[NEU] Pioneer DJM-S09 - Battle Mixer

DJGoody

DJGoody

Sample-Dompteuer
Mitglied seit
Nov 2007
Beiträge
1.731
Reaktionen
25
Ort
Bayern
Ich wundere mich daß hier noch nichts darüber zu lesen ist:

Über diverse Kanäle kommen Meldungen über neue Pioneer-Teaser zu einem vermutlichen neuen Battle-Mixer rein:

[video=youtube;5IcVRwNshes]https://www.youtube.com/watch?v=5IcVRwNshes&feature=youtu.be[/video]
 
L

Laserbeam

Well-known member
Mitglied seit
Mrz 2015
Beiträge
370
Reaktionen
0
AW: Neuer Pioneer (Battle-) Mixer im Anmarsch?

Wirklich vielsagender Trailer... Wüsste nicht, was die an einem Battle-Mixer sensationelles Neues auf den Markt werfen könnten. Wohl viel Tam Tam um Nichts. Vor allem, wen soll der Battle Mixer ansprechen? Turntablists sind keine Pioneer Fanboys. Die Fanboys werden mit einem Battle-Mixer nicht angesprochen, die Turntablists wissen genau was sie wollen. Aber gut, erstmal reine Spekulation, da nichts an Features bekannt ist. Man darf trotzdem gespannt sein. Aber ich behaupte: Wenn es ein Battle-Mixer wird, dann wird er nicht den Erfolg haben wie andere Pioneer Produkte.
 
schraube0207

schraube0207

Well-known member
Mitglied seit
Mrz 2009
Beiträge
406
Reaktionen
0
AW: Neuer Pioneer (Battle-) Mixer im Anmarsch?

Ich sag nur Pioneer DJM T1. War auch ein flop. Sau teuer als UVP und irgendwann den Leuten hinterher geschmissen.
 
audio_anarchy

audio_anarchy

drummbaaser
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
Jun 2003
Beiträge
4.160
Reaktionen
171
Ort
karlsruhe
Zuletzt bearbeitet:
A

allein_zu_house

...
Mitglied seit
Okt 2006
Beiträge
1.272
Reaktionen
35
AW: Neuer Pioneer (Battle-) Mixer im Anmarsch?

Heisst übrigens Pioneer DJM-S9, hier die Bilder:
20798-518f5717e67dc9c9bb8df8199267e7a7.jpg
20799-32bcc387e5b24949ad7365d4ce181f69.jpg

Serato steht nach wie vor drauf, ich tippe aber auch auf eine native Anbindung an Pioneer's neue DJ Software (Rekordbox DJ?)
 
_ray

_ray

Well-known member
Mitglied seit
Dez 2007
Beiträge
366
Reaktionen
20
Ort
Wien
AW: Neuer Pioneer (Battle-) Mixer im Anmarsch?

Turntablists sind keine Pioneer Fanboys. Die Fanboys werden mit einem Battle-Mixer nicht angesprochen ..... Wenn es ein Battle-Mixer wird, dann wird er nicht den Erfolg haben wie andere Pioneer Produkte.
Der DJM-909 hat einige Fans und der S9 soll wohl der würdige Nachfolger werden. Ich persönlich find den 909er zumindest auf den ersten Blick ein klein wenig übersichtlicher, aber warten war mal die Details ab.

Bzgl. der Verkäufe könntest du recht haben, der Preis wird sicher astronomisch sein und die Turntablists haben schon ihre Mixer und es ist fraglich ob die Umsteigen werden.
Abwarten und Tee trinken ...
 
komodowaran

komodowaran

mh&t
Mitglied seit
Mrz 2013
Beiträge
256
Reaktionen
0
Ort
AW: Neuer Pioneer (Battle-) Mixer im Anmarsch?

also die bilder- als ich das sah ... boh wie hässlich
 
SORAR

SORAR

Sound Raider
Teammitglied
Moderator
Autor/Editor
Mitglied seit
Okt 2009
Beiträge
2.996
Reaktionen
50
Ort
Südweststaat
AW: Neuer Pioneer (Battle-) Mixer im Anmarsch?

