Mobile Pa-Anlage

S

saibotg

Well-known member
Mitglied seit
Jan 2006
Beiträge
103
Reaktionen
2
Hallo,
da ich in ungefähr einem Jahr als mobiler DJ unterwegs sein möchte, habe ich mir mal Gedanken über die PA-Anlage gemacht, die ich für die Feiern bräuchte. Nun wollte ich mal nach euren Ratschlägen fragen. Die mobile PA-Anlage soll für 70-100 Leute ausreichen und es kann sich auch um eine PA-Anlage mit integriertem Verstärker bzw. Endstufe handeln. Vom preislichen sollte es so zwischen 500-600 € liegen. Habt ihr Ideen für mich oder sonstige Ratschläge ?

Würde mich über Antworten freuen.
 
DJ w0dY`

DJ w0dY`

Vinyl-Papst
Mitglied seit
Jun 2006
Beiträge
160
Reaktionen
7
Ort
Alpen
www.musicstore.com oder www.thomann.de da kannste dir für dein Preisliches Budget was raus suchen! Und sonst die Suchfunktion tätigen ... da wirste auch fündig ... ;)

Bis heute kann ich immer wieder die ElectroVoice Eliminator nur wärmstens Empfehlen!

gruß
 
Patrick

Patrick

ganz der alte
Autor/Editor
Mitglied seit
Jan 2005
Beiträge
12.906
Reaktionen
448
Ort
Oberhausen
Tops:

4x HK Audio Linear Pro EX 12" Mittelton 2" Hochton
300Watt/8Ohm

Subwoofer:

2x HK Audio Linear Pro EX 15"
300Watt/8Ohm

Amp:

2x Omnitronic P1500, 2x 750Watt/4Ohm, 2x 325W/8Ohm
 
bassline8

bassline8

DJ Rentner
Mitglied seit
Sep 2006
Beiträge
2.612
Reaktionen
131
Hallo,
da ich in ungefähr einem Jahr als mobiler DJ unterwegs sein möchte, habe ich mir mal Gedanken über die PA-Anlage gemacht, die ich für die Feiern bräuchte. Nun wollte ich mal nach euren Ratschlägen fragen. Die mobile PA-Anlage soll für 70-100 Leute ausreichen und es kann sich auch um eine PA-Anlage mit integriertem Verstärker bzw. Endstufe handeln. Vom preislichen sollte es so zwischen 500-600 € liegen. Habt ihr Ideen für mich oder sonstige Ratschläge ?

Würde mich über Antworten freuen.
Also ich habe mir für diesen Zweck 2 günstige 15" Aktivboxen von Thomann geholt.
Der Klang ist jetzt nicht der Beste und die Teile sind recht schwer, aber sie erfüllen ihren Zweck.
Und selbst diese Boxen habe ich bis jetzt erst maximal zur Hälfte aufgedreht. Aus meiner Erfahrung ist die Anlage von Stacho für die Menge der Leute ehe überdimensioniert, vorrausgesetzt, du gehst von 70-100 Gästen absolut aus und nicht von einem Dancefloor mit 70-100 Tänzern und im Hintergrund noch 100-200 Personen, die am Rand stehen oder wo sitzen und sich unterhalten.

Aber Stacho ist ja auch viel unterwegs, wenn ich das richtig mitbekommen habe, er wird daher schon wissen, warum er sie vorschlägt.

Da du so ein kleines Budget hast, wirst du ehe abstriche machen müssen oder halt sparen, sparen, sparen.
 
