[NEU] DJ Tech LF-12


Jan.S
Jan.S
formerly known as CJ-Jan
Mitglied seit
23 Jan 2009
Beiträge
4.942
Reaktionen
1
Ort
Ostalbkreis
DJ Tech wartet mit dem LF-12 Plattenspieler auf, der mit einigen Erneuerungen daher kommt.

dj-tech-lf-12_3-1024x682.jpg

http://djworx.com/musikmesse-2014-dj-tech-lf-12-turntable-update/#.UylCLKIzLbw

Die Bilder sind noch nicht vom fertigen Produkt.

Was bisher bekannt ist:

  • Line Ausgang - umschaltbar auf Phono
  • Eigener Send/Return Kanal für DVS Systeme
  • Pitchbereich 8% 10% 20% 50%
  • Motor sendet direkt HID und/oder MIDI Signal über USB Ausgang
  • ein auswechselbarer Tonamarm, ein gerader (straight) Tonarm soll im Lieferumfang dabei sein
  • einstellbare Start / Stop Zeit
  • Preis ca. 249 €

Die Infos kommen nun direkt von DJ-Worx. Der Blog hatte ja bereits in der Vergangenheit immer die exklusiven News von DJ-Tech veröffentlicht, so auch dieses mal.

Während sich hier noch viele die Mäuler über die Studie von Pioneer zerreißen wo kaum Infos bekannt sind, macht DJ Tech Nägel mit Köpfen. im Prinzip ist mit der Ausstattung "alles" möglich. Sogar die Steuerung einer Software ganz ohne Vinyl, da der Motor (Drehmoment und Antriebsart noch nicht bekannt) angeblich direkt das HID/Midi Signal senden kann. Wenngleich es nach einem neuen "Super-OEM" aussieht, scheint man sich doch einige Gedanken gemacht zu haben.
Sollte das Ding mit dem Preis auf den Markt kommen wäre das schon ein Knaller, dann fragt sich nur wie es um die Qualität steht.

In meinen Augen ist DJ Tech mittlerweile eine der interessantesten kleinen Marke geworden. Ihr Marketing hängt zwar mehr oder weniger von DJ-Worx ab und die eigene Homepage lässt sehr zu wünschen übrig. Dennoch waren die letzten veröffentlichten Mixer in meinen Augen sehr geil, da sie minimalistisch gehalten werden, funktionell sind und wenn man den Aussagen im Netz glaub auch von der Qualität her recht gut sein sollen. Bestes Beispiel für einen positiven Imagewandel - im Gegensatz zu dem was Numark die letzten Jahre so betreibt...

Edit: Gedanke zum Drehmoment und dem HID Signal über den Motor.
Man muss dann wohl davon ausgehen, dass das Drehmoment nicht sehr hoch sein wird. Man müsst ja z.B. für einen Scratch das Gesamte Drehmoment des Motors komplett anhalten. Im normalen Vinyl Betrieb ist das ja anders, da liegt ja schließlich eine Slipmat unter der Scheibe die man anhält und bewegt. Wie dem auch sei, ich bin gespannt was da kommt.

Edit 2:
Laut DJ-Lab.de handelt es sich beim USB Anschluss doch um eine Sound-Interface. Welche Variante nachher die richtige ist oder ob es gar kombiniert wird Sound+HID wird sich zeigen. Auch wird dort der Motor mit einem Drehmoment von 4,7 kg/cm angegeben.
 
Zuletzt bearbeitet:
G
gblr
Well-known member
Mitglied seit
29 Nov 2007
Beiträge
66
Reaktionen
1
Habe den Prototyp davon auch auf der Musikmesse gesehen. Das Ding war komplett aus billigstem Plastik (Prototyp!), einiges soll später aber aus Metall sein. Hoffentlich muss man da sagen, denn insbesondere der Start-Knopf und auch die Füße waren echt schlimm. Sollten sie aber eine vergleichbare Qualität wie bei den neuen Mixern hinbekommen, könnte das durchaus was werden.

Randnotiz: Im „Loch“ des 7-inch-Pucks soll ein USB-Anschluss sein, um einen kommenden Dicer-Nachbau von DJ-Tech direkt anschliessen zu können.
Edit: Eben erst gesehen, dass das ja auch im DJ-Lab.de-Artikel steht.
 
