Stanton CMP.800

Alu10

Member
Mitglied seit
31 Mrz 2011
Beiträge
5
Jo Leute hab da ein kleines Problem, hab hier nen niegelnagelneun cmp 800 stehen. Der Player wurde ein paar Stunden benutzt und jetzt ist folgendes passiert. Auf einmal funktioniert das Jogwheel nicht mehr richtig. Egal in welche Richtung ich es drehe, wird der Track nur schneller bzw. wird vorgespullt.
Was kann ich machen?
 

waidler

Vinyl>Midi
Mitglied seit
5 Apr 2009
Beiträge
845
Vinyl Mode wieder anmachen :D

("Wheel Mode" Taste auf Vinyl Stellen)
 
Zuletzt bearbeitet:

Chris Le Bear

Well-known member
Mitglied seit
17 Apr 2017
Beiträge
229
Ich buddel mal den alten Thread hier aus: Hat hier jemand Langzeiterfahrungen mit dem Player bzw. einem der anderen OEM Versionen (Omnitronic, Audiophony, SYNQ etc.)? Um mein Vinyl Setup zu erweitern, suche ich einen kleinen und relativ günstigen Mediaplayer. Da ich den Player nur für einige Tracks nutzen will, die es so nicht (mehr) auf Platte gibt, sind meine Ansprüche eher gering. Es werden keine großen Datenmengen auf meinem USB Stick sein, sprich eine ausgetüffelte Suchfunktion ist eher zweitrangig. Gleiches gilt für das Display, klar wäre eine schicke Waveform schön aber der einzige "bezahlbare" Player mit diesem Feature ist der Gemini MDJ 500, von dem einem ja überall abgeraten wird (Softwareprobleme, Abstürze, träge CUE Button usw.)

Daher bin ich auf den Stanton oder einen dieser OEM Reihe gekommen, der soll ja von der Verarbeitung ganz gut sein und ich habe bisher auch nichts negatives in Bezug auf die Software/Reaktionszeit gelesen.
Also falls hier jemand Erfahrungen zu dem Gerät hat, gerne raus damit :)

Ansonsten bin ich auch für andere Tipps dankbar und offen :d
 
Mitglied seit
31 Okt 2006
Beiträge
1.163
Was ist denn mit dem XDJ-700?
Der sollte für deine Ansprüche reichen und Du hast für eventuelle Clubeinsätze Deine Tracks alle in rekordbox vorbereitet.
 

Chris Le Bear

Well-known member
Mitglied seit
17 Apr 2017
Beiträge
229
Der ist sicherlich ein tolles Teil, hab mit den durchaus schon angeschaut. Aber wie gesagt, ich möchte nicht auf CDJs umsteigen, sondern lediglich ein paar Tracks in mein Vinyl Set einbauen. Dafür will ich ungern 600 oder 700€ ausgeben. Rekordbox und die ganze Vorbereitung brauche ich eigentlich nicht.
Ein einfacher Player der zuverlässig Tracks abspielt und sich vernünftig pitchen lässt (Fader und Jogwheel), reicht mir eigentlich.

Suche etwas im Preisbereich von +/- 300€.
 

Netwizard

Well-known member
Mitglied seit
12 Nov 2009
Beiträge
1.674
Es sind auch keine CDJs empfohlen worden, sondern XDJs, die haben kein CD-Laufwerk und sind deshalb so "billig" im Pioneer Vergleich.
Auch werden kaum noch Player im günstigen Bereich angeboten. Leider.
Mir fällt nur dieser ein.
An sonsten gebraucht.
 

Chris Le Bear

Well-known member
Mitglied seit
17 Apr 2017
Beiträge
229
Es sind auch keine CDJs empfohlen worden, sondern XDJs, die haben kein CD-Laufwerk und sind deshalb so "billig" im Pioneer Vergleich.
Ob CDJs oder XDJs ist jetzt wortklauberei... Ich geh davon aus, dass alle wissen was ich meine. Ein anderer allgemeiner gemeinsamer Gattungsname ?* la "DJ Media Player" ist mir nicht geläufig; CDJ sollte dieses zusammenfassen ;) Zumal ein CD-Player heutzutage ja i.d.R. sowieso USB-Stick abspielen kann.

