Übersicht aktuelle Notebooks

LordCobra

LordCobra

...lange verschollen...
Mitglied seit
Jun 2006
Beiträge
3.005
Reaktionen
225
Ort
74523 SHA
Ich habe mir gerade neue digitale Decks bestellt
(im Volksmund Notebook oder Laptop genannt ;) )

Hier die Ergebnisse meiner Suche zum download,
falls noch jemand am suchen ist.

DOWNLOAD LISTE

Die Matrix beinhaltet nebeneinander für die einzelnen Notebooks:
CPU, RAM, Screen, Grafikkarte, HD, Garantie.
Den schnick-schnack wie Steckkarten, Bluetooth, WLan, TV, etc
habe ich weggelassen, braucht man weder zum DJing,
noch zum Producing.

Es sind nur Core 2 Duo aufgelistet mit mindestens 17" Screen.
Preis/Leistungs-Sieger wurde der "Dell Inspiron 9400 Royal".
Mein pesönlicher Favorit war aber der "Sony Vaio AP21S",
den ich mir dann auch kaufte.


//Edit: Noch ein paar Adressen

www.Dell.de hat wohl das umfangreichste Angebot mit tollem Konfigurator

Bei www.Acer.de sollte man die Preisliste als PDF runterladen, sonst blickt man dort nicht durch (dort sind alle technischen Daten nebeneinander gelistet).

Bei www.Bacoc.de ist der Konfigurator super, um zu schauen, was die einzelnen Bauteile so Aufpreis bewirken (ist umfangreicher als der von Dell), nur ist Bacoc dann zu teuer (aber zum schauen ist das ganz gut).

Und www.Mac.de hat nen Konfigurator für alle, die Bill Gates hassen.

Bei www.Alienware.de gibt's ebenfalls nen guten Konfigurator.
Leider nur ein Modell mit 17" und das hat nur AMD Prozessoren.
Aber für Freunde des 15" ist die Seite OK.

www.Sony.de bietet auch nichts zum konfigurieren, ist auch nicht grad das billigste... aber mein Lieblingsmodell war dabei.

www.Tarox.de und www.fujitsu-siemens.de
hatten zwar nichts für mich, sollen aber trotzdem ganz gut sein.

und von www.toshiba.de wurde mir abgeraten.
ebenso von www.hp.com/de.

Macht euch einfach selber ein Bild davon.
Und bitte postet die Ergebnisse.
Es wollen alle was davon haben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Monodome

Monodome

is in the mix
Mitglied seit
Mrz 2006
Beiträge
1.046
Reaktionen
38
Bei mir schon :)
 
steki

steki

Berlin - Detroit
Mitglied seit
Mrz 2005
Beiträge
5.399
Reaktionen
418
Ort
Berlin
ich persönlich würde mir nie n intel holen ;)
an meine haut lass ich nur meine frau und AMD :D
 
LordCobra

LordCobra

...lange verschollen...
Mitglied seit
Jun 2006
Beiträge
3.005
Reaktionen
225
Ort
74523 SHA
Ich hatte folgende Grundvorraussetzungen:

17" Screen
will ja alle buttons auf dem screen unter bekommen.
ich schreib jetzt in xml mal neue skins für die decks.
hab noch nichts in 1920x1200 gefunden :D

Intel Core 2 Duo 2GHz
auf meiner alten kiste war nach 12 spuren absynth schluss.
und ableton unterstützt ja ab live 6 multiprozessoren.

2 GB RAM
so ne kontakt 2 library frisst ganz schön speicher.
da kommt man mit 1GB nicht mehr weit.

120GB HD
speicher kann nie schaden.
ich hab zwar ne 500GB am USB hängen, aber wer weiss, was kommt.


Aber das ist jetzt meine persönliche Meinung.

Für reines 'normale' DJing ist das eh überdimensioniert.
Ich kenn Leute, die legen mit ner Kiste vom Aldi für 999 Euro sogar live auf.
Haben aber ne Höllenmaschine im Studio, wo alles gesamplet wird...