Der 909 war/ist eine richtig geile Dreckssau. Selber lange überlegt ihn mir als Overkill-2-Kanäler anzuschaffen.
Auf dem ersten Blick wirkt mir der neue Pioneer S9 ein wenig zu bunt und softwarelastig.
Mal gespannt was wir in wenigen Stunden im Detail erfahren werden.
 
ads disco kid

ads disco kid

Well-known member
Mitglied seit
Nov 2009
Beiträge
2.192
Reaktionen
0
AW: Neuer Pioneer (Battle-) Mixer im Anmarsch?

War doch irgendwie logisch das Pioneer auch wieder versucht einen battelmixer zu etablieren. Jetzt wo man auch TT´s im Sortiment hat.
Aber ob´s nen Erfolg wird wahrscheinlich bei den ganzen bilnden Konzumzombies dadrausen haupt sache Pioneer steht drauf.
Zum Mixer sieht irgendwie eingelaufen aus sehr eng das könnte zu Problemen führen grade die Kippschalter in der Mitte

Aber schauen wir mal was da kommt.

Ps Ja er ist hässlich.
 
schraube0207

schraube0207

Well-known member
Mitglied seit
Mrz 2009
Beiträge
406
Reaktionen
0
AW: Neuer Pioneer (Battle-) Mixer im Anmarsch?

Ich weiß nicht was schlimmer ist als diese "Pioneer Konsumzombies" so wie du sie nennst, oder solche Leute wie du, die in jedem verdammten Threat Pioneer haten wo es geht. Ich meine klar ist das Zeug von denen teuer, aber ich hatte schon so viele Produkte, sei es Reloop, Denon, Stanton oder wie sie alle heißen und kein Produkt hat mich mehr überzeugt wie die Sachen von Pioneer und ich bin weiß Gott kein Fanboy. Ich kaufe die Sachen weil sie funktionieren wie ich es mag und es langlebige Produkte sind.
 
Zuletzt bearbeitet:
Jan.S

Jan.S

formerly known as CJ-Jan
Mitglied seit
Jan 2009
Beiträge
4.942
Reaktionen
0
Ort
Ostalbkreis
AW: Neuer Pioneer (Battle-) Mixer im Anmarsch?

es ist ja kein Geheimnis das viele der Scratch-DJs auch sehr viel Wert auf Software legen. Das belegen ja auch irgendwo die zahlreichen Performance-Controller (Ohne Jog für ein Deck gedacht). Da geht Pioneer ggf. schon den richtigen Schritt. Bleibt abzuwarten welche Elemente durch richtige Hardware gesteuert werden und wie viele Bedienelemente als reine Midi Eingabegeräte fungieren und daher auf Software angewiesen sind.
 
H

High2Low

Well-known member
Mitglied seit
Mrz 2011
Beiträge
234
Reaktionen
0
AW: Neuer Pioneer (Battle-) Mixer im Anmarsch?

Mir persönlich zu überladen & total unübersichtlich ��
Bin aber auf die ersten Performancevideos gespannt
 
_ray

_ray

Well-known member
Mitglied seit
Dez 2007
Beiträge
366
Reaktionen
20
Ort
Wien
AW: Neuer Pioneer (Battle-) Mixer im Anmarsch?

Bei 01:08
Ob die goldene Faceplate eine weit entfernte designtechnische Anlehnung an den PMC05er ist?
Sieht meiner Meinung nach bei weitem besser aus, als komplett schwarz. Macht zwar aus dem hässlichen Entlein noch immer keinen Schwan aber ja ..

Prinzipiell scheint der Mixer relaiv durchdacht zu sein, blicke nur noch nicht ganz durch wie das mit den Effekten pro Kanal ist. Offensichtlich bekommen immer A und B denselben Effekt zugewiesen dieser darf dann über die Kippschalter entsprechend aktiviert werden.
Falls dem wirklich so ist, wäre das doch ein Fehler im Gesamtkonzept da doch wirklich alles doppelt ausgeführt wurde (pro Kanal eigener Filter, Loop Sektion usw. usf.)
 