T

TheChosen

Active member
Mitglied seit
Dez 2006
Beiträge
32
Reaktionen
1
Ich lege bei Partys mit bis zu 100pax immer mit dem Soundpack 10 von musicstore auf das ist ordentlich für diese anwendung. kostet mein ich 700€



gruß

TheChosen
 
S

saibotg

Well-known member
Mitglied seit
Jan 2006
Beiträge
103
Reaktionen
2
Hallo,
habe drei in eine engere Wahl gezogen:
1. Sirius Sonic 1
2. Fame Soundpack 8
3 Omnitronic AS-900

Welchen von denen könnt ihr mir empfehlen, hat vielleicht schon jemand Erfahrungen mit einer dieser PA-Anlagen sammeln können ?
 
djj

djj

Bester wo gibt!
Mitglied seit
Nov 2004
Beiträge
999
Reaktionen
149
Ort
Nähe Köln
Also die Omnitronic kannste komplett vergessen. Nicht für diese Dimension.
50 Leute bekommste damit noch beschallt. Dann hörts auf.
 
Patrick

Patrick

ganz der alte
Autor/Editor
Mitglied seit
Jan 2005
Beiträge
12.906
Reaktionen
448
Ort
Oberhausen
Die Fame würde schon reichen. Da machst Du im Normalfall nichts falsch mit.
 
S

saibotg

Well-known member
Mitglied seit
Jan 2006
Beiträge
103
Reaktionen
2
Was haltet ihr von HK L.U.C.A.S. 600 ?
 
Patrick

Patrick

ganz der alte
Autor/Editor
Mitglied seit
Jan 2005
Beiträge
12.906
Reaktionen
448
Ort
Oberhausen
Die ist auch gut. Da kommt allerdings nicht so viel Power. Ich würde diese mehr einem Alleinunterhalter empfehlen.
 
cuepoint

cuepoint

Active member
Mitglied seit
Okt 2006
Beiträge
33
Reaktionen
2
Ort
NRW
Check mal die aktuellen Preis für die HK Soundhouse one (ur Lucas)
HK hat gerade die Preise gesenkt.

http://www.thomann.de/de/hk_audio_soundhouse_onelucas01.htm


Thomann bietet das Komplettpaket mit Schutzhüllen, Stativen und Kabeln für 899 Euro an. In grau lackiert kenn ich zahlreiche Verleiher, die seit fast 10 Jahren dieses System im Einsatz haben und nahezu keine Defekte verzeichnen. Ich selber hatte das System zweimal und kam immer Gut zurecht. Bei 100 Leuten wird es zwar recht eng, aber viele Verleiher haben auch dieses System, sodass man auf zwei Systeme aufstocken kann, wenn es mal ein wenig größer ist (bis 150 Leute.

Gruß Christian
 
Zuletzt bearbeitet:
Technoid-Freak

Technoid-Freak

So mixte man damals
Mitglied seit
Jul 2005
Beiträge
1.964
Reaktionen
101
Ort
suburbs of Kiel
Das HK die Preise für Ihre Low-Budget-Serie Powerworks senkt, ist nun wirklich überfällig. Die klingen echt als hätten Sie da im HT-Bereich Piezos verbaut - Zu Spitz, zu schrill.
Weiß es jetzt nicht nicht 100 % , aber ich meine die haben auch Piezos verbaut, anders kann ich mir bei HK auch nicht den Preis für die Boxen erklären.
Edit:
Dem scheint wirklich so zu sein
http://www.thomann.de/de/search.html?sw=Piezo&bn=HK+Audio&gk=&pv=&pb=100&ls=10&oa=rnk
 
Zuletzt bearbeitet:
cuepoint

cuepoint

Active member
Mitglied seit
Okt 2006
Beiträge
33
Reaktionen
2
Ort
NRW
Also ich kam mit der Lucas immer gut klar und der Klang war um Längen besser als zahlreiche Fullrangelösungen. Generell ist dem Themensteller doch dazu zu raten, sich das eine oder andere System vorab zu leihen um pros und contras abzuwägen. Dass Technoid-Freak die Low Budget Serien von HK pauschal ablehnt ist nicht ganz meine Meinung (der angepeilte Kostenrahmen ist ja an sich nicht der beste Ansatz). An sich die ersten Male leihen wird wohl die beste Lösung sein.

