Stanton SMX-401 Crossfader in RM3-S ???

Housetime

Member
Mitglied seit
7 Mrz 2002
Beiträge
8
Hey Leute,

hab soeben meinen Mixer erhalten den ich bei ebay ersteigert habe und musste sofort feststellen das der Crossfader meines Stanton RM3-S ziemlich hinüber ist. Bevor ich mir jetzt einen neuen Fader für den RM3-S hole der dann auch wieder ziemlich schnell kaput geht hab ich mir überlegt ob nich auch der Mixer des Nachfolgegerätes SMX-401 funktionieren würde.
Weil die Penny & Giles Fader doch etwas besser sein sollen.

Also kurz und knapp : Ist der Crossfader des SMX-401 auch im RM3-S einsetzbar?

Mfg Dennis
 

Slex

Strictly 4 the L. O. V. E
Mitglied seit
13 Jun 2002
Beiträge
2.561
Ort
Berlin
Penny and Giles fader sind der OBERHAMMER...

Der Crossi liegt bei ca. 95-105 Euro...

Am besten du fragst bei www.webbeatz.de/forum nach... (UNTER EQUIPMENT)

Die Leutz dort (hip hopper) haben echt Plan was Crossfader etc. angeht...

Oder kurzer Anruf bei www.djservice.com

Die wissen normal auch immer weiter...


Cu Slex
 

Housetime

Member
Mitglied seit
7 Mrz 2002
Beiträge
8
So, hab die gleiche Frage mal den Leuten von Stanton gestellt und prompt antwort erhalten, nich schlecht meiner Meinung nach. Ich kopiers einfach ma hier rein.

Vielen Dank für Dein Interesse an Stanton Produkten und Glückwunsch zum Erwerb des RM-3S.
Leider ist es nicht möglich den Penny&Giles Fader vom SMX-401 in den RM-3S einzubauen.
Das liegt daran, dass der SMX-401 ein anderes "Innenleben" als der RM-3S hat.

Das sollte wohl alle Fragen beantworten. Schade eigentlich.
 

Housetime

Member
Mitglied seit
7 Mrz 2002
Beiträge
8
mal gucken, entweder ich hol mir halt nen neuen normalen fader oder ich verkauf den mixer wieder.
bin nämlich doch etwas enttäuscht, schick is der rm3-s ja, aber was mich stört is das die ganzen drehknöpfe der potis aus plaste sind, fühlt sich irgendwie net so toll an und wirkt auch etwas billig, ma sehen, zum übergang langt er, bin ja nun auch noch nich gerade so der könner was das mixing angeht, ma sehen, ich liebäugel ja auch immernoch mit dem smx-401, aber wenn die potis bei dem auch so billige kappen haben will ich den doch nich haben.
leider sind halt die ganzen hochwertigen mixer so teuer, das nervt bei einem schmalen geldbeutel

fazit: muss langen zum lernen
 

Housetime

Member
Mitglied seit
7 Mrz 2002
Beiträge
8
na das sieht mir aber eher nach nem battle mixer aus, bin aber mehr auf house und techno fixiert, deswegen is der wohl nich so gut geeignet für mich. was willstn dir holen wenn du den verkaufst?

was mir noch negativ an meinem stanton aufgefallen ist waren die sehr trägen led's für den pegel vom rechten und linken kanal. is das bei stanton allgemein so? die hängen wirklich derbe hinterher.
 

Slex

Strictly 4 the L. O. V. E
Mitglied seit
13 Jun 2002
Beiträge
2.561
Ort
Berlin
Bin auch HOUSER... und hab mit dem Gemini bin ich gut klargekommen... bin auf Allen Heath umgestiegen...

Frag mal Antraxx aus dem Forum. Der hatte auch den UMX sieben und ist auch Houser ;)

Frag ihn mal, was seine Meinung zu dem Umx ist... oder schau unter MIXERY paar seiten weiter...


Mixer ist neuwertig und hat noch bis 2005 GARANTIE...

