neuer helge schneider film

oreghani

oreghani

dr. caligari
Mitglied seit
Sep 2005
Beiträge
427
Reaktionen
28
Ort
münchen
hat irgendwer schon den neuen helge schneider film gesehn? sehenswert? und die ganze debatte drumrum, von wegen witze über hitler, is das gerechtfertigt?
 
Mando

Mando

bin mal zigaretten holen
Mitglied seit
Nov 2004
Beiträge
3.050
Reaktionen
484
ich zitiere mal o-ton helge schneider selbst aus einem interview, was er mir erleichterte, den film nicht zukucken (unabhängig davon, dass mir dieses Thema sowas auf den sack geht und zum tausendsten male durchgenudelt wird):

"ich fand den film *******e, weil die wirklich lustigen szenen mit mir herausgeschnitten wurden, womit ich sehr enttäuscht bin..."
 
oreghani

oreghani

dr. caligari
Mitglied seit
Sep 2005
Beiträge
427
Reaktionen
28
Ort
münchen
is halt nicht helge in eigenregie.... seine anderen filme bestehen ja eigentlich nur aus solchen szenen, die man wahrscheinlich aus dem film geschnitte hat, also die die nicht wirklich geplant waren.

aber als helge schneider fan werd ich mir den glaub ich trotzdem mal anschauen
 
Monodome

Monodome

is in the mix
Mitglied seit
Mrz 2006
Beiträge
1.046
Reaktionen
38
Ich war drin und finde ihn nicht schlecht, würde sogar nochmal rein gehen :)
 
max3.2

max3.2

Well-known member
Mitglied seit
Aug 2006
Beiträge
140
Reaktionen
7
Ort
Heidelberg
War acuh drin...an macnhen Stellen doch sehr platt, an anderen aber auch wirklich Helge-genial
 
koto

koto

...betäubt sich.
Mitglied seit
Apr 2006
Beiträge
216
Reaktionen
24
Ort
Augsburg
Ich fand ihn richtig schlecht, durch und durch mit Moral vollgepackt und damit viel zu harmlos. Keine Komödie,da großteils nicht lustig... Helge spielt den Hitler genial, das is aber auch das Einzige.Zu gern würde ich den Film so sehen wie er ursprünglich geschnitten war.

Der Jude Grünbaum ,gerade erst mitsamt Famile aus dem KZ geholt zur "Heilung Hitlers" , wird von seiner Frau und seinen Kindern aufgefordert Hitler doch endlich zu töten, was den sicheren Tod für die ganze Familie bedeuten würde... aber man darf da ja nich nur an sich denken....!

Andere Szene, es wird grad mal wirklich lustig, Hitler in einem kackbraunen hässlichen Trainingsanzug der nur so an ihm runterschlabbert, er unterhält sich mit Grünbaum über das Boxen: Hitler: "Warum wehren sie sich nicht , Warum wehrt sich der Jude nicht?"
In diesem Moment fällt Herrn Levy nurnoch dümmlicher Slapstick ein, der ach so untrainiert Grünbaum, der vom Boxen keine Ahnung hat, streckt Hitler mit einem einzigen Schlag nieder, schlägt ihn K.O. Das Geschehen wird von Goebbels und Himmler beobachtet,die sich aber nicht weiter drum scheren, na ,hat der Jude eben mal den Führer k.o geschlagen, wen intressierts denn... Diese Nazis, alles ganz nette Leute,ne?

Als Hitler aufwacht geschieht allerdings das Unvermeidbare: Er lässt Grünbaum einen Kaffee kommen.
 
TIM o.S.

TIM o.S.

Superfast Jellyfish
Mitglied seit
Aug 2005
Beiträge
2.511
Reaktionen
135
Ort
Friedberg (Bayern)
Habe nicht vor, den zu sehen. Zum einen deshalb, weil sich der Helge ja selbst dazu bekannt hat, dass er den nicht so dolle findet und zum anderen, weil es mich nicht allzusehr interessiert.
 
R

rancardo

ist gabbergandalf
Mitglied seit
Mrz 2006
Beiträge
100
Reaktionen
3
ich zitiere mal o-ton helge schneider selbst aus einem interview, was er mir erleichterte, den film nicht zukucken (unabhängig davon, dass mir dieses Thema sowas auf den sack geht und zum tausendsten male durchgenudelt wird):

"ich fand den film *******e, weil die wirklich lustigen szenen mit mir herausgeschnitten wurden, womit ich sehr enttäuscht bin..."

