Wie findet ihr Reason?

Mitglied seit
31 Okt 2007
Beiträge
10
hrhr, du meinst das riecht nach vervielfältigung?

man kann so ziemlich alles in alles interpretieren wenn man will, aber wer aufmerksam liest, der kann auch zu nem anderen schluss kommen :)

wie auch immer, haben die nu demos oder nich?
 

f.e.

New member
Mitglied seit
23 Jan 2007
Beiträge
0
man kann so ziemlich alles in alles interpretieren wenn man will, aber wer aufmerksam liest, der kann auch zu nem anderen schluss kommen :)
..., dass du so tierisch kohle hast um einfach mal ins blaue hinein FL, cubase, logic und reason zu kaufen und durchzuprobieren? *neid*
 

Pegelton

Member
Mitglied seit
10 Okt 2007
Beiträge
20
Ob warez oder nicht spielt keine Rolle, er hat ein problem, nicht wir...
Fragen die durch Manual beantwortet werden könnten sollte man hier einfach ignorieren, damit trifft man die Warezer mehr als Ihnen zu unterstellen das sie sich ihr zeuch ilegal besorgen...

also ignore
 
Mitglied seit
31 Okt 2007
Beiträge
10
das forum entwickelt sich hier richtig zu einem hilfsbereiten, netten forum...

ein harburger, wie nett, sind wir wahrscheinlich nachbarn wa :D
 

Pegelton

Member
Mitglied seit
10 Okt 2007
Beiträge
20
das forum entwickelt sich hier richtig zu einem hilfsbereiten, netten forum...

ein harburger, wie nett, sind wir wahrscheinlich nachbarn wa :D
ob und wohin sich das forum entwickeln wird hängt ganz allein davon ab wie man hier in zukunft mit manual-fragen und offensichtlich kopierter Software umzugehen vermag.

wer alles an software von fruity, über reason, logic und cubase kaufen kann der hat auch die kohle für ein paar nette Wizoo-Bücher über oder er hat sich eben bei den einschlägigen softwaretauschbörsen bedient und verdient keine Hilfe weil er nicht für seine Software bezahlt hat. ganz einfach.

und ob wir nachbarn sind oder nicht ist völlig egal.denke zwischen unseren Ambitionen klaffen eh Welten...
 
Mitglied seit
31 Okt 2007
Beiträge
10
stimmt, du bist hier der pro und ich n noob.

dazu, dass ich tauschbörsennutzer zu sein scheine, will ich nur noch sagen, dass du wahrscheinlich auch schon fruity, reason, logic, protools und cubase getestet haben wirst bevor du deine protools gekauft hast. logisch, denn wer kauft aus blauen dunst software für etliche hunderter. ich stell dich aber auch nich gleich als raubkopierer da. gibt ja auch leute die kennen leute die nutzen ne andere software und da kann man mal testen...

meine ambitionen gehen dahin, dass ich eigene tracks produzieren will die ich dann als dj auflege, das wäre dann geld machen mit geklauter software...

ich steh immer auf dem standpunkt dass man für gute arbeit auch den programmierer bezahlen sollte, daher sollte man auch pc-spiele und audio software bezahlen. wer jetzt aufmerksam mitgelesen hat kann sich vielleicht denken warum ich reason gekauft habe.

ich denke wir beenden diese diskussion jetzt hier, soll ja kein streitforum sein.
 

Pegelton

Member
Mitglied seit
10 Okt 2007
Beiträge
20
Ja nee, streiten will ich mich nicht, wenn du dich als Raubkopierer verdächtigt fühlst dann liegt es daran wie du es geschrieben hast, wenn du alles rechtmäßig erworben hast, sorry for the words.

Und nur noch so am Rande, ich hab seinerzeit beruflich mit Protools arbeiten müssen und bin nebenbei gleich mit logic in die Midiwelt eingestiegen. Da es selbsterklärend und spielend einfach zu bedienen ist. Reason und Fruiddi hab ich bei Freunden gesehen und auch deren Bemühungen damit anständigen Sound hinzubekommen.
 
Mitglied seit
31 Okt 2007
Beiträge
10
welches programm einen liegt hängt glaub ich damit zusammen was für ein mensch man ist.

ich verstehe dinge leichter die ich sehen kann. zb kann ich auch nich so gut schriftlich programmieren sondern eher mit vhdl oder so, wo alles mehr visualisiert wird.

die bemühungen aus reason gute töne zu kriegen ist schwieriger, seh ich auch so, unsere tracks gefallen mir klanglich auch noch nicht so. hab grad n track von jemanden bekommen der das zum ersten mal im studio eines freundes macht und für mich klang das plattenreif. wer allerdings kein geld für cubase+virus+vanguard+mischpult hat, der muss halt auf andere sachen zurückgreifen...

Achja, nochma allgemein zu Reason, ich finde es verleitet zu anderem arbeiten als im Studio, was vielleicht grad für die Anfänge nicht so gut ist. Zu jedem Instrument wird einzeln n Effekt oder so dazugebaut, weil sind ja eh genug da. Dadurch wird der Klang auch meist unsauberer wenn Delays alle unterschiedlich sind...
 

ClusterX

Member
Mitglied seit
19 Apr 2004
Beiträge
15
Ich hatte eigentlich bis jetzt nur mit Reason (Version 3) gearbeitet. Man kann da relativ leicht und schnell einsteigen. Seit einer Woche bin ich aber stolzer Besitzer von Abletons Live 6.0 und das finde ich irgendwie "dynamischer". Reasons Sound klang immer so "berechnet" und "eckig", wobei ich aus Live ganz andere Sounds rauskitzeln kann. Vielleicht war ich auch einfach nur zu blöd für Reason. Selbst nach genügend Hilfe aus dem Dj-Forum, dem Benutzerhandbuch und der Tutorial-DVD war ich nicht in der Lage richtige Housebasslines zu machen, die professionell klingen. :(
Aber dennoch bietet Reason unzählige Möglichkeiten. Die Verkabelungsansicht ist auch ein tolles Feature, so lernt man den Aufbau eines auf Hardware basierenden Studios leicht kennen. Reason ist und bleibt für mich unverzichtbar. Alleine der NN-XT Sampler. Ein Traum. =) Für Hip Hop nehme ich Reason sehr gerne. "Elektronische Tanzmusik" auf Reason ist zwar möglich, aber irgendwie nicht mein Fall. Wie schon gesagt, kommt mir zu "abgezählt" vor.
 
Oben