Controller an S4 MK2 anschließen

P

PauleXYZ

Member
Mitglied seit
9 Jun 2020
Beiträge
5
Reaktionen
0
Hi,
ich versuche gerade meinen Technics SL-1200MK2 an meinen S4 MK2 anzuschließen. Dafür habe ich ein Deck auf Live-Input gestellt und den Plattenspieler an das entsprechende Deck angeschlossen (Erdung angeschraubt). Der Controller empfängt das Signal vom Plattenspieler und habe ich das Deck auf Line gestellt, hört man (allerdings relativ leise) Musik. Auf Phono kommt ein starkes Störgeräusch aus den Boxen. Ich habe es auch einmal versucht einen Vorverstärker zwischenzuschließen, hat aber nichts gebracht.
Hat hier jemand eine Idee, wie ich das hinbekomme, ohne dass ich teures neues Equipment (stand-alone Mixer) anschaffen muss?
Danke :)
 
RyanFinley

RyanFinley

DJ | Producer | Remixer
Mitglied seit
18 Jan 2013
Beiträge
96
Reaktionen
14
Ort
Bochum
Eigentlich wenn du am S4 MK2 den Technics am Input anschließt und dann auf Phono stellst, ist die Basis richtig.
Dann nur noch wie du schriebst, in Traktor das Deck aus Live Input stellen...

Aber oben schriebtest du was von Controller an S4 MK2 anschliessen ?!
Willst du Timecode verwenden ?

Wie Sieht den deine Audio Konfiguration in den Settings aus ?
 
N

Netwizard

Well-known member
Autor/Editor
Mitglied seit
12 Nov 2009
Beiträge
2.230
Reaktionen
201
Wenn du eine Timecodeplatte verwendest dann hörst du über Live Input den entsprechenden Pfeifton. Das ist normal.
Bei dem verwendeten Technics Plattenspieler muss immer Phono am Controller eingestellt sein, denn dieser kann kein Line Signal liefern (es gibt mittlerweile welche von anderen Firmen die das können).
Wenn Timecodesteuerung verwendet werden soll, dann muss in den Einstellungen der entsprechende Input einem Deck zugewiesen werden und am Deck Scratch Control ausgewählt werden (anstatt internal Playback) aber Track Deck bleibt aktiv (nicht Live Input).
Im Zweifelsfall lies auch mal die Anleitung ab Seite 201 bzw. Punkt 10.4
Wahrscheinlich ist es schon veraltet, aber dort ist zu lesen, dass Timecodesteuerung mit dem S4 nicht funktioniert.
Vielleicht habe ich auch nur eine Anleitung für die Version "MK1" gefunden.
Wenn eine "echte" Platte wiedergegeben werden soll sind die Einstellungen die gleichen bis auf die Auswahl "Live Input" anstatt "Track Deck".
Wie hört sich denn das Störgeräusch an?
Könnte es eine Masseschleife sein?
Was für ein Netzteil hat dein Rechner und sind alle Geräte an der gleichen Steckdose angeschlossen?
 
P

PauleXYZ

Member
Mitglied seit
9 Jun 2020
Beiträge
5
Reaktionen
0
Aber oben schriebtest du was von Controller an S4 MK2 anschliessen ?!
Willst du Timecode verwenden ?

Wie Sieht den deine Audio Konfiguration in den Settings aus ?
[/QUOTE]

Ich habe mich beim Titel verschrieben. Es geht natürlich darum den Plattenspieler an den Controller anzuschließen...

Timecode will ich eigentlich nicht verwenden. Ich will einfach ganz "normal" Platten über den Controller abspielen können.

Meine Audio Settings: Audio Device: Traktor Kontrol S4 MK2 ; Sample Rate 48000 Hz ; Latrency: 512 (Overall: 12.7); Input Channel (beim entsprechenden Eingang): Phono; Multi-Core: Enable Multi-Core Processor Support

Danke schonmal für die Hilfe!
 
P

PauleXYZ

Member
Mitglied seit
9 Jun 2020
Beiträge
5
Reaktionen
0
Wie hört sich denn das Störgeräusch an?
Könnte es eine Masseschleife sein?
Was für ein Netzteil hat dein Rechner und sind alle Geräte an der gleichen Steckdose angeschlossen?
[/QUOTE]

Das Störgeräusch ist ein lautes Brummen/Knacken. Es sind tatsächlich fast alle Geräte an der gleichen Steckdose. Mein Rechner hat ein Standart Macbook Netzteil.

Ich werde mal ausprobieren eine zweite Steckdose mit einzubeziehen. Danke!
 
N

Netwizard

Well-known member
Autor/Editor
Mitglied seit
12 Nov 2009
Beiträge
2.230
Reaktionen
201
Besser nicht. Es soll ja gerade alles an einer Steckdose hängen.
Bei dem MAC Netzteil gibt es zwei Möglichkeiten.
Einmal mit Schukostecker oder mit Eurostecker (ohne Massekontakt).
Wenn du den Netztstecker vom Macbook abziehst, ist das Geräusch dann weg?

Und die Kanalkonfiguration?
Also hast du auch z.B. Input A (L + R) (wo der Plattenspieler dranhängt) jeweils auch auf Deck A zugewiesen?
Dann kommt bei Live Input die Platte über den Kanal wo sonst Deck A zu hören ist.
Bei Zuweisung auf Deck B logischerweise über den Deck B Kanal.
 
P

PauleXYZ

Member
Mitglied seit
9 Jun 2020
Beiträge
5
Reaktionen
0
Das ist ein Schukostecker (also hat diesen dritten Kontakt oben). Verändert aber leider nichts, wenn ich das Netzteil abziehe.

Und die Kanalkonfiguration?
Also hast du auch z.B. Input A (L + R) (wo der Plattenspieler dranhängt) jeweils auch auf Deck A zugewiesen?
Dann kommt bei Live Input die Platte über den Kanal wo sonst Deck A zu hören ist.
Bei Zuweisung auf Deck B logischerweise über den Deck B Kanal.
[/QUOTE]

Ich weiß nicht genau, was du damit meinst. Ich lasse den Plattenspieler auf Deck D laufen. Das deck ist ein Live Input. Beim Input Deck steht dann: 3:Line/Phono B Left und 4:Line/Phono B Right
 
P

PauleXYZ

Member
Mitglied seit
9 Jun 2020
Beiträge
5
Reaktionen
0
Ich habs geschafft! Vielen Dank!

Ich weiß selber nicht genau wie, aber hab alles nochmal neu verkabelt und in den Settings beim Input Deck das jeweils andere ausgewählt und jetzt läufts auch in entsprechender Lautstärke.
 

Ähnliche Themen

slisystem
Antworten
0
Aufrufe
13K
slisystem
slisystem
Obtain
Antworten
3
Aufrufe
2K
SoundScout
SoundScout
G
Antworten
1
Aufrufe
16K
Gast1443
G
M
Antworten
1
Aufrufe
2K
Overhead
Overhead
 
Oben