Core2Quad + 8GB Ram?


LordCobra
LordCobra
...lange verschollen...
Mitglied seit
14 Jun 2006
Beiträge
3.004
Reaktionen
225
Ort
74523 SHA
Bei der CPU wäre es aktuell wohl der von Kosty empfohlene Q9450
oder der fast identische Q9550, den DA-X empfiehlt.
Die sind derzeit vom Preis/Leistungs-Verhältnis nicht zu toppen.

Bei diesen CPUs sind 4GB DDR2-800 mit CL4 das sinnvollste (z.b. Kostys Vorschlag). Bei 1600er FSB CPUs dann wohl DDR3 mit CL7, aber das ist Zukunftsmusik, aktuell Blödsinn.
 
aufleger
aufleger
friends with chubaka
Mitglied seit
17 Apr 2006
Beiträge
916
Reaktionen
69
....wird ziehmlich heiss und verbraucht viel Strom. Die cpu ist sicher nicht schlecht, allerdings würde ich da eher einen Q9xxx nehmen.

Bei mir läuft der Q6600 auf konstant 50 C., unter Last mal 55 C. auf allen vier Kernen - mit großem Zalman Lüfter (Achtung: Der Zalman Lüfter passt nicht in jedes Gehäuse!).

Wie oben beschrieben gibt es aber sicher schon wieder andere CPUs die vom Preis Leistungsverhältniß eher in Betracht kommen.
 
Patrick
Patrick
ganz der alte
Autor/Editor
Mitglied seit
11 Jan 2005
Beiträge
13.099
Reaktionen
527
Ort
Oberhausen
Wie oben beschrieben gibt es aber sicher schon wieder andere CPUs die vom Preis Leistungsverhältniß eher in Betracht kommen.

Das Problem bei einem PC ist, dass er schon veraltet ist, sobald man sich ihn gekauft hat.

Ich habe auch diesen Q6600 mit 2,4GHz, er läuft bei mir konst. bei 45°C. Dazu habe ich das ASUS P5B, 4GB Kingston (werden aber nur 3,25 von verwaltet). Eine Samsung SATAII HD für's Editing und externe HDs für MP3 und Sicherung. Als GraKa habe ich eine ATI Radeon HD2400XT. Diese reicht für's Musik machen völlig aus.

Den Rechner habe ich seit März, und er ist noch nie abgestürzt (wundert mich sogar selber).

Als Hauptanwendung nutze ich Protools. Dort kann ich sogar die Zuweisung der Kerne einstellen.:)
 
LordCobra
LordCobra
...lange verschollen...
Mitglied seit
14 Jun 2006
Beiträge
3.004
Reaktionen
225
Ort
74523 SHA
Ich habe nun bei Alternate die Möglichkeiten zusammengestellt...
Genau die gleichen Komponenten gabs oft nicht, ich nahm dann ähnliche...
Damit wäre ich bei ca. 1450-1700 Euro...
Wie also manche auf 1000 Euro kommen, ist mir ein Rätsel.

Und ob man nun 4GB oder 8GB Ram nimmt, macht auch keine 100€ aus.
Da wäre also nur das Problem des 64-Bit systems...
Aber ob ich ein 64er derzeit nur mit 32 betreiben kann, bis updates kommen, oder das Ganze nur als 32er laufen lasse, und dann ein neues Windoof für den selben Preis nochmal kaufen muss... Warum dann nicht gleich das 64er?

____________________
Intel Core 2 Quad Q9550, 4x 2833 MHz, 2x 6144 kByte, 285€

OCZ OCZ2T800C44GK XTC Titanium, 2x2048 MB, CL4 4-4-15, 74€
Kingston KHX6400D2LLK2/4G, 2x 2048, CL4 4-4-12, 90€
Corsair TWIN2X4096-6400C4DHX, 2x 2048, CL4 4-4-12, 90€

Samsung HD103UJ, 2x 1TB, 8,9/32/7200, 206€
Western Digital WD1002FBYS, 2x 1TB, 8,9/32/7200, 290€

Gainward GF9800GTX+ , NVIDIA GeForce 9800 GT+, 512 MB, 158€
Sapphire HD4850 TOXIC, ATI Radeon HD4850, 512 MB, 190€
GigaByte GTX260, NVIDIA GeForce GTX 260, 896 MB, 258€
Gainward HD4870 "Golden Sample", ATI Radeon HD4870, 1024 MB, 260€

