Tonabnehmersysteme : Headshell vs Concorde


C
COIN|Dragonfly
Well-known member
Mitglied seit
26 Jul 2004
Beiträge
100
Reaktionen
0
Ich suche neue Tonabnehmersysteme fuer 2 Technics 1210 die ich mir im Oktober zulegen will. Dabei stellt sich zu allererst die Frage : Headshell oder Concordebefestigung?

Ich lege Techno/Trance und House auf.

Wert lege ich auf guten Ton, geringen Verschleiss des Vinyls, leichtes Scratchen sowie Backspintauglichkeit.

Habe jahrelang mit 2 Ortofon DJ-S Concordesystemen an BST Plattenspielern gearbeitet - frage mich aber ob es noch etwas anderes an Systemen gibt was man mal probieren kann? Den Ton der DJ-S fand ich zwar nicht umwerfend aber OK- es koennte aber ruhig ein wenig besser zugehen vorallem im Bassbereich. Ueber die Spurtreue des DJ-S moechte ich mir aufgrund von meinen bisherigen TTs kein Urteil erlauben :). Der Tonarm der BSTs ist halt nicht wirklich fuer sowas wie (wenn auch nur zartes) scratching geeignet gewesen - ist halt gesprungen wie nen Kangeroo :)

Headshellsysteme reizen mich schon allein weil es mal eine Abwechslung ist. Wenn es allerdings ausser der Optik bzw. dem Styleaspekt keine Vorteile gibt lohnt sich wohl kaum die aufwendigere Montage bzw. die im Vergleich zu Concordesystemen relativ komplizierte Prozedur beim Nadeltausch.

Die Suchfunktion habe ich zwar bemueht - aber zum Thema Headshell + Techno/Trance/House hab ich nichts gefunden. Ich konnte soein bisschen rauslesen das Headshellmontage eigentlich nur fuer Hiphopper ein Thema ist - bedeutet das aber zugleich auch das es fuer den eher mixorientierten "elektronischen" DJ ungeeignet bzw. ueberholt ist?

Wuerde mich ueber ein paar Meinungen von DJs aus den entsprechenden Musikrichtungen freuen. Erzaehlt einfach mal welche Systeme Ihr benutzt und vorallem WARUM?

Gruss

Dragonfly
 
A
Andy.C
Housemeister
Mitglied seit
19 Mai 2004
Beiträge
542
Reaktionen
0
Ort
Berlin
Gleich so viele WÜnsche aufeinmal, das geht aber nun wirklich nicht.
Geringer verschleiß und auf ton achtest du auch nocht.

owei owei

könnte dir jetzt einen fantaschtischen link geben wo du exakt beschrieben bekommst was die alternative für deine wünsche ist.
Bin aber dau müde und mach das deswegen morgen.


gruß
 
stocky
stocky
Hausmann
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
4.456
Reaktionen
237
Ort
Bonn
Hab ich jetzt schon 10 mal geschrieben, aber was solls...

Hatte/Habe

1) Ortofon Concorde Pro
2) Ortofon Concorde DJ S
3) Ortofon Concorde Nightclub S
4) Shure Whitelabel

Von den drei Ortofons finde ich die Nightclub immer noch am besten. Vielen gefällt sie nicht, weil sie im Gegensatz zu anderen Systemen recht schrill und weniger "groovy" klingt.
Die Whitelabel dagegen hat eben dieses "grooven", allerdings sind mir die Nadeln zu empfindlich. Einmal zu grob den Staub abgebürstet und die Dinger sind verbogen, weshalb ich z.Z. wieder die Nightclubs drauf hab. Ansonsten aber nicht schlecht.

Beim Thema Headshell vs. Concorde tendiere ich mittlerweile zu Headshell, weil sich bei mir bisher bei jedem Concorde-System der "Plastikrüssel" vom Metallring gelöst hat, so dass ein kleines seitliches Spiel entsteht, was sich negativ auf Rillenlage und Stereobild auswirkt. Deshalb würde ich den kleinen Montageaufwand eines Headshellsystems (bei Ortofon "OM" genannt) in kauf nehmen.

PS: Ich weiß, dass ich Grobmotoriker bin ;)
 
C
COIN|Dragonfly
Well-known member
Mitglied seit
26 Jul 2004
Beiträge
100
Reaktionen
0
Tja also Ortofon OM Systeme waeren auch eine Alternative fuer mich. Habe bei meinen beiden DJ-S Concordsystemen auch Probleme mit den Stereopegeln gehabt. Ich glaube der rechte Kanal war immer um einiges lauter als der linke. Bei meinem Tapedeck von Sony waren das so 2-3 Bloecke Vorsprung des rechten Kanals auf der Pegelanzeige gegenueber dem linken je nach Situation - laut Anzeige entspricht das grob 2-4dB Unterschied - imho ne Menge.

