Drum n Bass ?!??!

R

randy_savage

New member
Mitglied seit
9 Dez 2004
Beiträge
4
Reaktionen
0
gibt´s eigentlich auch ein paar leute in diesem forum, die noch drum n bass auflegen? nicht, dass ich was gegen house & techno hätte. ;-)

ich suche noch die ein oder andere nette person, die lust hat, ich gelegentlich mal zu treffen und just4fun ein wenig drumnbass in der freizeit aufzulegen. (raum berlin)

mittlerweile kann ich schon ganz ordentlich auflegen (set kann ich auf anfrage providen), suche aber noch leute für erfahrungaustausch.

na?!
 
caress

caress

hoax
Mitglied seit
14 Dez 2004
Beiträge
484
Reaktionen
20
Ort
fhain
ne berliner schnauze wa :D
www.keepitrollin.de - ha ho he - hertha bsc.

gibt ein paar wenige hier die dnb hören..das iss das berliner forum falls du jemanden suchts zum auflegen bei dir inner gegend ganz praktich ;)
hoffe ich bekomme das nicht als abwerben negativ ausglegt .
 
R

randy_savage

New member
Mitglied seit
9 Dez 2004
Beiträge
4
Reaktionen
0
caress schrieb:
ne berliner schnauze wa :D
www.keepitrollin.de - ha ho he - hertha bsc.

gibt ein paar wenige hier die dnb hören..das iss das berliner forum falls du jemanden suchts zum auflegen bei dir inner gegend ganz praktich ;)
hoffe ich bekomme das nicht als abwerben negativ ausglegt .

cool, danke! schau mir die website mal an.


:cool:
 
K

kick.phobos

Active member
Mitglied seit
10 Nov 2004
Beiträge
25
Reaktionen
1
I leg Drum n Bass auf :)

Aber berlin ist sooo weit weg von mir ;) ( ca. 400 km )
 
marvis

marvis

Musikschwein
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
19 Sep 2003
Beiträge
2.131
Reaktionen
135
Ort
Köln
Ich mag zwar auch ganz gerne DnB, leg aber eher "normale" Breakbeats auf.

Aber wenn Du Lust auf sowas hast:
Auf Radio Electronic Culture (http://radio.electronic-culture.org/) suchen die noch DnB-DJs für die "Massive Monday"-Show. Der D.M., der die Show hauptsächlich macht, ist auch 'n ganz angenehmer Mensch. Hab da auch schon zwei Mal aufgelegt. Vielleicht wäre das ja was für Dich?
 
subkontrabob

subkontrabob

Mobile Infantry Trooper
Mitglied seit
29 Jan 2005
Beiträge
115
Reaktionen
6
Ort
Im Schwarzwald
"normale" Breakbeats???? :confused:

Ich hör grad sehr gerne die ganzen Jungle / Breakbeat Sachen von Alec Empire......

Ist zwar schon teilweise bissn älterer Stuff und ziemlich hart, aber knallt ordentlich! :D
 
marvis

marvis

Musikschwein
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
19 Sep 2003
Beiträge
2.131
Reaktionen
135
Ort
Köln
@Subkontrabob: Ich meine halt damit eher etwas langsamere Sachen. Guck mal bei Ishkur's Music Guide (http://www.ishkur.com/music/), was da so unter "Breakbeats" und was unter "Jungle" steht. Das finde ich ganz gut erklärt. Ich mag z.B. gerne Funky, Nu Skool und Chemical Breaks.

Aber Alec Empire mag ich auch ganz gerne, obwohl das schon harter Stoff ist.

"Der neunte Schuss ging sauber durch die Stirn..." :D
 
subkontrabob

subkontrabob

Mobile Infantry Trooper
Mitglied seit
29 Jan 2005
Beiträge
115
Reaktionen
6
Ort
Im Schwarzwald
@marvis: Danke für den Tipp, der music guide is nicht schlecht, aber ich finde dieses ganze Schubladendenken voll peinlich. Es funktioniert einfach nicht, alles krampfhaft unter irgendwelche Oberbegriffe und in einzelne Schubladen zu stecken.

Wenn mans auf die Spitze treibt, dann hat man am Ende für jeden Track ne eigene Schublade.

