"Traktor"-Abo teilen?


Poculum
Poculum
Active member
Mitglied seit
13 Sep 2016
Beiträge
32
Reaktionen
0
Hey zusammen.

Ich wollte mich spaßeshalber mal mit "Traktor" von Native Instruments vertraut machen.
Hätte nur eine kurze Frage.
Ich hörte, man könne sich ein Abo oder den regulären, einmaligen Anschaffungspreis mit einer anderen Person teilen.
Habe das nochmal rauf und runter gegooglet, konnte jedoch nichts dazu finden.
Weiß jemand von Euch mehr oder war das schlicht eine Fehlinformation?

Besten Dank!
Poculum
 
D
daswadan
Well-known member
Mitglied seit
23 Dez 2008
Beiträge
379
Reaktionen
30
Nein, ist nicht erlaubt. Du darfst das Programm 2x aktivieren, aber nicht gleichzeitig nutzen und auch nicht mit jemand anderem teilen. Die 2 Aktivierungen sind dafür gedacht, dass man es (z. B. als Musiker oder DJ, der auch produziert) 1x auf einem Rechner im Studio und 1x auf einem Laptop für unterwegs aktivieren kann. Beide Rechner müssen wie gesagt Dir gehören und die 2 Lizenzen dürfen nicht gleichzeitig benutzt werden.
 
Poculum
Poculum
Active member
Mitglied seit
13 Sep 2016
Beiträge
32
Reaktionen
0
Ah!
Danke für die schnelle Antwort!
Hatte das bei einem Interview mit Sarah Farina von 2016 aufgeschnappt.
Vielleicht war es damals noch anders...
 
Patrick
Patrick
ganz der alte
Autor/Editor
Mitglied seit
11 Jan 2005
Beiträge
13.109
Reaktionen
535
Ort
Oberhausen
Genau so ist es:
Die Lizenz ist nur für eine Person gedacht. Einmal auf dem Studiorechner, einmal auf dem Laptop.
 
N
Netwizard
Well-known member
Autor/Editor
Mitglied seit
12 Nov 2009
Beiträge
3.091
Reaktionen
448
Früher hatte man öfter Traktor LE Lizenzen übrig, weil die bei der Hardware immer dabei war.
Ich habe auch meine beiden Aktivierungsmöglichkeiten für meine beiden Auflegerechner benutzt, weil man ja schon ein Backup haben muss, wenn man z.B. mehrere Tage hintereinander auflegt und es wäre was an einem Rechner.
Es soll aber wohl Leute gegeben haben, die sich eine Registrierung geteilt haben bzw. jemand der seine Zugangsdaten an eine zweite Person weitergegeben hat / dessen Rechner bei sich registriert hat.
Das ist weder legitim noch moralisch in Ordnung.
Es gibt jedes Jahr mind. eine Sonderaktion wo man die Traktor Software zum halben Preis kaufen kann und spätestens bei 50€ für die Vollizenz kann man nicht mehr meckern.
Selbst ein Gebrauchtkauf mit Übertragung der Lizenz ist dann schon fast zu viel Aufwand.
Gibt es denn keine Testversion wo man mal ausprobieren kann?
 
 

Neue Themen


Oben