Drum&base und Hardware?

M

mandreeze

Well-known member
Mitglied seit
Jul 2002
Beiträge
84
Reaktionen
0
Ort
Braunschweig
Hallo zusammen,

Ich betreib jetzt schon ca. nen Jahr das Hobby D&B Tracks zu producen.
Im Moment sieht es so aus das ich zum basteln der Beats ausschließlich Software (Fruity, Reason und co.) benutze, und nur zum Überarbeiten der Beat- und SFX-Samples Hardware (Effekte usw.) einsetz.

Gibt es überhaupt ne sinnvolle möglichkeit über Hardware (in der Preisklasse eines Azubi-Gehaltes) Drum and Bass zu Produzieren?

Beispielsweise mit einem Drumcomputer. Dieser wird aber (meines wissens nach) auch hauptsächlich über software angesteuert, sodas ich auf das selbe hinauskomm, oder wird dadurch der Klang der Tracks besser?

Wäre nett wenn mir jemand der mehr Ahnung hat weiterhelfen könnte,

Thanx schonmal im vorraus und Grus an alle!
 
S

SChrauber

Selbsternannte Forenhecht
Mitglied seit
Jul 2002
Beiträge
1.427
Reaktionen
207
Ort
Hinter den Bergen
Wenn du mit „ansteuern“ Midi meinen solltest – naja – Steuerdaten haben ja nix mit der Klangerzeugung an sich zu tun, und beeinflussen diese auch nicht.
Ob nun Hardware oder Software : Da kann man auch lange drüber streiten. Fest steht, dass die wichtigsten Klangerzeugungsprinzipien inzwischen als gut klingende Softwarevariante existieren. Der Unterschied ist ja im Prinzip auch recht gering – Alle zeitgemäßen Hardware Klangerzeuger und Signalprozessoren bestehen ja auch nur aus Chips, DSP´s und einer art speziellem Betriebssystem – Also: warum sich 3 Hardwaresynthesizer kaufen, wenn man sich auch 3 Computer für den selben Preis hinstellen kann *g
Gibt es überhaupt ne sinnvolle möglichkeit über Hardware (in der Preisklasse eines Azubi-Gehaltes) Drum and Bass zu Produzieren?
das hängt von mehreren Faktoren ab: Art der Ausbildung, Familiärer Status, laufende Kosten, Lebensstandart, Steuerklasse?,
 
M

mandreeze

Well-known member
Mitglied seit
Jul 2002
Beiträge
84
Reaktionen
0
Ort
Braunschweig
Danke, hat mir schonmal geholfen,

Das meine Aufnahmen über meine Soundblaster 1024 Karte grauenhaft schlecht sind ist mir leider auch aufgefallen.
Denke mal das ich da eher investieren sollte.

Ist jetzt nur die Frage ob ich mir ne proffessionelle Soundkarte zulege (was ja auch das Ausgangsignal positiv beeinflusst) oder ob ein zusetzlicher CD-RW Recorder für brauchbaren Klang unumgänglich ist.
Und gibt es außer Terratec überhaupt andere Hersteller die Professionelle Soundkarten anbieten?

Fragende Grüße--> Maik
 
M

mandreeze

Well-known member
Mitglied seit
Jul 2002
Beiträge
84
Reaktionen
0
Ort
Braunschweig
Da sieht man mal wieder das Chefs keine Ahnung haben....
Der kauft für "professionelle" Videoschnitt-Rechner nur Terratec und meint das wäre das beste aufm Markt.

Wie auch immer,
Wieviel muss ich für ne Externe RECORDING-Karte ausgeben?
Mein Rechner ist vollgestopft mit Lüftern und macht ganz schön Lärm, der sich ja sicherlich auf ne PCI-Karte überträgt, zumindest ist das bei meiner jetzigen so...

Oder Helfen bei internen Karten schon allein die Chinch Ein/Ausgänge dagegen?

Gruß an alle---> Maik

 
M

mandreeze

Well-known member
Mitglied seit
Jul 2002
Beiträge
84
Reaktionen
0
Ort
Braunschweig
Ich glaub ich werds mal extern probieren, ne teure Karte in meinen Heizofen von Rechner zu bauen krieg ich nicht übers Herz.

Thanx für die Antwort, besser spät als nie...

Grüße<--Maik
 
 
Oben