Mit den Metallringen hatte ich zwar bisher keine Probleme - allerdings finde ich das wenn man laenger die Nadeln nicht wechselt das die "Koepfe" mit den Nadeln extrem ausleiern. Sprich der Kopf hat viel zu viel Spiel auf dem Metallvorsprung der Concord. Koennte mir gut vorstellen wenn man soeine Nadel 2-3 Jahre nicht wechselt das es einem beim scratchen den Kopf von der Concord abzieht! Normalerweise wuerde sowas kein Mensch machen ausser wenn er die Nadeln nicht benutzt - aber wenn ich mir eine gewisse Fertigungstoleranz vorstelle koennte das mit dem Spiel auch schneller geschehen.

Du sagst die Nightclubsysteme klingen etwas "schrill". Ist das schon nah an der Grenze zum unangenehmen oder gibt das genau den gewissen Kick den man bei einigen Schranz/Tranceplatten ganz gut gebrauchen kann?
 
stocky
stocky
Hausmann
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
4.456
Reaktionen
237
Ort
Bonn
Für mein Gefühl ist die Nightclub nahezu perfekt für Trance, weil die Melodiesounds sehr scharf wiedergegeben werden. Manchen ist es zu scharf, anderen nicht. Allerdings fällt dieser Hochtonvorsprung gegenüber anderen Systemen auch recht schnell wieder ab. Bei mir laufen die auf 3,5g und ich wechsel die Nadeln zwei bis dreimal im Jahr, weil man den Verschleiß irgendwann merkt.

Das Electro von Ortofon soll ja die Brücke zwischen den Systemen schlagen, aber ich selbst habe es noch nicht gehört. Außerdem gibt es ja noch die DJ 100/ 200 von Grado Labs, die auch nicht verkehrt sein sollen.

Allgemein kann man aber wie immer beim Klang sagen: Alles ist relativ ;)
 
J
Junior
Well-known member
Mitglied seit
14 Apr 2004
Beiträge
547
Reaktionen
12
wenn dauerhaft eine Seite mehr Pegel anzeigt, würde ich nicht auf Kontaktprobleme der Concordes, sondern auf eine Sache mit dem Antiskating tippen;

dass die Concordes Kontaktprobleme haben ist richtig, wäre aber verwunderlich, wenn immer eine Seite 2 oder 3 db lauter ist

(nur ne Idee)
 
C
COIN|Dragonfly
Well-known member
Mitglied seit
26 Jul 2004
Beiträge
100
Reaktionen
0
@ stocky
Also 3 Nadeln im Jahr finde ich schon recht heftig. Vorallem weil Nightclub Equipment ja auchnet zum billigsten gehoert. Frage mich ob ich mich auf soeine Sucht nach einem bestimmten Klangbild einlassen will :)

@ junior
Kontaktprobleme hatte ich auch oefters. Sprich ein Kanal fiel ganz aus oder es kam garkeine Signal obwohl alles fest verschraubt war. Musste man dann immer abnehmen und durchpusten dann gings wieder :)

Mit dem Pegelunterschied kann ich leider heute netmehr ueberpruefen da ich die TTs und die Systeme schon seit einiger Zeit abgegeben habe. Ich meine zwar ich haette damals alles moegliche probiert um den Pegel und die Scratchtauglichkeit zu fixen aber man soll ja niemals nie sagen. Grad am Anfang hatte ich sogut wie 0 Ahnung und hab alles nur via "learning by doing" gemacht. Mit der Zeit hab ich mich einfach mit dem Pegel abgefunden :) - allerdings zweifle ich mittlerweile auch daran ob das Antiskating bei meinen alten TTs ueberhaupt einen Einfluss hatte. Ich glaube nicht :)

Was mich noch interessieren wuerde : Welche Systeme sind denn so heute in den meisten Clubs installiert? Frueher bei mir waren das meist Concord Pro und Nightclub.
 
Zuletzt bearbeitet:
J
Junior
Well-known member
Mitglied seit
14 Apr 2004
Beiträge
547
Reaktionen
12
also ich hab in Clubs bis dato fast nur Concordes gesehen, häufig auch die DJ
 
XunnD
XunnD
Party-Komponente
Mitglied seit
29 Jul 2003
Beiträge
1.974
Reaktionen
70
Ort
Magdeburg
Also Anfangs (also wo ich drauf geachtet habe): bei uns in der Stammdisse Nightclub, jetzt nur noch DJ-Concordes...
 
