Behringer DJX 700 Line Fader!

netro

netro

music, love and money
Mitglied seit
9 Feb 2004
Beiträge
163
Reaktionen
1
Ort
bei Frankfurt a.M.
Hi,


Ich hab mir mal so die ganzen berichte durchgelesen von denen die den behringer mixer haben und probleme mit ihren line fadern haben, defekte wie kratzen usw!
Und das kann ich mir irgend wie garnet vorstellen weil auf der Behringer Homepage steht schwarz auf weiß: "Unsere FADER und VCA arbeiten perfekt zusammen! Ergebnis: Nebengeräusche durch verschleiß und abnutzung werden vermieden!" da steht kein wort von wegen Crossfader da steht FADER also sind ja wohl alle fader VCA gesteuert! und somit können die doch garnet kratzen!

Bitte jetzt net falsch verstehn so in etwa das ich sagen will die aussagen der leute wo das ding zuhause haben und die fader kratzen das die net stimmt! des will ich net damit sagen, ich will nur eine aufkläre wie es möglich ist das sie fader trotz VCA kratzen?!?

ahja und da wäre noch was weiss jemand wie lang die fader vom DJM 600 sind? 30 oder 45? ich weiss ich net möchte gern wissen ob die fader vom DJX 700 genau so lang sind! und dann hätte ich näch eine frage kann mir einer sagen wie stark die GAIN reagieren auf Phono also wie viel pegel man damit fahren kann und wie stark der Kopfhörer ausgang ist! des wäre dann wohl alles *ggggggg* soviel wollte ich eigentlich garnet schreib aber egal :D

danke für euer Hilfe =)
 
stocky

stocky

Hausmann
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
4.456
Reaktionen
237
Ort
Bonn
Wie du hier unschwer lesen kannst, hat nur der Crossfader einen VCA, nicht aber die Linefader. Ansonsten würde ich auch nicht allzuviel auf die Ohringer Ulra-Low-Noise-Ultra-Pro- "Technologien" setzen. Das ist alles Marketinggeschwafel ohne größere technische Bedeutung.

Alles weitere kannst du als kleine Übung mal selber recherchieren in dem du die Seiten www.pioneer.de , www.djsounds.com und www.behringer.de konsultierst.

Achja, bei jedem Mischpult sind die Vorverstärker (Gains) darauf ausgelegt mindestens 0dBu zu erreichen.

PS: Die Linefader vom DJM und DJX sind gleich lang: 50mm.
 
netro

netro

music, love and money
Mitglied seit
9 Feb 2004
Beiträge
163
Reaktionen
1
Ort
bei Frankfurt a.M.
Hmm das ja ******e das des ding keine VCA gesteuerten Line Fader hat! Da ham die wieder am falschen ende gespart die hätte von mir aus den Beatcounter und den Effekt weglassen können und dafür VCA Line Fader einbauen können! soen s******

Gibts vielleicht ne Möglichkeit die Line Fader duch VCA zu ersetzen?


Wegen dem Gain: Mir gehts nur dadrum weil der eine TT von mir einen zimelich beschissen ausgangspegel hat da schafft der bei manchen platten net mal 0 db und des is schlecht! desswegen hab ich gedacht das man bei dem DJX bis +4db anheben kann so das das dann ausgleicht! weil mein Omnitonic CM 742 s***** packt bei Phone net mehr wie grad so einen 0db pegel!

Sicher das die fader bei Pio und behri 50mm sind? angegebn sind aber beim behri 45mm und der Pio hat sowieso ziemlich kurze?!?
 
stocky

stocky

Hausmann
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
4.456
Reaktionen
237
Ort
Bonn
Und auf die 5mm kommt es dir an?! Mal ein Beispiel: Im Manual von meinem Xone steht 60mm. Auf der Oberfläche gemessen sind es 65mm. Kann aber auch gut sein, dass das Ohrgerät einen 45mm CF und 50mm Lines hat.
Umbau von Standard suf VCA würde
1. elektrotechnische Kenntnisse und Fertigkeiten voraussetzen.
2. sich bei so einem Pult nicht lohnen.

Und mal ganz ehrlich: Wenn du einen DJM600 willst dann kauf ihn dir. Wenn das dein Budget übersteigt, hast du eben Pech und du musst dich mit den Einschränkungen abfinden.
 
netro

netro

music, love and money
Mitglied seit
9 Feb 2004
Beiträge
163
Reaktionen
1
Ort
bei Frankfurt a.M.
woow ok mach mal low! ich geb mich ja zufrieden mit dem mixer ham mir den schließlich bestellt! weil besser wie mein Omni ist der alle mal und ich denk wenn da mal was anfängt zu kratzen einfach von der garantie gebrauch machen =)
wollt mich halt nur mal kurz informieren weil mir des sehr merwürdig vorgekommen ist wegen den fadern.
 
TobyTow

TobyTow

My Life Is Progressive
Mitglied seit
21 Okt 2003
Beiträge
152
Reaktionen
0
Ort
Hamburg
Ich weiss wirklich nicht, was alle mit den kratzenden Fadern beim DJX 700 haben ??? Bei mir kratzt definitiv gar nichts. Ich habe den Mixer jetzt seit 4 Monaten und noch keinen einzigen technischen Mängel fest gestellt. Einziges Manko: Die Linefader sind in den unteren 2/3 sehr leise und im oberen 1/3 werden sie dann ziemlich laut. Da ist das doch recht gleichmäßige Faden der DJM´s schon wesentlich besser gelöst, aber das stört mich nicht so doll, da ich zum reinmixen eh den Crossfader benutze und der ist mit seiner einstellbaren Kurve wirklich sehr gut zu bedienen und man kann sehr gute Übergänge damit machen. Zum cutten reichen die Linefader durchaus und sie sind zum rausfaden auch gut geeignet. Ist halt Geschmackssache... Aber in einem Punkt gebe ich Dir recht, die hätten wirklich an den Effekten sparen sollen und lieber, wie beim Crossi, Linefader mit VCA Steuerrung nehmen sollen...
 
A

aljoe

Member
Mitglied seit
19 Aug 2003
Beiträge
20
Reaktionen
0
okay...

...back in buiseness (oder wie auch immer)

Hatte damals für das Houseboard diesen Testbericht verfasst zum DJX700. Wie ich sehe habt ihr selbigen auch hier verlinkt.
Also meine Erfahrung mit diesem Low-Budget-Pult waren wirklich nicht die allerbesten....
Für ambitionierte Leute (zu denen ich mich jetzt einfach mal zähle) reicht dieses Pult einfach nicht aus. Allein die Tatsache, die eben schon tobylarouge erwähnt hat, mit den Linefadern und dass die erst im letzten Drittel ziehen. Schlichtweg indiskutabel....

Nunja wie stocky schon sagt, wer nicht gewillt ist mehr Kohle auszugeben, darf sich nicht beschweren, oder ein Ecler Smac Pro 20 kaufen! ;)

In diesem Sinne...(voll am Thema vorbei) Der Al
 

Ähnliche Themen

Jan.S
Antworten
1
Aufrufe
6K
MrPopmusik
MrPopmusik
Der Comander
Antworten
0
Aufrufe
318
Der Comander
Der Comander
bat
Antworten
0
Aufrufe
775
bat
 
Oben