Mir geht es darum, eben keinen "sündhaft teuren" Pioneer X/CDJ zu kaufen, da ich 95% der Funktionen nicht brauche und entsprechend nicht bereit bin, Preise jenseit der 500-600€ zu zahlen. Hatte gehofft es gibt eine brauchbare simple Alternative....


Der NDX 500 soll ja wirklich ganz gut sein, allerdings stört mich daran das sehr eingeschränkte Daten Format und die nicht speicherbaren Cue-Punkte. Das Display ist im Vergleich zum Stanton auch rudimentär. Und das Design ist eher mäßig:p
 
Mitglied seit
31 Okt 2006
Beiträge
1.163
Gebrauchte CDJ-400 gibts für wenig Geld.
War damals ein super Player.
Ich weiß allerdings nicht, wie es mit den Hot Cues aussieht.
 

Chris Le Bear

Well-known member
Mitglied seit
17 Apr 2017
Beiträge
229
Vom CDJ 400 wurde hier in anderen Threads aber auch schon öfter abgeraten. Dachte der wäre nicht so super?
Letztlich kostet der gebraucht dann aber auch ca. so viel wie ein neuer Hanpin OEM. Weiß nicht wie es mit der Haltbarkeit CUE Taste bei den 400er aussieht, da die dann ja doch bereits einige Jahre auf dem Buckel haben.

Hot Cues sind mir egal, ich will da nicht drauf "performen".

Hat Pioneer es wirklich geschafft, sämtliche Konkurrenz im Bereich CDJ/XDJ vom Markt zu drängen?:d Es muss doch eine brauchbare Alternative geben:(
 

SORAR

Sound Raider
Mitglied seit
25 Okt 2009
Beiträge
2.928
Ort
Südweststaat
Der CDJ-400 aka 'Volksplayer' Thread ist mit >3000 Beiträgen einer der Größten hier auf DJF, und zu ihrer Zeit waren das wirklich attraktive Player - eben eine Mischung aus kompakten CDJ-100/200 mit einigen Funktionen des 800ers + USB und Midi/HID. Pioneer zeichnete damals inbesondere die Pitchauflösung, gutes Master Tempo, ölgedämpftes Laufwerk und allgemeine Langlebigkeit aus, auch im rauen Club-Betrieb. Die Cue-Taste kann ausleiern/brechen, das ist allerdings nur der sich auf der Platine befindliche Mikro-Taster, im Prinzip Centware und kein Hexenwerk auszutauschen, der Player muss halt zerlegt werden und die Platinenlayer innen liegen etwas ungünstig angeordnet.

Numark NDX-400 hat auch eine feine Pitchauflösung und ist günstig, kann dafür aber kein Cue-Play (was mich persönlich sehr stören würde) und das Display (LCD) ist unterdurchschnittlich.

Größter Konkurrent mit sehr guter Qualität ist Denon, konkret der SC2900 könnte für Dich sehr interessant sein. Den habe ich selber bessesen und gebraucht ist er zu Schleuderpreisen von tlw. unter 300€ zu haben, gemessen daran dass er funktional easy zwischen CDJ-850 und 900 angesiedelt und dazu sogar 4 Hot Cues + Jog Adjust mitbringt ist das ein No-Brainer! Selbst wenn Du einiges davon (erstmal) nicht brauchst, würde ich diesem einem Hanpin jederzeit vorziehen.

Schau Dich auf Ebay & Co. um und hole sie selber ab, so habe ich das früher bei fast all meinen DJ-Gerätschaften auch gemacht :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
31 Okt 2006
Beiträge
1.163
Stimmt, der SC2900 (oder S3700, wenn man auf aktive Teller steht) sind echte Schnapper und dafür ziemlich gut.
Die Analyse-Software, die man für die Waveform des 3700ers zwingend braucht, läuft allerdings nur unter Windows.
 
Oben