...aber solche äußerungen von ihm kann man doch wirklich nicht ernst nehmen ;)

...ich bin schon ewig helge fan und werde mir den film auf jeden fall angucken. :)
 
G

Guest

Sammelaccount
Mitglied seit
Sep 2001
Beiträge
11.127
Reaktionen
894
Ich schau mir den definitiv nicht an.

1. weil ich dem Schneider nicht aufs fell gucken kann
2. weil mir das Thema NS-Diktatur einfach zu ernst ist
 
Mando

Mando

bin mal zigaretten holen
Mitglied seit
Nov 2004
Beiträge
3.050
Reaktionen
484
...aber solche äußerungen von ihm kann man doch wirklich nicht ernst nehmen ;)
das hat er ernst gemeint (den unterschied erkenne ich bei helge noch) und darum gab es auch im background diverse differenzen mit dem regisseur, gerade weil sachen rausgeschnitten wurden, die helge drinnen haben wollte.
helge bekam den fertigen film ja erst nach dem schnitt zu sehen und war eben entsprechend enttäuscht darüber.

und die reaktionen der kritiker und presse bestätigten das nur, dass es nicht gerade der burner war, sondern eben nur "nett"...

auf die frage ob er wieder bei so einen film mitspielen würde meinte helge:
niemals...

wer ihn sich als helge fan ansehen möchte, kann dies doch tun ;)

genug ist ja seitens der kritiker und presse darüber geschrieben worden.
 
Zuletzt bearbeitet:
xKbl

xKbl

"Kaiser am Synthesizer"
Mitglied seit
Dez 2006
Beiträge
196
Reaktionen
3
Ort
Berlin
Also ich finde diese Art von Behandlung des Themas Hitler allerdings wesentlich sinnvoller als Filme wie "Hitler - Auftstieg des Bösen"...

Wenn mein vollgestopfter Terminplan als Schüler es zuläßt, werde ich da bestimmt reingehen. :D
Aber wie von anderen hier schon erwähnt, das wird wohl kein Film sein, der die total wahnsinnige/verrückte Art von Helge Schneider widerspiegelt..

Schaut euch lieber seine neue "I Brake Together"-Tour an. (ist das nun werbung?! :rolleyes: ) Ich war bei der Erstaufführung hier in Berlin im Admiralspalast und die war richtig gut!
 
alexxus

alexxus

Ideal Standard™
Mitglied seit
Okt 2004
Beiträge
950
Reaktionen
124
Ort
Berlin
Schaut euch lieber seine neue "I Brake Together"-Tour an. (ist das nun werbung?! :rolleyes: ) Ich war bei der Erstaufführung hier in Berlin im Admiralspalast und die war richtig gut!
Jo, ich war auch da... :D

Ich schau mir den Film auch noch an... Hab bei den Trailern schon geheult vor lachen... :p
 
SuperBrill

SuperBrill

Freund der Rundheit:-)
Mitglied seit
Aug 2001
Beiträge
3.428
Reaktionen
107
Ort
Weilerswist
hab den Film gestern gesehen. Man, war der langweilig!!!
 
aufleger

aufleger

friends with chubaka
Mitglied seit
Apr 2006
Beiträge
916
Reaktionen
69
Film gesehen...

Helge Schneider
ist top als Schauspieler und hätte richtig was aus dem Film herausholen können...

Der Film ist eine einzige Blamage. Nicht einmal habe ich gelacht. Die Witze sind flach, die Story noch flacher. Das Ende haut auch in den Sack, weil einfach nicht so wirklich lustig.

Nicht sehenswert!
 
