Reloop SMP-1 USB Erfahrungen

midifighter

Tobaies
Mitglied seit
31 Jan 2010
Beiträge
206
So da man im gesamten Forum kaum was über denn Player erfahren hat und ich aber mal ein paar Erfahrungsberichte/ Meinungen höhren wollte hier jetzt ein extra Thema zum SMP -1 USB.
Warum das ganze??? Will mir einen SD bzw. USB Player zulegen(hauptsächlich für meine privaten Partys im Keller und den jährlichen Karnevalsumzug:d).
Was ist mir wichtig ??? Die Loopfunktionen sowie die Lesegeschwindigkeit beim laden, Verarbeitung und Bedienbarkeit.
Es können auch andere Player vorgeschlagen werden.
Danke im vorraus und einen schönen 2. Advent!
 

SORAR

Sound Raider
Mitglied seit
25 Okt 2009
Beiträge
2.930
Ort
Südweststaat
Also die roten Displays könnten gewöhnungsbedürftigt sein... warum nicht einfach grünlich oder blau, zwecks besseren Kontrast?

Es können auch andere Player vorgeschlagen werden.
Amercian Audio hat ne Reihe von SD-Spielern. Mit besseren Displays.

Gugst Du mal HIER! :)
 

midifighter

Tobaies
Mitglied seit
31 Jan 2010
Beiträge
206
ja den american hab ich mir auch schon angeschaut.scheint auch völlig auszureichen.
das mit dem rotem display finde ich auch ein wenig gewöhnungsbedürftig.
werde mal ein paar testen gehen.
aber wer noch berichten kann einfach her damit.:)
 

Kollege B

New member
Mitglied seit
8 Feb 2011
Beiträge
2
Tag zusammen!

Mir stellt sich zur Zeit die selbe Frage. Habe seit jeher 2 1210er und nen Battlemixer, was für meine Bedroom-DJ-Zwecke auch immer ausgereicht hat. Da viel gute Musik nur noch digital rauskommt, möchte ich nun auch in digitale Zeitalter einsteigen, gerne jedoch ohne Laptop und Software.

Das SMP-1 USB ist das passendste, was ich bisher für meine Zwecke gefunden habe. Auch das genannte American Audio Teil habe ich mir angeschaut, wobei ich USB wohl schon besser finde, als SD. Würde also eher zu Reloop tendieren. Das OMNITRONIC SDP-3 klammere ich vorerst mal ganz aus, weil der Name OMNITRONIC mir zu negativ belastet ist (auch wenn Reloop das eigentlich auch ist).

Es gäbe dann noch die HDC-1000 bzw. 3000 von Cortex. Das 1000er ist mit rd. 300 Euro etwas teurer als die bisher genannten, was mich glauben lässt, dass es auch das bessere ist. Es weist ja auch nur die absoluten Basisfunktionen auf. Effekte und Loopfunktion gibt es dann mit dem 3000er für 100 Euro mehr. Aber da ich bisher mit meinen Plattenspielern auch nie Effekte hatte, kann ich da vorerst drauf verzichten (wäre sicher auch sinnvoller einen Mixer mit entsprechenden Funktionen zu kaufen).

Lange Rede, kurzer Sinn: was kaufen? Reloop SMP-1 oder Cortex HDC-1000? Oder doch American Audio?
 
Oben