Final Scratch

D

DjBenny

Well-known member
Mitglied seit
28 Okt 2002
Beiträge
191
Reaktionen
0
Ort
Nürnberg
Wollte fragen wer von euch noch mit Final Scratch ab und an auflegt. Ich kenn schon 2 Disocs hier in der gegend die eine Final Basis Station haben :) Hab Platte und CD ausgetestet-. CD ist bischen verzögert, aber Vinyl ist perfekt... Erfahrungen?
 
S

Soundfrisbee

Well-known member
Mitglied seit
21 Nov 2001
Beiträge
51
Reaktionen
1
Ort
Süd Baden; mitten im Wald
Hi DjBenny,

Final Basis Station??? ??? meinst du den Scratch-Amp oder habe ich was verpasst?

Wie schon in einem anderen Beitrag geschrieben, benutze ich FS seit Dezember 2002. Hab's auf mehreren PC's ausprobiert und hatte keine Probs (mit dem 1.07 Update). Seit letzter Woche endlich nen Notebook.

Das CD-Kid und das 1.1er Update habe ich (noch) nicht - also kann ich da keine Aussage machen. - Werde mir beides demnächst besorgen, anchecken und einen "Ordentlichen" Test über FS 1.0 bis 1.1 usw. Schreiben.

Zeitverzögerungen sind mir bisher jedenfalls nicht aufgefallen. Aber je nach Rechner gibt es mehr oder weniger Nebengeräusche beim Abspielen einer 'normalen' Schallplatte. Von Brummen bis Knacken oder gar ein durchgehendes bub - bub - bub - bub - bub... (war auf einem AMD-Rechner). Erfreulicherweise treten derartige Geräusche mit meinem Notebook nicht auf.
 
S.Hauser

S.Hauser

Well-known member
Mitglied seit
1 Nov 2002
Beiträge
719
Reaktionen
4
Ort
04319 Leipzig
mit Final Basis Station meint er sicher das eigentliche finalscratch gerät was zwischen mixer turnies und computer hängt
 
G

gekko

Active member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
42
Reaktionen
0
im grossen und ganzen funktioniert fs ganz gut, im m1 hatte ich probleme mit den systemen, wenn da die kontakte nicht 100 %ig sitzen, fängt fs zu leiern an oder oder verringert bzw beschleunigt die geschwindigkeit willkürlich, da das timecode signal nicht mehr richtig übermittelt wird.
 
S

Soundfrisbee

Well-known member
Mitglied seit
21 Nov 2001
Beiträge
51
Reaktionen
1
Ort
Süd Baden; mitten im Wald
Falls FS leiert liegt es an den Tonabnehmersystemen, den Nadeln oder an den FS Vinyls.

Habe selber ein paar Songs, die mit dem ersten Satz Vinyls und Nadeln nicht mehr astrein abgespielt werden.
Mit neue Vinyls und Nadeln werden die Songs einwandfrei abgespielt.

Nach 8-9 Monaten, täglich mehrstündiger Nutzung sind die FS Vinyls halt nix mehr.
 
S.Hauser

S.Hauser

Well-known member
Mitglied seit
1 Nov 2002
Beiträge
719
Reaktionen
4
Ort
04319 Leipzig
naja ist ja klar die vinyl nutzt sich ja genauso ab wie sonst auch! nur das es hier halt mehr zu tage tritt
 
S

Samoht

Well-known member
Mitglied seit
31 Dez 2001
Beiträge
2.118
Reaktionen
50
Ich bin kurz davor, mir Final Scratch zu holen. Es gibt nur noch ein "Problem", welches mich vom Kauf abschrecken könnte.

Ich habe sehr viele MP3's, welche schlichtweg zu leise aufgenommen sind und welche ich nicht lauter aufgenommen herbekomme. Wenn ich diese Dateien über meinen PC abspiele bei allen Reglern voll oben und den Gain an meinem DJM 500 voll aufdrehe, komme ich meistens nicht über -5 DB hinaus.

Und ja, das stellt ein Problem für mich dar, da ich generell mit Vinyls so mixe, dass ich bei +- 0 DB auspegel, was die einzelnen Kanäle angeht.

Jetzt soll ja FS (zumindest in der 1.1 Version) die Gainwerte der einzelnen Tracks anpassen bzw. anheben. Funktioniert das wirklich so einfach und kann ich dann auch einen der oben genannten Tracks auf meiner bevorzugten Lautstärke spielen, ohne das Clipping einsetzt und der Track total verzerrt?

Hebe ich nämlich den Pegel per Software an, so wird der Track generell übersteuert. Er hätte dann zwar laut LED's die richtige Lautstärke für mich zum mixen, jedoch ist er dann unhörbar.

