verstärker - rechter kanal "kracht"

dynamike

dynamike

TSPro on MBPro
Mitglied seit
27 Jan 2004
Beiträge
2.147
Reaktionen
136
Ort
Salzburg/Austria
ich hab seit mittlerweile fast 10 jahren einen pioneer-verstärker. bis vor kurzem alles tip-top, is zwar groß und schwer, hat aber saft ohne ende...;)

in letzter zeit kommt es aber öfters vor, dass der rechte kanal des verstärkers, wenn er noch nicht "warm" is ausfällt, bzw. nur der bass krachend widergegeben wird. dreh ich dann das master des mixers kurz auf, is er wieder voll da.

dass es eine altererscheinung is, is mir schon klar (hatte einen universum verstärker bei dem ging da schon nach 2 jahren los).

Ich vermute einfach mal, dass ein relais o. ä. defekt is...nur is die frage ob es sich lohnt das teil reparieren zu lassen, oder ob das ein größerer defekt is, und ich mir lieber gleich einen neuen kaufe...

i´d appreciate ur help thnx...dynamike
 
S

Steve

Elektro-Technologiker
Mitglied seit
28 Feb 2004
Beiträge
2.535
Reaktionen
107
Ort
255.255.0.0
hmm... Das kann auch ein Fehler an den ENDSTUFEN selber sein, also mein Tipp wäre, dass du dir nen Kostenvoranschlag für ne Reperatur machen lässt und dann entscheidest, ob du es reparieren lässt, oder nen neuen kaufst.

Bei Verstärker kann es auch vorkommen, wenn ein defekt ist, dass man den reparieren lässt und dann nach nem Jahr oder so gibt der andere Kanal seine Leistung auf (geht kaputt).

Nach fast 10 Jahren KEIN WUNDER bei nem Hifi-Verstärker.
Also ich würde eher auf NEUKAUF tippen.

Du musst es wissen ....

MFG
 
A

Andy.C

Housemeister
Mitglied seit
19 Mai 2004
Beiträge
542
Reaktionen
0
Ort
Berlin
Du drehst den Regler krtze auf und das Problem ist behoben ???
Is das korrekt ???
 
jenz

jenz

.....:::::.....
Mitglied seit
18 Aug 2003
Beiträge
2.098
Reaktionen
108
Ort
KH/AZ/MZ
Ach bei so massiver alter Technik kann man oft ganz gut noch was reparieren, meist sogar selbst, wenn man Ahnung hat. Is nur immer die Frage ob man einen findet, der einem das Teil repariert, in so Läden wie Media Markt etc. wollen die natürlich lieber verkaufen statt reparieren
 
Spider

Spider

Monsieur le Beat
Mitglied seit
16 Mrz 2003
Beiträge
683
Reaktionen
1
Ort
TRIER & Lübbecke
Die Kompaktanlage meiner Eltern unten im Wohnzimmer hat das auch.
Ich könnte mir vorstellen, dass das an oxidierten oder auch stark verschuzten Kontakten/Leitungen im Verstärker liegt oder auch ein Wackelkontakt.

Schraub das Ding doch einfach mal auf, vielleicht entdeckst du selber ein auffälliges Teil, was der Übeltäter sein könnte.
N bissl Kontaktspray tut manchmal übrigens auch Wunder!
 
dynamike

dynamike

TSPro on MBPro
Mitglied seit
27 Jan 2004
Beiträge
2.147
Reaktionen
136
Ort
Salzburg/Austria
@ andy C: naja, wenn er dann wieder einen "impuls" bekommt, dann gehtz wieder für einige zeit...;)

@ rest...thnx ;) werd das teil mal öffnen!
 
A

Andy.C

Housemeister
Mitglied seit
19 Mai 2004
Beiträge
542
Reaktionen
0
Ort
Berlin
hmmm das hört sich für mich nach eine föllig normale abnutzungserscheinung an.

Jetzt komme ich wieder mit meinem Kontaktspray .. :p
Aber sprüh das mal in den den lautstärke regler.
kannst du den dreh knopf abnehmen ?
wenn nicht musst du das gerät öffnen, um wirklich effektiv zu reinigen würde ich es öfnnen und dann schön sachte und gleichmäßig einsprühen blos nicht die halbe dose .. es reicht wenn es davon bedeckt ist ... dann paar mal drehen und testen.

Bei einem so alten gerät würde ich per. eine komplett reinigen vornehmen, allein schon wegen dem staub der da drinne hockt (hat ja schon nostalgischen wert der staub) :p um die Wärme Produktion zu Reduzieren. zusätzlich erhöhst du damit die lebendauer der einzigen bauteile das sie nicht mehr so eine wärme ausgesetzt sind.

Probier das mal aus und wenn das gerät auch gleich offen ist schau dir gleich an ob du da fehler findest die mit dem spray nicht behoben können (2 Fliegen mit einer klappe)

Mein vorschlage und meine vermutung der fehler beschreibung zu folge
Ich habe hier auch ne anlage aujahr oktober 93 (echt geiles teil) und der lautstärke regler hatte das auch mal so wie du es hier beschrieben hast .. einmal komplett reinigen und fehler war behoben.

Ich hoffe ich konnte helfen.

Gruß andy
 
dynamike

dynamike

TSPro on MBPro
Mitglied seit
27 Jan 2004
Beiträge
2.147
Reaktionen
136
Ort
Salzburg/Austria
ja stimmt, so nebnbei kracht der lautstärkerregler ja auch, wenn ich an ihm drehe ;)
 
A

Andy.C

Housemeister
Mitglied seit
19 Mai 2004
Beiträge
542
Reaktionen
0
Ort
Berlin
Versuchs einfach mal, wenn das nicht hilft liegt da ein ernst zu nehmendes Problem vor dann kannst es ja immernoch reparieren lassen bzw. jemand suchen der es macht oder aber selber machen wenn du da halbwegs ahnung von hast ;)


Gruß Andy
 

Ähnliche Themen

T
Antworten
4
Aufrufe
875
TatW4fFe
T
D
Antworten
9
Aufrufe
1K
Gast25
G
 
Oben