Gruß Christian
 
Technoid-Freak

Technoid-Freak

So mixte man damals
Mitglied seit
Jul 2005
Beiträge
1.964
Reaktionen
101
Ort
suburbs of Kiel
Die Powerworks würde ich eher für einen missglückten Versuch von HK-Audio bezeichnen, auf dem Low-Budget Sektor mit zu halten.
Stand letztes Jahr mit nem Kollegen, der meistens Feste für bis zu 100 Personen vor der Wahl :
Die Soundhouse war als erstes draußen gewesen ( wegen den Spitzen tönen ), die Soundpack 10 war druckvoller und klarer, KME PS 8 war Detalreicher als die Fame , mir persönlich gefiel die DB Tech Opera am besser ( Klarer Sound , gutes Preis/ Leistungsverhältniss ) und am besten RCF Art.
Er hatte sich übrigens für die Acoustic-Line Mini-Sat entschieden. Vom Sound her sicher das edelste und für kleinere Hochzeiten und Geburtstage bis die richtige Wahl - Dann wird aber nur die Tanzfläche eschalt, ist aber bei so Veranstaltungen immer der Fall, oder er mietet dazu.
Generell stimme ich aber zu. das selber getestet werden soll.
 
cuepoint

cuepoint

Active member
Mitglied seit
Okt 2006
Beiträge
33
Reaktionen
2
Ort
NRW
Hier werden wieder Äpfel mit Birnen verglichen. Zwar ist das Fame system in der selben Preisklasse, aber eine KME PS-8 kostet deutlich mehr als das Doppelte:confused:
Übrigens gehen bei der ACL Mini Sat auch die Meinungen auseinander (siehe PA Forum).
Ich bin mit zwei Glockenklang Acoustic Art Mk II Tops und einem Fohhn FB 3a unterwegs. Ist ein wenig edler als die Seeburg Variante, mit 5500 Euro NP bis 100 Personen aber betreibswirtschaftlich nur bedingt sinnvoll.:D

Gruß
 
Technoid-Freak

Technoid-Freak

So mixte man damals
Mitglied seit
Jul 2005
Beiträge
1.964
Reaktionen
101
Ort
suburbs of Kiel
Ich habe Gleiches mit Gleichem verglichen ( aktive Mobil-PA ) – Apfel und Birne währe wenn man eine PA mit einer Hifi-Box vergleicht
Die Reihenfolge war bewusst gewählt, in dieser sind die Anlagen beim vergleich aus geschieden.
Hast Du die Minisat persönlich gehört ? ? ?
In anbetracht der Tatsache das Dir die schrillen höhen bei der Soundhouse nicht aufgefallen sind, obwohl Du ja wirklich eine gut klingende PA hast kann ich Deine Meinung bzgl PA`s nicht für ernst nehmen.


Hier werden wieder Äpfel mit Birnen verglichen. Zwar ist das Fame system in der selben Preisklasse, aber eine KME PS-8 kostet deutlich mehr als das Doppelte:confused:
Übrigens gehen bei der ACL Mini Sat auch die Meinungen auseinander (siehe PA Forum).
Ich bin mit zwei Glockenklang Acoustic Art Mk II Tops und einem Fohhn FB 3a unterwegs. Ist ein wenig edler als die Seeburg Variante, mit 5500 Euro NP bis 100 Personen aber betreibswirtschaftlich nur bedingt sinnvoll.:D

Gruß
 
I

ilovehardtrance

Well-known member
Mitglied seit
Jul 2006
Beiträge
704
Reaktionen
38
Ort
Mannheim
Also ich habe mir für diesen Zweck 2 günstige 15" Aktivboxen von Thomann geholt.
Der Klang ist jetzt nicht der Beste und die Teile sind recht schwer, aber sie erfüllen ihren Zweck.
Welche denn wenn man fragen darf? Werd immer wieder nach Boxen für mittelgroße Geburtstage (30-80) Leute gefragt, und da die nicht viel zahlen wollen und guten Sound eh nicht erkennen, würden solche Dinger wohl locker ausreichen. Haste mal Artikelbeschreibung/Link?
 
cuepoint

cuepoint

Active member
Mitglied seit
Okt 2006
Beiträge
33
Reaktionen
2
Ort
NRW
@ Technoid-Freak:

Ist doch in jedem Forum das Selbe: Erst lesen, dann schreiben.

