Endstufe: QSC rmx 2450

H

House.Tier

Well-known member
Mitglied seit
Sep 2007
Beiträge
176
Reaktionen
7
Hallöchen,

hab da mal ne Frage und zwar:
Ich habe eine QSC rmx 2450 Endstufe( http://www.musik-service.de/PA-Endstufe-QSC-RMX-2450-Endstufe-prx395347635de.aspx) und nutze diese neben den Partys in meinem Zimmer für meine Bässe. Ist allerdings verdammt laut (PA halt) hat ja eig auch nix im Zimmer zu suchen.

Nun möchte ich den Lüfter gegen einen hochwertigen Papstlüfter tauschen, was muss ich dabei beachten oder geht das überhaupt??? (wenn einer weiss welcher Lüfter sich eignet bitte LINK)
 
Topo

Topo

Well-known member
Mitglied seit
Sep 2007
Beiträge
67
Reaktionen
2
Ort
Frankfurt am Main
Lohnt eigentlich nicht, da der Lüfter der Endstufenkühlung mit temperaturabhängiger Drehzahlregelung läuft.

Weiterhin erlischt die Garantie. Gerade hier stellen sich Hersteller extrem "piselig" an.


Topo :cool:
 
Zuletzt bearbeitet:
H

House.Tier

Well-known member
Mitglied seit
Sep 2007
Beiträge
176
Reaktionen
7
mmmmmmh habe bis jetzt selten was schlechtes von QSC gehört..... das würde ich in kauf nehmen......

aber ich habe son bischen schiss das die Endstufe zu heiss werden könnte oder so. Was meint ihr ?
 
Vinum

Vinum

66,6% Digital
Mitglied seit
Apr 2007
Beiträge
375
Reaktionen
18
Ort
Hannover
die werden da schon etwas verbaut haben was auch seine leistung bringt, und da die eh Temperatur geregelt laufen wirst du da mit einem Papst nicht viel mehr leistung erreichen, vielleicht ist der Papst etwas leiser, aber ob das ein Garantie verlust rechtfertigt möchte ich mal bezweifeln
 
Topo

Topo

Well-known member
Mitglied seit
Sep 2007
Beiträge
67
Reaktionen
2
Ort
Frankfurt am Main
Ist sie denn im Leerlauf so laut?
Sobald man auch nur etwas aufdreht, müsste doch das Ergebnis an Lautstärke aus den Boxen das Lüftergeräusch bei weitem übertreffen.

Topo :cool:
 
H

House.Tier

Well-known member
Mitglied seit
Sep 2007
Beiträge
176
Reaktionen
7
naja......ist eigentlich auszuhalten aber komplett sinnlos von QSC das der Lüfter im Leerlauf so hoch dreht.

Habe an der Endstufe vier 400 Watt (sinus) Bässe hängen und wenn ich die PA komplett hochfahre sodass sie regelmäßig bei den Kickbässen klippt (nicht im gefährlichem Bereich da nur regelmäßige, kurze klipps) und ich nach ner halben stunde schlagartig den Lautstärkepegel auf null senke höre ich das sicher der Lüfter immernoch mit gleicher Geschwindigkeit dreht ..........

Wenn man alledings selbstgebaute Doppelwoofer falsch anschliest und damit ne halbe Stunde heizt dann Dreht der Lüfter mit Überschall^^
(lange her *schäm*)

Die Lüfterdrezahl ist auch nicht sonderlich hoch alleding ist er trotzdem Laut! Bin in meinem Rechner auch auf Papst umgestiegen und bei gleicher Drezahl von "HILFE !!!!!" auf unhörbar gekommen .......
 