C
COIN|Dragonfly
Well-known member
Mitglied seit
26 Jul 2004
Beiträge
100
Reaktionen
0
Also ich war grad mal auf der Suche nach Preisen fuer Ortofon OM Nightclub-S und DJ-S. Leider musste in allen Shops die ich bisher besucht habe feststellen das Ortofon OM Systeme Mangelware sind und es eigentlich nur noch PRO, Scratch und GT Systeme als Unterdeckversion gibt?

Bin ich nur in den falschen Shops unterwegs oder gibt es garkein DJ-S und Nightclub-S mehr als Unterdeck?

BTW: Die Technicsheadshells sind ja sauemaessig teuer in den Laeden. Kosten so 35-49 Euro pro Stueck. Ist bei einem 1200/1210 eigentlich ne Headshell dabei?
 
M
Magnesium
Chemisches Element
Mitglied seit
21 Jul 2003
Beiträge
481
Reaktionen
6
Ort
Bremen
Original geschrieben von COIN|Dragonfly
BTW: Die Technicsheadshells sind ja sauemaessig teuer in den Laeden. Kosten so 35-49 Euro pro Stueck. Ist bei einem 1200/1210 eigentlich ne Headshell dabei?

Ja (zumindest bei meinen beiden war es so...)
 
T
Tika
Housemann
Mitglied seit
5 Apr 2004
Beiträge
82
Reaktionen
0
Ort
Bremen
Ich habe zu Hause Ortofon OM-System Pro-S und bin damit eigentlich zufrieden.
Headshells sind beim neukauf dabei
 
Overhead
Overhead
iz picturizin'
Mitglied seit
12 Nov 2002
Beiträge
5.319
Reaktionen
205
Ort
Stuttgart/Strasbourg
Nuja, kannst ja nen Pro OM system kaufen und dazu nightclub nadeln z.b.
die OM sind um einiges billiger!
 
C
COIN|Dragonfly
Well-known member
Mitglied seit
26 Jul 2004
Beiträge
100
Reaktionen
0
@ XunnD

Danke fuer den Link! Das ist die bisher beste Auswahl an Systemen die ich irgendwo gesehen habe :)

Ist bei soeinem OM DJ-S oder zb. Nightclub-S eigentlich alles dabei was man zur Montage braucht? Wenn beim Technics nur die Headshell vorliegt braucht man ja noch ne Menge mehr um das Dingen zum laufen zu bringen. Gibts da vernuenftige Anleitungen dabei oder muss man sich eh aus dem Web was holen?

@ all

Ansonsten haette ich noch gerne Meinungen zum Ortofon Elektrosystem gehoert (egal ob Concorde oder OM).

Was mich auch interessieren wuerde sind die Systeme 35X und 44-G von Shure. Das erste soll fuer Techno/House und das zweite fuer Club/Rave konzipiert sein. Vom Preis her sind sie schon billiger als die von Ortofon. Die Marke Pickering kommt fuer Unterdecksysteme wohl auch in Frage - allerdings scheint die wirklich sehr selten zu sein sodass da kaum jemand was zu sagen kann?

Dann die Frage : Was hat es mit Tonar/Ortofon Bananasystemen auf sich? Wenn ich die frueher im Club gesehen habe (als es eigentlich noch keinen anderen Hersteller mit Concordebauweise gab) hab ich immer gedacht das waer nen billiger Nachbau weil die nicht unter den normalen Ortofonsystemen gefuehrt waren.
 
stocky
stocky
Hausmann
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
4.456
Reaktionen
237
Ort
Bonn
Wenn du deinen Technics neu kaufst, d.h. es liegen sämtliche Zubehörteile bei, dann ist die Headshell voll verkabelt und es liegen jeweils 2 Schrauben in 2 verschiedenen Längen mit Muttern bei. Außerdem eine Überhanglehre, mit deren Hilfe man das System justieren kann. Die Ortofon Systeme enthalten außerdem eine Montageanleitung. Das sollte also kein großes Problem sein.