Hast Du die Minisat persönlich gehört ? ? ?
Nein ! Habe ich ja auch nicht geschrieben !

LooK:

Übrigens gehen bei der ACL Mini Sat auch die Meinungen auseinander (siehe PA Forum).
Bei meinem Vergleich der Äpfel mit den Birnen, wird jeder normal denkende Mensch den angefügten Preisbezug assoziieren können, dir war das wohl nicht möglich. In Anbetracht des vorab angepeilten Investitionsrahmens der angefragten Produktempfehlung, fällt es mir sehr schwer die Ernsthaftigkeit deiner Beiträge nachvollziehen zu können.

Ach so (immer wieder gerne drauf hingewiesen): Substantive schreibt man groß! Zwischen Neben- und Hauptsätze kommt ein Komma und hinter dem Komma schreibt man das mit doppeltem s.

Jetzt aber schnell an den Schrank und überprüfen, ob denn Fehler in meinem Beitrag zu finden sind.

Ich empfehle:

Duden - so schreibt man jetzt !
 
Technoid-Freak

Technoid-Freak

So mixte man damals
Mitglied seit
Jul 2005
Beiträge
1.964
Reaktionen
101
Ort
suburbs of Kiel
Mir sind die Regeln der Interpunktion bekannt, auch das man man Substantive wie Höhen groß schreibt - Leitet sich ja aus dem Adjektiv hoch ab.
Mir ist es wichtiger, gute Tips zu geben und nicht korektur zu lesen, bevor ich einen Beitrag ab schicke. Kommt auch mal vor, das ich Beiträge dies bzgl. editiere.
Gibt eben wichtigeres in meinen Leben.

In Deinem Rechtschreib-Kontrollwahn ist Dir wohl entgangen, das Du gar keinen Preislichen Bezug angefügt hast.
Die Aussage dafür ist eher ein Widerspruch

Zwar ist das Fame system in der selben Preisklasse, aber eine KME PS-8 kostet deutlich mehr als das Doppelte
Wünsche weiter viel Spass beim suchen
Gruss
OLLi

Bei meinem Vergleich der Äpfel mit den Birnen, wird jeder normal denkende Mensch den angefügten Preisbezug assoziieren können

Ach so (immer wieder gerne drauf hingewiesen): Substantive schreibt man groß! Zwischen Neben- und Hauptsätze kommt ein Komma und hinter dem Komma schreibt man das mit doppeltem s.

Jetzt aber schnell an den Schrank und überprüfen, ob denn Fehler in meinem Beitrag zu finden sind.
 
Zuletzt bearbeitet:
bassline8

bassline8

DJ Rentner
Mitglied seit
Sep 2006
Beiträge
2.612
Reaktionen
131
Welche denn wenn man fragen darf? Werd immer wieder nach Boxen für mittelgroße Geburtstage (30-80) Leute gefragt, und da die nicht viel zahlen wollen und guten Sound eh nicht erkennen, würden solche Dinger wohl locker ausreichen. Haste mal Artikelbeschreibung/Link?
Sorry für die späte Antwort, hatte die Frage gar nicht mitbekommen

Also mein Modell ist scheinbar abgelöst worden durch folgende Box Link

Man würde dies wahrscheinlich als "Brüllwürfel" bezeichnen, aber es hat sich noch nie jemand über den Klang beschwert. ;)

Genaues kann ich dir zu dem Nachfolgemodell natürlich nicht sagen.
 
 
Oben