Ist der Omnitronic DJ-200 gut für scratchen


E
eFeLOu
Member
Mitglied seit
10 Mai 2004
Beiträge
7
Reaktionen
0
Hi (Schön hier zu sein :D) bin neu hier und hab gleich ein paar fragen :)

Wie schon in der Überschrift zu lesen ist ist meine frage ob der Omnitronic DJ-200 gut im Scratchbereich ist d.h. ob er den Kanal gleich aufmacht bei maximalharter Curve einstellung (vergleichbar mit z.B. Stanton).

Bin kein Newbie in sachen scratchen und Deejaying (mach das schon zwei drei Jahre) hatte aber meinen Stanton SK6 verscherbelt und such jetzt ziemlich günstigen und gutem ersatz (so bis 130€ auch gebraucht z.b. bei EBAY).
Für meine Tricks brauch ich halt was gescheites und da ist mir der Omnitronic ins Auge gestochen :) .

Hat jemand erfahrungen mit dem Teil in sachen scratching oder kennt vergleichbaren ersatz (wie gesagt auch gebraucht z.B. bei EBAY)? Ich will nicht umsonst das Teil kaufen weil ich rausfinde das es nix gescheites ist.

Danke für Eure hilfe!!!
Tschau
Flo
 
dynamike
dynamike
TSPro on MBPro
Mitglied seit
27 Jan 2004
Beiträge
2.145
Reaktionen
136
Ort
Salzburg/Austria
ähm..also bin ja kein "kratzer" ;) aber omnitronic "was gscheites"??

mmh...neeiiiin...
vestax, rane, usw...das is gscheid ;)

mich wundert nur, wenn du´s schon so drauf hast (dein tricks usw.) dass du noch nicht draufgekommen bist, dass omnitronic ich sags mal vorsichtig - nicht das gelbe vom ei is ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
E
eFeLOu
Member
Mitglied seit
10 Mai 2004
Beiträge
7
Reaktionen
0
Für mich sind Namen nicht so wichtig!

Früher wusste ich (und ich weiss) das Stanton was "gescheites" ist.

Ich bin das erstemal irgendwo wo ich mit jemand (der sich auskennt) drüber sprechen kann was gut ist und was nicht.

In Anzeigen können die viel erzählen.

Ich bin alleine hier--->alle anderen Leutz die ich kenne bewundern einen ja schon das man Turntables hat ("waaaas gibts das noch?") und von wem soll ich jetzt rausfinden was gut ist ausser man kaufts sich?
Deswegen ist es gut das ich hier bin :)

Von einem Mixer der vorher so um die 260€ gekostet hat kann man verlangen das es was "gescheites" ist auch wenn er nur 99€ jetzt kostet.
 
stocky
stocky
Hausmann
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
4.456
Reaktionen
237
Ort
Bonn
Ich bin zwar auch von der Mixing-Fraktion, aber von einem Mixer der 260€ kostet und auf dem zudem noch Omnitronic drauf steht, erwarte ich gar nichts. Schon gar nicht, wenn es um die Belastungen beim Scratchen geht. Da sind dann doch die renomierten Marken Vestax, Rane oder Ecler angesagt.

Ja, ich bekenne mich zum Markenfetischismus - aus Erfahrung!
 
E
eFeLOu
Member
Mitglied seit
10 Mai 2004
Beiträge
7
Reaktionen
0
Hmmm O.K. Ihr habt mich überzeugt

Und ein Numark DM-3000 oder DM-1050?

Wie sind die Numark?

Oder ich ergatter mir irgendwoher ein günstigen
Technics SH EX oder DJ 1200 <----das ist doch was gescheites,oder?

Oder halt die Numark.

Tschö
Flo
 
Danny Who
Danny Who
Danny Wer?
Mitglied seit
9 Jan 2004
Beiträge
7.785
Reaktionen
243
Ort
Berlin
also zum thema: "FÜR MICH SIND MARKEN NICHT SO WICHTIG":

EINS musst du dir zum thema technik merken: wo ein renomierter name drauf steht ist in jedem falle solide technik drin. umso mehr du bezahlst, umso mehr kriegst du (bei marken). omnitronic hat unseres erachtens nach hier sehr wenig GESCHEITES bis auf den tt, der auch als reloop 6000 läuft, am markt.

für scratch performances ecler rane oder vestax (evtl neue pioneer 707 oder 909) und im value bereich auch stanton.
numark is immer so ne sache. gut sind bei denen die ttx und 500 u 200. hier is ein matrix mixer test (glaub ich mäßig ausgefallen) im forum und at school haben wir den dm 3002 x. voll ausgestatteter 3 kanaler für gerade mal 200 euro aktuell. 3 band eq, kill, 2 cf kurven, transform, headphone split, faderstart, cf reverse und 4 led ketten. PROBLEM: alle fader kratzen nach einem halben jahr obwohl gar nicht für scratching genutzt. so n mist sagen wir uns. deshalb bin ich etwas vorsichtiger in sachen numark geworden.
 
E
eFeLOu
Member
Mitglied seit
10 Mai 2004
Beiträge
7
Reaktionen
0
Ich glaub ich hol mir irgendwann die Techniks (wenn mal der Preis stimmt)

Danke für Eure hilfe!
 
A
ad1
Active member
Mitglied seit
2 Jan 2004
Beiträge
36
Reaktionen
0
Ort
paderborn
naja der preis wird wohl nicht so schnell sinken :) aber bei ebay kannste mit glück, wie das meine :) welche für 250 euro ergattern.ist halt immer nur so ne sache mit ebay...

mfg
adi
 
3
3l3ktr0sm0g
Member
Mitglied seit
23 Okt 2004
Beiträge
17
Reaktionen
0
Also ich hab gelesen, dass Omnitronic DJ 200 Pro Gold Mixer nen VCA bzw. VCF Fader habn. Für 99 Euro ist des nen günstiger, qualitativ guter Mixer, den ich mir wahrscheinlich bestellen werde. Mal sehen, ob der was taugt.
 
3
3l3ktr0sm0g
Member
Mitglied seit
23 Okt 2004
Beiträge
17
Reaktionen
0
Ich hab leider auch nix über VCF Fader im Internet gefunden. Aber die sind bestimmt nicht schlecht. :)
 
stocky
stocky
Hausmann
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
4.456
Reaktionen
237
Ort
Bonn
VCF heißt i.a. Voltage Controlled Filter. Diese können dann über eine Hilfsspannung z.B. aus einem LFO angesteuert werden. Das hat nichts mit Fadern zu tun, deshalb hab ich mich gewundert. Kann ja sein, dass Omniplastik jetzt eine neue Wortkreation geschaffen hat.
 
Zuletzt bearbeitet:
3
3l3ktr0sm0g
Member
Mitglied seit
23 Okt 2004
Beiträge
17
Reaktionen
0
Komisch ???
-High-quality and super-smooth VCF-channel-faders
-Super-smooth VCF-crossfader replaceable from above
 
 

Neue Themen


Oben