Kennst Du von Alec Empire nur die Atari Teenage Riot Sachen, oder auch anderen Stuff?
 
marvis

marvis

Musikschwein
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
19 Sep 2003
Beiträge
2.131
Reaktionen
135
Ort
Köln
@Subkontrabob: Das mit den Schubladen sollte man nicht zu ernst nehmen, das stimmt schon, aber sie helfen ungemein, wenn man über Musik redet. Du wusstest doch z.B. auch erst nicht, was ich mit "normalen" Breakbeats meinte und wo der Unterschied zu DnB liegen soll. Sie sind auch ungemein praktisch, wenn man z.B. den eigenen Stil beschreiben will und gerade kein Klangbeispiel zur Hand hat. Wenn ich Dir jetzt etwa sage, dass ich zur Zeit total auf Funky Breaks stehe, dann kannst Du mit Ishkur's Schubladen mit dieser Aussage schon was anfangen. Die dienen meiner Meinung nach nicht so sehr der Abgrenzung zu irgendwem und irgendwas, sondern eher als Vokabular, das man verwenden kann. Ishkur trägt dem ja mittlerweile auch Rechnung und markiert Genres, die üblicherweise als zusammenhängend betrachtet werden. Die ganze EBM/Futurepop/Goth-Ecke ist vom Sound her z.B. nicht weit von Trance entfernt, aber zwischen den zugehörigen Szenen liegen Welten. Der Übergang zwischen Chemical und Acid Breaks dagegen ist eher fliessend, das wird man leicht auch schonmal vom selben DJ hören.

Von Alec Empire habe ich auch ein paar Solo-Sachen auf diversen Compilations (z.B. "Suicide"), aber kein Album. Hab mir allerdings vor 'ner Weile das letzte Soloalbum ("Future Noir") von Hanin Elias geholt, das ist auch sehr fein. Klingt allerdings schon ganz klar anders als ATR. Von Ec8or habe ich auch noch ein Album, das ist ja dieselbe Kante und die waren ja auch Labelkollegen.
 
subkontrabob

subkontrabob

Mobile Infantry Trooper
Mitglied seit
29 Jan 2005
Beiträge
115
Reaktionen
6
Ort
Im Schwarzwald
Hmmm, die Scheiben vom Empire die ich meine sind wahrscheinlic nicht mehr wirklich erhältlich (wie so vieles..). Es gibt richtig geile Jungle/Breakbeat Sachen von ihm und mit ihm, teilweise auf DHR veröffentlicht (z.B. die 12" "Hardcore Gal"), teilweise auf irgendwelchen anderen Labels ("Bass Terror EP" auf Force Inc. bzw. Riots Beats), oder Zeug wo er "nur" mitproduziert hat. Ist zwar alles bissl noisig, aber sehr Jungle- orientiert im Gegensatz zu dem anderen Zeugs was er bei ATR usw gemacht hat / immer noch macht.

Ich hab grad nen ziemlichen Stapel davon hier rumliegen, den mir mein Cousin ausgeliehen hat, der hat 1992 - 1998 sehr viele DHR- Platten und anderes elektronisches gesammelt. :D

Leider gehört dat Zeux nicht mir........ :( :(
 
D

Dewitt

Well-known member
Mitglied seit
2 Feb 2004
Beiträge
1.470
Reaktionen
106
Hier...hallo..ich auch Drum´n Bass!

Berlin ist mir leider auch ordentlich weit weg. Bin Ruhrgebietler.
Lege mehr so die melodisch ambiente bis jazzverspielte Schiene auf. Als Labels seien exemplarisch mal Fokuz, 31Records, RenegadeRecords, Blindside und ParadoxMusic genannt.

Nächstes WE läuft gegen 19 Uhr auf infectedradio.com die Wdh. von meinem aktuellen Set. Nur so als kleine Info. wer will, bitte PN :cool:

Edit: Was hab ich den da schon wieda für einen Mist geschrieben....
 
Zuletzt bearbeitet:
D

ddt

Well-known member
Mitglied seit
18 Mrz 2003
Beiträge
103
Reaktionen
0
hi,

leg ebenfalls seit ca. 7 jahren dnb/jungle/happybreakz auf.


allerdings ist es etwas weit vom tiefsten fanken nach berlin :(
 
triple D

triple D

Frequenzumrichter
Mitglied seit
15 Feb 2005
Beiträge
890
Reaktionen
96
Ort
Halle/S.
Tach,

ich leg auch DnB auf ... sogar mit ner ganzen Crew. Schau mal auf www.groundloop.info. Ich komme aus Halle, das ist ja nicht so weit weg von Berlin. Vieleicht kannste ja mal bei unseren Partys was machen (hängt vom Style ab).
 
