Unbekanntes Plattenspielerproblem

J

jonsoo

New member
Mitglied seit
25 Jan 2017
Beiträge
2
Reaktionen
0
Liebe Leutchen vom deejayforum!

Ich bin ganz neu hier und wende mich an euch, um eventuell irgendwie Hilfe zu bekommen mit meinem Plattenspielerproblem.
Ich habe schon einige Foren und google durchforstet, um so eine Antwort auf mein Problem zu bekommen, was leider nichts ergab. Daher schreibe ich jetzt einfach mal hier :)

Die Sache ist die: ich hab zwei einfache Plattenspieler (Reloop RP-3000 mk3), die ich mir mal vor zwei Jahren gebraucht gekauft habe, zusammen mit einem Reloop RMX30-Mischpult. War auch eigentlich alles super, klar waren es nur gebrauchte Anfängergeräte, aber für mich absolut ausreichend, da ich nur Zuhause auflege. Da ging es dann vor ein paar Monaten los, dass ein Cinch-Eingang an einem Kanal des Mischpultes anfing zu spinnen, also weniger bzw. kein Signal mehr auf einer Seite. Lag auch definitiv am Mischpult. Macht nichts, als Battle-Mixer mit drei Kanälen kann ich ja einen anderen Kanal verwenden. Habe ich dann auch getan, aber bald habe ich da das gleiche Problem. Naja gut, ist ja ein altes, gebrauchtes Gerät, also muss ein neues Mischpult her.
Man gönnt sich also ein neues Allen&Heath Xone 23c. Habe ich jetzt einen Monat benutzt, bis ich dasselbe Problem hatte. Ich hoffe, dass ich das neue Mischpult über die Garantie repariert bekomme. Aber trotzdem bleibt die Frage, was denn mit dem Plattenspieler los ist.
Die Sache ist also die: Kann das wirklich was mit den Plattenspielern sein, also dass zumindest einer der beiden eine Überspannung oder so was sendet, was dann einer der beiden Cinch-Eingänge killt? Wenn ja, was schlagt ihr vor? Könnte man reparieren lassen, oder lohnt das sowieso nicht bei den Plattenspielern, also sollten neue her? Was könnte ich selbst überprüfen? Ich habe mal bei einem Hifi-Reparaturladen angefragt, aber die machen natürlich nichts ohne Zahlung einer Gebühr, um mir dann vielleicht nur zu sagen, dass sie nichts feststellen können. Die Sache ist halt die, dass die Spieler eigentlich einwandfrei funktionieren...

Vielleicht habt ihr Tipps, vielleicht habe ich auch etwas falsch angeschlossen, bin gespannt, ob ihr was wisst!

Lieber Gruß
Jonsoo
 
D

daswadan

Well-known member
Mitglied seit
23 Dez 2008
Beiträge
295
Reaktionen
6
Ferndiagnose ist ja immer schwierig. Bist du dir sicher, dass das Problem tatsächlich an den Kanälen des Mixers lag? Evtl. ist auch das Kabel / der Cinchstecker des Plattenspielers kaputt und hat, als du ihn umgesteckt hast, wieder ein bisschen Kontakt gekriegt und ein paar Wochen gehalten.
 
J

jonsoo

New member
Mitglied seit
25 Jan 2017
Beiträge
2
Reaktionen
0
Lieben Dank erstmal für die Antwort :))

Also ich bin mir sicher, dass es nicht an den Kabeln liegt. Ich habe ja noch den zweiten Plattenspieler mit anderem kabelsatz, den ich anschließen konnte, aber nach wie vor nur auf einer Seite was aus den Boxen kam, bzw. am Mischpult auch nur ein Ausschlag angezeigt wurde.
Die Sache ist halt die, dass ich glaube, dass der eine Plattenspieler praktisch schon an zwei Mischpulten jeweils an einem Kanal einen der beiden cinch Eingänge gekillt hat, und ich aber keine Ahnung hat wieso der so was tun könnte!
 
D

daswadan

Well-known member
Mitglied seit
23 Dez 2008
Beiträge
295
Reaktionen
6
Ehrlich gesagt - keine Ahnung. Andersrum (Line-Gerät killt Phonoeingang) könnte ich mir das ja noch erklären. Ich denke, da wirst du mal alle Signale durchmessen müssen.
 
 
Oben