Vinum

Vinum

66,6% Digital
Mitglied seit
Apr 2007
Beiträge
375
Reaktionen
18
Ort
Hannover
also im normalfall kannst man sowas machen, da diese Lüfter Stecker genormt sind, wie gesagt, garantie geht bei drauf.

und das der lüfter nachm einsatz nicht sofort auf null runter geht ist ganz vernünftig, ist ja immernoch abwärme vorhanden die weg muss, Beamer machen das ja genauso.-
 
ravanelli

ravanelli

bacdafucup!
Teammitglied
Mitglied seit
Apr 2006
Beiträge
1.211
Reaktionen
119
Ort
HH
ich würde an deiner stelle die finger vom lüfter lassen. neben dem erlöschen der garantie sage ich mal:
- qsc baut nicht erst seit gestern (gute) endstufen - die werden sich was bei dem lüfter gedacht haben.
- ich habe die endstufe selber im laden stehen - zwar nicht so oft angschlossen, aber hin und wieder schon. die wird auch bei relativ geringer belastung recht zügig "warm" (nicht heiss), deshalb hat es schon seinen grund, dass der lüfter früh hochdreht. machen meine e-voice amps auch.
- die dinger sind nun mal nicht fürs wohnzimmer gebaut - entweder du krallst dir das leistungsvermögen und nutzt es, oder du nimmst besser einen anderen amp.

lüfter tauschen halte ich für eine mäßige idee. lieber das equip dem bauartbedingten zweck entsprechend nutzen.

gruß,
rvn
 
H

House.Tier

Well-known member
Mitglied seit
Sep 2007
Beiträge
176
Reaktionen
7
Hab ja gesagt das ich sie nur nutze weil ich sie mir fürs DJén zugelegt habe und was soll die kleine denn so ungenutz inn ecke stehen, war teuer genug^^

Aber ich habe mich glaube ich flasch ausgedrückt oder ihr habts falsch verstanden .....kp
Die Endstufe dreht GARNICHT hoch, wenn sie bei jedem 2ten Bass kurz klippt und die Subs ans ende ihrer Leistungsgrenze bringt wird sie lauwarm, allerdings bei gleicher Lüfterdrezahl. Wenn ich nach einer halben Stunde sofort Musik ausmache dreht sie genauso schnell wie kurz nach dem einschalte. Sie dreht IMMER gaaaaanz langsam.
(allerdings denke ich das nur der Clipplimiter einsetzt das die Bässe 400- und die Endstufe 500 Watt Sinus hat)

Das einzige mal das der Lüfter hochgedreht hat war als ich die selbstgebauten Bässe falsch verkabelt habe .....
 
G

Gast13832

Guest
mmmmmmh habe bis jetzt selten was schlechtes von QSC gehört..... das würde ich in kauf nehmen......
Was glaubst du wohl, warum du nichts schlechtes gehört hast?!
Ganz einfach, weil sie gut sind, und zwar mit dem original Lüfter :D

Außerdem hat das wenig Sinn den Lüfter auszutauschen, weil
- a) wie schon gesagt, Garantie ist weg
- b) du kannst das Teil wegen a) nicht mehr verkaufen
- c) müsstest du nicht den Lüfter, sondern die Steuerung austauschen bzw. so modifizieren, dass sie im Leerlauf nicht mehr dreht

Und wenn sie im Leerlauf dreht, kannst du sie auch gleich ausmachen, das spart nicht nur Strom sondern auch diese Tüftelei!!!
 
H

House.Tier

Well-known member
Mitglied seit
Sep 2007
Beiträge
176
Reaktionen
7
ok ich glaube wir reden ein wenig aneinander vorbei .......

der Originallüfter ist lauter als ein Papstlüfter (und das hängt nicht mit der Drehzahl oder der Förderleistung zusammen)Der Papstlüfter is bei gleicher Drezahl und gleicher Förderleistung nur vieeeeel leiser(kaum hörbar). Hatte das gleiche Prob. mit meinem PC nur das nach dem Tausch der PC leiser und kühler geworden ist. Hab mich mal informiert......das hängt von der Stellung und Form der Blätter ab. Und Papst ist ungeschlagen auf dem Gebiet.
 