Klankermeier

Klankermeier

Well-known member
Mitglied seit
Nov 2005
Beiträge
129
Reaktionen
10
Ort
OWL
Also ich finde diese Art von Behandlung des Themas Hitler allerdings wesentlich sinnvoller als Filme wie "Hitler - Auftstieg des Bösen"...
Hm, ich muss zugeben, ich habe den Film noch nicht gesehen, aber ich denke das beide Filme unterschiedliche Intentionen verfolgen und dadurch nicht vergleichbar sind.
Ich habe mich schon ausgiebig mit der NS-Thematik befasst und dabei versucht mich dem Thema auf verschiedene Arten und Weisen zu nähern.
Doch als ich den oben genannten Film "Aufstieg des Bösen" zum ersten Mal gesehn habe, hat mir dieser die Augen um ein vielfaches Mehr geöffnet als iwelche Parodien oder sonstiges...
Was vielen Leuten bis heute einfach noch nicht bewusst ist, ist dass sich der Terror Hitlers nicht nur geben Juden und sonstige "Staatsfeinde" richtete sondern eben auch gegen die ganz normale Bevölkerung..
Hätte heutzutage jemand eine nicht in Deutschland geborene Freundin und es käme wieder jemand des gleichen Schlages an die Macht, dann säße man am Ende genauso im KZ wie die "eigentlichen" Feinde, man wäre Rassenschänder und würde iwann einfach von zu Hause abgeholt werden und niemals wiederkehren..
Und dieses Gefühl in einer Parodie oder Komödie aufzuarbeiten halte ich für fast unmöglich.
Denn Filme wie der aktuell im Kino laufende versuchen den Menschen den Schrecken "zu nehmen" indem sie die Figur Hitler als nicht einschüchternd und gefährlich darstellen, sondern als verletzlich und fehlbar o.ä.
Jedoch wäre genau dies der falsche Ansatz, falls man eine aufklärerische Intention verfolgt hätte!
Man darf den Leuten nicht den Schrecken nehmen, indem man Hitler auf eine solche Art und Weise zeigt, oder versuchen die Geschichte "lustig" Revue passieren zu lassen, man muss den Leuten zeigen wie ALLE unter diesem Diktator litten, wie die Zeitzeugen sich heutzutage schämen und in Tränen ausbrechen wenn sie sich zurückerinnern...
Dies war jetzt eine kurze allgemeine Ausführung, die sich nicht speziell auf den neuen Film bezog, da ich ihn wie gesagt noch nicht gesehen habe, aber vllt ein kleiner Denkanstoß, falls OT, sry....

Gruß Phil
 
koto

koto

...betäubt sich.
Mitglied seit
Apr 2006
Beiträge
216
Reaktionen
24
Ort
Augsburg
Wir verstehen uns schon richtig.... "Hitler-Aufstieg des Bösen"... einer der schlechtesten Filme die ich je gesehen habe... mit diesem Hitler, der weder wie Hitler ausschaut ,noch so redet, dafür aber mit nem fetten MG samt seinen SA-Kumpels durch München rast - kein Wunder dass der stets auf RTL2läuft.

Was ist falsch daran sich über einen Hitler lustig zu machen? Wenn du davon sprichst alle sollten sich mit Schrecken zurückerinnern an dieses Monster,daß sie ALLE (keiner war dabei- einer war schuld...) unterdrückt hat, vergisst du eines: Hitler war auch ein Mensch. Warum sollte man sich über andere lustig machen dürfen, über Hitler allerdings nicht?

Und noch was: Sieh dir den Film an und du wirst feststellen ,daß er zwar ähnlich schlecht wie dieser USA-Crap ist ,aber auch genauso harmlos.
 
R

Redface

Vinylist
Mitglied seit
Jul 2003
Beiträge
1.419
Reaktionen
83
Ort
Berlin
Ich war auch drin und ja man stellt sich mehr unter diesem Film vor! Jedoch ist Helge mal wieder brilliant!
 
M

Mr. Hahn

Well-known member
Mitglied seit
Jan 2007
Beiträge
403
Reaktionen
14
Ich war auch drin und würd nicht mehr reingehen. Ob man in einen film mit so einer Thematik geht, soll jeder für sich selbst entscheiden, ich hatte damit kein Problem. Aber ich fand ihn einfach nicht richtig lustig. Borat find ich z.B. doppelt so gut.
 
M

micx88

Member
Mitglied seit
Feb 2007
Beiträge
5
Reaktionen
0
hab ihn jetzt auch mal gesehn und muss sagen: war mir einfach ein bisschen zu brav... ansonsten recht gut
 
lolo

lolo

Housetier
Mitglied seit
Aug 2004
Beiträge
4.561
Reaktionen
352
Ort
Offenburg
naja, war halt ein heikles thema. film war ok, gründe sich darüber aufzuregen kann man finden, oder auch nicht.
 
 
Oben