Numark NTX1000 USB Recording Problem

D

deejaydarkside

Well-known member
Autor/Editor
Mitglied seit
Jul 2010
Beiträge
1.329
Reaktionen
54
Ort
Luzern (CH)
Hallo zusammen

Ich brauche auch mal eure Hilfe.

Vor rund 15 Jahren hatte ich mich von meinen MKs getrennt. Nun hat mir das gute alte Vinyl doch gefehlt und ich habe mir einen Numark NTX1000 gekauft. Ich wollte mal schauen, ob mich das Vinylfieber wieder packt und dabei gefiel mir die Idee, dass ich mit diesem Plattenspieler über USB meine Platten einmal digitalisieren könnte.

Das Ding steht jetzt hier und gefällt soweit auch. Nur gibt es ein Problem, das ich nicht in den Griff bekomme. Und zwar übersteuert das Signal ganz extrem, wenn ich den Plattenspieler über USB am PC anschliesse. Ich habe über die Einstellungen versucht, den Pegel zu reduzieren. Da wird es zwar leiser, aber bleibt übersteuert. Ich hab's mit 3 verschiedenen Softwares probiert; etwas von NTC, Audacity und noch mit der von Numark empfohlenen Software. Es scheint aber so, als wäre das Signal schon ab Plattenspieler verzerrt - und zwar so heftig, dass es unbrauchbar ist.

Setup sieht so aus: Numar Ausgang steht auf "Line", so wie es das Manual verlangt bei USB-Betrieb. Als System habe ich ein Ortofon DJ MKII. Als Soundkarten habe ich einmal eine Noname Soundkarte im Laptop und einmal eine externe Soundblaster Soundkarte.

Wenn ich über die Line-Out auf den Mixer gehe, bekomme ich ein sauberes Signal und kann das so auch auf dem Laptop recorden. Das wäre nicht das Problem. Aber ich möchte wissen, wieso ich das nicht direkt schaffe.

Danke fürs Mitdenken!
 
SanSae2701

SanSae2701

Well-known member
Autor/Editor
Mitglied seit
Mrz 2014
Beiträge
122
Reaktionen
25
Wenn du die Möglichkeit hast an der Soundkarte den Pegel zu reduzieren kannst du das noch probieren. Wie siehts mit Treibern für TT und Interface aus? Sind die aktuell und mit deinem OS kompatibel?

Wenn das nicht hilft und du alles so eingestellt und verkabelt hast wie im manual würde ich mal den Support kontaktieren. Klingt wirklich so als stimmt da was nicht...

Immerhin funktionieren die phono Buchsen, wäre mir persönlich sowieso lieber zum recorden.
 
D

deejaydarkside

Well-known member
Autor/Editor
Mitglied seit
Jul 2010
Beiträge
1.329
Reaktionen
54
Ort
Luzern (CH)
Hallo SanSae2701: Die Treiber sind neu installiert und sollten von daher passen. Bei allen Einstellmöglichkeiten, die ich bisher gefunden habe, kann ich zwar das Input-Singnal leiser machen, jedoch bleibt es trotzdem verzerrt.

Danke für deine Rückmeldung. Vielleicht teste ich tatsächlich einmal den Numark Support. Und ich könnte noch probieren, ob das gleiche Verhalten auch an einem anderen Rechner zu beobachten ist.
 
N

Netwizard

Well-known member
Autor/Editor
Mitglied seit
Nov 2009
Beiträge
2.174
Reaktionen
187
An dieser Stelle wage ich mal einen Vorschlag, den ich sonst nicht machen würde, da er von der Anleitung abweicht, aber da darkside ja selbst Fachmann ist kann er das beurteilen, ob er sich das traut.
Da das Signal verzerrt ist bedeutet das für mich, dass es zu laut ist. Daher würde ich den Wahlschalter am TT mal auf "Phono" stellen und dann sehen was passiert.
Nach meiner Einschätzung kann nicht viel passieren, außer dass das Signal richtig schwach wird (weil es dann ja nicht mehr im TT vorverstärkt wird) und deshalb evtl. im PC dann nicht mehr richtig hörbar ist.
Oder man hört gar nichts mehr, weil das interne "routing" im TT nicht mehr passt.
Kaputtgehen dürfte dabei eigentlich nichts, aber natürlich kann ich da keine Gewähr dafür übernehmen.

Die Verzerrung könnte auch daran liegen, dass der interne Phonoverstärker auf die Signalstärke eines HiFi Abnehmers eingestellt ist und das Ortofon System mit 6mV schon zu "stark" ist. Ist zwar auch nicht unbedingt wahrscheinlich, wäre aber denkbar.
An sonsten bin ich bei SanSae. Ich habe zwar u. a. auch die Numark TTX USB (Obwohl ich eigentlich damals AT1 gekauft hatte, es wurde aber aufgrund eines Fehlbestandes das "neuere" Modell geliefert und den mit Digitalausgang gab es nicht mehr.) für Aufnahmen vertraue ich aber z. B. den Phonopreamps meiner Native Interfaces oder des DJM 850 mehr als den internen von Numark.

Natürlich sollte eine "ausgelobte Funktion" in einem Gerät aber zumindest funktionieren, wenn sie schon beworben wird...

Hat denn irgendjemand dieses Gerät auch daheim stehen und schon mal über USB aufgenommen?
Funktioniert es dort und wie sind die Einstellungen, welches System wird verwendet?
 
Zuletzt bearbeitet:
 
Oben