gema kontrolle mp3

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
TM5

TM5

DJ TM5
Mitglied seit
Sep 2009
Beiträge
88
Reaktionen
0
Wenn ich auf ner party mit timecode aufleg und dann die GEMA zum kontrollieren kommt, was machen die da dann eigl?
Weil ich stell mir des schwer vor, wie die rausfinden können, ob die MP3s jetz gekauft oder illegal geladen worden sind...
 
#stefan#

#stefan#

~~°~~
Mitglied seit
Mai 2009
Beiträge
2.702
Reaktionen
0
Ort
Südlich von München
Sag einfach, die Tracks wären alle auf deiner Timecode Vinyl und dann zeigst du denen den Kaufbeleg von den Timecode Vinyls oder DVS System und alles ist gut :)
 
Rian/g

Rian/g

TrekkerFahrer
Mitglied seit
Jul 2009
Beiträge
289
Reaktionen
0
Ort
Neustadt
Habe das zwar noch nicht erlebt, aber die werden wahrscheinlich einige Rechnungen deiner Tracks verlangen ;)
 
TM5

TM5

DJ TM5
Mitglied seit
Sep 2009
Beiträge
88
Reaktionen
0
ok also sollt ich da immer n paar rechnungsbelege mitnehmen... vielen dank werd ich denn tun ;)
 
MVD

MVD

zeichentrick
Mitglied seit
Okt 2008
Beiträge
2.751
Reaktionen
10
Ort
in der mitte
die frage habe ich schonmal gestellt: kam denn bis heute schonmal irgendwo jemand nachts von der gema, zum kontrollieren????:rolleyes::rolleyes::rolleyes:

zo ein quatsch, und die frage des tes, wundert ich, denn diese frage würde ich nur von piraten erwarten .........
 
TM5

TM5

DJ TM5
Mitglied seit
Sep 2009
Beiträge
88
Reaktionen
0
nein ich hab im search nur den einen thread, den mir Ŝtef geschrieben hat nich gefunden... und bei mir is es genau gleich ich kauf das alles bei amazon oder beatport aber ich mach mir einfach gedanken, nicht dass ich zu unrecht irg was zahlen muss, weil bei mp3 is das ja sone sache... das is nich so einfach nachzuweisen wie wenn ma ne original cd dabei hat... und bisher hab ich die rechnungen auch nicht aufgehoben... werd ich jetz wohl machen
 
MVD

MVD

zeichentrick
Mitglied seit
Okt 2008
Beiträge
2.751
Reaktionen
10
Ort
in der mitte
ach leute, ihr macht euch viel zu viele gedanken.
jetzt stell ich dich mal vor eine unlösbare aufgabe:
was machst du mit bootlegs, oder mashups, die du direkt von künstler bekommen hast???
 
TM5

TM5

DJ TM5
Mitglied seit
Sep 2009
Beiträge
88
Reaktionen
0
mhm stimmt is auch son problemfall... aba ich denke wenn ich n stapel von rechnungen dabei hab, wird der nicht jede einzelne datei durchgehn...
ach ja zu der frage davor... in dem club wo ich hin will ist des früher schon mal bei 2 leuten vorgekommen... die sind jetz aber nicht mehr da dass ich die fragen könnt... die ham auf jeden fall blechen müssen
 
TM5

TM5

DJ TM5
Mitglied seit
Sep 2009
Beiträge
88
Reaktionen
0
Da ham mer doch die komplette antowort wie das abläuft hehe und thema abgeschlossen... vielen Dank euch^^

Zitat von ReactiX Beitrag anzeigen
Würd mich auch mal interessieren, hüpft dann da so ein Hans von der GEMA mitten in der Nacht in ne Disco und sagt zum DJ "Hey ich will alle deine Originale und Rechnungen sehn sonst musste mitkommen!" oder wie?
Also mitnehmen darf der dich schon mal gar nicht. Er ist Zivilist und nicht die Polizei. Nur die dürfen das.
Also bei mir war das bisher so:
Da kam ein Zivilist zu mir in die Booth und zeigte einen GEMA-Ausweis vor mit der Bitte, sich doch mal die Musik anzukucken, die man dabei hat. Nach meinem OK schaut der sich halt a bissl deine CDs durch (Platten lässt er links liegen, da die wohl davon ausgehen, dass du die nicht selbst mit illegalen mp3s schneidest ). Und wenn von diesen CDs grob 5 - 10 % nicht Original, also gebrannt sind (so wie es bei mir der Fall ist), weißt er dich freundlich darauf hin, dass du die CDs doch bitte beim nächsten mal daheim lassen könntest. Eine gewisse Kulanz hatten bisher alle "meine" Kontrolleure. Ich kenn auch keinen DJ der nicht irgendwas selbst gebranntes dabei hat - und wenns nur ein eigener Mix ist, den man anfangs bis zum Start der Show durchlaufen lässt.
Auch kamen die GEMA-Kontrolleure bei mir immer nur, wenn der jeweilige Veranstalter nicht diese 30% Aufschlag bezahlt hat. Wenn der VA dies bezahlt, war bei mir bisher noch keiner da, du darfst ja dann mit mp3s auflegen.
Eine Ausnahme gabs da allerdings mal:
Der VA hat (angeblich) die 30 % Aufschlag bezahlt, also hab ich logischerweise mein Lappi und TC System mit genommen. Da kam allerdings ein Kontrolleur. Wie sich später herausstellte, hat der VA diese 30% zusätzlich doch nicht entrichtet. Gott sei Dank stand in meinem schriftlichen Vertrag, dass er diese jedoch zahlt, somit war ich aus dem Schneider, und er bekam eine aufn Deckel. Worauf ich hinaus will: Auch an diesem Abend hat er sich zuerst meinen 3 CD Koffern gewidmet - mit dem Hinweis, dass er es löblich findet, so viele Originale zu besitzen. Was er nach seiner Aussage jedoch heutzutage äußerst selten vorfindet (jaja, emule usw...). Dann hat er meinen Laptop entdeckt und gefragt ob ich damit an diesem Abend auch Musik mache. Ich bejate (schreib man das so???) dies. Er nur: "Ahja." Er hat weder nach Rechnungen oder sonstigen Nachweisen gefragt, ob diese mp3s denn legal seien. Ein befreundeter Polizist meines Vaters erzählte mir danach, dass die GEMA-Kontrolleure die Herkunft der Mp3s relativ egal ist, die kontrollieren nur, ob bei Auflegern mit Laptop diese 30% gezahlt werden. Mehr auch nicht. Ob die das kontrollieren dürften, oder ob das andere Kontrolleure auch so handhaben weiß ich nicht, war bei mir noch nie der Fall.
Mehr wollte er damals von mir nicht wissen, und ging nun zum Betreiber der Disco und hat ihn im Endeffekt wegen Betruges angezeigt.

MfG
Chris
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
 
Oben