FS 1.1 oder M-Audio Conectiv?

C

cos

... zwo ... drei ... vier
Mitglied seit
Mai 2005
Beiträge
83
Reaktionen
3
Hätte die Gelegenheit recht günstig an ein Final Scratch 1.1 zu kommen (150 €). Meine Frage: Ist das Upgrade auf 1.5 (wegen WinXP) mittlerweile kostenlos und wo bekomme ich es her? Lohnt sich das oder soll ich mir lieber das M-Audio Conectiv holen?

Die negativen Berichte über Final Scratch verunsichern mich.. Habe keine Lust mich später über Bugs und Unzuverlässigkeiten zu ärgern. Wie mir scheint, ist ja Final Scratch ein bißchen auf dem absteigenden Ast..

Über schnelle Antworten wäre ich dankbar, da ich mich schnell entscheiden muss..
 
LSC

LSC

bye bye
Mitglied seit
Apr 2006
Beiträge
6.565
Reaktionen
192
Ort
süden
lies die threads zum thema und die entscheidung ist dann keine mehr.

spar n paar mark und schnapp die die lowcostvariante torq/conectiv oder spar was länger und kauf dir ssl oder wenns was taugt das neue traktor scratch. aber per schnellschuss fs1 zu kaufen wär absoluter HUMBUG & rausgeworfenes geld!
 
S

Silverfox

Kopfverdreher
Mitglied seit
Jan 2007
Beiträge
222
Reaktionen
11
Ort
MUC E-S
Besonders weil es das 1.1 bzw updated auf 1.5 noch mehr Probs macht als das Neue.

Glaub mir ich suche auch schon wie ein Irrer nach ner Lösung und lese mir jeden Tag für und wieder durch....

ES GIBT NUR EINS GLAUBE ICH RANE SSL
 
karbon

karbon

Well-known member
Mitglied seit
Mrz 2006
Beiträge
1.069
Reaktionen
50
Ort
Hauptstrasse gerade aus, dann links
Wenn dann Torq, das FS 1.1 ist sehr alt, M-Audio Torq ist da schon weiter entwickelt als FS 1.1.

Aber am besten mal durchs Forum lesen, denn es gibt auch noch andere alternativen als FS 1 un dM-Audio Torq.

mfg
 
H

hazet

Tourist
Mitglied seit
Jul 2006
Beiträge
78
Reaktionen
0
hatte FS1.5 und habe jetzt Torq und die Möglichkeiten die ich jetzt habe (z.B. Loops, Effekte (vor allem vst Effekte), Sampler, etc), die Stabilität, die Performance (Latenz etc) ist nen Unterschied wie nen Fiat Cinquecento zu nem Ferrari Enzo...

Ok, ich muss sagen Torq hat noch Kinderkrankheiten, ist im Gegensatz zu FS1.5 aber auch nagelneu. FS hatte das letzte Update glaube 2004 und wird nicht mehr weiterentwickelt (und hat auch keinen Support mehr), Torq wurde 2006 aus dem Boden gestampft und ist auf Anhieb direkte Konkurrenz zu FS2/traktor3 und Rane SSL geworden...

und es wird noch weiter entwickelt, hat bisher 2 Bug-Fix Updates erfahren und wird in 3 bis 4 Monaten das erste Major-Update bekommen mit neuen Features etc...
 
jenz

jenz

.....:::::.....
Mitglied seit
Aug 2003
Beiträge
2.098
Reaktionen
108
Ort
KH/AZ/MZ
Hätte die Gelegenheit recht günstig an ein Final Scratch 1.1 zu kommen (150 €). Meine Frage: Ist das Upgrade auf 1.5 (wegen WinXP) mittlerweile kostenlos und wo bekomme ich es her? .
Das Update ist nicht kostenlos. Und ob es das nach der Trennung von NI und Stanton überhaupt noch zu kaufen gibt, mag ich bezweifeln.

Also 150€ ist eigentlich rausgeschmissenes Geld. Liber verzichten und sparen.
Sowohl die Hardware als auch die Software sind das Geld mittlerweile nicht mehr wert.
 
C

cos

... zwo ... drei ... vier
Mitglied seit
Mai 2005
Beiträge
83
Reaktionen
3
OK, das ist ziemlich eindeutig. Aber es gibt/gab doch Leute, die mit FS 1.5 zufrieden sind/waren? Waren sie das nur, weil es keine Alternativen gab oder sind die heutigen Interfaces so viel besser bzw. FS 1 so schlecht?

Ein Update auf 1.5 würde ich bekommen und eventuell könnte ich den Preis auch auf 100-130 € runterdrücken. Auf besondere Effekte kommt es mir nicht an. Ich will nur zuverlässig mit MP3s auflegen und dabei nicht auf das Vinylfeeling verzichten. Selbst dann wären 100/150 € herausgeschmissenes Geld?

Sorry, wenn ich noch mal nachfragen, aber für mich ist es ein Unterschied, ob ich 100/150 € ausgebe oder 300-600 €.
 
Beak

Beak

Schumschumdidum
Mitglied seit
Apr 2005
Beiträge
782
Reaktionen
34
Ort
Wien
Es geht hier einfach um die Sicherheit und um die Funktionalität

FS 1.1 und 1.5 hat sich nicht bewährt, Conectiv und SSL rennen viel sicherer. FS 2 ist zu überteuert..

klar, es ist ein unterschied wenns um 200 euro mehr oder weniger geht.
Deswegen greif zu Torq Conectiv, dass kommt an SSL ohne Probleme ran und kostet um mehr als die Hälfe weniger.
Der einzige unterschied zu SSL ist die Performance meiner Meinung nach. Du musst bei Torq einfach einen starken Computer haben, was bei SSL nicht so ist.

Ich fahre Torq mit einem 1,6 AMD Dualcore und hab noch nie Probleme damit gehabt (ich benutze das ding ca. 2 Monate fast jeden Tag zu Hause)

ES GIBT NUR EINS GLAUBE ICH RANE SSL
Dann hast du finde ich noch zu wenig geschaut. SSL hat sich bewährt, klar. Jedoch was M-Audio mit Torq da an den Tag legt, ist es da schon eine ziemlich große Überlegung ob man für weniger Geld nicht die gleiche Qualität bekommt.....
 
Zuletzt bearbeitet:
jenz

jenz

.....:::::.....
Mitglied seit
Aug 2003
Beiträge
2.098
Reaktionen
108
Ort
KH/AZ/MZ
Ich will nur zuverlässig mit MP3s auflegen und dabei nicht auf das Vinylfeeling verzichten.

Dann vergiss Finalscratch. 1.X Habe es selber mal gehabt. (Beim Gewinnspiel gewonnen).

Hatte das ganze auf nem richtig guten Laptop laufen, mit dem ich heute auch SSL betreibe.

Und mit FS hatte ich nur Probleme.

Der Calibrationprozess war einfach schlimm.
Manchmal ist dann ein Deck komplett ausgestiegen, oder es kam nur noch total Verzerrter Sound aus dem Scratchamp. Einfach so von jetzt auf gleich und vor allem total zufällig.
Auf das System war absolut NULL Verlass.
Habs auf mehreren Laptops getestet, auf keinem lief es gescheit.
 
H

hazet

Tourist
Mitglied seit
Jul 2006
Beiträge
78
Reaktionen
0
OK, das ist ziemlich eindeutig. Aber es gibt/gab doch Leute, die mit FS 1.5 zufrieden sind/waren? Waren sie das nur, weil es keine Alternativen gab oder sind die heutigen Interfaces so viel besser bzw. FS 1 so schlecht?

Ein Update auf 1.5 würde ich bekommen und eventuell könnte ich den Preis auch auf 100-130 € runterdrücken. Auf besondere Effekte kommt es mir nicht an. Ich will nur zuverlässig mit MP3s auflegen und dabei nicht auf das Vinylfeeling verzichten. Selbst dann wären 100/150 € herausgeschmissenes Geld?

Sorry, wenn ich noch mal nachfragen, aber für mich ist es ein Unterschied, ob ich 100/150 € ausgebe oder 300-600 €.
Vinylfeeling ? OK, man legt zwar bei FS1 mit Platten die mp3's auf, aber von Feeling kann da keine Rede sein!! Ich bin umgestiegen von besagtem System und wie gesgt, Fiat Cinquecento und Ferrari Enzo...
Die Latenz bei FS1 ist einfach nur unterirdisch schlecht, du "kurbelst" die Platte zurück um an den Anfang der mp3 zu kommen und du bist am Anfang der Platte angekommen und hälst die Platte schon wieder und das Programm ist immer noch am rotieren...

Und was jenz sagt mit dem verzerrtem Sound, das kam bei mir gott sei dank immer nur am Anfang vor wenn ich gerade angefangen hab aufzulegen da konnte man Final Scratch nochmal schließen und den ScratchAmp aus dem usb-port ziehen und wieder einstecken und Final Scratch neu starten und dann lief es, aber es gibt auch nen haufen Leute bei denen das mitten im Set passiert ist.
 
jenz

jenz

.....:::::.....
Mitglied seit
Aug 2003
Beiträge
2.098
Reaktionen
108
Ort
KH/AZ/MZ
Und was jenz sagt mit dem verzerrtem Sound, das kam bei mir gott sei dank immer nur am Anfang vor wenn ich gerade angefangen hab aufzulegen da konnte man Final Scratch nochmal schließen und den ScratchAmp aus dem usb-port ziehen und wieder einstecken und Final Scratch neu starten
Das war übrigens die Offizielle Lösung für den Fehler, stand sogar in der Bedienungsanleitung.... Also alleine daran sieht man, dass man die Finger davon lassen sollte.
 
C

cos

... zwo ... drei ... vier
Mitglied seit
Mai 2005
Beiträge
83
Reaktionen
3
Ich hab dem Typ jetzt abgesagt. Werde ein bißchen sparen und mir Torq holen. Danke für Eure Meinungen!

Du musst bei Torq einfach einen starken Computer haben, was bei SSL nicht so ist.
Würde ein Pentium M 1,7 GHz und 1GB Ram reichen?
 
H

hazet

Tourist
Mitglied seit
Jul 2006
Beiträge
78
Reaktionen
0
bei mir muss ich zwar den Zwischenspeicher auf 512 stellen was recht hoch ist, aber ansonsten läuft es ganz gut!! Hab nen Pentium M 1,86 Ghz und auch nen Gig Arbeitsspeicher... Hab noch nen Midi-Controller angeschlossen und nutze eigentlich immer 2 vst-plugins neben den normalen effekten...

kann mich nicht beklagen...:cool:
 
Beak

Beak

Schumschumdidum
Mitglied seit
Apr 2005
Beiträge
782
Reaktionen
34
Ort
Wien
@ cos

Ich schätz Hazet hat dir die Frage somit schon beantwortet.
Du kannst Torq dementsprechend für langsamere Computer kalibrieren - weiters hast du die Möglichkeit, die Mp3s zu analysieren, was zwar in der Vorarbeit ziemlich lange dauert, aber einen Leistungszuwachs bringt.

Mit 1 GB Ram fährt du schon sehr gut - rams sind sehr wichtig.
 
D

Dj-S.sTyLe

Well-known member
Mitglied seit
Dez 2006
Beiträge
79
Reaktionen
0
hab auch mal eine frage ...was haltet ihr von mixvibes dvs2???oder ist m-audio besser???
 
H

hazet

Tourist
Mitglied seit
Jul 2006
Beiträge
78
Reaktionen
0
@ cos

Ich schätz Hazet hat dir die Frage somit schon beantwortet.
Du kannst Torq dementsprechend für langsamere Computer kalibrieren - weiters hast du die Möglichkeit, die Mp3s zu analysieren, was zwar in der Vorarbeit ziemlich lange dauert, aber einen Leistungszuwachs bringt.

Mit 1 GB Ram fährt du schon sehr gut - rams sind sehr wichtig.


also ich habe noch nicht eine datei im vorraus analysiert, immer alles on the fly, auch wenn ich musik erst kurz vor nem Gig bekomme, dann wird se beim auflegen analysiert... ;)
 
G

GunPowda

socamaniac
Mitglied seit
Jul 2005
Beiträge
467
Reaktionen
5
hab auch mal eine frage ...was haltet ihr von mixvibes dvs2???oder ist m-audio besser???
Bei MixVibes hast du den großen Vorteil, dass du dir ne passende Soundkarte aussuchen kannst. D.h., du kannst recht billig mit der Esi U46dj einsteigen (bald kommt von MixVibes eine 'optimierte' Esi auf den Markt...), oder z.B. ganz oben mit dem RME Mobile Kit (Soundkarte alleine 400 EUR). Gute Mitte wäre wohl z.B. die Herclues 16/12 (ich verkaufe übrigens gerade eine ;) ).

Ausserdem ist MixVibes ziemlich ausgereift und von den Funktionen her echt top. Updates gibts auch ständig, man kann auch immer die aktuellen Beta-Versionen austesten.

Ich war auch am überlegen mit mal testweise Torq zuzulegen, aber nachdem was ich dann im Torq-Forum gelesen habe hatte ich dann schnell keine Lust mehr drauf.

Check www.mixvibes.com/forum
 
Rentier

Rentier

Advanced Electronic Music
Mitglied seit
Feb 2005
Beiträge
1.974
Reaktionen
83
Ort
Leipzig
billig mit der Esi U46dj einsteigen (bald kommt von MixVibes eine 'optimierte' Esi auf den Markt...)
Blos nicht die ESI!
Treiberprobleme (gibt natürlich auch kein Update oder so), Preamps _unbrauchbar_, Preis ist wohl auch gestiegen?

Was soll denn optimiert sein? Hoffentlich gibts dann anständige Preamps (kann man sich selbst zurechtfrickeln aber ich steh nich so drauf - dann kann ich ja gleich externe Preamps nehmen) aber das sie das Treiberproblem lösen glaub ich nicht. ESI ist einfach obershice wenns um Treiber geht - das gilt für alle Produkte in der Einsteigerpreisklasse.

Zur eigentlichen Frage: FS 1.1 ist ein Witz, dann lieber Conectiv - die Ms. Pinkie Vinyls sind FS um Längen überlegen (ich sag da zum Beispiel mal, daß die Position auch erkannt wird wenn die Platte rückwärts läuft).
 
G

GunPowda

socamaniac
Mitglied seit
Jul 2005
Beiträge
467
Reaktionen
5
Blos nicht die ESI!
Treiberprobleme (gibt natürlich auch kein Update oder so), Preamps _unbrauchbar_, Preis ist wohl auch gestiegen?

Was soll denn optimiert sein? Hoffentlich gibts dann anständige Preamps (kann man sich selbst zurechtfrickeln aber ich steh nich so drauf - dann kann ich ja gleich externe Preamps nehmen) aber das sie das Treiberproblem lösen glaub ich nicht. ESI ist einfach obershice wenns um Treiber geht - das gilt für alle Produkte in der Einsteigerpreisklasse.
Dann lies mal das hier durch: http://www.skratchworx.com/news/comments.php4?id=620

Vor allem in den Comments... Klingt auf jeden Fall interessant, finde ich.
Ausserdem gibts auch genug Leute, bei denen die Esi super funzt...
 
genlock

genlock

Well-known member
Mitglied seit
Sep 2005
Beiträge
112
Reaktionen
3
Hi

ich habe nun Torq seit November 2006.
Arbeite zwar nicht mit Vinil aber mit CD-Deks.
Das coole an der ganzen Sache:
Ich kann sowohl analog als auch mit Midi geräte arbeiten.
Was meiner meinung keines der genanten Produkten kann.

z.b.
- Analog: 2Plattenspieler/CD und eine Mixer
- MIDI: KDJ500 mit triggerfinger und Live

Ich finde mit Torq und einem Partner wie M-Audio bist du auch in der Zukunft
auf der Sicheren seite.
gruss VDJ-Genlock
 
 
Oben