Antec P182, 4 x 5,25" extern, 6 x 3,5" intern, 127€

Asus P5Q, P45, 1.333 MHz, 1x PCIe 2.0 x16, 108€

Enermax Liberty, 500 Watt, 95€

LG GH-22LS, 22/8/16 fach, 30€

Ilyama ProLite E2201W-B2, 22 Zoll, 1680x1050 Pixel, 2 ms, 200€

Logitech G5 Laser Mouse Refresh, USB, optisch, mit Lasertechnologie, 50€

Cherry CyMotion Expert Combo, PS/2, USB, 20€

Windows XP Home Edition 32-Bit (SP3), 77€
Windows XP Professional 64-Bit (SP2), 123€
Windows XP Professional 32-Bit (SP3), 125€
 
Zuletzt bearbeitet:
Technoid-Freak
Technoid-Freak
So mixte man damals
Mitglied seit
8 Jul 2005
Beiträge
2.056
Reaktionen
118
Ort
suburbs of Kiel
Das Antec P 182 ist nicht das schlechteste.
Ich tendiere zur Zeit zu Lian-Li wegen der meiner Meinung nach schlauen features.
Seitdem ich hier jetzt nach Ende 2004 auf Thermaltake Soprano ( ohne Beleuchtung in der einen Plexiwand ) umgestiegen bin achte ich immer mehr bei Gehäuse auch auf so welche Details;).
Was bei mir Hardwaremäßig dau kommt stimme ich die Wochen mit dem Hardwareverkäufer meines vetrauens ab
 
Patrick
Patrick
ganz der alte
Autor/Editor
Mitglied seit
11 Jan 2005
Beiträge
13.099
Reaktionen
527
Ort
Oberhausen
Alternate finde ich selber sehr teuer.

Ich habe meine Rechner (mittlerweile 6 Stück) immer bei Reichelt.de gekauft. Da sind sie einiges günstiger.

Wenn Du zwei mal 1TB (oder auch andere gleich 2x) kaufst, dann kaufe diese bitte bei verschiedenen Händlern und nicht beide beim Selben. Die sollten wegen eines Ausfalls schon unterschiedliche Fertigngsnummern haben.
 
LordCobra
LordCobra
...lange verschollen...
Mitglied seit
14 Jun 2006
Beiträge
3.004
Reaktionen
225
Ort
74523 SHA
Wenn Du zwei mal 1TB (oder auch andere gleich 2x) kaufst, dann kaufe diese bitte bei verschiedenen Händlern und nicht beide beim Selben. Die sollten wegen eines Ausfalls schon unterschiedliche Fertigngsnummern haben.
geht das ohne probleme, ne samsung 1TB und ne western digital 1 TB im raid 1 laufen zu lassen?

ich schau mir gleich mal die preise bei reichelt an...
ist es besser, bei alternate oder reichelt alles einzeln zusammen zu sammeln oder lieber so einen shop wie "deinpc.com", "da-x.de", oder nen localen händler anzufunken, ob die ähnliche fertig angebote haben?
 
LordCobra
LordCobra
...lange verschollen...
Mitglied seit
14 Jun 2006
Beiträge
3.004
Reaktionen
225
Ort
74523 SHA
Intel Core 2 Quad Q9550: Alternate 285, Reichelt ---
OCZ OCZ2T800C44GK: Alternate 74, Reichelt 75
Kingston KHX6400D2LLK2/4G: Alternate 90, Reichelt ---
Corsair TWIN2X4096-6400C4DHX: Alternate 90, Reichelt ---

Hm... Also so üppig ist das Reichelt Angebot nicht...
 
maxjanko
maxjanko
Boing!
Mitglied seit
14 Mai 2008
Beiträge
310
Reaktionen
10
Ort
Hildesheim/Hannover
geht das ohne probleme, ne samsung 1TB und ne western digital 1 TB im raid 1 laufen zu lassen?

Würd ich dir von abraten.
Hardware oder Software Raid?
Bedenke viele Raids haben 3 große Nachteile.
1. Dir geht eine Festplatte kaputt.
Damit die Daten wiederhergestellt werden können benötigst du mindestens 1 neue Platte die identisch mit den anderen Platten im System ist. Das wird nach 1,2 Jahren ein Problem.
2. Dein Raidcontroller gibt den Geist auf.
Deine Festplatten kannst du nicht einfach auf einen neuen Controller/Mainboard stecken. Geht es kaputt musst du wieder versuchen das gleiche Modell zu bekommen. Ansonsten kommst du nicht mehr an deine Sachen dran.
3. Willst du erweitern brauchst du wieder die gleichen Festplatten.
Ähnliches Problem wie bei 1.
Die Festplatten wird man nach einiger Zeit nur schwer neu bekommen.

