Auch genug von der Elektro-Welle?!

jamiie

...strictly 4 the LOVE...
Mitglied seit
8 Jul 2005
Beiträge
189
Ort
Schweiz
ui...aus meinem anfangs kleinem thread ist ja in der zwischenzeit was ganz grosses geworden... :D

Melde mich dann auch mal wieder zu wort... ;)

wäre ich nicht in der schweiz zu hause würd ich glatt auch mithelfen... ;)
 

jamiie

...strictly 4 the LOVE...
Mitglied seit
8 Jul 2005
Beiträge
189
Ort
Schweiz
...ja die jungs von panevino verstehen ihr handwerk wirklich !

guckt euch auch mal den dj littlevictor an...der wird meiner meinung nach mal ganz gross...spielt meist an der purple music night das intro vor jamie lewis. guter mann, sag ich euch !!!

ja aber leider kann man hier in der elektro-überlasteten schweiz nicht einfach so etwas aufziehen...jamie lewis wird der schweiz auch immer flüchtiger...90% seiner bookings sind im ausland...ich hoffe echt, dass sich das bald mal wieder ändert... :rolleyes:
 

moebius

Deep Solution
Mitglied seit
21 Sep 2005
Beiträge
503
Ort
Freiburg
Die Leute von "A Few Among Others" reissen doch immer wieder was bei Euch.
Wozu also die Klagen.
 

Technoid-Freak

So mixte man damals
Mitglied seit
8 Jul 2005
Beiträge
1.929
Ort
suburbs of Kiel
Jocelyn Brown hat ja schon in den 70ern ( Für Disco-Projekte mit Sexy-Häschen-Playback a la Musicque ) wirklich viel Erfolg gehabt.
Keep on Jumpin war damals auf jeden Fall schon Richtungsweisend.
Die Original auf Prelude 12 hab ich schon früh meinen Vater ab geluchst :D
Lässt sich ohne größere Probleme unter Stickmen oder Sneak Scheiben mischen
Der Burner ist aber wenn man die Original Musique unter die Tod-Terry Instrumental legt :cool:
 

lolo

Housetier
Mitglied seit
21 Aug 2004
Beiträge
4.564
Ort
Offenburg
ja geil, hab die musique lp, sind die 12" versionen auch drauf.
push push in the bush.......
 
Zuletzt bearbeitet:

teletobi

Loves Music
Mitglied seit
19 Nov 2006
Beiträge
27
:cool: Oh yeah !
Bin der Meinung das dieser Style (Electro House), nicht in die Clubs passt. Sondern eher zu The Dome und Scooter unsw...
Kein Vergleich zu einer wirklich gut produzierten fetten Techno Scheibe !
Vernünftiges House ist natürlich auch fett.


NIEDER MIT DEM KOMERZ !!!!
 

benmuetsch

Well-known member
Mitglied seit
12 Jul 2006
Beiträge
1.735
Ort
Stuttgart City
Guter Elektro passt sehr wohl in Clubs. Nur ist es allzu verständlich, dass der Kommerz-Elektro Sound sehr schnell nervtötend wirkt.
 

teletobi

Loves Music
Mitglied seit
19 Nov 2006
Beiträge
27
Das stimmt...guter Electro ist o.k. wenn er nicht komerziel ist. In meinem Set möchte ich allerdingsding nur Platten mit der Besonderen Note haben.
Und das was zur Zeit in Massen auf den Markt geschmissen wird, wie z.Bsp.
John Dahlbäck, geht bei mir mal garnicht. Natürlich akzeptiere ich auch die Meinung und Geschmäcker anderer. Aber ich bin der Meinung das diese Rcihtung total überproduziert ist.
 

TIM o.S.

Superfast Jellyfish
Mitglied seit
24 Aug 2005
Beiträge
2.511
Ort
Friedberg (Bayern)
Das Traurige dran ist, wenn das mit dem Electro House Gesocks aufhört finden die irgendnen anderen Style, den sie musikalisch vergewaltigen können.
 

teletobi

Loves Music
Mitglied seit
19 Nov 2006
Beiträge
27
Kultur Banausen !

wwwwwwwwwwrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrttttttttttttttttttt!



O L D S (C) H (O O L) !
 

benmuetsch

Well-known member
Mitglied seit
12 Jul 2006
Beiträge
1.735
Ort
Stuttgart City
Ich stimme dir da schon zu, dass Electro(House) überproduziert ist. Allerdings gehört der Dahlback da nicht dazu. Der ist schon sehr lange dabei und sein Sound ist auf keinen Fall kommerz.
Es gibt schon auch guten kommerziellen Elektro. Ich fand z.B. den Dub Mix von Put Your Hands up for Detroit ganz cool, bis der Track von jedem totgespielt wurde. Ebenfalls ist der Dub Mix von Proper Education, dem Remake von Pink Floyd geil. Naja, das ist meine Meinung.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben