problem mit gemini mixer

G

Gast30

Guest
ich habe mir vor ungefähr einem halben jahr die gemini bpm 1000 gekauft. jetzt treten ständig probleme mit ihm auf. also

nach 3 Monaten hat sich an einem "regler" schon die plastikbeschriftung ( auf dem mixer) gelöst. dies war jetzt nicht so schlimm, jedoch fällt mir jetzt erst auf, dass der crossfader etwas schief eingebaut ist. dies ist eigentlich auch noch kein richtig schlimmes problem. man kann ihn  ja rausholen und richtig einsetzen, oder?
wie funktioniert das? muss man da was beachten? so jetzt zum eigentlichen problem: mein crossfader kratzt. ich weiß es könnte an verschleiß liegen. oder vielleicht ist da was eingestaubt.Ich weiß es nicht. hab auch kein bock mir für teures geld so spray zukaufen. vielleicht hat jemand von euch auch den mixer und könnte mir ein paar tipps geben für die oben gennanten probleme.

tommyText
 

Le_Frog

In Trance He Trusts
Mitglied seit
30 Nov 2000
Beiträge
428
Ort
Bielefeld
moin tommy!

also, ich habe zwar kein bpm 1000 aber den PS-626 II.
Deshalb müssten bei dir am Fader auch 2 oder 4 Schrauben sein. Du ziehst einfach den "Griff" vom Fader ab und löst die Schrauben, wenn du deinen Fader wechseln willst.
Zum reinigen reicht, wenn du dir ein Druckluftspray kaufst, so teuer ist das gar nicht.

cya, Frog
 

Guest

Sammelaccount
Mitglied seit
4 Sep 2001
Beiträge
11.128
ich hatte das Problem mit 'nem Reloop-Mixer (Faderkratzen der ganz,ganz hässlichen Art)

dann habe ich es mit Druckluftspray versucht, und es wurde nur noch schlimmer

als ich das Ding dann mit Kontaktspray bearbeitet hatte war der Fader aber wieder wie neu.
(so 'ne Dose kostet dich mal eben 7,50 DM (lohnt sich))
 
Oben