Gute Alternativen:
ZFS
Da muss man sich allerdings etwas mit beschäftigen.

Und für alle die sich keinen Kopp um den Kram machen wollen:
Drobo
 
LordCobra
LordCobra
...lange verschollen...
Mitglied seit
14 Jun 2006
Beiträge
3.004
Reaktionen
225
Ort
74523 SHA
Was sonst noch gehen würde wäre so eine externe Festplatte mit Synchronisations-Programm, die zieht sich immer kopien aus den wichtigsten Verzeichnissen, die man vorgegeben hat...
 
aufleger
aufleger
friends with chubaka
Mitglied seit
17 Apr 2006
Beiträge
916
Reaktionen
69
alternate = Großhandel...die flaxen nicht, wenn Du etwas umtauschen musst...billiger geht es immer...sieht doch ganz gut aus, dein Setup...stimmt...in drei Monaten ist das System schon wieder einen Schritt hinterher...meines ist ca. 3 Monate alt;)
 
M
Mr. Hahn
Well-known member
Mitglied seit
24 Jan 2007
Beiträge
403
Reaktionen
14
Was sonst noch gehen würde wäre so eine externe Festplatte mit Synchronisations-Programm, die zieht sich immer kopien aus den wichtigsten Verzeichnissen, die man vorgegeben hat..
Die externen Systeme von Raidsonic
könnten da auch interessant sein.
 
aufleger
aufleger
friends with chubaka
Mitglied seit
17 Apr 2006
Beiträge
916
Reaktionen
69
Super Flexible File Synchronizer...;)
 
LordCobra
LordCobra
...lange verschollen...
Mitglied seit
14 Jun 2006
Beiträge
3.004
Reaktionen
225
Ort
74523 SHA
Na dann hab ich ja vorerst mein System gefunden, bzw. eine sehr gute Ausgangsbasis, um das im Auge zu behalten, oder um neue Ideen schnell einordnen zu können, und dann im Jan/Feb ohne viel Aufwand direkt bestellen zu können.

Bleibt aber noch eine Frage, die mich ziemlich interessiert:
Damit wäre ich bei ca. 1450-1700 Euro...
Wie also manche auf 1000 Euro kommen, ist mir ein Rätsel.
 
aufleger
aufleger
friends with chubaka
Mitglied seit
17 Apr 2006
Beiträge
916
Reaktionen
69
Du kannst Dir ja für 1000€ ein ebenso schnelles System zulegen...wenn es aber ein vernünftiges Case, Maus, Tastatur, zweite HDD für Backup, ggf. zweiter Monitor, besserer Kühler und SchnickSchnack sein darf, dann kommst Du auch schnell mal drüber...
 
LordCobra
LordCobra
...lange verschollen...
Mitglied seit
14 Jun 2006
Beiträge
3.004
Reaktionen
225
Ort
74523 SHA
ok, wenn die 1000 euro nur dadurch zu erreichen wären, billig-komponenten mit starken qualitätseinbussen zu verbauen, dann wird das ganze schon seine 2000 euro kosten, zumal ich in dem geposteten grundsystem bereits bei 1450-1700 war und dort noch nicht mal der zweite monitor und ne vernünftige soundkarte berücksichtigt wurden.

hatte mich nur gewundert, weil alle fortlaufend posteten, die letzen 500 euro wären rausgeworfenes geld...
 
Kosty
Kosty
vinylistiker
Mitglied seit
12 Sep 2003
Beiträge
4.239
Reaktionen
178
Ort
Vienna [Austria]
Würd ich dir von abraten.
Hardware oder Software Raid?
Bedenke viele Raids haben 3 große Nachteile.
1. Dir geht eine Festplatte kaputt.
Damit die Daten wiederhergestellt werden können benötigst du mindestens 1 neue Platte die identisch mit den anderen Platten im System ist. Das wird nach 1,2 Jahren ein Problem.
2. Dein Raidcontroller gibt den Geist auf.
Deine Festplatten kannst du nicht einfach auf einen neuen Controller/Mainboard stecken. Geht es kaputt musst du wieder versuchen das gleiche Modell zu bekommen. Ansonsten kommst du nicht mehr an deine Sachen dran.
3. Willst du erweitern brauchst du wieder die gleichen Festplatten.
Ähnliches Problem wie bei 1.
Die Festplatten wird man nach einiger Zeit nur schwer neu bekommen.

