Welches Vinyl- + Digital-Setup? (Timecode?)

F

FarZaveR

Member
Mitglied seit
27 Feb 2010
Beiträge
24
Reaktionen
0
Hallo zusammen,

ich bin kein Newbie per se, sondern habe vor 4-5 Jahren recht intensiv aufgelegt. Das Ganze dann aber total schweifen lassen. Now I'm back. Allerdings hab ich von zeitgemäßem Equipment leider überhaupt keine Ahnung mehr – und mein Budget ist nicht hoch genug, um auf die Alltime-Klassiker A&H xone und Technics zu setzen. Deshalb hoffe ich hier auf etwas Equipment-Beratung.

DJ-Mixer
Auch wenn ich hauptsächlich digital auflegen werde, möchte ich auf jeden Fall mit einem klassischen DJ-Mixer arbeiten. Ich hatte hier und da schon mit verschiedensten Controllern zu tun, aber es fühlt sich einfach anders an als wenn der Sound am Ende durch ein komplett eigenständiges Gerät fließt. Mir gefällt einfach der Gedanke, jede erdenkliche Tonquelle anschließen zu können. Und da ich bei eventuellen Gigs den DJ-Mixer vor Ort nutzen würde, hab ich auch überhaupt kein Interesse an Zusatzfeatures in Richtung MIDI-Controller oder Audio Interface. Just a pure mixer.

Der Plan: Reloop RMX-80 Digital
Alternativ: Irgendein gebrauchter Pioneer.
Frage: Was hat auf dem Markt gerade ein gutes P/L-Verhältnis? Sollte schon qualitativ hochwertig sein, aber wie gesagt, ich suche nach einem Standalone-Mixer ohne Synergien. Scheint ja so zu sein, dass vieles in Richtung integriertes Audio Interface o.ä. geht.


Plattenspieler
Relativ straight-forward. Muss auch gar nicht das Beste vom Besten sein. Denke da an die Reloop RP 4000M. Ansonsten hatten vor einigen Jahren die günstigen Stanton-Plattenspieler doch einen ganz guten Ruf (scheint es aber nur noch gebraucht zu geben). Oder was ist da gerade im Trend?


Audio Interface + Timecode
Timecode-Vinyl scheint ja total aus der Mode gekommen zu sein. Allerdings habe ich wegen der beiden vorherigen Komponenten das Gefühl, dass es für mich schon am meisten Sinn machen würde, die Plattenspieler mit Timecode-Vinyls auszustatten. Dazu dann noch die Traktor Kontrol X1 als MIDI-Controller und ich habe doch ein relativ rundes Setup, oder?

Wobei es danach aussieht, als wäre die Traktor Scratch A10 schon länger nicht mehr geupdated worden und ich bin ein wenig besorgt, ob sie überhaupt noch den heutigen Audio-Interface-Standards entspricht. Denn ich würde das Audio Interface natürlich nicht bloß für Timecode verwenden, sondern ganz allgemein als Audio-Output (vllt sogar, wenn ich mich wieder am Produzieren versuchen sollte).

Kurzum: Intuitiv würde ich mir am liebsten ein "normales" Audio Interface holen, das sowohl für DJing als auch zum Musik hören/Produzieren taugt. Kann ich da noch guten Gewissens auf die Traktor Scratch A10 setzen oder ist das heutzutage Quatsch? Aber wenn ich mir ein anderes Audio Interface holen würde, wie könnte ich mir ein Timecode-Setup basteln?

MIDI-Controller
Wobei Timecode-Vinyl gar nicht in Stein gemeißelt ist. Wenn's irgendeinen sinnvoll konzipierten Controller gibt, der mir sowohl die Funktionen eines Traktor Kontrol X1 gibt (d.h. Track-Auswahl, Cue-Points, usw.), als auch die eines Musik-Steuergeräts (Jogwheel, Pitch) – gerne. Was ich jedoch nicht will, ist quasi ein zweiter Mixer. Das wäre mehr als unhandlich.

Alles in allem habe ich schon das Gefühl, dass Timecode-Vinyl für mich der angenehmste Weg wäre, aber wenn's einen coolen MIDI-Controller gibt, der extra darauf ausgelegt ist, sich mit einem normalen DJ-Mixer zu verbinden, nur zu, lasst es mich wissen. Je getrennter die Elemente Trackauswahl / Traktor-Funktionen / Track-Handling sind, desto besser.

Vielen Dank schonmal!
 
 
Oben