//Edit: Ich bin in der Hinsicht einfach etwas offener...
Sowohl bei Prozessoren, wie auch bei Frauen... :D
 
Zuletzt bearbeitet:
steki

steki

Berlin - Detroit
Mitglied seit
Mrz 2005
Beiträge
5.399
Reaktionen
418
Ort
Berlin
lord_cobra schrieb:
Intel Core 2 Duo 2GHz
auf meiner alten kiste war nach 12 spuren absynth schluss.
und ableton unterstützt ja ab live 6 multiprozessoren.
muss nich unbedingt was mit der CPU wohl eher was mit dem RAM und dem gut oder weniger gut eingestellten system zu tun haben...
viel seeeehr viel machen die asiotreiber einer soundcard, wenn die soundcard z.B. den selben irq wie n anderes gerät hat(passiert intern schnell mal) kanns schon bremsend wirken bis hin zum crash oder auch knacken etc.
ich würde eher darauf mal achten das du ne gescheite externe soundcard fürs notebook bekommst(usb oder firewire) bei usb aber darauf achten das die mit service pack 2 auch reibungslos läuft :)
 
LordCobra

LordCobra

...lange verschollen...
Mitglied seit
Jun 2006
Beiträge
3.005
Reaktionen
225
Ort
74523 SHA
//edit: habe den veralteten schrott mal gekillt...

aktuell: m-audio xponent
ab september: xone 4D
 
Zuletzt bearbeitet:
steki

steki

Berlin - Detroit
Mitglied seit
Mrz 2005
Beiträge
5.399
Reaktionen
418
Ort
Berlin
jo is aktuell...wie du siehst läufts da auch auf m-audio raus :)
 
DennisMiller

DennisMiller

a?Di(n)(?Fij(n-1)+Fexti(n
Mitglied seit
Aug 2006
Beiträge
230
Reaktionen
12
Ort
Sin City
Das hier kann meiner und ich bin Vollstens zufrieden mit dem Teil:

MacBook Pro im Überblick
Vollständige technische Daten...
-15,4" Bildschirm
-2,33 GHz Intel Core 2 Duo
-2,54 kg
-6x SuperDrive Laufwerk mit Double-Layer-Unterstützung
-Ein FireWire 800 Anschluss
-Zwei USB-Anschlüsse
-ExpressCard/34 Steckplatz

-200 GB Festplatte
-2GB SDR RAM
-Gigabit-Ethernet
-ATI Mobility Radeon X1600
-AirPort Extreme integriert
-Bluetooth 2.0+EDR
-Beleuchtete Tastatur
-Trackpad mit Blätterfunktion
-MagSafe Power Adapter

 
Danny Who

Danny Who

Danny Wer?
Mitglied seit
Jan 2004
Beiträge
7.785
Reaktionen
243
Ort
Berlin
du hast dir das maximale reingeknallt? direkt bei apple? dann dürftest du ja jetzt superarm sein, wenn man mal bedenkt, was die internen platten und ram direkt bei apple kosten.
 
S

snowstorm

Well-known member
Mitglied seit
Okt 2006
Beiträge
58
Reaktionen
2
DennisMiller schrieb:
Das hier kann meiner und ich bin Vollstens zufrieden mit dem Teil:

MacBook Pro im Überblick
Vollständige technische Daten...
-15,4" Bildschirm
-2,33 GHz Intel Core 2 Duo
-2,54 kg
-6x SuperDrive Laufwerk mit Double-Layer-Unterstützung
-Ein FireWire 800 Anschluss
-Zwei USB-Anschlüsse
-ExpressCard/34 Steckplatz

-200 GB Festplatte
-2GB SDR RAM
-Gigabit-Ethernet
-ATI Mobility Radeon X1600
-AirPort Extreme integriert
-Bluetooth 2.0+EDR
-Beleuchtete Tastatur
-Trackpad mit Blätterfunktion
-MagSafe Power Adapter

Geiles Teil :)
 
diefenwald

diefenwald

klangspion
Mitglied seit
Jul 2004
Beiträge
2.220
Reaktionen
231
aber nur wenn man damit Produzieren will ... bzw. das Teil für "Seine" persönlichen Anwendugsgebiete braucht.

ansonsten, was machste mit dem schönen Apple wenn man mit technischen Geräten arbeiten muss die man grundsätzlich über Computer steuert bzw. dies Ausgegebenen Daten analysieren muss bzw. damit weiter arbeiten muss.
Da basiert alles auf Windows.


Was willste dann mit Apple...?

Alles schön und Gut ... aber alltagstauglich, abgesehn vom Porduzieren is Apple nicht.
 
diefenwald

diefenwald

klangspion
Mitglied seit
Jul 2004
Beiträge
2.220
Reaktionen
231
Mein Favorti ist zur Zeit der Sony Vaio FE31M

das Display ist ein Traum, Leistung TOP ! auf jedenfall sogar als Desktopersatz zu gebrauchen .