Gute Alternativen:
ZFS
Da muss man sich allerdings etwas mit beschäftigen.

Und für alle die sich keinen Kopp um den Kram machen wollen:
Drobo

ad 1.)

Du kannst ein Raid 1 auch mit unterschiedlichen Platten unterschiedlicher Größe erstellen.
Dabei wird nur die Kapazität der kleineren Platte genutzt, und die Geschwindigkeit der langsameren Platte bremst das ganze aus.
Daher ist es EMPFOHLEN 2 idente Platten zu verwenden, aber es ist kein MUSS !

ad 2.)

Da hast du natürlich recht ! Ein RAID ersetzt ja NIEMALS ein Backup !

ad 3.)

siehe Kommentar zu 1.) ;)
 
LordCobra
LordCobra
...lange verschollen...
Mitglied seit
14 Jun 2006
Beiträge
3.004
Reaktionen
225
Ort
74523 SHA
iMac mit 4x2.66GHz, 4GB DDR2-800, 750GB HD, Radeon 2600pro, 20" TFT kostet schon 1800€
iMac mit 4x2.83GHz, 4GB DDR2-800, 1TB HD, GForce 8800GS, 24" TFT kostet sogar 2400€
MacPro mit 4x2.83GHz, 4GB DDR2-800, 2x1TB HD, GForce 8800GT, 23" TFT ist dann bei 4600€

Man liegt zwar mit 2000 im Bereich eines Apfels, aber bleibt ziemlich weiter hinter der Power eines gleich kostenden PC zurück. Und will man einen Apfel mit fast gleichen Komponenten, zahlt man das doppelte...
4x2,8GHz: PC=285€, Apfel=500€
4GB DDR2-800: PC=75-100€, Apfel=1000€
2x 1TB HD: PC=200-300€, Apfel=900€
Klar wäre ein Apfel schön, aber bei den Preisen? Nein Danke.

Wenn ich auf Sicherheit gehe, z.B. PC bei DA-X.de mit 4x2.83GHz, 4GB DDR2-800, 2x1TB HD, GForce 9800GTX+, 22" TFT kostet das 2000
 
Kosty
Kosty
vinylistiker
Mitglied seit
12 Sep 2003
Beiträge
4.239
Reaktionen
178
Ort
Vienna [Austria]
iMac mit 4x2.66GHz, 4GB DDR2-800, 750GB HD, Radeon 2600pro, 20" TFT kostet schon 1800€
iMac mit 4x2.83GHz, 4GB DDR2-800, 1TB HD, GForce 8800GS, 24" TFT kostet sogar 2400€
MacPro mit 4x2.83GHz, 4GB DDR2-800, 2x1TB HD, GForce 8800GT, 23" TFT ist dann bei 4600€

Man liegt zwar mit 2000 im Bereich eines Apfels, aber bleibt ziemlich weiter hinter der Power eines gleich kostenden PC zurück. Und will man einen Apfel mit fast gleichen Komponenten, zahlt man das doppelte...
4x2,8GHz: PC=285€, Apfel=500€
4GB DDR2-800: PC=75-100€, Apfel=1000€
2x 1TB HD: PC=200-300€, Apfel=900€
Klar wäre ein Apfel schön, aber bei den Preisen? Nein Danke.

Wenn ich auf Sicherheit gehe, z.B. PC bei DA-X.de mit 4x2.83GHz, 4GB DDR2-800, 2x1TB HD, GForce 9800GTX+, 22" TFT kostet das 2000

Apple Rechner lässt man auch nicht von Apple aufrüsten ;)
Einfach selber zusätzlichen Ram und Festplatten einbauen !
Außerdem verwendet der Mac Pro keine Core2Quad sondern einen Xeon Prozessor und auch keine normalen DDR2 Rams sondern FBDIMM DDR2.

Wenn du den Mac Pro mit ähnlichen Komponenten nachbaust, kommst du auf fast den selben Preis wie das Original !

Günstigster Mac Pro ohne Ermäßigung im Apple Store :

2170 Euro mit EINEM Quad, 2GB Ram, 320GB Festplatte und ner 8800 GT 512MB Grafikkarte.

Für 50 Euro Aufpreis hast du Bluetooth und W-lan.
Für 120 Euro weniger gibt es ne ATI Radeon HD 2600 XT 256MB.

