Turntable funzt nicht richtig

C

Chickendog

Well-known member
Mitglied seit
29 Mai 2005
Beiträge
136
Reaktionen
1
Hallo !

Ich hab mir einen neuen Technics SL 1200 MK2 gekauft. Allerdings funktioniert der jetzt, nachdem ich ihn aufgebaut hab, nicht richtig. Er spielt zwar ab und ich hör auch nen Sound, aber wenn ich mal "rückwärts-scratche", wandert die Nadel quer über die Rillen nach aussen. Ich hab das Gegengewicht schon mal erniedrigt, also so, dass der Tonarm schwerer wird, aber das hat auch nichts gebracht. Und das die Nadel zu abgenutzt ist, kann ja auch nicht sein, wenn diese neu ist.

Hoffe mal, einer versteht mich und kann mir helfen.

Danke im voraus

Chickendog
 
lolo

lolo

Housetier
Mitglied seit
21 Aug 2004
Beiträge
4.561
Reaktionen
352
Ort
Offenburg
wie erniedrigt man das gegengewicht?? :confused: :confused:
wie hast du denn das anti skating eingestellt?
 
triple D

triple D

Frequenzumrichter
Mitglied seit
15 Feb 2005
Beiträge
890
Reaktionen
96
Ort
Halle/S.
Was haste denn für Systeme dran?

Wenn du ein Headshell-System nutzt, überprüf die Einstellung des Winkel zwischen Nadel und Rille.

Wenn du nen Ortofon-Bananen-System hast ... 3,5g einstellen ... dann müsste es eigendlich funktionieren. Wie das geht, steht in der Bedienungsanleitung des Technics.
 
C

Chickendog

Well-known member
Mitglied seit
29 Mai 2005
Beiträge
136
Reaktionen
1
Also System hab ich "Ortofon Nightclub" (steht jedenfalls drauf ;) ). Wie kann ich denn den Winkel der Nadel zur Rille einstellen ? Und den Anti-Skating hab ich auch schon dran rumgedreht, hat sich allerdings nicht viel getan. Ich hab von 0 - 3 mal alles ausprobiert.

Das Gegengewicht kann man ja erniedrigen, indem man dieses näher Richtung Gelenk dreht, denn Kraft mal Länge oder so was ... ;)

Chickendog
 
lolo

lolo

Housetier
Mitglied seit
21 Aug 2004
Beiträge
4.561
Reaktionen
352
Ort
Offenburg
ich fand nur den ausdruck "erniedrigen" seltsam im zusammenhang mit dem gewicht;)
 
triple D

triple D

Frequenzumrichter
Mitglied seit
15 Feb 2005
Beiträge
890
Reaktionen
96
Ort
Halle/S.
Den Winkel kannste nur bei Headshell-Systemen einstellen. Das Nightclub steckste blos dran.

Mach mal folgende Einstellungen:

- Antiskating -> 0
- Gegengewicht ausbalancieren bis Tonarm gerade schwebt
- Skallierung vom Gewicht auf 0 drehen -> aufpassen das sich das Gewicht selber nicht bewegt
- Gewicht auf 3,5 stellen -> aber richtig rum

Danach müsste alles Klappen. Wenn nicht:

- Nadel überprüfen -> Wackelt stark nach links od. rechts -> kaputt
- Platte überprüfen -> isn Ei -> andere nehmen (45er 12" bei 33u/min laufen lassen)
- Wenn alles nichts hilft -> Tomarm überprüfen -> wackeln?, verbogen? oder anders als normal?
 
G

Gast5881

Guest
Ich glaube das gesuchte Wort heißt "verringern" -> "...ich habe das Gewicht schon verringert." ;)

Aber ok, bei einem Ortofon-System kannst Du den Winkel nicht beinflussen.

ABER, wenn ich das richtig in Erinnerung habe, musst Du das Gewicht "erhöhen", damit die Nadel auf der Platte bleibt (gut, sollte natürlich die Platte nicht abhobeln) ich fahre mit 4g ziemlich gut (DJ-E).

Gruß M
 
docmilla

docmilla

likes breaks
Mitglied seit
7 Nov 2004
Beiträge
213
Reaktionen
21
Ort
Karlsruhe/Kempen
ER sagte ja auch, dass er das Gegengewicht erniedrigt hat ...
(" Du wertloses Stück Gegengewicht" :D )

Dies würde ja deinem Fall entsprechen, dass die Auflagekraft der Nadel auf dem Vinyl erhöht wird.
 