A

allein_zu_house

...
Mitglied seit
Okt 2006
Beiträge
1.272
Reaktionen
35
AW: Neuer Pioneer (Battle-) Mixer im Anmarsch?

Sieht absolut gelungen aus, gerade die Effektsteuerung mit Kippschalter ist sehr geil.
Dazu eine Kombi aus Hardware- und Software-Effekten, 2 Audio Interfaces, Performance Pads... Cool!
Bietet auf jeden Fall eine Menge kreatives Potential.

Wenn die Verarbeitung an die Rane Mixer ran kommt, könnte es für Rane eng werden.

Was mich wundert:
Keine digitalen Eingänge, kein Send/Return :confused:

Interessant, was sich da für eine Srategie abzeichnet.
Rekordbox wird vollwertige DJ-Software, deren wesentliche Funktionen schon auf dem Mixerlayout zu finden sind.
Wenn Sie dann noch eine DVS-Funktion implementieren, schreit es nach einem geschlossenen Ökosystem.

Für den Konsumenten könnte das auf Sicht ziemliche Einschränkungen ergeben.
-Pioneer als geschlossenes System
-Native Instruments als geschlossenes System
-Serato + Rane + InMusic Marken evtl. als drittes Ökosystem

Den Markt beherrscht folglich, wer die beste Software-Hardware-Kombi liefert.
Individuelle Lösungen + Midi werden sehr schnell Geschichte sein, kleinere Hersteller ohne eigene Software (Gemini, Reloop) noch mehr in der Bedeutungslosigkeit verschwinden.

Aber diese Konzentration innerhalb bestimmer Branchen / Kategorien ist ja überall zu finden.
 
Zuletzt bearbeitet:
DJGoody

DJGoody

Sample-Dompteuer
Mitglied seit
Nov 2007
Beiträge
1.731
Reaktionen
25
Ort
Bayern
AW: Neuer Pioneer (Battle-) Mixer im Anmarsch?

Zum Kommentar von "ads disco kid" sag ich jetzt mal nix... :mad:

Ich finde den Mixer jetzt nicht schlecht, aber ich bin auch nicht die Zielgruppe. Auf alle Fälle wirkt er wesentlich durchdachter als z.B. der unsägliche NI Z2, wie er im Vergleich zum Rane 62 ist wird die Praxis zeigen. Nebenbei ist es jetzt nochmal ein Gerät mehr welches bietet was NI bis heute nicht hinbekommen hat - 2 USB-Anschlüsse für 2 DJs...

Insgeheim hat sich ein Teil von mir angesichts der neuen Rekordbox-Geschichte einen Schritt weiter erhoft: Ein Gerät mit eingebautem Display & DSP welcher den Timecode autark verarbeitet und damit einen Track von einem Rekordbox-USB-Stick steuert - ganz ohne angeschlossenes Notebook. Aber offenbar ist die Zeit dazu doch nicht nicht reif.

PS: Könnte ein Mod bitte den Titel anpassen in z.B. "Pioneer DJM-S9 (war: Neuer Pioneer-Battle-Mixer im Anmarsch)? Vielen Dank! :)
 
Jan.S

Jan.S

formerly known as CJ-Jan
Mitglied seit
Jan 2009
Beiträge
4.942
Reaktionen
0
Ort
Ostalbkreis
AW: Neuer Pioneer (Battle-) Mixer im Anmarsch?

Insgeheim hat sich ein Teil von mir angesichts der neuen Rekordbox-Geschichte einen Schritt weiter erhoft: Ein Gerät mit eingebautem Display & DSP welcher den Timecode autark verarbeitet und damit einen Track von einem Rekordbox-USB-Stick steuert - ganz ohne angeschlossenes Notebook. Aber offenbar ist die Zeit dazu doch nicht nicht reif.
Das macht doch im Mischpult für mich keinen Sinn, das gehört eben in die Player und da ist es ja bereits vorhanden. Denke mit der kommenden RB Version werden dann die DDJ Reihen unterstützt.