Tom
 
B

Buster

Member
Mitglied seit
3 Mai 2003
Beiträge
11
Reaktionen
0
[quote author=ScAsH link=board=17;threadid=7923;start=0#81990 date=1060996149]
Ich habe sehr viele MP3's, welche schlichtweg zu leise aufgenommen sind und welche ich nicht lauter aufgenommen herbekomme.
(...)
Jetzt soll ja FS (zumindest in der 1.1 Version) die Gainwerte der einzelnen Tracks anpassen bzw. anheben. Funktioniert das wirklich so einfach und kann ich dann auch einen der oben genannten Tracks auf meiner bevorzugten Lautstärke spielen, ohne das Clipping einsetzt und der Track total verzerrt?
[/quote]

Auf die Frage mit der 1.1er von FS kann ich Dir leider keine Antowrt geben, da ich es noch nicht getestet habe. Eine Möglichkeit, dieses Problem der unterschiedlichen bzw. zu leisen Lautstärken zu lösen, wäre aber mp3Gain. Das Tool normalisiert dir automatisch alle mp3s auf ein und dieselbe Lautstärke. Und meiner Erfahrung nach ist das "aufpegeln" recht gut umgesetzt, bei mir kam es bisher nie zu Clippings o. ä.

Greezt,
Buster
 
S

Soundfrisbee

Well-known member
Mitglied seit
21 Nov 2001
Beiträge
51
Reaktionen
1
Ort
Süd Baden; mitten im Wald
Schön, das es noch ein paar FS-User hier gibt!

@ Scash

Ich benutze MyMP3 von Steinberg.

Damit lassen sich die Tracks nicht nur in der Lautstärke anheben; ich hoffe für dich, das deine MP3-files 192 kBit/s haben!

bis denn
SF
 
S

Samoht

Well-known member
Mitglied seit
31 Dez 2001
Beiträge
2.118
Reaktionen
50
[quote author=Soundfrisbee link=board=17;threadid=7923;start=0#82834 date=1061550461]
Schön, das es noch ein paar FS-User hier gibt!

@ Scash

Ich benutze MyMP3 von Steinberg.

Damit lassen sich die Tracks nicht nur in der Lautstärke anheben; ich hoffe für dich, das deine MP3-files 192 kBit/s haben!

bis denn
SF


[/quote]

Das haben sie ja. Zumindest diejenigen, wo ich nicht auf Vinyl habe. :) Hab zudem nochmal sämtliche Files mit dem Lame Encoder auf 192 Kbit konvertiert um einen einheitlichen Standard zu schaffen.

Jetzt brauch ich nur noch Geld und ein passendes Notebook dazu für nicht mehr als 1000 Euro. Kannst du da was empfehlen, was 100 % kompatibel zu FS ist? Die Notebooks von Acer sollen ja fast ausnahmslos damit arbeiten ohne Probleme zu machen.

Tom
 
PhoneX

PhoneX

Atmosphärenelektroniker
Mitglied seit
4 Feb 2001
Beiträge
2.561
Reaktionen
22
Ort
bei Aachen
...ist es nicht für den home use reichlich übertrieben, wenn man nicht gerade zuviel Kohle übrig hat?!

Für DJs, die oft unterwegs sind, ist es mehr als genial das System, stimme ich zu! Aber solange das nicht gegeben ist, sehe ich keinen wirklichen Vorteil, ausser des "nicht-mehr Platte-wechselns"
 
S

Samoht

Well-known member
Mitglied seit
31 Dez 2001
Beiträge
2.118
Reaktionen
50
Ich sehe viele Vorteile wenn das wirklich astrein funktioniert:

- Ich bekomme sämtliche Platten auf MP3, welche ich möchte.
- Ich bekomme massig Promo's auf MP3, Monate bevor sie released werden.
- Ich muss nicht mehr so viel Vinyl kaufen, sondern nur die Scheiben, die wirklich knallen, die anderen werden über FS gespielt.

Wenn ich meine Vinyl-Einkäufe pro Monat halbieren würde, hätte ich den Preis von FS + Laptop (~1500 €) innerhalb eines Jahres wieder drinnen und das lohnt allemal.

Und den Laptop kann man ja auch so gut brauchen für Schule oder Studium oder Ausbildung, so dass eigentlich "nur" noch die 600 Euro für das FS-System bleiben.

Wie gesagt, werde das System nächsten Samstag unter Clubbedingungen testen und selbst damit auflegen und wenn es funktioniert, werde ich es mir definitv anschaffen.

Tom
 
S

Samoht

Well-known member
Mitglied seit
31 Dez 2001
Beiträge
2.118
Reaktionen
50
[quote author=Spawn link=board=17;threadid=7923;start=0#82841 date=1061554544]
...ist es nicht für den home use reichlich übertrieben, wenn man nicht gerade zuviel Kohle übrig hat?!
[/quote]

... ist es eigentlich auch nicht für den home use reichlich übertrieben, wenn man sich zwei 1210er + Pioneer kauft?!

:D
 
PhoneX

PhoneX

Atmosphärenelektroniker
Mitglied seit
4 Feb 2001
Beiträge
2.561
Reaktionen
22
Ort
bei Aachen
öhm ne!
Warum ist das übertrieben, wo diese Teile mir doch eindeutig Vorteile gegenüber "anderen" Turnies und Mixern bieten. Ich denke das ist als das Grundwerkzeug zu bezeichnen.
FS ist ja nunmal ein zusätzliches Tool.

