[News] Steinberg Cubase SX 2.0

S
Steve Rotate
Well-known member
Mitglied seit
9 Sep 2002
Beiträge
2.180
Reaktionen
80
Ort
Saar / Lux
Steinberg bringt Audio-Software Cubase SX 2.0 heraus

Steinberg, Audio-Software-Experte in der Pinnacle-Gruppe, bringt mit SX 2.0 die siebte Cubase-Version heraus. Dank der VST-Architektur Version 2.3 verfügt das Programm nun über eine durchgängige Mehrkanal-Architektur mit bis zu sechs Kanälen und automatischen Latenzausgleich über den gesamten Signalweg hinweg. Grundlage dafür bildet die neue VST Audio Engine, die 32-Bit-Audiodaten verarbeitet.

Audiospuren in SX 2.0 zeichnen im "interleaved multichannel mode" mehrkanalige Audiosignale auf. Im Fenster "VST Verbindungen" lassen sich Ein- und Ausgangsobjekte mit variabler Kanalzahl erzeugen. Auch Inserts, Sends und Busse können mehrkanalig ausgelegt sein. Für die Ausspielung von Surround-Mischungen steht der neue WMA Pro Format Encoder von Microsoft zur Verfügung.

Die neue "Freeze"-Funktion für virtuelle Instrumente soll die CPU durch automatisches Umwandeln von VST-Instrumenten in unsichtbare Audiospuren entlasten, die direkt den VSTi-Mischpultkanälen zurückgeführt werden. Cubase SX 2.0 speichert abhängig von der Projektlänge nur die erforderlichen Daten; Freeze-Daten werden mit dem Projekt gesichert und übertragen.

Die Werkzeugleiste lässt sich dem persönlichen Bedarf anpassen; "Stacked Mode" oder "Multiple Part Editing" erleichtern die Arbeit mir mehreren alternativen Takes. Mit "Time Warp" führt man im Projektfenster mit wenigen Schritten komplexe Tempoveränderungen und -anpassungen durch. Um Cubase-Arrangements an existierenden, frei eingespielten Audioaufnahmen entlang zu gestalten oder Musik mit Tempowechseln an Filmsequenzen anzupassen, stehen zahlreiche neue Tempospurfunktionen bereit.

Cubase SX 2.0 soll als Hybrid-Produkt (Mac/PC) ab Mitte September 2003 für rund 800 Euro im Fachhandel erhältlich sein. Eine preisgünstigere Version Cubase SL 2.0 mit noch nicht bekanntem Funktionsumfang will Steinberg Anfang Oktober herausbringen; sie soll rund 400 Euro kosten. (uh/c't)

Entnommen von : Heise News


Weitere Infos:
Steinberg
 
silver
silver
!!! Astronavigatrice !!!
Mitglied seit
11 Jun 2003
Beiträge
137
Reaktionen
0
Ort
k-pax
.........schon bestellt ;)
 
Bruce
Bruce
Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
1.607
Reaktionen
156
Ort
vom Dorf
... die sind ja ganz schön schnell.

mfG Bruce
 
S
Steve Rotate
Well-known member
Mitglied seit
9 Sep 2002
Beiträge
2.180
Reaktionen
80
Ort
Saar / Lux
Ja ist sicherlich geschmackssache.
Ich finde es sehr gut, dass man sich nun bei Cubase auch ein Mischpult selbst konfigurieren kann und man "richtige" AUX Wege hat. Steinberg und Emagic schauen sich aber wohl gegenseitig Funktionen ab...was ich auch für durchaus sinnvoll halte.
Cubase spackt aber wohl immer noch Logic in sachen Audioplugins hinterher, die sind in Logic meiner Meinung nach hochwertiger.
 
Bruce
Bruce
Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
1.607
Reaktionen
156
Ort
vom Dorf
[quote author=endless-dial link=board=27;threadid=8397;start=0#84550 date=1063042099]
wir wollen ja kein was ist besser logic oder cubase-tread verfassen[/quote]

Pah! Du hast doch angefangen :)

meist ist es die kombination mac/logic/protools die erste neue wege beschreitet um dann von anderen firmen übernommen zu werden. macht aber nichts , ich rede auch absichtlich nicht von klauen weil da keiner einen deut beser ist als der andere aber aufällig ists schon...

Warum sollten Sie Fkt.s wie z.B. die Freeze-Funktion nicht übernehmen, wenn sie sich doch als gut erwiesen hat ... sonst würde es nachher noch heißen "Steinberg geht überhaupt nicht mit der Zeit, entwickelt sich nicht weiter ..." und letztendlich müssen sie ja auch am Ball, konkurrenzfähig, bleiben.

mfG Bruce
 
S
Steve Rotate
Well-known member
Mitglied seit
9 Sep 2002
Beiträge
2.180
Reaktionen
80
Ort
Saar / Lux
Hier mal ein kleiner Auszug aus der Preisliste:


Cubase SX 1.x -> Cubase SX 2.0 = 149€
Cubase SL -> Cubase SX 2.0 = 399€
Cubase VST -> Cubase SX 2.0 = 199€

Find ich n bissel Krass, dass Cubase VST User "nur"
50€ mehr zahlen müssen für die neuste Cubase SX Version!
Finde 149€ etwas hoch.

Für Einsteiger lohnt es sich das kostenlose Cubasis zu zulegen und über ein Cubase SL Upgrade (328€) zu Cubase SX 2.0 (399€) immerhin 72€ (728€) im Vergleich zur Neuversion (799€) zu zahlen ;)
 

Ähnliche Themen

T
Antworten
3
Aufrufe
769
SChrauber
S
 

Neue Themen


Oben