Zum S9, krasses Mischpult. Pads wohl leider nur mit Midi nutzbar, da wäre jetzt z.B. bei dem Preis für mich auch ein eingebauter Sampler sinnvoll gewesen.
Thema Fader: Gängigkeit und Kurve frei einstellbar, das hab ich bislang noch nicht gesehen. Bin auf die Langlebigkeit gespannt. Vielleicht wird das Ding ja an den Rane Mischpulten rütteln aber ich glaube die Präferenzen der Scratch DJs ist da relativ klar.
Was mir fehlt (oder hab ich es übersehen) Digtial Output oder Send Return?! Auf Send Return kann man ja ggf. bei dem Effekt overload schon verzichten, aber man könnte halt so noch ne Drummachine ins Setup aufnehmen.
 
D

DJ L-BitD

Well-known member
Mitglied seit
Apr 2012
Beiträge
136
Reaktionen
0
Ort
Heidelberg
AW: Neuer Pioneer (Battle-) Mixer im Anmarsch?

Ich finde das Teil auf den ersten Blick auch sehr gelungen und freu mich, dass es eine neue Konkurrenz für Rane gibt nachdem so viele abgetaucht sind (Vestax, Ecler, Rodec). Was ungemein wichtig ist sind die großen Cue Knöpfe. Bei den Rane sind das so popelige Dinger, dass man da gar nicht richtig performen kann. Und beim Z2 sinds jeweils nur 4 mit switch Taste. Das haben sie gut erkannt, dass man pro Seite 8 große Buttons benötigt.

Für mich persönlich sind diese all-in-one Systeme aber keine Option. Man kann dann nur noch seine Performance abliefern, wenn man zwangsweise seinen eigenen Mixer mitbringt und aufbaut. Ich persönlich benutze ein externes Traktor Interface, einen Battle Mixer und die Maschine Mikro als Steuerung für meine Software. D.h. ich kann das an jedes DJ-Set up der Welt anschließen und genau so performen wie bei mir zu Hause. Hab das in den letzen Jahren oft mitbekommen vor allem bei Kurz-Gigs wie z.B. einer DJ-Conference wo viele DJs auflegen und relativ schnell nacheinander. Da sagen schon einige: "Oh ne, da muss ich dann wegen einer Stunde extra meinen Z2 mitnehmen und dann da umbauen. Ne, des geht net." Ich schließ einfach mein externes Interface mit Laptop und Maschine an und hab alles da was ich brauch. Ist viel flexibler. Aber kommt halt immer drauf an was die Randbedingungen für die Gigs sind.

Aus diesem Grund gibts in meinem Umkreis auch immer mehr DJs, die mehrere Systeme besitzen. Also einen analogen Mixer mit nem externen Interface und zusätzlich noch nen Mixer mit nem eingebauten (Z2, Sixty-X). In Zukunft wirds wohl darauf hinauslaufen, dass man da dann mehrgleisig fährt für maximale Flexibilität.
 
ads disco kid

ads disco kid

Well-known member
Mitglied seit
Nov 2009
Beiträge
2.192
Reaktionen
0
AW: Neuer Pioneer (Battle-) Mixer im Anmarsch?

Lustig......

Ich sach doch garnicht böses nur das mir klar war das Pioneer nen Battelmixer auf den Markt bringt da man nu TT´s im Angebot sind.
Auch Lustig ich schrieb das wo nur kleine Bilder zu sehen sind und dort sieht der Mixer für mich einfach etwas klein aus und sehr viele Knöpfe hat und er sehr überladen aussieht. Ist das jetzt schlimm.......... ? Meine Meinung. Da war aber auch noch nix anders zu sehen nicht wie er edacht wurde.
Das mit den Konsumzombies war darauf bezogen das wenn da Pioneer drauf steht dann werden es Leute kaufen. Und das ist nun mal so, leider.
Was jetzt aber nicht sagt das der Mixer nicht gut ist, nur mit großer Wahrscheinlichkeit mal wieder viel zu teuer. aber sonst.
Ach und bevor man mich hier Pioneerhater nennt, kuck doch mal welchen Mixer ich hier stehen habe und ich hab ihn lieb.
 
 
Oben