Die Tonar Systeme sollen laut Gerüchten Ausschussmaterial von Ortofon sein, wobei ich mich darauf auch nicht festnageln würde ;)
 
C
COIN|Dragonfly
Well-known member
Mitglied seit
26 Jul 2004
Beiträge
100
Reaktionen
0
@ Stocky

Ah die Headshell schon voll verkabelt das ist praktisch :)
Ich hab in einem Shop noch so anderes Zubehoer von Ortofon gefunden - Tonarmwaage, SME Schablone und Wasserwaagen-Libelle ... was ist denn davon empfehlenswert fuer die einfache
Montage von einem Unterdecksystem? Und was ne Ueberhanglehre ist werd ich wohl auch noch lernen muessen :)

Was die Tonar Concorde Banana betrifft - ich hab die letztens in einem Shop fuer ueber 80 Euro gesehen ohne Ersatznadel. Waer ja dann teurer als die Nightclub :O - vielleicht gelten die schon als Raritaet auch wenn es Ausschussware sein sollte.
 
mikrowelt
mikrowelt
Vestaxfetischist
Mitglied seit
18 Nov 2002
Beiträge
291
Reaktionen
0
Ort
FFM
da ja immer die selben Systeme hier den leuten gezeigt werden bzw. empfohlen

Möchte ich diskret mal wieder auf die Super-Systeme von Pickering hinweisen.

Jedem dem ich diese empfohlen habe und der auch diese getestet hatte besitzt nun auch eins soviel dazu.

Vom Sound spurtreue und auch Plattenverschleiss sind diese Platz nummero Uno aber hunderts prostens.

http://www.pickering-dj.de/

Schaut euch mal live den EP-DJ

ep_dj.jpg


und den 150-DJ an

150_dj.jpg


Wer es gern lauter mag der ist mit dem V15-DJ als allrounder gut bedient.

Und für die High-Ends gibt es im elliptischen Bereich noch den
625-DJ der sich besonders gut zum scratchen eignet....

Mein Liebling gibt es im günstigen Twinpack (Preis ab 80 Euro / UVP Hersteller 129.-)
ep_dj_TW2.jpg
 
C
COIN|Dragonfly
Well-known member
Mitglied seit
26 Jul 2004
Beiträge
100
Reaktionen
0
Sind die Systeme beim Twinpack schon immer vom Hersteller aus korrekt auf die Headshell montiert? Das waer ja genau das richtige fuer mich Vollnoob auf dem Gebiet :p
 
mikrowelt
mikrowelt
Vestaxfetischist
Mitglied seit
18 Nov 2002
Beiträge
291
Reaktionen
0
Ort
FFM
@COIN|Dragonfly Ja sind se standartmässig auf 1210 mit dem richtigen Nadelüberhang bei anderen tt´s muss entsprehcend nachjustiert werden.
 
C
COIN|Dragonfly
Well-known member
Mitglied seit
26 Jul 2004
Beiträge
100
Reaktionen
0
Hehe ok dann brauch ich hoffentlich nix nachzujustieren. Wenn die Nadeln bei meinen NCs mal durch sind werd ich dieses Set mal probieren. Fuer 80-90 Euro im Twinpack kann man ja net viel falschmachen - soviel bezahlt man ja fuer eine Concorde NC-S schon einzeln!
 
mikrowelt
mikrowelt
Vestaxfetischist
Mitglied seit
18 Nov 2002
Beiträge
291
Reaktionen
0
Ort
FFM
Dazu muss aber auch sagen das die Syteme fast das doppelte letztes Jahr gekostet haben ....

Also zuschlagen lohnt.
 
DeeJay JD
DeeJay JD
Groove Doktor
Mitglied seit
27 Jan 2005
Beiträge
145
Reaktionen
1
Ort
Benztown
Ich lege Hip Hop Beats auf und hab Vestax PDX 2000 TTs.
Bis jetzt hatte ich Ortofon DJ-S und Sratch, aber da der Plattenverschleiss höher bei geradem Tonarm ist will ich zu Headshell wechseln.

Zu welchen Systemen soll ich greifen?
Ich leg darauf viel Wert das die Systeme scratchtauglich sind.

Die stehen zur Auswahl, könnt ihr mal eure Meinung zu den Systemen posten?

Shure M44-7
Shure Whitelabel (ist der nicht wie die Ortofon Systeme?)
Stanton System 505 SK II

oder soll ich zur OM Version von Ortofon Systemen greifen?
 
grizto
grizto
is bored
Mitglied seit
7 Jun 2002
Beiträge
3.765
Reaktionen
138
Ort
Hunsrück, RhP
shure...

werden die stantons noch hergestellt, war mein erstes system und ziemlich gut, aber wurden dann irgendwann nimmer hergestellt...

aber ich würd sagen, am ehsten Shure M44-7
 

Ähnliche Themen

Deckfreak
Antworten
21
Aufrufe
3K
Deckfreak
Deckfreak
 

Neue Themen


Oben