Zusätzliche 8 GB Ram kosten 160 euro und 2 zusätzliche 1TB Festplatten 180 Euro.

Macht also insgesamt 2560 Euro mit der besseren Grafikkarte und BT/Wlan oder 2440 Euro mit der einfacheren Grafikkarte und BT/Wlan.

Als Student bekommst du noch ca. 20 % Rabatt. (falls du keiner mehr bist, kannst du ja vielleicht jemanden auftreiben, der ihn dir bestellt ;))

p.s. Apple wird eventuell bald den Mac Pro updaten. Zumindest ist ein Update schon fällig : http://buyersguide.macrumors.com/
 
Zuletzt bearbeitet:
LordCobra
LordCobra
...lange verschollen...
Mitglied seit
14 Jun 2006
Beiträge
3.004
Reaktionen
225
Ort
74523 SHA
Xeon 2666 MHz = 430€
Xeon 2800 MHz = 750€
Dann ist klar, warum Apple teurer ist, weit bessere Komponenten.
Aber lohnt sich das im Vergleich zu Quad Core, die 1/3 kosten?

FB-DIMM PC2 5300 = 170-200€
FB-DIMM PC2 6400 = 230-270€
Da ist Apple mit 1000 Euro 4x so hoch :eek:
Was ist an FB-DIMM besser?
Bzw. lohen die sich im Vergleich zu normalen, die 1/3 kosten?

Radeon HD2600 256MB = 130€
GeForce 8800GTX 512MB = 300€
Auch hier ist man doppelt so hoch wie die PC Komponenten...
Bzw für weit weniger gibts dort die 9800GTX+ und GTX260

Apple 20" TFT = 550€
Apple 24" TFT = 850€
Hier ist man sogar 3-4x höher...
Was steckt in den Apple Screens, das sie so teuer macht?


Günstigster Mac Pro ohne Ermäßigung im Apple Store :
2170 Euro mit EINEM Quad, 2GB Ram, 320GB Festplatte und ner 8800 GT 512MB Grafikkarte.
+ Corsair TWIN2X4096-6400C4DHX, 2x 2048, CL4 4-4-12, 90€
+ Samsung HD103UJ, 2x 1TB, 8,9/32/7200, 206€
+ Ilyama ProLite E2201W-B2, 22 Zoll, 1680x1050 Pixel, 2 ms, 200€
+ Logitech G5 Laser Mouse Refresh, USB, optisch, mit Lasertechnologie, 50€
+ Cherry CyMotion Expert Combo, PS/2, USB, 20€
= 2750€

Bei Apple liegt man also immer Richtung 3000 Euro. Mag ja sein, dass die Einzelkomponenten ebenso teuer sind, aber lohnen sich die auch?

Beim PC brauch ich schon extra Features wie Super Soundkarte, zweiten Bildschirm, HD Silencer um überhaupt über 2000 Euro zu kommen, beim MacPro bin ich schon in der Grundversion weit drüber, mit diesen Features dann sogar über 3000 Euro.
 
Kosty
Kosty
vinylistiker
Mitglied seit
12 Sep 2003
Beiträge
4.239
Reaktionen
178
Ort
Vienna [Austria]
Xeon 2666 MHz = 430€
Xeon 2800 MHz = 750€
Dann ist klar, warum Apple teurer ist, weit bessere Komponenten.
Aber lohnt sich das im Vergleich zu Quad Core, die 1/3 kosten?

FB-DIMM PC2 5300 = 170-200€
FB-DIMM PC2 6400 = 230-270€
Da ist Apple mit 1000 Euro 4x so hoch :eek:
Was ist an FB-DIMM besser?
Bzw. lohen die sich im Vergleich zu normalen, die 1/3 kosten?

Radeon HD2600 256MB = 130€
GeForce 8800GTX 512MB = 300€
Auch hier ist man doppelt so hoch wie die PC Komponenten...
Bzw für weit weniger gibts dort die 9800GTX+ und GTX260

Apple 20" TFT = 550€
Apple 24" TFT = 850€
Hier ist man sogar 3-4x höher...
Was steckt in den Apple Screens, das sie so teuer macht?