G

Gast5881

Guest
docmilla schrieb:
(" Du wertloses Stück Gegengewicht" :D )

YMMD :D

mh, ich verstehe es so, wenn Du das System auf den Tonarm draufschraubst und einpendelst (Gleichgewicht finden, Gewicht auf Null stellen), dann drehst Du doch Gewicht drauf. Das heißt, Du erhöst das Gewicht, damit die Nadel runtergeht und auf die Platte aufsetzt?

Schwer sowas zu erklären, wenn er doch das Gewicht "erniedrigt" = "verringert" würde ich es so verstehen, das er das Gewicht zurückdreht (von der Nadel weg) was zur Folge hat, das die Nadel "leichter" wird.

Vielleicht bin ich jetzt auch total verplant...

Gruß M

PS: Ich geh mein Gewicht auch mal erniedrigen, hat zuviel Selbstwertgefühlt :D
 
Overhead

Overhead

iz picturizin'
Mitglied seit
12 Nov 2002
Beiträge
5.325
Reaktionen
205
Ort
Stuttgart/Strasbourg
er erhöht das "gewicht" vom system vorner indem er das Gewicht weiter reinschraubt. Durch den kürzeren Hebel hat dieses nämlich weniger wirkung > das System sitzt am längeren Hebel ;) und wird deswegen "schwerer".
 
G

Gast5881

Guest
Maik-L More schrieb:
mh, ich verstehe es so, wenn Du das System auf den Tonarm draufschraubst und einpendelst (Gleichgewicht finden, Gewicht auf Null stellen), dann drehst Du doch Gewicht drauf. Das heißt, Du erhöst das Gewicht, damit die Nadel runtergeht und auf die Platte aufsetzt?

Overhead schrieb:
er erhöht das "gewicht" vom system vorner indem er das Gewicht weiter reinschraubt. Durch den kürzeren Hebel hat dieses nämlich weniger wirkung > das System sitzt am längeren Hebel ;) und wird deswegen "schwerer".

Sag ich doch :D

Gruß M
 
C

Chickendog

Well-known member
Mitglied seit
29 Mai 2005
Beiträge
136
Reaktionen
1
Also, ich hab mal das simpelste überhaupt gemacht und die Systeme einfach mal vertauscht. Und siehe da, mit dem anderen System / anderen Nadel funktioniert es auf einmal. Und bei dem anderen Turntable funktioniert es mit der "kaputten Nadel" auch nicht. Also ist irgendwas mit der Nadel los. Und das, obwohl ich keinen sichtbaren Unterschied bei den Nadeln erkennen kann ... nu ja ... dann muss ich wohl ein neues System kaufen oder kann man bei den Ortofon System auch nur die Nadel wechseln ? Aber ist glaub ich für Normalsterbliche mit Wurstfingern eher unmöglich ;-)

Chickendog
 
G

Gast5881

Guest
Naturlich kannst Du das. Schau Dir das System mal an, da wo die Nadel dran ist, ist eine Plastikhülse, die kannst Du abmachen (mit der Nadel).

Schwer zu erklären, aber Du bekommt nicht "nur" die Nadel ;)

Gruß M
 
C

Chickendog

Well-known member
Mitglied seit
29 Mai 2005
Beiträge
136
Reaktionen
1
Jo, ich hab mal am System rumgerissen und mit ner Zange verarbeitet ... jetzt geht gar nix mehr ... lol ... spass

Also, die Nadel kann ich doch leichter abnehmen als ich dachte und hab ich auch direkt mal ne Ersatznadel bestellt. Ist nen bischen günstiger als nen komplettes System ;-)

Chickendog
 
lolo

lolo

Housetier
Mitglied seit
21 Aug 2004
Beiträge
4.561
Reaktionen
352
Ort
Offenburg
zum testen hätte ich erst mal die nadeln vertauscht. das eine system mit nadel funzt ja. du hättest jetzt erst aml die funktionierende nadel auf das nichtfunktionierende systen stecken könne, um zu sehen wo es dran liegt.
 
C

Chickendog

Well-known member
Mitglied seit
29 Mai 2005
Beiträge
136
Reaktionen
1
Jo, also ich hab mal die Nadeln der Systeme vertauscht und siehe da, das System, was vorher funktioniert hat, funktioniert nun nicht mehr und umgekehrt. Also liegt es definitiv an der Nadel ... hätt ich eigentlich auch selber drauf kommen können.

Nu ja denn, trotzdem danke.

Chickendog
 
 
Oben