Die Fader sind wie neu... vor allem der Crossfader...

Frag einfach wenn du Fragen über den Mixer hast... Meinungen von anderen Usern... nicht das es heißt ich will den dir andrehen...

IloveTechno hat den Mixer auch--- rubyDub auch... antraxx auch
 

Junah

Well-known member
Mitglied seit
6 Okt 2002
Beiträge
200
also ich habe mal nen RM3-S getestet (noch die Version in schwarz, oder hieß die anders?) beim Freund und ich kann nur bestätigen, was hier steht:
also für 120 Euro oder so ist das sicher nen Deal, aber man merkt schon, dass sich alles nicht so richtig gut anfühlt;

es gibt eben auch verschiedene Plastik-Qualität; ich hoffe mal dass der SMX 401 jetzt besser ist

mit anderen Worten: ich würde den 401 mal anfassen bevor ich ihn bestelle
 

Housetime

Member
Mitglied seit
7 Mrz 2002
Beiträge
8
mag sein das er sich auch für house eignet, aber ein wichtiger faktor warum ich mir meinen jetzigen mixer geholt hab sind die kill switches, benutz die ganz gerne und will eigentlich nich drauf verzichten. wird also wohl eher nix ;D

muss jetz erstma nach nem zweiten technics ausschau halten und dann noch n paar feine kopfhörer besorgen.
welche sindn da besser, die pioneer oder die technics? oda vielleicht auch die senheiser? hab mich damit noch garnich beschäftigt.

@junah

war dann wohl der normale rm3, halt ohne -s, aba die plastik fühlt sich wirklich gewöhnungsbedürtftig an
 

Spix

Well-known member
Mitglied seit
4 Jan 2003
Beiträge
57
die kopfhörer sind alle top. antesten ist da am besten
 

sonic-m

Active member
Mitglied seit
14 Nov 2002
Beiträge
33
ich besitze auch den stanton rm-3s und ich kann das soweit nicht nachvollziehen, was hier gesagt wurde. die kappen mögen aus plastik sein, aber das ist bei anderen mixern dieser preisklassen nicht anders. die potis sitzen fest (wackeln nicht), fassen sich gut an und man rutscht auch nicht ab (es sei denn, man schwitzt sehr). der klang ist gut, sehr warm. fader sind ok, halten nach einem knappen jahr noch einwandfrei (mal sehen wie's weitergeht *toi toi toi*). die LEDs finde ich eigentlich nicht träge, man kann die anlage gut aussteuern.
kill-tasten sind sehr gut, wenn man alle betätigt, dann is der sound weg.
mich nervt nur die lineare crossfaderkurve, aber man muß den ja nich benutzen.
 

Housetime

Member
Mitglied seit
7 Mrz 2002
Beiträge
8
naja, dann haben wir anscheinend nur unterschiedliche vorstellungen davon wie sich poti kappen anfühlen sollten.
mit den kill switches haste recht, die konnten mich auch überzeugen.
was bei meinem rm-3s witzig is, is das wenn ich den x-crossfader reverse auf 1/3 stelle, also normal stellung, dann isser genau umgekehrt, quasi 3/1. frag mich wie die sowas hinbekommen falsch zu bauen.

was mich noch interessiert is was ihr von beat indicator led's haltet? auf dem mixer den ich mir zuerst holen wollte, dem numark dm-3002x sind die zum beispiel drauf. wie genau sind die und können sie helfen schneller gefühl für den beat zu kriegen ???
oda läuft es dadurch eher ins gegenteil? was sind eure erfahrungen?
 

SilverStream

Well-known member
Mitglied seit
26 Jan 2003
Beiträge
112
Ort
Hagen
die smx 401 potis sind definitiv nicht plastik
metall so wie ich das beurteilen würde und die fassen sich sehr gut, weil sie komplett "geriffelt" sind (hab hier einen stehen)

ich kann nur gutes berichten (Bericht im Testgeländer von mir :> )
 
 
Oben