J

joeystArr

Member
Mitglied seit
14 Jan 2005
Beiträge
8
Reaktionen
0
kann mir einer von euch dnblern mal erklären was mit dem "double drop" gemeint ist? lese voll oft darüber aber kann das ned so einordnen?

synchroner start des hauptteil nach dem intro der tracks beider platten oder wie?

greets joeystarr

ps:raum freiburg & basel/schweiz

suche auch gleichgesinnte :)
 
Zuletzt bearbeitet:
T

telekenaut

Well-known member
Mitglied seit
8 Mrz 2005
Beiträge
101
Reaktionen
1
Ort
Rostock
super, ein drum n´ bass thread.
mich würde interessieren, ob es drum n´bass übungsvinyls gibt.
ich weiss für house gibt es sowas, dort gibts es 2er packs, wo halt
auf beiden platten dutzende loops drauf sind.
Kann da jemand helfen?

das letzte drum n´bass lied was mich richtig geschockt hat war
benjie-AI
 
triple D

triple D

Frequenzumrichter
Mitglied seit
15 Feb 2005
Beiträge
890
Reaktionen
96
Ort
Halle/S.
Übungsvinyls gibts in jedem Platten laden ... kauf die einfach zwei Platten und geh üben ---> voila du hast Übungsvinyls

@joeystArr:
Betreffs "double drop" - das weiß ich jetzt nicht so ganz genau und bitte korrigiert mich wenn ich falsch liege. Ich vermute das damit das absichtliche verschieben der Beats gemeint ist, so das er anfängt quasi zu stolpern. Sowas hab ich letztlich auch mal ausprobiert, man muß nur aufpassen das sowas ganz kurz kommt und den beat gleich wieder einfangen. Kommt besonders geil wenn der Beat aus der Fläche nach oben fährt (so kurz vom Anfang des neuen Taktes).
 
caress

caress

hoax
Mitglied seit
14 Dez 2004
Beiträge
484
Reaktionen
20
Ort
fhain
triple D schrieb:
Übungsvinyls gibts in jedem Platten laden ... kauf die einfach zwei Platten und geh üben ---> voila du hast Übungsvinyls

@joeystArr:
Betreffs "double drop" - das weiß ich jetzt nicht so ganz genau und bitte korrigiert mich wenn ich falsch liege. Ich vermute das damit das absichtliche verschieben der Beats gemeint ist, so das er anfängt quasi zu stolpern. Sowas hab ich letztlich auch mal ausprobiert, man muß nur aufpassen das sowas ganz kurz kommt und den beat gleich wieder einfangen. Kommt besonders geil wenn der Beat aus der Fläche nach oben fährt (so kurz vom Anfang des neuen Taktes).


:D

double drop=
2 platten droppen zur gleichen zeit d.h. setzen, z.b. nach dem break, zur gleichen zeit ein.

drumandbass loop platten =
ja gibt es , z.b. dj swamp endless drumandbass loops

was du meinst is "jugglen"
man manipuliert im grund den beat ..man fügt ihm snarehits hinzu ,verlängrt einzelne stellen ,rearangiert im grunde den beat.


..was gleichgesinnte betrifft schau ma in mein profil da wird dir geholfen ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
triple D

triple D

Frequenzumrichter
Mitglied seit
15 Feb 2005
Beiträge
890
Reaktionen
96
Ort
Halle/S.
caress schrieb:
:D

double drop=
2 platten droppen zur gleichen zeit d.h. nach setzen z.b. nach dem break zur gleichen zeit ein.
Und wieder was gelernt :D
 
J

joeystArr

Member
Mitglied seit
14 Jan 2005
Beiträge
8
Reaktionen
0
muss man house üben? ;p
 

Ähnliche Themen

N
Antworten
1
Aufrufe
1K
Mayely
M
T
Antworten
11
Aufrufe
3K
trancedelic
T
F
Antworten
13
Aufrufe
3K
Jan.S
Jan.S
DJ Chris Angel
  • Umfrage
5 6 7
Antworten
120
Aufrufe
25K
K
 
Oben