Sony hin oder her ....

Ich habe jetzt echt 3 Wochen lang intensiv herumgefragt was Leute so über Sony halten : Fazit: über 90 % sind damit mehr als zufrieden ... da spackt es bei den anderen Marken woll um einiges mehr ...(abgesehn von Dell und natürlich anderen.... )
aber diese Dinger sind so was von häßlich da kommt mit die ****e ....
 
Zuletzt bearbeitet:
LordCobra

LordCobra

...lange verschollen...
Mitglied seit
Jun 2006
Beiträge
3.005
Reaktionen
225
Ort
74523 SHA
@ Guggi: Was ist am Display des FE31M so toll? Für's Producing viel zu klein.
Und mit 2x512 RAM sind die Steckplätze bereits voll, kein Nachrüsten möglich.

Ich hab mir den AR21S gekauft.

http://vaio.sony-europe.com/view/Sh...de_DE&pageType=Overview&category=VN+AR+Series

Solltest du noch Fragen zu Sony haben, kein Problem.
Aber schick mir ne Message, ist hier OT.

Apple ist gar nicht zu verachten, hatte ich mir auch überlegt.
MP3 Auflegen, Live Auflegen und Produzieren kann er klasse.
Wenn du mit dem Notebook allerdings auch auf ne Games Convention
möchtest, sind sie natürlich falsch :D



@ Dennis: Alles unter 17" Zoll hab ich gar nicht erst betrachtet.
Und den großen Bruder deines Notebooks hatte ich bereits gelistet.
 
S

Steve

Elektro-Technologiker
Mitglied seit
Feb 2004
Beiträge
2.535
Reaktionen
107
Ort
255.255.0.0
Was willste dann mit Apple...?

Alles schön und Gut ... aber alltagstauglich, abgesehn vom Porduzieren is Apple nicht.
Quatsch mit Soße ;)

Auf einem Apple-System (mit Intel-Prozessor) läuft neben OSX auch Windows und Linux. Das sogar komplett nativ - ebenso wie auf einer Standard-0815 PC-Kiste.

Siehe dazu:

http://de.wikipedia.org/wiki/Boot_Camp_(Software)

Mit "Boot Camp" wird eben dieses Argument, von wegen "nicht alltagstauglich", ebenso in die Schranken gewiesen, wie auch bei Aussagen in Bezug auf "ein Apple System ist nur für Produzenten etc."

Das war vielleicht(!) mal so...
 
diefenwald

diefenwald

klangspion
Mitglied seit
Jul 2004
Beiträge
2.220
Reaktionen
231
das es läuft weiß ich schon ... nur kann man mir nicht erzählen das es keine Probleme damit gibt...


zumindest habe ich von nem Kollesch gehört das es da schon differenzen gibt...

Genaueres kann ich aber dazu nicht sagen ....
 
LordCobra

LordCobra

...lange verschollen...
Mitglied seit
Jun 2006
Beiträge
3.005
Reaktionen
225
Ort
74523 SHA
guggi schrieb:
zumindest habe ich von nem Kollesch gehört das es da schon differenzen gibt...
Wenn wir das differenziert auflisten würden, welches System zu welchen Problemen führen kann, steht der Mac weit besser da.
Ausser, du hast noch nie nen Mac bedient, dann kann das ja nur zu Problemen führen.

Ich hab mich trotzdem für Windows entschieden.
Aber das können wir in nem gesonderten Thread ausdiskutieren.
Das hier ist eine Übersicht der aktuellen Notebooks auf dem Markt,
keine Grundsatzdiskussion.

Offtopic Ende

@ Steve:
Könntest du die WIN/MAC Posts in nen Thread in Software verschieben,
und hier mal kurz ausmisten?
Sonst ist das hier bald keine große Hilfe mehr für Drittpersonen...
Danke
 
Danny Who

Danny Who

Danny Wer?
Mitglied seit
Jan 2004
Beiträge
7.785
Reaktionen
243
Ort
Berlin
boot camp ist da auch nicht so die goldene lösung. ich hab mir jetzt während des aktionszeitraums parallels desktop gegönnt, dann hab ich in zweifelsfällen also immer erst mal die möglichkeit, meine win tools zu fahren, wenn ich für osx mal nix zur hand hab.
 