Topo

Topo

Well-known member
Mitglied seit
Sep 2007
Beiträge
67
Reaktionen
2
Ort
Frankfurt am Main
Ich glaube, die meisten hier wissen, wie gut, leise und ergiebig Pabst-Lüfter sind. In sofern wird IMHO nicht aneinander vorbei geredet.
Du kannst einen Computer so nicht mit einer Endstufe vergleichen. Eigentlich sagen alle hier- mach es nicht.

Und noch was - auch wenn es etwas OT ist. Wenn du die Endstufe auch nur kurz zum clippen bringst, dann machst du vorher was gehörig in der Kette falsch.


(RMS vs. Sinus und Eingangs- und Ausgangsspannungen wären auch noch so Themen..............;) )

Aber die QSC ist eine sehr gute Endstufe! Um ein vielfaches besser als Omnitronic usw..


Topo :cool:
 
Zuletzt bearbeitet:
H

House.Tier

Well-known member
Mitglied seit
Sep 2007
Beiträge
176
Reaktionen
7
Naja also war das wohl eher ne Schnappsidee^^

Aber das mit den klippen hat was mit dem Klipplimiter zu tun, oder verstehe ich da was falsch ?
 
G

Gast13832

Guest
Mhh wie mans nimmt...
Wenns einen "Klipplimiter" geben würde, würde es nicht clippen :D

Du willst mehr aus dem Teil rausholen, als es dir geben kann,
das mag das Teil nicht und verzehrt.
Würde dir raten, das Eingangssignal runterzufahren,
dann klingts besser (es sei denn die Boxen klingen so und so mist ;) )und die Stufe inkl. angeschlossene Lautsprecher haben eine enorm längere Lebensdauer!

Naja also war das wohl eher ne Schnappsidee^^
Darauf kannst du ganz derbe einen lassen!!!
 
H

House.Tier

Well-known member
Mitglied seit
Sep 2007
Beiträge
176
Reaktionen
7
nene klingt alles sauber ...... also ganz im ernst is nix am verzerren oder ähnliches. Aber das die Endstufe am Ende ist kann ich mir nicht vorstellen, auch wenn ich mit der selben Endstufe meine Tops extrem hochfahre (ab 1500Hz 60 watt sinus) kann es sein das sie beiSchlagzeugen etc. anfangen zu clippen, dann würden die ja min 500 Watt anstatt 60 Watt bekommen und dann sollte es das doch eigentlich gewesen sein ?
 
Topo

Topo

Well-known member
Mitglied seit
Sep 2007
Beiträge
67
Reaktionen
2
Ort
Frankfurt am Main
Woher weisst du denn, dass ab 1500 Hz 60 Watt draufkommen?
Wie kannst du das messen?
Kennst Du den Unterschied zwischen einer RMS Watt Angabe und der Sinus Watt Angabe?

Ich habe den Eindruck (da kann ich mich aber auch täuschen) dir fehlen so ein paar Basics aus der PA Welt.

Schau mal hier:
1) http://www.musik-service.de/sensitivity-mkb32de.aspx
2)http://www.musik-service.de/clipping-endstufen-mkb29de.aspx
3)http://www.musik-service.de/leistungsangaben-watt-RMS-Sinus-peak-musikleistung-mkb33de.aspx
4) http://www.musik-service.de/pa-endstufen-technik-mkb34de.aspx


Topo :cool:
 
H

House.Tier

Well-known member
Mitglied seit
Sep 2007
Beiträge
176
Reaktionen
7
Liegst da nich komplett falsch, danke für die Links. Die Wichtigkeit des Sensitivity-Wert war mir vorher nicht so bewusst.

Zu meinen Lautsprechern ...... weiss garnicht wo ich das gelesen hab, aber es wird aufjedenfall empfohlen die Tops bei 1500Hz zu trennen (würde ich auch empfehlen!) und das dann die RMS Leistung von 200 Watt auf 60 Watt gesenkt wird.
 
 
Oben