsteigerprogramme sind bin ich ja schon gut bedient. Ich denke mal dass ich Fruity Loops noch mal genau unter die Lupe nehmen sollte.

Habe folgende Versionen:

Fruity Loops 3
Traktor DJ 2.5.1
und für die bearbeitung Cool Edit Pro 2

Danke
 
Flynn

Flynn

Audiomogul
Mitglied seit
29 Mrz 2003
Beiträge
1.119
Reaktionen
34
Ort
Borken / NRW
cool, diese frage wollte ich auch stellen!:D

was haltet ihr von reaktor oder reason 2.5?

mit reaktor soll man ja wirklich geile sachen hinbekommen und soweit ich weiss, produzieren gabriel & dresden einzig und allein damit ihre tracks...
 
Bruce

Bruce

Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
1.607
Reaktionen
156
Ort
vom Dorf
Reaktor = virtuelles, modulares Konzept --> Du kannst dir damit selbst Synthesizer, Effekte, Sequenzer, Sampler usw. zusammenbauen, also eher weniger für Einsteiger geeignet; ebenso kannst du dort aber auch bereits fertige Instrumente/Effekte usw. benutzen (kannst du an jeder Ecke runterladen, kaufen ...), wenn du letzteres tun möchtest, brauchst du Reaktor aber nicht, sondern nur "Reaktor Session"; ohne einen externen Sequenzer (z.B. Cubase, Logic, ...) bist du aber noch recht eingeschränkt, kannst aber definitiv Technomusik und mehr damit erstellen ...

Reason = (fast) komplettes virtuelles Studio, mit vorgegebenen, fertigen Synthesizern, Effektgeräten, Mixer, Samplern usw...
Auch damit kannst du definitiv Technomusik u.ä. erstellen, bist aber schon alleine wg. der fest vorgegebenen Instrumente (jedoch eine beträchtliche Anzahl) festgelegt ...

Fazit:
1. Reason und Reaktor sind eigentlich nicht vergleichbar oder sind zumindest im Ansatz bzw. der ursprünglichen Zielgruppe grundverschieden.
2. Für den Einsteiger würde ich persönlich eher Reason empfehlen.

für mehr Infos:
www.nativeinstruments.de (Reaktor)
www.propellerheads.de (Reason)

mfG Bruce
 
K

Kahana

Up-Beat-Surfer
Mitglied seit
2 Feb 2004
Beiträge
161
Reaktionen
0
reson kann ich für den "fortgeschrittenen einsteiger" auch empfehlen. dadurch das man sozusagen ein virtuellen hardwarerack hat, das man so nie bezahlen könnte, kann man die signalwege und die soundentstehung recht gut beobachten. es ist zwar kein wirkliches anfassen, aber immerhin ein virtuelles.

andere musikprogramme machen zwar im prinzip das gleiche, aber bei reason find ich es anschaulicher.

man bekommt zwar keine wirklich gut produzierten sachen hin, aber für die amateure unter uns (wie ich) rechts allemal. mit reason lassen sich eigentlich alle stile, die für dj´s interessant sind hinbekommen.

hat aber schon nen stolzen preis.

kahana
 
Badtrans

Badtrans

N00b
Mitglied seit
13 Jan 2002
Beiträge
2.334
Reaktionen
28
Ort
Haiger
Original geschrieben von flashmasterstar
Was will man mehr?

Logic, Protools und UAD-Plugins!!!




Entschuldigung, so verarbeite ich zur Zeit meinen finanziellen Schmerz.
 
D.A.G.O.

D.A.G.O.

IDEAL
Mitglied seit
12 Sep 2001
Beiträge
2.010
Reaktionen
30
Ort
Berlin
HarDwAre! ;)

So verarbeite ich die vielen leeren Flächen hier im Studio.
 
Badtrans

Badtrans

N00b
Mitglied seit
13 Jan 2002
Beiträge
2.334
Reaktionen
28
Ort
Haiger
Original geschrieben von D.A.G.O.
HarDwAre! ;)

So verarbeite ich die vielen leeren Flächen hier im Studio.

Nun, zum Sequencing und HD-Recording eignet sich Software schon irgendwie besser ;)
 
Goblino

Goblino

Well-known member
Mitglied seit
19 Mai 2004
Beiträge
354
Reaktionen
2
Ort
Berlin
Da klinke ich mich doch gleich mal mit ein.

Weiß jemand wie ich mit Fruity Loops Dancehall- / Ragga-Sounds produzieren kann ??

Im Produzieren bin ich wirklich blutiger Newbie. Vielleicht kann mir ja jemand ein paar Tips geben....
Wäre super ! :D :rolleyes:
 
swordfish

swordfish

...ausser Rand und Band
Mitglied seit
24 Nov 2003
Beiträge
1.098
Reaktionen
34
Ort
Essen
Ein Tip : Lesen, Lesen, Lesen. Und viel Probieren ;)
 
S

SChrauber

Selbsternannte Forenhecht
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
1.427
Reaktionen
207
Ort
Hinter den Bergen
Gabs da nicht irgendwo nen Knopf wo draufsteht "raggasounds"
, glaub der war neben dem Hamronieregler unter dem galaktischen BAss
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Ähnliche Themen

bohncore
Antworten
10
Aufrufe
1K
bohncore
bohncore
D
Antworten
5
Aufrufe
926
audio_anarchy
audio_anarchy
H
Antworten
24
Aufrufe
3K
Gast45284
G
 
Oben