+ Corsair TWIN2X4096-6400C4DHX, 2x 2048, CL4 4-4-12, 90€
+ Samsung HD103UJ, 2x 1TB, 8,9/32/7200, 206€
+ Ilyama ProLite E2201W-B2, 22 Zoll, 1680x1050 Pixel, 2 ms, 200€
+ Logitech G5 Laser Mouse Refresh, USB, optisch, mit Lasertechnologie, 50€
+ Cherry CyMotion Expert Combo, PS/2, USB, 20€
= 2750€

Bei Apple liegt man also immer Richtung 3000 Euro. Mag ja sein, dass die Einzelkomponenten ebenso teuer sind, aber lohnen sich die auch?

Beim PC brauch ich schon extra Features wie Super Soundkarte, zweiten Bildschirm, HD Silencer um überhaupt über 2000 Euro zu kommen, beim MacPro bin ich schon in der Grundversion weit drüber, mit diesen Features dann sogar über 3000 Euro.

Wenn du nicht umbedingt einen Mac brauchst, dann lohnt es sich nicht ;)

Begriffe, die dir unklar sind wie FBDIMM kannst du alle durch google und wikipedia herausfinden ;) (http://de.wikipedia.org/wiki/Fully_Buffered_DIMM)
 
LordCobra
LordCobra
...lange verschollen...
Mitglied seit
14 Jun 2006
Beiträge
3.004
Reaktionen
225
Ort
74523 SHA
gegoogelt und gewikit hab ich schon. da fand ich nix,
dass die nen 2-3x preis lohnen. zumal ich mit zweitem bildschirm,
soundkarte, etc bei 3500 lande, was mir definitiv zu hoch ist.

und bevor ich mir nen rechner für 3500 euro zum spass hin stelle
dann lieber einen für 2000, der schon hoch gegriffen ist,
und noch zum spass nen evo 5 als soundkarte :p

//edit: bitte quotes auf das nötige kürzen ;)
 
Patrick
Patrick
ganz der alte
Autor/Editor
Mitglied seit
11 Jan 2005
Beiträge
13.099
Reaktionen
527
Ort
Oberhausen
dann lieber einen für 2000, der schon hoch gegriffen ist,

Na, das mit dem zu hoch gegriffen würde ich nicht sagen.

Jetzt stelle Dir mal vor, der PC Sektor bringt plötzlich wieder neue Karten und Boards mit neuen Schnittstellen raus, so wie es damals von PCI auf PCI-E bzw. von ATA auf SATA der Fall war.

Dann wäre dein PC nicht zu hoch gegriffen, sondern direkt veraltet.

Als ich meinen PC umgerüstet habe, habe ich nicht das neueste genommen, sondern einen guten Mittelwert. Da ärgert man sich nicht, wenn plötzlich neue Hardware kommt, da die Preise im mittleren Segment an sich stabil sind. Die Preise der allerneuesten Hardware fallen doch immer direkt. Da wäre der Verlust zu groß. Um den Verlust ein wenig auszugleichen, habe ich den Mittelweg gewählt.

Sicher hättest Du ein super System, doch muss man einen Rolls Royce fahren, wenn man einen Mercedes hat?
 
LordCobra
LordCobra
...lange verschollen...
Mitglied seit
14 Jun 2006
Beiträge
3.004
Reaktionen
225
Ort
74523 SHA
Mir wird nicht ganz klar, aus welcher Richtung deine Aussage das betrachtet.

a) Das mit dem zu hoch gegriffen würdest du nicht sagen, weil der Preis von 2000 Euro gerechtfertigt ist und man in deinen Augen noch mehr ausgeben könnte (der von dir erwähnte Apfel liegt ja bekanntlich Richtung 3000 Euro)

b) Das mit dem zu hoch gegriffen würdest du nicht sagen, weil du davon abraten würdest, so hoch zu greifen (was ich nach deiner weiteren Erläuterung vermute). Dann verstehe ich aber den Hinweis auf den Apfel nicht, für den man ja noch mehr hinlegen muss.


Aber ich wähle nur aus dem aktuellen Angebot (bzw. dem im Jan/Feb) das beste Preis/Leistungs-Verhältnis, und was ab März kommen könnte oder wie die Preislage danach aussieht ist mir ziemlich egal, denn das ist für mich bis spätestens Ende Feb nicht erhältlich...
Hätte/Wäre/Wenn-Traumschlössern jage ich schon seit meiner Jugend nicht mehr hinterher, entweder etwas geht, oder es geht nicht. Punkt. Und dann braucht man dem auch nicht hinterher weinen oder sich ärgern.
 

Ähnliche Themen

 

Neue Themen


Oben