Zuletzt bearbeitet:
ads disco kid
ads disco kid
Well-known member
Mitglied seit
15 Nov 2009
Beiträge
2.192
Reaktionen
0
Na ja o.k. bei der Geschichte das Numark sich grade nicht mit Loberen bekleckert. Stimm ich dir voll zu.

Aber es doch so das Numark sich einmählich an DJ tEch Spielzeug annähert anstatt DJ Tech an Hersteller wie Numark Reloop oder oder.

Mag ja sein das DJ tech auchmal ganz intressante Dinge auf den Markt bringt, aber das ist doch meist eher Schrott wenn man das dann mal ausprobiert.

Ich hab jetzt noch nie an einem DJ Tech Mixer gestanden, glaube aber das wir auf die Äusserungen in diversen Foren nicht unbedingt wert legen sollten.

Gibt ja auch Leute die sagen Pioneer baut die besten Mixer der Welt. Solchen Leuten sind aber oft Namen wie Rodec Hi Level oder Ecler kein Begriff.

Also ich wär da sehr vorsichtig über irgendwelche Äusserungen
 
Sid
Sid
Vincent Sonore
Mitglied seit
16 Dez 2008
Beiträge
2.370
Reaktionen
13
Ort
Dortmund
Qualität hin oder her, kann ich nicht beurteilen da ich die letzten Produkte noch nicht unter den Fingern hatte.

Trotzdem ist mir DJ Tech in letzter Zeit sehr sympathisch geworden, da sie einfach neue Wege gehen und eigene Innovationen, fern ab von großen Farbdidplays und RGB Pads in ihre Produkte integrieren.

Schön das mal nen weiterer Hersteller eigene Wege geht und nicht nur halbjährlich nen neuen Midi-Controller auf den Markt wirft!

Ich jedenfalls bin gespannt was da noch kommt :)
 
Jan.S
Jan.S
formerly known as CJ-Jan
Mitglied seit
23 Jan 2009
Beiträge
4.942
Reaktionen
1
Ort
Ostalbkreis
Das einzige was mich jetzt noch am Design stören würde ist der Kranz vom Plattenteller, ganz ohne Strobopunkte und sieht jetzt rein optisch genau so unschön/billig aus wie die Vorgänger von DJ-Tech.

...
Ich hab jetzt noch nie an einem DJ Tech Mixer gestanden, glaube aber das wir auf die Äusserungen in diversen Foren nicht unbedingt wert legen sollten.

Gibt ja auch Leute die sagen Pioneer baut die besten Mixer der Welt. Solchen Leuten sind aber oft Namen wie Rodec Hi Level oder Ecler kein Begriff.

Also ich wär da sehr vorsichtig über irgendwelche Äusserungen
...

Dann darf man uns hier im Forum aber auch nichts glauben ;)
Schau dir mal die Testberichte zu dem DJ-Tech DIF-1S an, ja da muss ich schon wieder auf DJ-Worx zurückgreifen. Aber auch hier und hier lesbar.
Am Ende muss sich natürlich jeder sein eigenes Bild davon machen. Ich habe jetzt schon einige Mixer durchprobiert. und wäre von dem schlanken 4-Kanäler von DJ-Tech als Backup Mischer nicht abgeneigt.



...
Trotzdem ist mir DJ Tech in letzter Zeit sehr sympathisch geworden, da sie einfach neue Wege gehen und eigene Innovationen, fern ab von großen Farbdidplays und RGB Pads in ihre Produkte integrieren.

Schön das mal nen weiterer Hersteller eigene Wege geht und nicht nur halbjährlich nen neuen Midi-Controller auf den Markt wirft!

Auch das macht ja DJ-Tech noch, man bekommt ja von denen "alles", nur eben in welcher Qualität ist die Frage .Genau da haben die in letzter Zeit bei den Mixern ganz schöne Dinge gemacht. Bin gespannt ob es mit dem TT hier weiter in die richtige Richtung geht.
 
K
kernelpanic
Well-known member
Mitglied seit
2 Aug 2010
Beiträge
271
Reaktionen
0
Wenn die Klangqualität gut ist und der Motor zumindest fürs Pitchriding halbwegs taugt, wird das bei dem Preis mein erster Turntable. Ich bin es Leid meine Platten zum digitalisieren immer quer durchs Bundesland schippern zu müssen :d
 
 

Neue Themen


Oben