Und meiner Meinung nach für non-proffessionals ziemlich übertrieben. Wenn Du Dir natürlich frecherweise ;) damit Deine Vinyleinkäufe sparst (was Du ja nicht darfst), dann ist das sicherlich finanziell nicht die Welt, das ist wohl wahr.
Nur ging ich mal davon aus, dass Du weiterhin die Vinyls kaufst, um diese zu konvertieren (bzw die Rechte an dem Track zu besitzen).

Im Ganzen natürlich eine sehr komfortable Art aufzulegen, wenn man unterwegs ist, und eben seinen Pladdenkoffer @home lassen kann.
Den zweiten Vorteil, den es definitiv hat, ist es, dass man wirklich ALLES auflegen kann, auch das, was schon nicht mehr auf Platte zu bekommen ist.

Nunja, hauptsache Du wirst damit glücklich ;o)
 
S

Soundfrisbee

Well-known member
Mitglied seit
21 Nov 2001
Beiträge
51
Reaktionen
1
Ort
Süd Baden; mitten im Wald
Leider kann ich zu den Acer NB's nichts sagen.
Habe selber ein Fujitsu Siemens Amilo D; die sind zu 99%
Linux kompatibel- aber leider auch nicht ganz so preisgünstig.

FS ein Zusatztool ???

Mal im ernst: wer es erstmal probiert hat kommt nicht mehr von weg!

Habe erst 1351 Titel in FS ( habe von allen Tracks original CD oder Vinyl ) und bin noch lange nicht fertig.
Trotzdem sind das schon ca. 17 Plattencases zu 80 Platten!

Jeder Titel ist mit einem Mausklick "auflegbar" - ohne langes Suchen der Platte; falsche Seite ausgeschlossen.

Über die DataBase lassen sich alle Titel in Genres usw. organisieren. Ob House oder Techno, Trance, Rock oder Goa
.... alle Tracks eines Genres in einer Liste .....

Ich benutze nur noch FS! Obwohl ich bestimmt zu den
Hobby/Home/Bedroom DJ's gezählt werden kann hat FS
für mich nur Vorteile.

Ach ja, nochwas:
Zuviel Geld haben - denke ich - alle Home DJ's.

SF
 
PhoneX

PhoneX

Atmosphärenelektroniker
Mitglied seit
4 Feb 2001
Beiträge
2.561
Reaktionen
22
Ort
bei Aachen
Haaaaalloooooo, habe ich die Vorteile bestritten!?

Ich stelle nur in Frage, ob sich ein angemessenes Notebook (und bevor ich zu Siemens reifen würde!!!!! würd ich mir gleich nen i-book holen) und das Final Scratch System für Leute rentiert!!, die im Prinzip noch nicht wirklich aus ihrer Hütte rauskommen.
Wem natürlich der Komfort, nicht immer die Platte wechseln zu müssen (denn mehr bringt es @home wirklich nicht, denn Schleppen muss man nur auf gigs ;) ) das für zu Hause wert ist, der soll es sich ja holen!
Einzig dieses habe ich auch nur in Frage gestellt!!!! Ich finde das System auch obergenial!! Hats jetz jeder verstanden, was ich damit sagen will!? :D
 
S

Soundfrisbee

Well-known member
Mitglied seit
21 Nov 2001
Beiträge
51
Reaktionen
1
Ort
Süd Baden; mitten im Wald
hab' ich doch total vergessen:
unter finalscratch.com/forum
oder fs-dj.de/forum
sind 'ne Menge funktionstüchtiger Notebooks gelistet.
Medion, Gericom, Sony usw

SF
 
F

flashmasterstar

Bandgesättigt
Mitglied seit
10 Mrz 2002
Beiträge
285
Reaktionen
12
Ort
wien
du kannst fs auch auf deinem pc von der cd booten ohne dass du linux installieren musst. so gesehen brauchst du kein extra nb wenn du schon einen pc hast.
 
D

DjBenny

Well-known member
Mitglied seit
28 Okt 2002
Beiträge
191
Reaktionen
0
Ort
Nürnberg
[quote author=Spawn link=board=17;threadid=7923;start=0#82841 date=1061554544]
Für DJs, die oft unterwegs sind, ist es mehr als genial das System, ...[/quote]

Kann ich nicht unbedingt zustimmen.
Ich war nun schon in einigen Disco`s, die ihr Pult so fest eingebaut haben, dass man ohne den richtigen Schlüssel bzw Werkzeug oder gar genehmigung des Haustechnikers garnicht ohne weiteres an die Kabel ran konnte. Wenn man nun auf FinalScratch baut und nur seine 20 NOT CDs hat, schaut man richtig doof aus der Wäsche...
 

Ähnliche Themen

B
Antworten
5
Aufrufe
319
AtmosphereNRW
AtmosphereNRW
W
Antworten
38
Aufrufe
1K
Deleted member 75313
D
C
Antworten
18
Aufrufe
1K
Paul Axthelm
Paul Axthelm
A
Antworten
0
Aufrufe
843
ArantxaGallardo
A
 

Neue Themen


Oben