LordCobra

LordCobra

...lange verschollen...
Mitglied seit
Jun 2006
Beiträge
3.005
Reaktionen
225
Ort
74523 SHA
ALDI Notebook

Nachdem ich jetzt öfters gefragt worden bin,
was ich vom neuen ALDI Notebook halte...
Ich halte nichts davon.

Hier ne kleine Bauteil-Übersicht
(anhand des ALDI)


AMD Turion 64, 2GHz...
Ich rate eindringlich zu Intel Core 2 Duo.
(Achtung, Core 2 Duo, nicht Core Duo)
Alles ab 1.833 GHz ist ok, Spitzenreiter sind derzeit 2.33 GHz.

NVIDIA GeForce 6150, 512MB...
Die 6150 ist ne Akku-Spar variante.
Was man bei der mit 512MB will, weiss ich nicht.
Fast jedes gescheite Notebook hat eh die 7er Serie drin,
derzeit aktuell ist die 7900
Wer keine Grafik Power braucht, greift zur 7900 GS,
wer neben auflegen noch in nem Clan spielen will, nimmt die 7900 GTX

1024 RAM, 533 MHz...
Reicht für's auflegen.
Kleiner Aufpreis für 667 MHz lohnt sich.
Da man Notebooks nicht so einfach mit RAM upgraden kann,
muss man eben überlegen, ob man nicht lieber gleich 2GB nimmt.

15" Widescreen...
Ist ok, mir persönlich wär's aber zu klein.
Von allem unter 15" ist abzuraten.

80GB Festplatte...
Da passt die East West Quantum Leap Symphonic Orchestra Platinum Edition ja gar nicht drauf...
Scherz beiseite, die ist auch 120GB und lässt sich auch partiell installieren.
80 GB sollten deichen, die meisten Notebooks haben derzeit allerdings 100-120GB
Notfalls kann man aber auch ne externe USB-Platte anschliessen,
oder alles auf DVD auslagern.
Bei mir habe ich 200GB verbaut und 500GB auf USB.
Aber ich spinn da auch etwas.

TV-Tuner
Wer braucht denn sowas?
Und wer's wirklich will, soll halt tiefer in die Tasche greifen.
Für sowas dann an Leistung sparen, ist quatsch.

Sonstiges
WLAN: Ist nur ne 54er drin, reicht aber...
SOUND: Unwichtig, ihr werdet eh ne externe Soundkarte brauchen...
AKKU: Find ich keine Details zu ALDI. Nehmt nen 80Wh, die 50Wh sind zu schnell leer.
 
LordCobra

LordCobra

...lange verschollen...
Mitglied seit
Jun 2006
Beiträge
3.005
Reaktionen
225
Ort
74523 SHA
Und noch ein Hinweis zu den Notebooks bei Dell.

Lasst euch nicht von vielen Sonderangeboten blenden.
Die gibt es jeden monat, immer mal was anderes.

Das 9400 Inspiron Royal gab's vor nem Monat mit 2GB RAM als kostenloses Upgrade (statt 1GB), hätte 350 gekostet.
Danach gabs stattdessen 200GB HD als kostenloses Upgrade,
derzeit gibt's nen Gratis-Drucker

RAM sind immer gut, der Speicher nur wenn man ihn nutzt.
Für mich wäre der Drucker für die Katz gewesen...

Also nicht zuschlagen, weils grad ein Sonderangebot gibt (die gibts immer),
sondern lieber schauen, ob ihr damit auch was anfangen könnt,
notfalls nen Monat abwarten, was sich tut.
Es steht meisst dabei, wenn die Sonderangebote auslaufen
(und dann gibt's immer neue).
 
ZIG

ZIG

dorftechno.ED
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
Apr 2006
Beiträge
1.620
Reaktionen
75
Ort
erding
ich überlege mir in letzter zeit ein notebook zu holen und hab dieses in meiner engeren auswahl:
http://www.notebooksbilliger.de/product_info.php/acer_aspire_5920g6a4g32mn
mich wundert nur der preis, da es bei anderen anbietern viel teurer ist und auch nicht immer eine 512 mb grafikkarte hat.
da ich mich nicht wirklich auskenne ist meine frage jetzt ob dieses angebot irgend einen haken hat oder ob ich zuschlagen soll...
 
Themen-Starter Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
C Hardware 8
P Hardware 4
D Hardware 17
Squere Hardware 30
B Hardware 15
 
Oben